Begabungs- und Begabtenförderung<br />Schulisches Enrichment Modell (SEM)<br />EineÜbersicht und ErfahrungenandererSchulen...
Was ist das SEM? <br />	Zitat aus dem Begabungskonzept der Schule Oberägeri:<br />	Das Schulische Enrichment Modell SEM ba...
SEM: Ursprünge und Verbreitung<br />Entwickelt von Joe Renzulli, Professor für Gifted Education and Talent Development and...
Das SEM: Knapp umrissen<br />Begabung wird nicht als Zustand, sondern eher als Einladung zum Tun betrachet. <br />Bauplan,...
BegabungausSicht des SEM<br />(Hoch-) begabung ist keine Konstante. <br />Verschiedene Faktoren müssen zusammenkommen, dam...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sem winkel presentation

240 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
240
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sem winkel presentation

  1. 1. Begabungs- und Begabtenförderung<br />Schulisches Enrichment Modell (SEM)<br />EineÜbersicht und ErfahrungenandererSchulen<br />
  2. 2. Was ist das SEM? <br /> Zitat aus dem Begabungskonzept der Schule Oberägeri:<br /> Das Schulische Enrichment Modell SEM basiert auf der Vorstellung, dass die Schule ein Ort für Talententwicklung ist (Renzulli et al., 2001). ... In der Schule sollen so die Kinder angemessene Chancen, Ressourcen und ausreichend Ermutigung bekommen, sich an höchste Ziele heranzuwagen. ... Junge kompetente Menschen erhöhen die Lebensqualität für uns alle.<br />
  3. 3. SEM: Ursprünge und Verbreitung<br />Entwickelt von Joe Renzulli, Professor für Gifted Education and Talent Development and derUniversität Connecticut <br />Vor seiner Tätigkeitals Professor hat RenzulliMathematik, Englisch und Natur-wissenschaftenunterrichtet. <br />Seitrund 30 Jahrenerforscht und weiterentwickelt. (Renzulli & Reis)<br />WeltweitvielleichtbekanntestesModellfürBegabungsförderung.<br />Schulen in USA, Deutschland, ÖsterreichEngland, Spanien, China, Indien, Türkei, … <br />
  4. 4. Das SEM: Knapp umrissen<br />Begabung wird nicht als Zustand, sondern eher als Einladung zum Tun betrachet. <br />Bauplan, wie Schulen alle Schüler ermutigen können, ihre Fähigkeiten und Talente zu entwickeln.<br />Jede Schule kann massgeschneidertes Begabungsförderungsprogramm entwickeln. <br />Verschiedene Elemente können kombiniert werden. <br />
  5. 5. BegabungausSicht des SEM<br />(Hoch-) begabung ist keine Konstante. <br />Verschiedene Faktoren müssen zusammenkommen, damit sich (Hoch-)Leistungsverhalten einstellen kann. <br />Die Schule kann das Zusammenkommen dieser Faktoren begünstigen:<br />

×