Gabriel Rath - The Startup of You

431 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie man mit dem Mindset eines Entrepreneurs aus dem grauen Arbeitsalltag ausbrechen und die eigene Karriere erfolgreich neu gestalten kann.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
431
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
336
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gabriel Rath - The Startup of You

  1. 1. The Startup of You 1
  2. 2. 2 Startup? Wer ich?
  3. 3. Gabriel Rath daddy. rapper. blogger marketing @ ospa.de @gabrealness www.gabrielrath.com 3
  4. 4. Jeder 2. ist unzufrieden in seinem Job! 4 49 Prozent der Berufstätigen bemängeln ihren Job. Das hat eine bevölkerungsrepräsentative Befragung des Marktforschungsinstituts Toluna ergeben. Fast genauso viele (45 Prozent) würden deshalb in den nächsten zwölf Monaten gern wechseln.
  5. 5. 5 Kopfschmerzen?
  6. 6. 6Schwieriger Boss?
  7. 7. 7 Unterfordert?
  8. 8. 8 Einfach am falschen Platz?
  9. 9. 9 Ausgebrannt?
  10. 10. 10 Der langsame Tod des Frosches.
  11. 11. Was will ich? Wer bin ich? Wo will ich hin? 11
  12. 12. 12 “Häng dich rein und stell dich nicht so an!”
  13. 13. Ist das der Job, den ich mein Leben lang machen will? Was würde ich jetzt starten, wenn ich nochmal 18 wäre? Was würde ich tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Was bedeutet Karriere für mich? Was ist meine Leidenschaft? Mein Traum? 13
  14. 14. 14Zeit, aus dem Hamsterrad auszubrechen!
  15. 15. 15 #Verantwortung
  16. 16. 16
  17. 17. 17 !Carpe the fucking Diem!
  18. 18. Zeit ist Geld! Jeder ist ... ein Head of Finance. ein Produktmanager. ein Marketingmanager. ein Sales Manager. Jeder ist ein CEO - der Chef seines eigenen Startups. 18
  19. 19. 19Was zum Geier ist überhaupt ein Startup?
  20. 20. 20
  21. 21. - innovative Idee - löst ein Problem - Flexibilität & Agilität - frühe Phase eines Unternehmens - auf der Suche nach der Etablierung eines Geschäftsmodells - hohe Skalierbarkeit 21
  22. 22. Und nun? Wie fang ich an? 22
  23. 23. 23 1. Stop doing shit you hate! - Tu was du liebst. - Du musst nicht zur Arbeit gehen, um “durchzuhalten” bis zur Rente.
  24. 24. 24 2. Don't follow the Money - follow your Dream. - Was macht dir Spaß? - Was tust du gern, auch unbezahlt? - Womit verbringst du deine Zeit?
  25. 25. 25 3. Lass niemals andere bestimmen was oder wer du bist! - Egal was andere denken, du bist der Boss. - Du designst dein Leben! - Du bist der Experte auf deinem Gebiet.
  26. 26. 26 4. Frag dich: Welche Idee hattest du schon vor Jahren? Was wäre dein Best Case Scenario?
  27. 27. 27 5. Setz dir ein Ziel und guck´ wie du da hin kommst! Schreib einen Businessplan für dein Leben.
  28. 28. Du hast die Wahl: a)Du machst deinen Job zu DEINEM Job! b)Du suchst dir einen neuen Job! c)Du gründest dein eigenes Ding! 28
  29. 29. Love it leave it or change it. 29
  30. 30. 7 Regeln für dein Startup 30
  31. 31. 31 1. Riskier was. Verlasse deine Komfortzone.
  32. 32. 2. Investier in dich! Lies Bücher & Blogs. Stell den richtigen Leuten die richtigen Fragen. Bleib neugierig! 32
  33. 33. 3. Vermarkte dich! Bau dir deine persönliche Marke auf. 33
  34. 34. 4. Life is a Pitch! Lern zu überzeugen, zu vereinfachen und zu verkaufen. Die härtesten und schwersten Pitches gibt es intern. 34
  35. 35. 5. Bau dir deine Netzwerke. - online wie offline. Umgib dich mit Leuten, die ein ähnliches Mindset haben. 35
  36. 36. 6. Hustle hard! Der Über-Nacht-Erfolg dauert oft Jahre. 36
  37. 37. 7. Glaub an dich! Und scheiss auf die Hater. 37
  38. 38. Viel Glück :) 38
  39. 39. 39

×