Das Medium „Internet“ im Alltag der Unternehmer
                      Wir können davon ausgehen, dass die
                ...
die Großen machen es doch vor




und nehmen damit den lokalen Geschäften
die Umsätze weg
Immer aufreißerischer, immer billiger:
                              „Geiz ist geil“
                               „Ich b...
Will der lokal ansässige Unternehmer hier mithalten ?


                                      Wenn ja !

                 ...
Oder hat er ganz andere Probleme, denn im eigenen Geschäft sind
 die Kundenfrequenz u. die Umsätze zu gering, da die Einwo...
Kalt-Akquise: bis 50.000 € Strafe !
„Wer nicht wirbt, der stirbt“
          „Ein guter Werbeträger hilft seinen
               Kunden dauerhaft präsent zu sei...
Das WerbeLokal Internet-Marketing-System:
für Ihre Stadt / Region
Jeder Unternehmer sollte über ein zentrales Portal gefunden werden:
Jeder Unternehmer kann seine Unternehmenspräsentation selbst pflegen !!!
------------------------------- Beispiel: Unterne...
Ein Eintrag im Branchenbuch Ihrer Stadt !

Gleichzeitig in den Portalen von hunderten
Partnerportalen in anderen Städten !
Jede Plattform von WerbeLokal hat das „LeuteLokal“ Social Network,
vergleichbar mit Facebook, Wer-kennt-wen, StudiVZ, Loka...
wir bieten mehr
Email-Versand-System
Informatives, permanentes
             Email-Marketing ist der
             Schlüssel zum Erfolg !!!
 Der Kunde möchte übe...
Welche Informationen und
Angebote kann der lokal
ansässige Unternehmer
oder Freiberufler mittels
E-Mail-Versand verteilen?
-------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele --------------------------------
         Restaurant        ...
-------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele --------------------------------

         Buchhändler      ...
------------ Viele freien Berufe dürfen keine konventionelle Werbung machen ! ------------
         ------------ Diese dür...
-------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele --------------------------------

         Handwerker       ...
-------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele --------------------------------
         Handyladen        ...
SMS-Versand, wenn‘s ganz schnell geh‘n muss !
Der WerbeLokal Server ist an ein SMS-Gateway angeschlossen.
Deshalb können u...
Email-Marketing
Wie bekommt man die Email-Adressen von Kunden ?
- Aktionen bei allen Bestandskunden;
- Aktionen bei Events...
Die Werbemittel gestaltet Ihnen Ihr lokaler Werbeberater von WerbeLokal

                               Beispiele
Das automatisierte Double Opt-
in-Verfahren macht Ihre Email-
Werbung legal und schützt vor
unerwünschten Spam-Emails.
Double Opt-in Verfahren
Homepage unlimited !!!
Einfach, schnell, flexibel
und ständig verfügbar.
Sie brauchen bei WerbeLokal keine Soft-
ware erwerben und haben keine Ko...
Wir organisieren Ihr Gewinnspiel !!!
Wir organisieren Ihr Gewinnspiel !!!

             Gestaltung der Gewinnspielkarten
             Druck der Gewinnspielkart...
Videoproduktionen
- für Internetmarketing und
- DVD-Produktionen

• Videoaufnahmetechnik
• Videoschnitt
• Videoeffekte
• V...
> 4,1 Millionen
Selbstständig
tätige Gewerbe-
treibende und
Freie Berufe
Anzahl der Selbständigen                         31.12.2007
Bergbau                                               2.937 0,...
Berufsgruppen, welche Zusatzgeschäfte suchen und oft nicht ausgelastet sind:

                                      Handel...
Für alle Berufsgruppen, welche ständig neue Endkunden suchen, macht es Sinn
eine eigene lokale Werbeplattform zu betreiben...
Hinzukommen Teilzeitbeschäftigte, die einen lukrativen
Hinzuverdienst suchen, oder sich verändern möchten:




           ...
Wir bieten ein umfassende Ausbildung
  und sehr gute Verdienstchancen !

Potentielle Partner: 5% bis 10% = min. 500.000 Pe...
Doch wir brauchen für die regionale
Betreuung der WerbeLokal-Plattformen
nicht so viele Partner !
Einwohner:             82.310.000
Gemeinden:                 12.274


Regionale Portale:   bis rd. 25.000
Wir binden durch professionelles
Networking viele Partner dauer-
haft „positiv“ an unser System:
• Plattform als Adress-Ge...
1. Beispiel:

Ein regionales Werbeportal wird von einem
Finanzdienstleister betrieben und generiert diesem
monatlich aus d...
2. Beispiel:

Ein weiteres regionales Werbeportal wird von einer Dame betrieben, die bisher nur
als Teilzeitkraft einen Jo...
2. Beispiel:
Ein weiteres regionales Werbeportal wird von einer Führungskraft im Network-
Marketing betrieben. Die Geschäf...
„Wer nicht wirbt, der stirbt“
          „      denn Werbung muss dauerhaft verbreitet werden,
                 täglich wöc...
Die iBusiness-Akademie
          Unter der Leitung des
• 2 Mal pro Woche Online-Präsentation über WerbeLokal
• 6 Mal pro Woche Online-Schulungen zu ständig wechselnden Themen
• ...
Mit der monatlichen Lizenzgebühr für
           die regionale                         -Plattform

 erhalten Sie mit den Le...
Der Erfolg mit WerbeLokal kann ganz unterschiedlich
aufgebaut werden:

• Der KREATIVE
  Sie lassen sich zur Medienfachkraf...
Ein Werbeberater von WerbeLokal

• betreibt ein Internetportal in
  und für seine Region bzw. Stadt,
• betreut regional We...
Mit einer
                                  Domain mit
Ihr                   Ihr Logo    regionalem
Layout/               ...
Druckvorlagen - Generator




                                                        Upload zur
                         ...
Fertige Druckvorlagen für das Gewinnspiel
                   thematisch passend zur Branche des Kunden
- Werbemittel -




                  -- Personalisierter A5-lang-Flyer – (Flyeralarm: 2500 St.: 83,07 Euro)
- Werbemittel -




              - Plakat A2 – (Flyeralarm: 100 St. 48,64 Euro)
Welche Kosten entstehen mir als
Plattformbetreiber von WerbeLokal ?
Lizenzgebühren
für folgende Leistungen:


• Hosting und Betrieb Ihrer lokalen Werbeplattform
• Support und Weiterentwicklu...
Lizenzgebühren
 Die Lizenzgebühren mindern sich oder entfallen
 gänzlich, wenn Sie „zahlende“ Werbekunden gewinnen:



Anz...
Was möchten
Sie verdienen?

 500 Euro im Monat
 1.000 Euro im Monat
 2.000 Euro im Monat
 5.000 Euro im Monat
 10.000 Euro...
Einnahmen
                                     des Werbeberaters bei




            1
anteilige                          ...
Werbeplattform-Provisionen

Der Werbekunde zahlt monatlich:                    19,90 €
Fixe Basisprovision:               ...
Der Kundenakquisebonus (KAB)
Werbelokal baut bundesweit ein Netzwerk
von regionalen Portalen auf, deren Daten
und Mitglied...
Der Kundenakquisebonus (KAB)
Der Kundenakquisebonus (KAB) ist völlig unabhängig davon, ob der Portalbetreiber
eine Lizenzg...
Real-Time-Abrechnung
• Sofortige Abrechnung über alle
 Ebenen mit jedem Geldeingang

• Automatisierte Kompression der
  ni...
Was muss ich tun, um bei WerbeLokal durchzustarten ?

1. Anmelden (auf dem Portal Ihres Empfehlungsgebers)
2. Lizenzgebühr...
Auf Wiedersehen !

  Jetzt sind Sie auf der
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Werbelokalneu
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Werbelokalneu

662 Aufrufe

Veröffentlicht am

Werbplattform

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
662
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Werbelokalneu

  1. 1. Das Medium „Internet“ im Alltag der Unternehmer Wir können davon ausgehen, dass die meisten Unternehmer das Internet nutzen: - zur Email-Kommunikation, - zur Informationsbeschaffung, - zum Einkauf der Handelswaren. Sie nutzen das Internet jedoch kaum zur Vermarktung der eigenen Produkte und Leistungen. Warum ???
  2. 2. die Großen machen es doch vor und nehmen damit den lokalen Geschäften die Umsätze weg
  3. 3. Immer aufreißerischer, immer billiger: „Geiz ist geil“ „Ich bin doch nicht blöd !“
  4. 4. Will der lokal ansässige Unternehmer hier mithalten ? Wenn ja ! Kann er es überhaupt ?
  5. 5. Oder hat er ganz andere Probleme, denn im eigenen Geschäft sind die Kundenfrequenz u. die Umsätze zu gering, da die Einwohner der Region zu oft in den nächst gelegenen Großstädten einkaufen. Warum wohl ? Kann es sein, dass die Kunden oft gar nicht wissen, was es vor Ort gibt ? Was fehlt ? Informationen !!!
  6. 6. Kalt-Akquise: bis 50.000 € Strafe !
  7. 7. „Wer nicht wirbt, der stirbt“ „Ein guter Werbeträger hilft seinen Kunden dauerhaft präsent zu sein“ „ denn Werbung muss dauerhaft verbreitet werden, täglich wöchentlich monatlich (nach unabhängigen Studien muss eine Werbebot- schaft mindestens 7 Mal gesehen werden, bevor diese überhaupt wahrgenommen wird)
  8. 8. Das WerbeLokal Internet-Marketing-System:
  9. 9. für Ihre Stadt / Region
  10. 10. Jeder Unternehmer sollte über ein zentrales Portal gefunden werden:
  11. 11. Jeder Unternehmer kann seine Unternehmenspräsentation selbst pflegen !!! ------------------------------- Beispiel: Unternehmenspräsentation -------------------------------
  12. 12. Ein Eintrag im Branchenbuch Ihrer Stadt ! Gleichzeitig in den Portalen von hunderten Partnerportalen in anderen Städten !
  13. 13. Jede Plattform von WerbeLokal hat das „LeuteLokal“ Social Network, vergleichbar mit Facebook, Wer-kennt-wen, StudiVZ, Lokalisten, etc. doch wir bieten noch viel mehr
  14. 14. wir bieten mehr
  15. 15. Email-Versand-System
  16. 16. Informatives, permanentes Email-Marketing ist der Schlüssel zum Erfolg !!! Der Kunde möchte über Ihren aktuellen Angebote informiert werden. Aktuelle Beispiele aus der Praxis: Tägliches Mailing: Wöchentliches Mailing:
  17. 17. Welche Informationen und Angebote kann der lokal ansässige Unternehmer oder Freiberufler mittels E-Mail-Versand verteilen?
  18. 18. -------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele -------------------------------- Restaurant Täglich: Speisekarte für das Stammessen Gastwirtschaft Jedes Wochenende: Menu des Tages Special Events (Valentinstag, Martinsente, ) Saisonales (Spargel-, Wildgerichte, ) Discothek, Veranstaltungskalender monatlich, Club kurz vor der Veranstaltung: Erinnerungs-Email, unmittelbar davor: Erinnerungs-SMS Bar, Cafe Termine für Events, Cocktail der Woche, Menukarte zum Sonntagsbrunch, Saisonale Empfehlungen Reisebüro Wöchentliche Urlaubs- und Reisetipps, saisonale Angebote, Schnäppchenangebote, Last-Minute- Reisen, Angebote im PDF-Flyer
  19. 19. -------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele -------------------------------- Buchhändler Aktuelle Neuerscheinungen, Bestsellerlisten Buch des Monats, Saisonale Empfehlungen IT-Service Tipps und Tricks, Neue Hard- oder Software, Angebot der Woche, des Monats, Autohändler Neue Automodelle, Einladung zur Probefahrt, Einladung zum KFZ-Service-Check, Winterreifen, Immobilien- Gesetzesänderungen und Urteile zum Mietrecht, makler Interessante Miet- und Kaufangebote
  20. 20. ------------ Viele freien Berufe dürfen keine konventionelle Werbung machen ! ------------ ------------ Diese dürfen jedoch über Ihr Fachgebiet informieren ------------ Apotheker Gesundheitstipps, aktuelle Infos (z.B.: Schweinegrippe), saisonale Anwendungen, aktuelle Angebote, etc. Ärzte Gesundheitstipps, aktuelle Infos (z.B.: Schweinegrippe), neue Behandlungsmethoden, etc. Rechtsanwälte Gesetzesänderungen und neue Urteile, Tipps zur Rechtsgestaltung, etc. Steuerberater Gesetzesänderungen und Urteile, Tipps zum Steuersparen und zur Rechtsgestaltung, aktuelle Steuertermine, etc.
  21. 21. -------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele -------------------------------- Handwerker Tipps und Tricks zum Fachgebiet, aktuelle Angebote, saisonale Angebote, Angebot für Service-Check, etc. Fahrradhändler Aktuelle Angebote, Tipps & Tricks zur Saison, Angebot für Service-Check, etc. Bäcker Aktuelle Wochenangebote, saisonale Angebote, Angebote zu den Feiertagen, Sonntagstorte der Woche Konditor Metzgerei Angebot der Woche, Heute frisch geschlachtet, Fleischerei saisonale Angebote, Rezeptvorschläge, etc.
  22. 22. -------------------------------- Kunden-Newsletter: Beispiele -------------------------------- Handyladen Neue Handys und neue Tarife, Tipps zum Telefonkosten sparen, Angebotsflyer als PDF-Flyer, etc. Optiker Aktuelle Angebote, neue Produkte, kostenloser Sehtest, Pflegetipps, etc. Aktuelle Modetrends, neue Kollektionen, aktuelle Mode- Angebote, Sonderangebote, Schlussverkauf, etc., boutique Kataloge als PDF-Flyer Supermarkt Angebote der Woche, saisonale Angebote, Prospekt als PDF-Flyer, etc. Blumenladen Saisonale Tipps und Tricks zu Blumen und Gartenbau; Gärtnerei Angebote der Woche, Angebote zu Events/Feiertagen
  23. 23. SMS-Versand, wenn‘s ganz schnell geh‘n muss ! Der WerbeLokal Server ist an ein SMS-Gateway angeschlossen. Deshalb können unsere Anwender SMS-Botschaften genauso einfach wie Emails versenden (Kosten pro SMS: nur 4 Cent). Ideal für • Erinnerungen vor Veranstaltungen; • Erinnerungen für einen Termin; • Geburtstagsglückwünsche; Auch diese Anwendung ist sehr einfach zu administrieren.
  24. 24. Email-Marketing Wie bekommt man die Email-Adressen von Kunden ? - Aktionen bei allen Bestandskunden; - Aktionen bei Events (Gewinnspiele) - Kunde empfiehlt Kunde – Aktionen mit Prämien - Konzertierte Aktionen bei Stadtfesten (Prämien-/Gewinnspiele) - über die Werbeportal von WerbeLokal Ihrer Region - im Social-Network von WerbeLokal - mittels Tools für die eigene Homepage -
  25. 25. Die Werbemittel gestaltet Ihnen Ihr lokaler Werbeberater von WerbeLokal Beispiele
  26. 26. Das automatisierte Double Opt- in-Verfahren macht Ihre Email- Werbung legal und schützt vor unerwünschten Spam-Emails.
  27. 27. Double Opt-in Verfahren
  28. 28. Homepage unlimited !!!
  29. 29. Einfach, schnell, flexibel und ständig verfügbar. Sie brauchen bei WerbeLokal keine Soft- ware erwerben und haben keine Kosten für Updates oder Wartungsgebühren. Sie brauchen lediglich eine Internetver- bindung. Alle Systeme sind in der Online- Plattform von WerbeLokal verfügbar. Um diese zu nutzen, benötigen Sie einen handelsüblichen Internetbrowser:
  30. 30. Wir organisieren Ihr Gewinnspiel !!!
  31. 31. Wir organisieren Ihr Gewinnspiel !!! Gestaltung der Gewinnspielkarten Druck der Gewinnspielkarten Darstellung des Gewinnspiels in unserem Portal und auf Ihrer Webseite Versicherung des Gewinnspiels Ausspielung und Auswertung des Gewinnspiels
  32. 32. Videoproduktionen - für Internetmarketing und - DVD-Produktionen • Videoaufnahmetechnik • Videoschnitt • Videoeffekte • Videokonvertierung • Videohosting • Videoveröffentlichung
  33. 33. > 4,1 Millionen Selbstständig tätige Gewerbe- treibende und Freie Berufe
  34. 34. Anzahl der Selbständigen 31.12.2007 Bergbau 2.937 0,1% Verarbeitendes Gewerbe 277.223 7,3% Energieversorgung 20.871 0,5% Wasserversorgung 14.974 0,4% Baugewerbe 385.703 10,2% Handel, Instandh. u. Rep. v. Kfz 815.041 21,5% Verkehr und Lagerei 141.500 3,7% Gastgewerbe 277.240 7,3% Information und Kommunikation 139.729 3,7% Erbringung von Finanz- und Vers.leistungen 84.162 2,2% Grundstücks- und Wohnungswesen 303.810 8,0% Freiberufliche, wiss.u.techn. Dienstleistungen 481.456 12,7% Sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen 172.402 4,5% Erziehung und Unterricht 84.643 2,2% Gesundheits- und Sozialwesen 239.436 6,3% Kunst, Unterhaltung und Erholung 103.498 2,7% Sonstigen Dienstleistungen 250.312 6,6% 3.794.937 100,0%
  35. 35. Berufsgruppen, welche Zusatzgeschäfte suchen und oft nicht ausgelastet sind: Handelsvertreter Strukturvertriebler Finanzdienstleister Networker/MLM (rd. 150.000) (rd. 200.000) (rd. 70.000) (rd. 150.000) Unternehmensberater Graphiker/Mediengestalter (rd. 30.000) (rd. 30.000) und Sonstige, Grob geschätzt: mehr als 500.000 Personen Davon mindestens 20% potentielle Partner = rd. 100.000 möglichePartner
  36. 36. Für alle Berufsgruppen, welche ständig neue Endkunden suchen, macht es Sinn eine eigene lokale Werbeplattform zu betreiben, da diese dann selbst die Werbe- möglichkeiten aus dem Branchenbuch und dem Social-Network nutzen können. Finanzdienstleister, Handelsvertreter, Graphiker, Mediengestalter, Networker , etc.
  37. 37. Hinzukommen Teilzeitbeschäftigte, die einen lukrativen Hinzuverdienst suchen, oder sich verändern möchten: 22,1% v. 39,8 Mio. = 8,8 Mio. Potentielle Partner: 5% bis 10% = min. 500.000 Personen
  38. 38. Wir bieten ein umfassende Ausbildung und sehr gute Verdienstchancen ! Potentielle Partner: 5% bis 10% = min. 500.000 Personen
  39. 39. Doch wir brauchen für die regionale Betreuung der WerbeLokal-Plattformen nicht so viele Partner !
  40. 40. Einwohner: 82.310.000 Gemeinden: 12.274 Regionale Portale: bis rd. 25.000
  41. 41. Wir binden durch professionelles Networking viele Partner dauer- haft „positiv“ an unser System: • Plattform als Adress-Generator (Finanzdienstleister, Networker, Vertrieb) • Voll- oder Nebenverdienst als lokale Werbeagentur • Ausbildung in verschiedensten Bereichen (Werbung, Marketing, Mediengestaltung wie Video, Graphik, Webdesign, Internetmarketing, Social Networks, Unternehmensführung, Buchhaltung, ) • Voll- oder Nebenverdienst als Networker, Strukturvertrieb, etc.
  42. 42. 1. Beispiel: Ein regionales Werbeportal wird von einem Finanzdienstleister betrieben und generiert diesem monatlich aus dem Social-Network und dem Branchenportal 5 bis 10 neue Kunden. In der Vergangenheit hat dieser Finanzdienstleister Kundenleads von Adressverlagen für 50€ bis 150€ eingekauft. Wird dieser Finanzdienstleister, das Portal von WerbeLokal dauerhaft betreiben ?
  43. 43. 2. Beispiel: Ein weiteres regionales Werbeportal wird von einer Dame betrieben, die bisher nur als Teilzeitkraft einen Job als Aushilfskraft auf 410 Euro-Basis fand. Die Dame hat an den Online-Kursen der iBusiness-Akademie regelmäßig teilge- nommen, kann mittlerweile Werbekampagnen beraten und verkaufen, kann selbst Druckvorlagen, Videos und Webseiten gestalten und hat sich somit innerhalb von einem halben Jahr rd. 75 Kunden aufgebaut. Sie verdient hiermit monatlich rd. 3.000 €. Wird dieser Dame, das Portal von WerbeLokal dauerhaft betreiben ?
  44. 44. 2. Beispiel: Ein weiteres regionales Werbeportal wird von einer Führungskraft im Network- Marketing betrieben. Die Geschäfte in diesem Bereich sind deutlich schwieriger geworden. Mit einem Portal von WerbeLokal hat diese Führungskraft jetzt ein effektives Werbemedium, um Endkunden und neue Interessenten zu gewinnen. Außerdem kann er WerbeLokal seiner Struktur empfehlen, so dass diese den gleichen Erfolg wie er haben, wovon er wiederum mehrfach profitiert: - Sein bisheriges Geschäft verbessert sich in seiner gesamten Struktur; - Aus dem Strukturaufbau bei WerbeLokal generieren sich weitere Provisionen (angenommen Firstline 20 Partner, ergibt nach wenigen Monaten ein zusätzliches Monatseinkommen von rd. 2.000 Euro.) Wird dieser Herr, das Portal von WerbeLokal dauerhaft betreiben ?
  45. 45. „Wer nicht wirbt, der stirbt“ „ denn Werbung muss dauerhaft verbreitet werden, täglich wöchentlich monatlich (nach unabhängigen Studien muss eine Werbebot- schaft mindestens 7 Mal gesehen werden, bevor diese überhaupt wahrgenommen wird) „Ein guter Werbeträger ist eine nahezu unerschöpfliche Geldquelle“ (früher waren Zeitungsverlage dominierend, dann die Fernsehsender und heute die Online-Portale wie Google & Co., etc.) Holen auch Sie sich Ihre Erfolgsportal !
  46. 46. Die iBusiness-Akademie Unter der Leitung des
  47. 47. • 2 Mal pro Woche Online-Präsentation über WerbeLokal • 6 Mal pro Woche Online-Schulungen zu ständig wechselnden Themen • Jede Woche ein Tages-Workshop an verschiedenen Orten • Online Lehrvideos zu den verschiedensten Themen • Täglicher Online- und Telefonsupport Sie alleine entscheiden, an welchen Schulungen Sie teilnehmen ! So lange und so oft Sie wollen !
  48. 48. Mit der monatlichen Lizenzgebühr für die regionale -Plattform erhalten Sie mit den Lehrgängen der iBusiness Akademie • umfassende Kenntnisse in den Bereichen - Mediengestaltung (Graphik, Webdesign, Videos), - Werbung und Marketing mit den Schwerpunkten Internet- und Emailmarketing - Videos erstellen, gestalten und veröffentlichen. Ergänzend schulen wir Sie • im Verkauf beim Kunden und am Telefon, • im Internetmarketing und Social-Networking, • im Vertriebsaufbau als Führungskraft, und vermitteln notwendige Grundkenntnisse • im Bereich Unternehmensführung, • Finanzen und Versicherungen • Buchhaltung, Wirtschafts- und Steuerrecht.
  49. 49. Der Erfolg mit WerbeLokal kann ganz unterschiedlich aufgebaut werden: • Der KREATIVE Sie lassen sich zur Medienfachkraft = „Werbeberater/-in“ ausbilden und betreiben Ihr lokales Business mit Werbe- kunden im Haupt- oder Nebenberuf. • Der VERKÄUFER Sie machen lediglich Ihr lokales Portal bekannt und bauen überregional eine WerbeLokal-Struktur auf. oder Sie machen beides • Der KREATIVE VERKÄUFER Zur üblichen Geschäftszeit bedienen sie regionale Werbekunden und daneben bauen Sie überregional eine WerbeLokal-Struktur auf.
  50. 50. Ein Werbeberater von WerbeLokal • betreibt ein Internetportal in und für seine Region bzw. Stadt, • betreut regional Werbekunden, • managt Werbekampagnen, • erstellt Druckvorlagen, • wickelt Druckaufträge ab • und kann zusätzlich mit diesem Geschäft regional und überregional eine Struktur aufbauen.
  51. 51. Mit einer Domain mit Ihr Ihr Logo regionalem Layout/ Bezug. Farben, Daten und Bilder von Ihrer Stadt/Region
  52. 52. Druckvorlagen - Generator Upload zur Druckerei einfach die Adressdaten online eintippen ein Klick und es entsteht eine fertige PDF-Druckvorlage die PDF-Vorlage bei der Online-Druckerei hochladen 2 Tage später bringt Ihnen UPS die Drucke frei Haus
  53. 53. Fertige Druckvorlagen für das Gewinnspiel thematisch passend zur Branche des Kunden
  54. 54. - Werbemittel - -- Personalisierter A5-lang-Flyer – (Flyeralarm: 2500 St.: 83,07 Euro)
  55. 55. - Werbemittel - - Plakat A2 – (Flyeralarm: 100 St. 48,64 Euro)
  56. 56. Welche Kosten entstehen mir als Plattformbetreiber von WerbeLokal ?
  57. 57. Lizenzgebühren für folgende Leistungen: • Hosting und Betrieb Ihrer lokalen Werbeplattform • Support und Weiterentwicklung • anteilige Versicherungsprämie des Gewinnspiels • Recht die Adressen aus dem Social-Network und dem Branchenbuch werblich verwerten zu dürfen • täglichen Schulungen und Workshops • Druckvorlagen, Templates Grundsätzlich: 100 Euro im Monat
  58. 58. Lizenzgebühren Die Lizenzgebühren mindern sich oder entfallen gänzlich, wenn Sie „zahlende“ Werbekunden gewinnen: Anzahl der zahlenden Lizenz- Kunden (19,90 €/Mon.) gebühr 0 - 30 100,00 € 30 - 39 50,00 € 40 - 49 25,00 € >= 50 0,00 €
  59. 59. Was möchten Sie verdienen? 500 Euro im Monat 1.000 Euro im Monat 2.000 Euro im Monat 5.000 Euro im Monat 10.000 Euro im Monat 15.000 Euro im Monat noch mehr ?
  60. 60. Einnahmen des Werbeberaters bei 1 anteilige 6 Einnahmen Werbeberatung Einnahmen aus dem Portal Monatsgebühr der 4 Honorare für KAB-Boni (33Euro) Werbegestaltung Werbekunden von (Kundenakquisebonus) und für Werbe- WerbeLokal direkt geworbene kampagnen Werbeberater 2 Anteilige Monatsgebühr 7 der Werbekunden aus 5 Gewinnmargen der Downline über KAB-Boni (3 Euro) Management von (Kundenakquisebonus) 10 qualifizierte Stufen Druckaufträgen der Downline über 9 qualifizierte Stufen 3 Tippgeber/Affiliate-8 Google Adsense Provisionen aus Werbung Finanzen/Versich.
  61. 61. Werbeplattform-Provisionen Der Werbekunde zahlt monatlich: 19,90 € Fixe Basisprovision: 30% 5,97 € Leistungsprovisionen (direkt + 10 Stufen) 0%-30% 5,97 € Stufenausgleichsprovisionen: max. 10 x 1% 1,99 € Leistungsprovision Leistungsprovision Beispiel 1: 50 eigene Kunden 100 Firstline Kunden -> Leistungsprov: 20% -> Eigenumsätze: 50% Beispiel 2: 5 eigene Kunden 250 Firstline Kunden -> Leistungsprov: 26% -> Eigenumsätze: 56%
  62. 62. Der Kundenakquisebonus (KAB) Werbelokal baut bundesweit ein Netzwerk von regionalen Portalen auf, deren Daten und Mitglieder miteinander vernetzt sind. Das gleiche gilt für die einzelnen Portal- betreiber, welche sich gegenseitig helfen, das Portal regional bekannt zu machen. Der Erfolg von WerbeLokal ist deshalb davon abhängig, dass alle Partner aktives „Networking“ auf ganzer Linie betrieben. Soweit pro aktivierten Portal die Aktivität zu einem Minimum nachgewiesen ist, er- hält das Netzwerk der „Upline“ dieses Portals eine monatliche Erfolgsprämie von „60 Euro“ (= Kundenakquisebonus = KAB).
  63. 63. Der Kundenakquisebonus (KAB) Der Kundenakquisebonus (KAB) ist völlig unabhängig davon, ob der Portalbetreiber eine Lizenzgebühr zahlen muss oder nicht. Der KAB wird über 10 qualifizierte Ebenen wie nebenstehend erläutert vergütet: Kundenakquisebonus gesamt: 60,00 € Qualifikation Vorteile: Ebene Eintragungen qualifizierte Prov. KAB pro • Hohe Firstline-Provision von Branchenbuch VP's Firstline Anteil Ebene oder private User 55% = 33 Euro 1 5 55,00% 33,00 € (3 x 33 EURO = eigene Lizenzgeb.) 5 5,00% 3,00 € 2 • Sofortiger Struktur- 3 5 5,00% 3,00 € 4 5 5,00% 3,00 € verdienst über 5 Stufen 5 5 5,00% 3,00 € • Qualifizierter Mehrverdienst 6 5 2 5,00% 3,00 € 7 5 4 5,00% 3,00 € für Führungskräfte 8 5 8 5,00% 3,00 € über eine automatisierte 9 5 16 5,00% 3,00 € Kompression ab Stufe 6 10 5 32 5,00% 3,00 € • Provisionssystem rechnet 100,00% 60,00 € in unendliche Tiefe
  64. 64. Real-Time-Abrechnung • Sofortige Abrechnung über alle Ebenen mit jedem Geldeingang • Automatisierte Kompression der nicht qualifizierten Ebenen • Monatliche Auszahlung (dabei Verrechnung mit Lizenzgebühren)
  65. 65. Was muss ich tun, um bei WerbeLokal durchzustarten ? 1. Anmelden (auf dem Portal Ihres Empfehlungsgebers) 2. Lizenzgebühr einzahlen innerhalb von einem Tag online 3. Flyer drucken 4. Vertrieb starten 5. Strukturaufbau
  66. 66. Auf Wiedersehen ! Jetzt sind Sie auf der

×