Blogging - ein kurzer Einstieg

1.058 Aufrufe

Veröffentlicht am

45minütiger Basiseinstieg ins Thema Bloggen und Content Marketing, in Vorbereitung auf Corporate Blog Nutzung in Unternehmen

Veröffentlicht in: Business
1 Kommentar
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.058
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
1
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Blogging - ein kurzer Einstieg

  1. 1. Bloggenein kurzer Einstieg Daniel Friesenecker
  2. 2. Daniel FrieseneckerSocial Media BeraterBloggerPodcasterdf@brandsandfriends.at+43 732 770 550www.brandsandfriends.atwww.facebook.com/bfmmATwww.twitter.com/bfmmATwww.theangryteddy.comwww.twitter.com/friesenecker
  3. 3. Die Brands and Friends GmbH Positionierungist das erste Büro für die Entwicklungund Begleitung von authentischenMarken in Österreich. • Positionierungsprozesse • Marken- und Design-Entwicklungen • Internal Branding, interne Kommunikation • Emotionsbasierte Marketing Projekte • Umsetzungsbegleitung
  4. 4. Authentische Unternehmenhaben motivierte Mitarbeiter begeisterte Kunden undverdienen nachhaltig besser.
  5. 5. Markenentwicklung Das Prinzip Internal Branding Life Marketing Architektur Werbung/KommunikationIhr Markenkern Design Entwicklung Partizipative Prozesse Social Web SEO
  6. 6. BasicsWas ist ein Blog?
  7. 7. Basics Begriffsklärung • Ursprünglich: Web-Log • im weitesten Sinne Online Tagebücher • Websites die häufig neue Artikel in umgekehrt chronologischer Reihenfolge zur Verfügung stellen • die Kommentarfunktion und Abo-Funktion sind Merkmale eines Blogs
  8. 8. Basics Zahlen • über 200.000.000 Blogs weltweit • täglich etwa 70.000 neue • viele Blogs werden nach 1-3 Monaten wieder eingestellt • Österreich - etwa 350 deklarierte Blogger „Dunkelziffer“ sicherlich ein Vielfaches
  9. 9. Basics klassisches Erscheinungsbild
  10. 10. Basics Magazin-artig
  11. 11. BasicsWer sind Blogger?
  12. 12. Basics Begriffsklärung • Quer durch alle Alter- und sozialen Schichten • Vom Hobby-Blogger bis zum Fachexperten • technische Hürden praktisch nicht mehr vorhanden • Oft gehört • Fashion-Blogger • Food-Blogger • Mummy-Blogger • Tech-Blogger
  13. 13. Basics Blogger • keine professionellen Journalisten • daher kein journalistischer Anspruch • „Bürgerjournalismus“ • Nischen-Interessen werden bedient • jeder kann ein eigenes Medium betreiben • Demokratisierung der Streuung von Informationen (1:n vs. n:n Kommunikation)
  14. 14. BasicsRSS-Feed
  15. 15. http://youtu.be/VSPZ2Uu_X3Y
  16. 16. http://youtu.be/VSPZ2Uu_X3Y
  17. 17. Basics
  18. 18. BasicsBlogosphäre
  19. 19. Vernetzung untereinander Bild: Luca Hammer (cc-by)
  20. 20. BlogsMehrwert von Blogs
  21. 21. Blogs Mehrwert • Transparenz • Expertenstatus • Persönlichkeit • Unternehmenskommunikation • Datenhohheit • Dialogplattform • interner Austausch • Sichtbarkeit im Netz
  22. 22. Blogs Persönlicher Mehrwert • „gehört“ werden • Expertise und Kompetenz zeigen können • Kontakte knüpfen • Austausch und Diskussion • mehr als nur Konsument sein • Entwicklung zum Prosumer
  23. 23. Blogs meine persönlichen Erfolge • Aufbau Multi-Autorenblog letztendlich entscheidend für heutigen Job, Auszeichnung durch das Land OÖ, Reputationsaufbau, ... • Social Media Blog Nominierung als Onliner des Jahres, Auszeichnung durch Fachzeitschriften, Prämierung mit Awards, zeigen von Kompetenz, Kontakt zu Neukunden, Einladungen als Vortragender, ... • Gesundheitsblog Präsenz in den Medien, zeigen von Kompetenz abseits der Kernprofession, Motivation aus der Community, ...
  24. 24. BlogsInhalte
  25. 25. soziale Kommunikationgelesen und gefeebackt wird, was ...• ... einen Mehrwert bietet.• ... relevant, lustig, interessant, skurril ist.• ... im direkten Umfeld der angesprochenen Personen liegt.• ... die eigenen Interessen anspricht
  26. 26. Blogs handwerkliche Tipps • Wonach suchen Ihre Wunschleser? • Was würden Sie interessant finden? • Einbau der entsprechenden Suchbegriffe in die Beiträge (Überschriften, Formatierungen, Fließtext), sonst kann Google und Co. nichts finden • Vernetzen, vernetzen, vernetzen • Ideen konservieren (zumindest den den Artikel anlegen, dann ist er als Entwurf präsent, später ausarbeiten)
  27. 27. Blogs handwerkliche Tipps • bei anderen Bloggern kommentieren • Ideen anderer Blogger aufgreifen und weiterentwickeln • an Blogparaden teilnehmen • später selbst Blogparaden initiieren • Diskussion zulassen (selbst die Trolle helfen, schließlich verbreiten sie Inhalte)
  28. 28. Blogs Was funktioniert? • „Erster sein“ • Tutorials und Anleitungen • Interviews • Listen („die besten 20 ...“) • Kontroversität • Auswertungen und Statistiken • Tools • Videos und Grafiken
  29. 29. Blogs Umfang von BeiträgenWie lange muss ein Blogbeitrag sein?
  30. 30. Blogs Umfang von BeiträgenWie lange muss ein Blogbeitrag sein?Gegenfrage: Wieviel Platz braucht der Beitrag um interessant zu sein?
  31. 31. Blogs Umfang von BeiträgenWie lange muss ein Blogbeitrag sein?Gegenfrage: Wieviel Platz braucht der Beitrag um interessant zu sein?Oft reicht wenig Text mit einer guten Visualisierung eines zurAbhandlung einesThemas.Manchmal müssen Argumente weit ausgeführt werden um einenSachverhalt zu umkreisen.Es ist also notwendig anlassbezogen abzuwägen.
  32. 32. BlogsCommunity
  33. 33. Blogs Wachstum • Leser-Explosion zum Launch ist unrealistisch • Blogs leben vom Austausch - darum: • bei anderen Bloggern kommentieren und verlinken • Themen wählen die die Leser interessieren • je mehr Inhalte, desto mehr Leser • erfolgreiche Artikel hinterfragen und daraus lernen
  34. 34. BlogsCorporate Blogs
  35. 35. Blogs
  36. 36. Blogs Beziehungsaufbau Unternehmen Blogger Leser
  37. 37. Blogs ja! Natürlich
  38. 38. Lesestoff ein paar Tipps • Tipps für Blog Anfänger http://www.blogprojekt.de/2009/02/25/blog-start/22- wichtige-tipps-fuer-blog-anfaenger/ • kostenloses E-Book „Das Zen des Bloggens“ http://upload-magazin.de/blog/874-kostenloses-e-book- das-zen-des-bloggens/
  39. 39. Welche Fragen haben Sie?
  40. 40. Danke.Folgen Sie uns unter:www.facebook.com/bfmmATwww.twitter.com/bfmmAT
  41. 41. Daniel Frieseneckerdf@brandsandfriends.at+43 732 770 550www.brandsandfriends.atwww.facebook.com/bfmmATwww.twitter.com/bfmmATwww.theangryteddy.comwww.twitter.com/friesenecker

×