12 Bürospiele - Lustige Büro-Olympiade Ideen!

4.308 Aufrufe

Veröffentlicht am

12 witzige Ideen wie der triste Büroalltag von Langeweile befreit wird. Zusammengestellt von Buxmann. Mit eigens illustrierten Grafiken.
Beispiel gefällig:

Disziplin 11: Bierpong light
Das berühmte Trinkspiel aus Amerika wird auch bei uns immer beliebter. Selbstverständlich kann man es am Arbeitsplatz nicht mit Alkohol spielen, aber sind es nicht auch der Spaß und der Sportgeist, die bei dieser Disziplin zählen? Also einfach mal in der Mittagspause den Schreibtisch leer räumen und 10 Gläser wie beim Bowling auf jeder Seite des Tischs aufstellen. Die Gläser anschließend mit Wasser, Saft oder Softdrinks füllen. Auf Kaffee sollte besser verzichtet werden, da die Getränke auf Ex getrunken werden müssen, wäre hier die Verbrühungsgefahr zu hoch. Jetzt noch einen Tischtennisball organisieren und schon kann es losgehen. Ziel ist es, den Tischtennisball einmal auf der Tischplatte aufspringen zu lassen und in einem gegnerischen Glas zu versenken. Trifft man, muss der Gegenspieler sein Glas leeren. Gewonnen hat derjenige, der alle Gläser des Gegners leeren konnte.

Mehr im PDF!

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.308
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
92
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

12 Bürospiele - Lustige Büro-Olympiade Ideen!

  1. 1. 12 spannende Spiele gegen Langeweile im Büro Die „Büro-Olympiade“ Sie wollten schon immer den anderen im Büro zeigen, dass Sie der Größte sind? In Ihrem Büro herrscht auch in der Mittagspause furchtbare Langeweile? Dann schnappen Sie sich Ihre Kollegen und messen Sie sich mit Ihnen in zwölf spannenden Disziplinen. Disziplin 1: Bürostuhlwettrennen Der Klassiker unter den Büro-Contests. Entweder alle auf einmal oder im spannenden Ausscheidungsrennen (1 gegen 1) versuchen schnellstmöglich durch das Büro oder den Flur zum Ziel zu fahren. Tipp: Vor dem Wettkampf festlegen, ob Tuning am Bürostuhl erlaubt ist oder nicht!
  2. 2. Die „Büro-Olympiade“ © Buxmann Werbeartikel Werk Disziplin 2: Papierkugel-Werfen Dieser Klassiker hat es sogar schon als App auf’s Smartphone geschafft, aber noch spaßiger ist das Papierkugel-Werfen natürlich in echt. Das Papier zu einer Kugel knäulen und den Papierkorb in der gewünschten Entfernung platzieren. Schon kann es losgehen. Disziplin 3: Flaschenbowlen Bei fast jedem stehen sie auf dem Schreibtisch oder darunter unnütz herum: leere PET-Flaschen. Warum also aus den langweiligen Flaschen nicht ein Utensil für dieses tolle Spiel machen? Einfach 10 PET-Flaschen, wie beim Bowling üblich, hintereinander aufstellen. Fehlt nur noch ein sich rollendes Objekt, mit dem man die Flaschen umwerfen kann. Geeignet dafür wären beispielsweise Klopapierrollen oder eine volle Flasche Wasser.
  3. 3. Die „Büro-Olympiade“ © Buxmann Werbeartikel Werk Disziplin 4: Aktenordnerstapel Auch dieses Utensil findet sich zu Hauf in jedem Büro. Aber sind Sie schon einmal auf die Idee gekommen, alle stapeln zu wollen? Wer es schafft den höchsten Turm zu bauen, der gewinnt! Disziplin 5: Papierflieger-Weitflug Ein echter Klassiker, den man noch aus seiner Schulzeit kennt. Jede Bauart ist dabei erlaubt. Sobald alle fertig gebastelt haben, wird ein geeigneter großer Raum gesucht (Lounge, Meetingraum) und nacheinander geworfen. Noch besser ist es, den Weitflug aus dem Fenster zu starten. Es sei denn, das Büro ist im Erdgeschoss ;-). Der Spieler, dessen Papierjet am weitesten fliegt, der gewinnt. Wem Weitflug zu langweilig ist, der kann sich auch als Ziel setzen, welcher Flieger sich am längsten in der Luft hält. Hier sollte die Stoppuhr unbedingt bereit gehalten werden.
  4. 4. Die „Büro-Olympiade“ © Buxmann Werbeartikel Werk Disziplin 6: Papierkugel-Zielschießen Die Paradedisziplin für alle früheren Rotzlöffel in der Schule. Strohhälme schnappen, ein Stück Papier anspeicheln, daraus eine Kugel formen und ein Ziel aussuchen, vorzugsweise lieber nicht die neue Kollegin oder den Chef. Die Zielscheibe einfach schnell auf ein DIN A4 Blatt zeichnen, ausschneiden und an die gewünschter Stelle aufhängen. Disziplin 7: Papierstapel zerreißen Letzte der Papierdisziplinen ist eine für die ganz Starken, die sich ausgezeichnet anbietet, wenn mal der Reißwolf ausfällt. Gewonnen hat derjenige, der den dicksten Papierstapel zerreißen kann. Kleine Anmerkung: Bitte keine vertraulichen oder wichtigen Unterlagen verwenden, damit der Job nicht gefährdet wird. Das Papier sollte vorher ganz klar als Müll klassifiziert werden.
  5. 5. Die „Büro-Olympiade“ © Buxmann Werbeartikel Werk Disziplin 8: Stifte-Mikado So ziemlich jeder hat etliche Stift auf seinem Schreibtisch. Was liegt da näher, als mit ihnen eine gepflegte Runde Mikado zu spielen? Hierbei kann jeder Stiftart eine entsprechende Punktzahl zugewiesen werden – entsprechend der Ringe der original Mikado-Stäbchen. Disziplin 9: Müllbeutelhüpfen Wer schon früher ein Fan von Sackhüpfen auf Kindergeburtstagen war, der wird bei dieser Disziplin seine helle Freude haben. Anstatt eines Kartoffelsacks wird einfach ein gelber Müllsack geschnappt und der Hüpfspaß kann beginnen.
  6. 6. Die „Büro-Olympiade“ © Buxmann Werbeartikel Werk Disziplin 10: Bürohockey Wie wär es mit einer Runde Hockey im Büro? Im Großraumbüro einfach alle Tisch an die Seite schieben (wenn möglich) oder einen möglichst großen Raum suchen um eine geeignete Spielfläche zu haben. Die Spieler setzen sich einfach auf ihre Bürostühle (Drehstühle zwingend erforderlich) und nehmen einen Schläger in die Hand. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, alles was zum Schläger umfunktioniert werden kann ist erlaubt. Ein Tipp: Besonders gut machen sich Besen oder Schirme mit gekrümmtem Griff. Als Spielball kann ein zusammen geknülltes Papier verwendet werden. Umgekippte, leere Mülleimer eignen sich gut als Tore, natürlich können mit anderen Gegenständen (Ordner) aber auch einfach Torbegrenzungen abgesteckt werden. Ähnliche Freiheiten bieten sich beim Spielmodus: ob 1 gegen 1 oder gegeneinander in Teams, dies bleibt wie auch die Spieldauer jedem selbst überlassen.
  7. 7. Die „Büro-Olympiade“ © Buxmann Werbeartikel Werk Disziplin 11: Bierpong light Das berühmte Trinkspiel aus Amerika wird auch bei uns immer beliebter. Selbstverständlich kann man es am Arbeitsplatz nicht mit Alkohol spielen, aber sind es nicht auch der Spaß und der Sportgeist, die bei dieser Disziplin zählen? Also einfach mal in der Mittagspause den Schreibtisch leer räumen und 10 Gläser wie beim Bowling auf jeder Seite des Tischs aufstellen. Die Gläser anschließend mit Wasser, Saft oder Softdrinks füllen. Auf Kaffee sollte besser verzichtet werden, da die Getränke auf Ex getrunken werden müssen, wäre hier die Verbrühungsgefahr zu hoch. Jetzt noch einen Tischtennisball organisieren und schon kann es losgehen. Ziel ist es, den Tischtennisball einmal auf der Tischplatte aufspringen zu lassen und in einem gegnerischen Glas zu versenken. Trifft man, muss der Gegenspieler sein Glas leeren. Gewonnen hat derjenige, der alle Gläser des Gegners leeren konnte.
  8. 8. Die „Büro-Olympiade“ © Buxmann Werbeartikel Werk Disziplin 12: Büroquizduell Wie heißt die neue Praktikantin? Wann hat Mitarbeiter xy Geburtstag? Für welchen Fußballverein schlägt das Herz des Chefs? In welchem Verzeichnis ist Datei x zu finden? Messen Sie sich in einem Quizduell und zeigen Sie Ihren Kollegen, wie gut Sie sich im Büro, Unternehmen und mit Ihren Kollegen auskennen. Im Vorfeld kann sich einfach jeder Mitarbeiter eine Frage ausdenken, die anschließend von einem zum Quizmaster auserkorenen Kollegen gestellt werden.

×