Starke Partner für BNEBildung für nachhaltige Entwicklung in der Praxis
Starke Partner für BNE | Inhalt                                                                                           ...
Starke Partner für BNE | Einleitung                                                                                       ...
Starke Partner für BNE | BNE Starterworkshop                                                                              ...
Starke Partner für BNE | BNE Starterworkshop                                                                              ...
Starke Partner für BNE | Wie BNE Schule macht                                                                             ...
Starke Partner für BNE | Wie BNE Schule macht                                                                             ...
Starke Partner für BNE | SpieloPoly                                                                                       ...
Starke Partner für BNE | SpieloPoly                                                                                       ...
Starke Partner für BNE | SOL                                                                                              ...
Starke Partner für BNE | SOL                                                                                              ...
Starke Partner für BNE | Kartoffeln im Radio                                                                              ...
Starke Partner für BNE | Kartoffeln im Radio                                                                              ...
Starke partner für_bne_preview
Starke partner für_bne_preview
Starke partner für_bne_preview
Starke partner für_bne_preview
Starke partner für_bne_preview
Starke partner für_bne_preview
Starke partner für_bne_preview
Starke partner für_bne_preview
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Starke partner für_bne_preview

2.241 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.241
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Starke partner für_bne_preview

  1. 1. Starke Partner für BNEBildung für nachhaltige Entwicklung in der Praxis
  2. 2. Starke Partner für BNE | Inhalt Grußwort | Starke Partner für BNE Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser, Grußwort 2 was haben Kartoffelchips mit dem Klimawandel zu tun? Was halten Sie von einem BNE-Starterworkshop für Einsteigerschulen? Wie könnte ein Einleitung 3 öffentlicher Lernraum nach Londoner Vorbild aussehen? – Der Vielfältig- keit und Kreativität von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sind Hintergrund 3 keine Grenzen gesetzt. Deswegen freue ich mich, Ihnen hiermit ein Pro- dukt aus der Praxis für die Praxis an die Hand geben zu können. Sie finden BNE - Starterworkshop 5 in dieser Handreichung sieben beispiel- und vorbildhafte BNE-Projekte Prof. Dr. Gerhard de Haan von ausgebildeten Multiplikatoren. Auf anschauliche Weise stellen sie Projektleiter der Multiplikatorenausbildung Wie Bildung für nachhaltige Entwicklung Schule macht! Schulen bekommen BNE 9 Ihnen innovative Angebote für verschiedene Schularten und Altersgrup- Vorsitzender des Nationalkomitees für die Dekade der Vereinten Nationen „Bildung für pen sowie für außerschulische Projekte vor. SpieloPoly – oder: Woher kommen unsere Spiele? 13 nachhaltige Entwicklung 2005-2014“ Einige der Angebote wurden im Rahmen einer von der Deutschen Bundes- SOL - Selbstorganisiertes Lernen zum Thema „Klimaschutz und Wald“ 17 stiftung Umwelt geförderten Weiterbildung für BNE an Ganztagsschu- len konzeptionell erarbeitet – und nun folgen Taten: Für die fachliche und Kartoffeln im Radio – Was haben meine Kartoffelchips mit dem Klimawandel zu tun? 21 methodische Beratung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Projekte stehen bundesweit insgesamt 73 ausgebildete Multiplikato- Wir-Werkstatt – eine Partizipationsmethode für die Grundschule 25 ren Ihrer Schule bzw. Ihrer Bildungseinrichtung zur Verfügung. Mit einem Klick auf unsere Datenbank erfahren Sie mehr: Zukunft geht zur Schule – ein Zukunftslernraum als Stadtteilzentrum 29 www.bne-ganztagsschule.de/datenbank Glossar 33 BNE zu verwirklichen heißt, den Mut zu haben, Altes neu zu denken, aber auch Neues aufzuspüren. Das kann ein bestimmtes Thema sein, die Frage Links zu BNE 35 nach Zielen oder die Wahl der Lernmethoden. Geseko von Lüpke schreibt: „Die nachhaltige Welt, die trotz zunehmender Zerstörung der Lebensgrund- Impressum 37 lagen rund um den Planeten wächst, ist längst zu einem eigenen Netzwerk geworden, das aus vielen tausend Knoten besteht.“ Es ist in jedem Fall eine lohnenswerte Aufgabe, sich dafür einzusetzen, selbst zu einem solchen Knoten zu werden und die eigene Einrichtung so zu gestalten, dass sich Kinder und Jugendliche, ja auch Lehrer, Eltern und Schulleiter, in dieses Netzwerk einreihen können. Lassen Sie sich von den Angeboten inspirieren! Machen Sie aus Ihrer Schule einen Ort der Inno- vation und der Partizipation – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit! Ihr Hinweis zur Schreibweise: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Schreibweise. Die weibliche Form ist selbstverständlich stets eingeschlossen.1 2
  3. 3. Starke Partner für BNE | Einleitung Hintergrund | Starke Partner für BNE Einleitung Hintergrund sie in die Lage versetzt werden, die gesellschaftliche Gestaltungskompetenz Die Handreichung richtet sich an Lehrkräfte oder Pä- Was bedeutet nachhaltige Entwicklung? Entwicklung zukunftsfähig zu gestalten – das ist das Ziel einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. bedeutet … dagogen aus dem außerschulischen Bildungsbereich. Nachhaltigkeit ist ein Konzept globaler Entwicklung, Auf den folgenden Seiten präsentieren die Multiplika- das „die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne Die Kultusministerkonferenz unterstreicht den hohen Weltoffen und neue Perspektiven integrierend toren sieben Projekte für die Umsetzung von BNE in zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Stellenwert von BNE mit ihrer Empfehlung zur „Bil- Wissen aufbauen der Schule oder der außerschulischen Bildungsarbeit. Bedürfnisse nicht befriedigen können.“ Brundtland- dung für nachhaltige Entwicklung in der Schule“. Dar- Dabei handelt es sich um eine Auswahl aus einem Bericht 1987 (Weltkommission für Umwelt und Ent- in heißt es: „Das Konzept der BNE hat zum Ziel, Schü- Vorausschauend Entwicklungen analysieren und sehr umfangreichen Pool von Projekten und Ange- wicklung) lerinnen und Schüler zur aktiven Gestaltung einer beurteilen können boten. ökologisch verträglichen, wirtschaftlich leistungsfä- Nachhaltigkeit gilt seit einigen Jahren als Leitbild für higen und sozial gerechten Umwelt unter Berücksich- Interdisziplinär Erkenntnisse gewinnen und handeln Wenn Sie Interesse an der Umsetzung der Projekte eine zukunftsfähige Entwicklung (sustainable deve- tigung globaler Aspekte, demokratischer Grundprin- - Risiken, Gefahren und Unsicherheiten erkennen und in Ihrer Schule bzw. Ihrer Bildungseinrichtung haben, lopment) der Menschheit. Das Ziel ist es, die Lebens- zipien und kultureller Vielfalt zu befähigen.“1 abwägen können nehmen Sie Kontakt zu den Multiplikatoren auf. Sie qualität der gegenwärtigen Generationen zu sichern stehen sowohl für die eigenständige Durchführung und gleichzeitig den zukünftigen Generationen die Was vermittelt BNE? Gemeinsam mit anderen planen und handeln als auch für Beratungen zur Verfügung. Selbstver- Möglichkeiten zur Gestaltung ihres Lebens zu erhal- Wissen veraltet sehr schnell. Deshalb wird der Erwerb können ständlich können Sie die Praxisbeispiele auch als An- ten. Der sorgsame Umgang mit den Ressourcen un- von Kompetenzen immer wichtiger. Die pädagogi- regung für Ihre eigenen Vorhaben nutzen. seres Planeten, die Herstellung sozial gerechter Ver- sche Diskussion beschäftigt sich seit der ersten PISA- Dilemmata bei der Reflexion über Handlungsstrate- hältnisse sowie wirtschaftlicher Wohlstand bilden Studie mit Kompetenzen. In diesem Zusammenhang gien berücksichtigen können Um eine schnelle Übersicht und Vergleichbarkeit her- die drei Säulen des Leitbilds Nachhaltigkeit. wurde als ausführendes Ziel von BNE die Vermittlung zustellen, sind die Präsentationen nach folgendem von Gestaltungskompetenz formuliert. Gestaltungs- An kollektiven Entscheidungsprozessen teilhaben Muster gegliedert: Jeder Einzelne ist aufgefordert, Verantwortung zu kompetenz heißt, über Fähigkeiten, Fertigkeiten und können - sich und andere motivieren können, übernehmen – für das solidarische Zusammenleben Wissensbestände zu verfügen, die Veränderungen im aktiv zu werden » Titel in der Einen Welt und für zukünftige Generationen. Bereich ökonomischen, ökologischen und sozialen » Zielgruppe / Klassenstufe(n) / Schulart Ohne unser Engagement auf lokaler Ebene kommt Handelns möglich machen, ohne dass diese immer Eigene Leitbilder und die anderer reflektieren können » Inhaltlicher Schwerpunkt nachhaltige Entwicklung nicht voran. Die Schule als nur eine Reaktion auf vorher schon erzeugte Prob- » Projektart einzige gesellschaftliche Einrichtung, die alle Men- leme sind. Damit kommt die Zukunft, die Variation Vorstellungen von Gerechtigkeit als Entscheidungs- » Didaktischer Rahmen schen gleichermaßen erreicht, bietet ein geeignetes des Möglichen, aktives Modellieren und Gestalten und Handlungsgrundlage nutzen › Projekt- bzw. Lernziel / Kompetenzerwerb Ver- Fundament. in den Blick. Die Gesellschaft im Sinne nachhaltiger knüpfung mit Gestaltungskompetenz Entwicklung verändern zu können ist als langfristiges Selbständig planen und handeln können › Erläuterung des methodischen Vorgehens Was bedeutet BNE? Bildungsziel zu sehen. › Fächeranbindung Die internationale Gemeinschaft ist sich heute darü- Empathie für andere zeigen können » Zeitlicher Rahmen ber einig, dass nachhaltiges Denken und Handeln das » Organisatorische bzw. technische Planung Gebot der Stunde ist. Doch eine nachhaltige Entwick- » Ressourcen: Personal / Material / Kosten lung kann nicht von oben auferlegt werden. Sie be- » Anbieter / Kontaktdaten trifft alle Menschen und muss vor Ort gelebt werden. » Weiterführende Links, Literatur, Hinweise Qualifiziertes Engagement und wirkungsvolle Partizi- pation stellen sich aber nicht von selbst ein. Nachhal- tigkeit, so ist es bereits in der Agenda 21 formuliert worden, ist im Kern eine Bildungsaufgabe. Dass sich die Menschen der Bedeutung einer zukunftsfähigen Entwicklung bewusst werden, dass sie erkennen, 1 KMK/DUK 2007: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Schule. Emp- fehlung. Berlin 2007. Internet-Quelle: http://www.kmk.org/fileadmin/pdf/ dass jeder Einzelne mitverantwortlich ist und dass PresseUndAktuelles/2007/KMK-DUK-Empfehlung.pdf (Stand: 12.02.2010)3 4
  4. 4. Starke Partner für BNE | BNE Starterworkshop BNE Starterworkshop | Starke Partner für BNE BNE-Starterworkshop winkel, das bedeutet aber nicht, dass die Schulen bei In Gruppenarbeit entsteht eine erste Projektplanung null anfangen müssen. In jeder Schule gibt es viele zu verschiedenen Themen. Abschließend wird ein Der Workshop bietet Lehrern und anderen pädagogischen Fachkräften einer Schule die Mög- gute Ansätze, die es zu identifizieren, zu bündeln und konkreter Aktionsplan mit verbindlichen Ansprech- lichkeit, gemeinsam in das Lern- und Handlungskonzept BNE einzusteigen. Nach einer allge- zu erweitern gilt. personen und Zeithorizonten erstellt. meinen inhaltlichen Einführung in das Thema wird eine Bestandsaufnahme der schulischen Hier setzt der zweite Teil des Workshops an: In Form ei- Projektart Aktivitäten gemacht und daran anschließend gemeinsam ein Aktionsplan zur Umsetzung ner gemeinsamen Bestandsaufnahme aller Aktionen, Es handelt sich um eine Fortbildung für Lehrer und/ von BNE erarbeitet. Unterrichtseinheiten, Arbeitsgemeinschaften, Pro- oder pädagogisches Fachpersonal einer Schule oder jektwochen, Ausflugsziele, Projekte etc., die bereits in einer anderen Bildungseinrichtung zum Thema BNE. Ihrer Schule durchgeführt werden, wird ein Überblick Der BNE-Starterworkshop kann beispielsweise im Zielgruppe sowie eine erste Schwerpunktsetzung und Projekt- über die unterschiedlichen Themenfelder und den je- Rahmen eines pädagogischen Fachtages oder einer Der Workshop richtet sich an Schulen und sonstige planung für die weitere Umsetzung von BNE-Themen. weiligen BNE- Bezug geschaffen. In der Regel gibt es Konferenz am Nachmittag durchgeführt werden. Bildungseinrichtungen, die BNE stärker in den Vor- eine überraschende Fülle von bereits erprobten Me- dergrund rücken möchten. Er ist für Lehrer und päda- Ziel des Einstiegs ist es, zunächst Hintergrundwissen thoden, BNE-Themen zu erarbeiten, die innerhalb des Didaktischer Rahmen gogisches Fachpersonal aller Schulformen konzipiert zu dem Lern- und Handlungskonzept BNE zu erwer- Kollegiums nicht gleichermaßen bekannt sind. Ziel des Workshops ist es, einen einheitlichen Wis- und somit sowohl für Grundschulen als auch für alle ben. Es erfolgt eine Einordnung in internationale und Die Erfahrung zeigt, dass es insbesondere für (offene) sensstand innerhalb des Kollegiums zum Thema BNE weiterführenden Schulen und Förderschulen geeig- nationale Bildungsziele sowie eine Klärung zentraler Ganztagsschulen vorteilhaft ist, den Workshop als herzustellen und gleichzeitig Transparenz über alle net. Unabhängig von der Schulform eignet sich der Begriffe. Nachhaltigkeit und somit auch BNE können Plattform für einen inhaltlichen Austausch der päda- bisherigen Aktivitäten und Ideen der Schule mit BNE- Workshop für Ganztags-, offene Ganztags- und auch sehr unterschiedlich verstanden werden und auch gogischen Fachkräfte untereinander zu nutzen. Bezug zu schaffen. für Halbtagsschulen. Für (offene) Ganztagsschulen emotional sehr unterschiedlich belegt sein. BNE wird In einem weiteren Schritt wird das Bild um Ideen Dies ermöglicht den Teilnehmenden, eigene Ideen bietet der Workshop den besonderen Reiz, ihn ge- in einer ersten Assoziation häufig mit traditioneller und Wünsche erweitert, die im Rahmen von BNE von und Projekte in ihrem jeweiligen Unterricht auf BNE- meinsam mit Lehrern und Mitarbeitern des Ganz- Umweltbildung gleichgesetzt. Deshalb ist es ein be- den Kollegen gerne verwirklicht werden würden oder Relevanz zu überprüfen und bei Bedarf in Richtung tagsbetriebs durchzuführen. Der Workshop eröffnet sonderes Anliegen, am Anfang des Workshops eine schon seit längerer Zeit geplant waren. BNE zu ergänzen oder zu verändern. Das Konzept somit die Möglichkeit, neue Wege der Zusammenar- Einordnung und gemeinsame Begriffsklärung vor- der Gestaltungskompetenz schafft dabei ein neues beit, des Austausches und der gemeinsamen Planung zunehmen. So werden Missverständnisse minimiert Ziel dieser Sammlung ist es, eine gemeinsame Schwer- Bewusstsein, es auch in der weiteren Arbeit im Un- für die gesamte Schule auszuprobieren. und eine optimale gemeinsame Projektplanung er- punktsetzung vorzunehmen. Das Kollegium wählt terricht oder der pädagogischen Arbeit stärker in den möglicht. Projekte oder Themen aus, die ihm besonders wichtig Vordergrund zu stellen. Der Workshop bietet somit Inhaltlicher Schwerpunkt Der zentrale Ansatz von BNE ist es, Gestaltungskom- erscheinen oder die es aus sonstigen Gründen gerne die Grundlage für weitere Aktivitäten in Richtung Der Workshop bietet einen inhaltlichen Einstieg in petenz zu erwerben. Das Konzept der Gestaltungs- weiter verfolgen möchte. Mit dem Hintergrundwis- BNE. Ein gemeinsames Verständnis aller Personen, das Lern- und Handlungsfeld BNE. Darüber hinaus kompetenz wird vorgestellt und eine Verbindung zum sen zur Gestaltungskompetenz ist es dann möglich, die an der Gestaltung des Schulalltags teilhaben, ist schafft er einen Überblick über die bisherigen Ansät- klassischen Kompetenzbegriff geknüpft. eine Bewertung und Einordnung der Themen bezüg- eine zentrale Voraussetzung dafür, BNE erfolgreich ze zu BNE, die in der Schule bereits praktiziert, ge- Der Input verdeutlicht, dass durch BNE das Rad nicht lich ihrer BNE-Relevanz vorzunehmen. umsetzen zu können. plant oder früher schon einmal durchgeführt wurden, neu erfunden wird. BNE hat neue Aspekte und Blick-5 6
  5. 5. Starke Partner für BNE | BNE Starterworkshop BNE Starterworkshop | Starke Partner für BNE Durch die gemeinsame Schwerpunktsetzung erfolgt Beispielhafter Ablaufplan: Empfehlungen eine Identifikation mit den gewählten Projekten/Ak- 13:00 Begrüßung tivitäten. Die ersten Projektplanungen schaffen Ver- 13:05 Ablauf und Ziel der Veranstaltung bindlichkeit und zeigen konkrete Schritte auf, was in 13:10 Einstieg der Regel eine hohe Motivation für die weitere Um- 13:20 „Netzwerk“ – Annäherung an die Schule der „Der BNE-Starterworkshop war eine hervorragende Einstiegsmöglichkeit setzung hervorruft. Zukunft und Fortsetzung für die Zusammenarbeit von Schule und OGS. Er war so Vortrag und Austausch im Plenum, konkrete Einzel- 13:30 Input BNE wichtig, um unsere Energien zu bündeln und die Richtung zu finden, wo- arbeit und Arbeit in Kleingruppen wechseln sich ab, 14:00 Bestandsaufnahme I hin wir uns entwickeln wollen. Im Workshop haben wir unseren Plan zur so dass der Workshop methodisch vielseitig gestal- 14:15 Pause Gestaltung des Projektes gefunden und setzen es auch genauso um. Der tet wird. Verschiedene Techniken aus den Bereichen 14:30 Bestandsaufnahme II Workshop war entscheidend und eine große Hilfe bei der Planung, ebenso selbstorganisiertes Lernen (SOL), Kreativität und Mo- 14:45 Möglichkeiten vor Ort hat er uns die Adressen und Ansprechpartner für BNE verdeutlicht. Wir wer- deration kommen zum Einsatz. Der Workshop kann 15:05 BNE-Check und Bewertung der Ideen/Pro- den jetzt die erste gemeinsame Projektwoche zur Nachhaltigkeit durchfüh- somit innerhalb kurzer Zeit konstruktive und effekti- jekte ren und sind ganz stolz darauf.“ ve Ergebnisse erzielen, die als Grundlage für die wei- 15:20 Konkretisierung und erster Zeitplan tere Arbeit dienen. 15:55 Abschluss Christa Hahn, 16:00 Ende Schulleiterin der Ludwig-Richter Gemeinschaftsgrundschule, Bonn Zeit und organisatorischer Rahmen Der Workshop ist für mindestens drei Stunden kon- Für die Durchführung des Workshops ist ein aus- zipiert. Für die konkrete und individuelle Gestaltung reichend großer, variabel bestuhlbarer Raum in der „In diesem Workshop haben wir mit einem hohen Maß an Methodenvielfalt ist ein Vorgespräch mit der Schulleitung und gegebe- Schule notwendig. Die Bereitstellung eines Flipcharts an der Positionierung unserer individuellen inhaltlichen Schwerpunkte in nenfalls mit einer weiteren verantwortlichen Person und eines Beamers ist wünschenswert. einem Schulprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ gearbeitet. notwendig. Es ist wichtig, den genauen zeitlichen Wir haben festgestellt, dass es viele inhaltliche und fachliche, aber auch Rahmen, die konkreten Ziele und Inhalte auf die je- Ressourcen zahlreiche soziale Bezüge gibt. So kann BNE eine sinnvolle Verbindung weilige Schule bzw. Situation abzustimmen. Weiter- Voraussetzung für den Workshop sind Neugierde und zwischen „Klassenrat“ auf der einen und „Gesundheitserziehung“ auf der führend, ergänzend und aufbauend können weitere die Bereitschaft, sich mit BNE auseinanderzusetzen. anderen Seite sein.“ Module vereinbart werden, beispielsweise für Schu- Die Kosten für einen dreistündigen Workshop betra- len, die mit BNE fortgeschrittener sind und bestimm- gen 300 € (zzgl. Anfahrtskosten). Sabine Kreutzer, te Maßnahmen bereits praktizieren. Schulleiterin der 4. Gesamtschule der Bundesstadt Bonn Kontaktdaten Ruth Dobrindt Bildung für nachhaltige Entwicklung – Beratung Kon- zepte Projekte Rheindorfer Straße 146 53225 Bonn Tel.: 02 28 - 6 84 69 89 Mobil: 01 63 - 9 72 65 00 ruth.dobrindt@gmx.de7 8
  6. 6. Starke Partner für BNE | Wie BNE Schule macht Wie BNE Schule macht | Starke Partner für BNE Wie Bildung für nachhaltige Entwicklung Schule Lebensstil notwendig sind. Wir als Moderatorinnen Die Zukunftswerkstatt ist eine maßgeblich von Robert macht! Schulen bekommen BNE unterstützen den Prozess durch vielfältige Metho- den und bieten Hilfestellungen. Am Ende bleiben Jungk entwickelte Methode, um in Gruppen gemein- same Ideen zu entwickeln und Möglichkeiten ihrer konkrete Themen für eine Umsetzung. Handlungs- praktischen Umsetzung zu erarbeiten. Zukunftswerk- Mit dem Projekt Wie Bildung für nachhaltige Entwicklung Schule macht! Schulen bekommen orientierung schafft Lebensweltbezug und ermöglicht stätten können eine nachhaltige und zukunftsfähige BNE offerieren wir Ihnen verschiedene Veranstaltungen, abgestimmt auf die Bedürfnisse eine Veränderung im Denken. Miteinander arbeiten Entwicklung initialisieren. Ihrer Schule. Damit kann es gelingen, BNE an Schulen langfristig zu etablieren. und handeln stärkt den Teamgedanken, vorher Un- Die Zukunftswerkstatt läuft in drei Phasen ab: denkbares wird durch die Beteiligung aller machbar. » die Kritikphase Wir verstehen uns als Impulsgeber für innovative Ideen an Schulen und bieten Ihnen für Ihre Schule BNE. » die Phantasiephase Projektart » die Realisierungsphase Schulen BE ratung aus der Praxis BNE Das Projekt kann innerhalb eines pädagogischen KO ordination Tages für alle Lehrer und pädagogischen Mitarbeiter Die Ideen und Lösungen in einer Zukunftswerkstatt M oderation als interne Fortbildung angeboten werden. Bei einer kommen von Ihnen. Wir als Moderatorinnen steuern M ulitiplikatorInnenschulung großen Schule, in der nicht alle Mitarbeiter gleichzei- lediglich den Prozess, indem wir Sie bei der Ideen- E igenverantwortliche Schule - Prozessbegleitung tig an einer Fortbildung teilnehmen können, sollten entwicklung, Lösungssuche und bei Teamentschei- N etzwerkaufbau möglichst alle Gruppierungen über ein Stellvertre- dungen mit vielfältigen Methoden unterstützen. Wir tersystem in das Beteiligungsverfahren einbezogen zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, BNE an Ihrer Schule werden. Möchten Sie aber die ganze Schule gleich- lebenswert und erfahrbar zu machen. Was konkret Zielgruppe neue Lernformen an der Schule, fächerübergreifende zeitig in die Ideenfindung und -änderung einbezie- umgesetzt wird, bleibt in Ihrer Hand. Wir sprechen mit dem Projekt alle Schulformen und Themen wie Klimawandel, Energie, globales Lernen hen, können wir Ihnen als Tagesveranstaltung eine Wie kann dieser pädagogische Tag ablaufen? damit alle an der Schule Beteiligten an. So können im Unterricht, Demokratielernen an der Schule oder Zukunftskonferenz oder einen Open Space anbieten. Folgende Fragestellungen können bearbeitet werden: Schüler, Lehrer, pädagogische Mitarbeiter, Schullei- auch die räumliche Gestaltung der Schule oder des Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt kann sich der » Was gibt es schon an Ihrer Schule? tung, Hausmeister und auch Eltern an der Schulent- Außengeländes bearbeitet werden. Hauptthema ei- Politik-Leistungskurs des Gymnasiums, die 3. Klasse » Was wünschen Sie sich? wicklung mit arbeiten. ner Zukunftswerkstatt könnte z.B. sein: Wie kann eine einer Grundschule oder auch die Mittelstufe einer » Worauf können Sie aufbauen? lernanregende Schulumgebung im räumlichen wie Förderschule mit ihrer Schule und dem Gestalten von Inhaltlicher Schwerpunkt im methodischen Sinne an unserer Schule aussehen? Zukunft auseinandersetzen. Methodisch passen wir In der Kritikphase geht es darum, sich mit dem, was Ziel der Veranstaltung ist es, den Nachhaltigkeits- die Inhalte jeder Alters- und Interessensgruppe an. vorhanden ist, auseinander zu setzen. Um den Kopf gedanken an Ihrer Schule umfassend zu verankern. In der Zukunftswerkstatt gestalten alle gemeinsam frei zu haben für kreative Ideen und Möglichkeiten, In der Zukunftswerkstatt entwickeln wir gemeinsam die Schule aktiv, kreativ und handlungsorientiert Didaktischer Rahmen besteht ausreichend Raum Kritik. Diese können mit- Schritte zur (Um)gestaltung Ihrer Schule. Mit dieser mit (Schulprogramm, Unterricht, Schulleben). Sie Im Folgenden wird exemplarisch eine Zukunftswerk- hilfe einer Meckerwand, Klagemauer, mit Stolperstei- Methode können Themen wie die Etablierung von entdecken bisher nicht gesehene Hilfen und Heran- statt als Tagesveranstaltung für die Mitglieder der nen, Roten Karten oder Ähnlichem gesammelt und BNE im Schulkonzept, die Einführung von Methoden- gehensweisen und entscheiden als Team über die Gesamtkonferenz vorgestellt. später präsentiert werden. vielfalt, jahrgangsübergreifendes Lernen und andere einzelnen Schritte, welche für einen nachhaltigen9 10
  7. 7. Starke Partner für BNE | Wie BNE Schule macht Wie BNE Schule macht | Starke Partner für BNE In der Fantasiephase ist alles möglich. Die Produktion übt. Veränderungen, die in der gemeinsamen Arbeit Tagessatz für Veranstaltungen pro Person: 500 € zzgl. Literaturempfehlungen von so vielen Ideen wie nur möglich steht im Vorder- erlebt werden und das Denken, miteinander Arbeiten Anfahrt sowie Vor-und Nachgespräche. Eine mögliche Brunsemann, Claudia; Stange, Waldemar; Tiemann, grund. Dabei ist die ganze Kreativität gefragt. Es ist und Handeln beeinflussen, können nach Abschluss Dokumentation berechnet sich nach Stundensatz mit Dieter: mitreden – mitplanen – mitmachen. Berlin gleichgültig, ob die Fantasien realisierbar erschei- der Zukunftswerkstatt praktiziert und weitergegeben 60 € zzgl. Anfahrt. und Kiel 1997. nen. In der Fantasiephase gibt es keine materiellen werden. Einschränkungen. Es ist wichtig, sich von negativen Materialkosten ergeben sich je nach Veranstaltungs- Deutsches Kinderhilfswerk e.V. Berlin, Infostelle Kin- Erfahrungen zu lösen. „Das geht doch nicht“ gibt es Zeitlicher Rahmen größe. derpolitik: Zukunftswerkstatt Kinderfreundliche nicht. Zur Vorbereitung werden ein oder bei Bedarf mehrere Schule. Methodenreihe Heft 1. 2007. Gespräche in der Schule geführt, um den pädagogi- Anbieter/Kontaktdaten In der Realisierungsphase wird geprüft, was unter schen Tag in der Gesamtkonferenz vorzustellen und Astrid Hölzer Stange, Waldemar: Planen mit Phantasie, Zukunfts- den gegebenen Voraussetzungen machbar ist. vorzubereiten. Die Durchführung des pädagogischen Multiplikatorin für Bildung für nachhaltige Entwick- werkstatt und Planungszirkel für Kinder und Jugend- Fragestellungen sind zum Beispiel: Tages wird von 9.00 bis 17.00 Uhr angesetzt. lung; Moderation, Kinder- und Jugendbeteiligung liche. In: Waldemar Stange (Hrsg.): Deutsches Kinder- » Mit wem möchte oder muss ich zusammen arbei- Dickensstr. 28 hilfswerk e.V. Gemeinschaftsaktion „Schleswig-Hol- ten? Für eine Zukunftswerkstatt sollte mindestens ein gan- 30175 Hannover stein: Land für Kinder“; Landesregierung Schleswig- » Woher kommt die Arbeitskapazität? zer Tag, besser noch wären 1 ½ Tage, zur Verfügung Tel.: 05 11-9 20 58 21 Holstein. Berlin 1996. » Wie können wir die Themen auf verschiedene Be- stehen. Bei Kindern sind 2 bis 5 Tage einzuplanen. astrid.hoelzer@htp-tel.de reiche in der Schule übertragen ? Stange, Waldemar (Hrsg.): Die Beteiligungskiste. Im » Wie können wir gemeinsam alle Möglichkeiten Darauf aufbauend bieten wir auch Beratung, weitere Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senio- nutzen und einbinden? Prozessbegleitung und Ähnliches an. ren, Frauen und Jugend. Lüneburg/Berlin 2003. » Wie sieht die Zeitschiene aus? » Was brauchen wir an Unterstützung? Organisatorisches Wedekind, Hartmut: Wir verändern Schule: Kinder be- Um Inhalte, Ziele und Erwartungen der Veranstal- stimmen mit; beobachtet und dokumentiert am Bei- Am Ende werden Themen identifiziert, die ein Umset- tung zu bestimmen, ist es sinnvoll, mit einer Gruppe spiel einer Zukunftswerkstatt / Hartmut Wedekind, zungspotenzial haben. Möglich ist es, einzelne Schrit- aus Stellvertretern ein ausführliches Vorgespräch zu Reinhard Nolle, Deutsches Kinderhilfswerk e.V. [u.a.]. te und Ergebnisse in Arbeitsgruppen oder eigenen führen. Je nach Größe des Projektes können weitere Kassel 2000. Ein Film zur Durchführung einer Zukunfts- Zukunftswerkstätten weiter zu bearbeiten. Gespräche oder eine kurze Vorstellung in der Ge- werkstatt in der Grundschule Fuldatal Simmershausen samtkonferenz sinnvoll sein, um bereits dort alle in (VHS-Video 18 Minuten). Durch ein interdisziplinäres sowie fächerverbinden- den Prozess einzubinden. Zur Nachbereitung wird des Arbeiten kann sich diese Vorgehensweise im Rah- ein gemeinsames Reflexionsgespräch angesetzt. Auf men von AGs, der Schülervertretung, den Fach- und Wunsch fertigen wir auch eine Dokumentation an. Gesamtkonferenzen in fast allen Schulfächern fort- setzen. Wir benötigen einen großen Raum, weitere kleine Räume, Moderationswände, Moderationsmaterial BNE bringt in diesem Rahmen den passenden Ansatz und ein Flipchart. Die Zukunftswerkstatt sollte nach für die notwendige Veränderung der Schule im Sinne Möglichkeit im Anschluss öffentlich präsentiert wer- einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung den. Dafür bietet sich in der Regel die Schulaula (so- mit. Dabei stärkt der Erwerb von Gestaltungskompe- weit vorhanden) oder einer der größten Räume der tenz das Lernen innerhalb der Schule. Da Schüler, Leh- Schule an. rer und Eltern gleichermaßen an wichtigen Entschei- dungen beteiligt sind, lernen sie, Verantwortung zu Ressourcen übernehmen. Sie können zukünftig motivierter am Wir arbeiten im Team. Die Anzahl von Moderatorin- Schulleben teilnehmen. Die Kommunikation in Grup- nen und Co-Moderatorinnen hängt von Veranstal- pen verbessert sich und Konsensbildung wird einge- tungsart und Teilnehmeranzahl ab.11 12
  8. 8. Starke Partner für BNE | SpieloPoly SpieloPoly | Starke Partner für BNE SpieloPoly – oder: Woher kommen unsere Spiele? Der Wechsel von Plenum-, Gruppen- und Einzelar- Die Herkunft verschiedener Spielsachen wird von beit ermöglicht verschiedene Lernformen und stärkt Zweiergruppen in Druckmedien ebenso wie auf aus- Spielzeug unter die Lupe genommen: Wie spielen wir? Woher kommen unsere Spielsachen? Team- und Kommunikationsfähigkeiten. Die Schüler gewählten Internetseiten recherchiert. Dabei liegt Was kaufen wir? Mit verschiedenen Methoden beleuchten die Schüler soziale, ökologische üben sich in interdisziplinärer Wissenserarbeitung der Schwerpunkt unter anderem auf den Lebens- und und Präsentationstechniken. Arbeitsbedingungen der Arbeiter in den Produktions- und ökonomische Aspekte von Spielzeug. Da Kinder mit Spielsachen aus ihrem Alltag ver- Mit der Methode Stationen Lernen erkunden sie ver- ländern. Die Lehrperson berichtet über die Problema- traut sind, ist das Thema für sie leicht zugänglich und bietet gute Anknüpfungspunkte für die schiedene Spiele und Spielsachen und formulieren tik in asiatischen Produktionsstätten. Zur Anschau- Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten im Sinne einer BNE. anschließend die Unterschiede zwischen funktiona- ung wird ein kleiner Wettkampf durchgeführt, um len, sportlichen, die Phantasie anregenden sowie Ge- Akkordarbeit persönlich zu erfahren. Können sich die schicklichkeit und Strategie fördernden Spielen. Um Schüler vorstellen, immer dieselben Handgriffe stun- Zielgruppe Werbung und Marketing. Nicht zuletzt werden Mög- ihr eigenes Spielverhalten zu reflektieren, erstellen denlang zu wiederholen? Die Ergebnisse der Recher- Das Projekt richtet sich an Schüler der 5. und 6. Klas- lichkeiten erarbeitet, wie jeder Einzelne den Konsum sie gemeinsam ein Meinungsbild der Klasse. Auf ei- che werden in Form von Steckbriefen präsentiert und senstufen. von und den Umgang mit Spielsachen nachhaltiger ner Pinnwand werden Punkte entsprechend der Vor- für alle sichtbar aufgehängt. Das Vernetzungsplakat bzw. bewusster gestalten kann. lieben auf Felder geklebt, so dass die verschiedenen wird um die genannten Akteure erweitert. Inhaltlicher Schwerpunkt Neigungen in der Gruppe visualisiert werden. Wie kommen die Spielsachen zu uns? Wer ist an Mit SpieloPoly gewinnen die Schüler auf vielfältige Projektart Um die Vernetzung der Akteure zu verdeutlichen, diesem Prozess beteiligt? Die Schüler recherchieren Weise Einblick in die komplexe Welt der Spielzeug- SpieloPoly kann im Regelunterricht eingesetzt wer- beginnen die Schüler mit dem Erstellen eines Plaka- in ihrem Umfeld und teilen sich dabei thematisch produktion und setzen sich mit der Thematik (nicht) den. Es lässt sich ebenso als eigene Projektwoche oder tes. Sie benennen zunächst sich selbst als beteiligte in Gruppen auf. Eine Gruppe durchforstet Zeitungs- nachhaltigen Konsums auseinander. Dabei werden Schüler-AG organisieren. Personengruppe. Das Plakat zieht sich als roter Faden anzeigen und untersucht Werbestrategien. Andere die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit sinnvoll ver- durch den Unterricht und wird in den nächsten the- überlegen sich Interviewfragen und setzen diese bei knüpft: Soziale Aspekte werden über die Reflexion Didaktischer Rahmen matischen Abschnitten entsprechend um weitere Ak- der Befragung ihrer Eltern, Großeltern, in Supermärk- des persönlichen Spielverhaltens und entsprechen- Die Schüler können eigene Kriterien zur Beurteilung teure entlang der Produktionskette erweitert. ten, Spielzeugläden etc. ein. Gegebenenfalls kann der Vorlieben sowie über die Auseinandersetzung mit von Spielzeug benennen und begründen. Die Erarbei- Bei der Erarbeitung der Thematik Material und Her- dies auch mit einer Exkursion zu einem Spielzeugmu- den Lebens- und Arbeitsbedingungen in den produ- tung verschiedener Sichtweisen der Akteure entlang stellung kommt das Gruppenpuzzle zum Einsatz. In seum o. Ä. verknüpft werden. Die Ergebnisse werden zierenden Ländern vermittelt. Die Beschäftigung mit der Produktionskette, aber auch der Kinder unterei- Kleingruppen werden ausgewählte Gegenstände zusammengetragen und gemeinsam analysiert. So Ressourcen zur Materialgewinnung, mit Herstellung, nander in Bezug auf Spielen, ermöglicht Perspektiv- unter die Lupe genommen und hinsichtlich ihrer Bau- kann das Beziehungsgeflecht der Akteure weiterge- Transport und darüber hinaus die Gestaltung eines wechsel und fördert Empathie. Sie nehmen sich als weise und Produktionsart untersucht. Dafür erhal- sponnen werden. eigenen Spielzeugs berührt vor allem die ökologische Konsumenten wahr und erkennen die Auswirkungen ten die Schüler Arbeitsbögen und Literatur. Auch die Ein Rollenspiel fasst die Schritte der Produktionskette Dimension. Die wirtschaftliche Perspektive wird ver- ihres Kaufverhaltens. Sie sind sich der Zusammenhän- eigene Kreativität ist hier gefragt, wenn die Schüler zusammen. Die Schüler schlüpfen in die unterschied- mittelt, indem die Schüler selbst zu Aspekten der in- ge von Ereignissen und Entscheidungen bewusst und aus Natur- und Recyclingmaterialien selbst Spielzeug lichen Rollen der Akteure und spielen eine vorgegebe- dustriellen Spielzeugproduktion recherchieren und in können Handlungsoptionen entwickeln. Die Schüler oder Spiele herstellen. ne Situation durch. Die verschiedenen Standpunkte die Rollen der verschiedenen Akteure schlüpfen. Sie werden in ihrem Bewusstsein darüber gestärkt, mit- der Akteure können so besser verstanden werden, sie befassen sich darüber hinaus aktiv mit Fragen von verantwortlich für eine gerechte Zukunft zu sein. üben sich in Perspektivwechsel. In der anschließen-13 14
  9. 9. Starke Partner für BNE | SpieloPoly SpieloPoly | Starke Partner für BNE den Reflexionsrunde werden die einzelnen Akteure Zeit mit Bezug auf das Vernetzungsplakat durchgespro- SpieloPoly füllt etwa 6 bis 8 Doppelstunden. Als Pro- chen und folgende Fragen erörtert: Konnte ich mich jektwoche oder Halbjahres-AG ist das Angebot auf- in die Sichtweise meiner Rolle hineinversetzen? Wie grund seiner Ausbaufähigkeit ebenfalls geeignet. sind die Beziehungen der Akteure untereinander? Die Durchführung bietet sich in den Unterrichtsfä- Was ist mir bei meinem nächsten Einkauf wichtig? chern Sachkunde, Wirtschaft - Arbeit - Technik und Welche Handlungsoptionen haben Konsumenten? Welt- bzw. Umweltkunde an. Fächerübergreifendes Der anschließende Vergleich zu anderen Produkten Arbeiten ist möglich und erwünscht. des Alltags wie z. B. T-Shirts regt den Transfer an und bietet Ausblick auf weitere Handlungsfelder. Zum Abschluss konzipieren, organisieren und erstel- Organisatorisches Anbieter len die Schüler gemeinsam eine geeignete Präsenta- Entsprechend der Gruppengröße sollten die Räum- Birte Ackermann tion. Dies kann in Form einer Ausstellung der Ergeb- lichkeiten Platz für Präsentationen bieten. Die benö- Diplom-Biologin nisse und des selbst gefertigten Spielzeugs, eines tigten Materialien zu Präsentationszwecken sind all- BNE-Multiplikatorin Zeitungsartikels, eines selbst organisierten Floh- tagsübliche Pappen und Papiere, Pinnwände u.a. Die Honorartätigkeiten im Bereich Bildung für Nachhalti- markts oder Ähnlichem geschehen und wird entspre- Möglichkeit zu Internetrecherche sollte gegeben sein. ge Entwicklung am Bremer Informationszentrum für chend mit der Lehrperson und der Schule abgestimmt. Für die kreative Abschlussarbeit wird gemeinsam mit Menschenrechte und Entwicklung. den Schülern besprochen, welche Materialien zur Ver- birteackermann@yahoo.de fügung stehen oder organisiert werden können. Auch die Durchführbarkeit entsprechend des zur Verfü- gung stehenden Zeitrahmens wird besprochen. Ressourcen Modulübersicht Das Angebot wird im Klassenraum von ein bis zwei Lehrpersonen oder wahlweise mit einem außerschu- Inhalt Methoden U-Std. lischen Partner durchgeführt. Bei einer Gruppengrö- ße von mehr als 16 Schülern wird eine zweite Betreu- 1. Spielzeug unter die Lupe genommen: Stationen erkunden 2 ungsperson empfohlen. Die Kosten werden je nach Weiterführende Links Womit spielen wir? Meinungsbild erstellen Vernetzungsplakat (durchgängig) Umsetzungsart individuell verhandelt. www.spielsachen-fair-machen.at | Kampagne Spiel- sachen fair machen 2. Material und Herstellung Gruppenpuzzle 2 Es ist zudem geplant, das Projekt in Kooperation mit www.fair-spielt.de | Aktion fair spielt 3. Spielzeug selbst herstellen Kreative Arbeit 2 dem Bremer Informationszentrum für Menschen- rechte und Entwicklung (biz) - Servicestelle Bildung 4. Made in ...? Medienrecherche 2 für Nachhaltige Entwicklung für Bremer Schulen an- Woher kommen unsere Spielsachen? Steckbriefe Akkordarbeit zubieten. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.bizme.de. In diesem Rahmen werden 5. Handelswege und Werbung Interviewmethoden 2 Unterrichts- und Anschauungsmaterialien (Arbeits- Recherche und Analyse optional: Exkursion (2) bögen, Rollenspiel, Literatur) gegen eine Leihgebühr zur Verfügung gestellt. 6. Alle Akteure zusammenführen Visualisierung, Rollenspiel 2 Transfer anregen 7. Abschlusspräsentation Präsentationstechniken 2-415 16
  10. 10. Starke Partner für BNE | SOL SOL | Starke Partner für BNE SOL – Selbstorganisiertes Lernen zum Thema „Klima- Projektart Curriculare Bezüge zum Thema lassen sich vor allem schutz und Wald “ Das Angebot ist als Fortbildung bzw. Train-the-Trai- ner-Seminar konzipiert. Die Teilnehmer erarbeiten in den Naturwissenschaften und im Fach Erdkunde der Klassenstufen 5-10 herstellen. Auch als fächer- sich die methodischen Grundlagen sowie das Thema übergreifendes Angebot ist die Fortbildung gut ge- Das praxiserprobte, ganzheitliche Unterrichtskonzept SOL (Selbstorganisiertes Lernen) ver- Klimaschutz und Wald in einem moderierten Prozess eignet. ändert durch seine besondere Organisationsform die Vorbereitung und Strukturierung von anhand der SOL-Methodik. Lernprozessen sowie deren Reflexion. Dadurch werden Lehrende zu Lernbegleitern und Schü- SOL bietet Schülern Zugänge, um verschiedene Kom- ler zu aktiv Beteiligten, die sich ein Thema gemeinsam selbstorganisiert erarbeiten. SOL ist Didaktischer Rahmen petenzen zu entwickeln. Interdisziplinär Erkenntnisse Die Teilnehmer erarbeiten sich in der Organisations- gewinnen und handeln oder Gemeinsam mit anderen als didaktisch-methodisches Konzept vielfältig einsetzbar. Der fachübergreifende, interdiszi- form Gruppenpuzzle die Grundlagen selbstorgani- planen und handeln können sind zwei Beispiele der plinäre Ansatz ist integraler Bestandteil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. sierter Lernprozesse am inhaltlichen Beispiel. Wei- Gestaltungskompetenz. Diese wiederum ist wesent- tere Schwerpunkte sind der Advance Organizer, der liches Merkmal einer neuen Lernkultur, die sich an ei- die Lernprozesse vorbereitet, sowie die Sandwich- ner zukunftsfähigen Gestaltung unserer Gesellschaft Zielgruppe unmittelbare Erlebnisse erfahrbar zu machen, sich an Struktur, die die Lernprozesse in der Abfolge von in- orientiert. Mit dem Angebot richten wir uns an Lehrkräfte aller der Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung zu dividuellen und kollektiven Lernphasen strukturiert. Fächer der Sekundarstufe I an Gymnasien, Realschu- beteiligen und positive Effekte für den Klimaschutz BNE-Inhalte werden praxisnah mit diesem Unter- Methodenvielfalt ist integraler Bestandteil von SOL len und Gesamtschulen, die SOL in ihren Unterricht zu erzielen. Inhalt und Methode knüpfen an die Erfah- richtskonzept verbunden. Gemeinsam verfolgen wir und BNE. Verschiedene Lerntypen und Talente werden integrieren wollen. rungen der Schüler im inner- und außerschulischen inhaltliche und methodische Ziele im Sinne einer Bil- angesprochen, z. B. Zeichnen, Entdecken, Begreifen, Das Angebot ist für Hannover unter dem Titel Klima- Kontext an. dung für nachhaltige Entwicklung. Lesen, Vermitteln, Präsentieren. Strukturierungshil- schutz in der Eilenriede ausgearbeitet. Eine Übertrag- fen (z.B. Kartenmemory, Strukturlegen, Fachdiskus- barkeit auf andere Regionen ist jederzeit möglich. Aufgeteilt in drei Expertengruppen setzen sich die Die Fortbildung gliedert sich in drei Blöcke: sion, Erstellung von Infomaterial) schaffen den Rah- Teilnehmer der Fortbildung mit den verschiedenen 1. Einführung in das Konzept SOL men für: Inhaltlicher Schwerpunkt Aspekten der Nachhaltigkeit (ökologische, ökonomi- 2. Entwicklung einer SOL-Einheit, die auf Ihren Un- » zielorientiertes und erfolgreiches Arbeiten inner- Das Lehr- und Lernarrangement SOL wird am Bei- sche und soziokulturelle Bedeutung von Wald für den terricht übertragbar ist halb der Gruppe spiel Klimaschutz und Wald vermittelt. Wald ist ein Klimaschutz) und den dazugehörigen Arbeitsaufträ- 3. Reflexion von SOL und Klimaschutz und Wald » selbstständiges Erarbeiten von Unterrichtsinhal- klassisches Thema im Unterricht und Klimaschutz gen auseinander. ten ein Schlüsselthema nachhaltiger Entwicklung. Der » Ökologie: Entwurf eines Schaubildes mit wesent- Die Reflexion beinhaltet die Einzelthemen und das » Übung in Präsentationen und gutes Zeitmanage- Ersatz fossiler Brennstoffe durch Holz aus nachhalti- lichen Begriffen zum CO2-Haushalt im Wald Selbstorganisierte Lernen (SOL) unter Berücksich- ment ger Waldwirtschaft, die Aufforstung des Waldes als » Ökonomie: Erklärung einer CO2-neutralen Hei- tigung folgender Frage: Wie kann man eine Unter- Kohlenstoffspeicher und der Wald als Lebensraum zung richtseinheit nach SOL aufbauen, Lernprozesse struk- Die konkreten Lernziele des SOL-Projekts lauten: des Menschen sind Themen, die sich mit allen Dimen- » soziokulturelle Aspekte: spielerische Erfahrung turieren und das Zeitmanagement beherrschen? » Schüler erarbeiten die ökologischen, ökonomi- sionen der Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Ziel wichtiger Komponenten im Wald (Erholung, Frei- schen und soziokulturellen Aspekte des Themas dieses Unterrichtsprojekts ist es, Klimaschutz durch zeit, Wärmespeicher, Zersetzungsphasen) arbeitsökonomisch zunächst selbstständig und17 18
  11. 11. Starke Partner für BNE | SOL SOL | Starke Partner für BNE später im Gruppenkontext. Anbieter / Kontaktdaten Erläuterungen » Schüler erklären ihre Erkenntnisse mit Hilfe von Dagmar Moldehn Gruppenpuzzle Texten und Schaubildern. 1. Staatsexamen Biologie und Geographie für das Das Gruppenpuzzle ist ein arbeitsteiliges Verfahren, » Schüler erwerben mit Hilfe eines Kartenmemorys Lehramt an Gymnasien aus dem sich die Notwendigkeit verantwortlicher Er- Sicherheit bei der Anwendung der ausgewählten Umweltpädagogin, Multiplikatorin für BNE arbeitung und Vermittlung ergibt. Eine Lerngruppe Fachbegriffe. Voßstr. 59 teilt sich in Dreiergruppen (Stammgruppen). Diese er- 30163 Hannover halten je drei Arbeitsaufträge mit Materialien, welche Zeitlicher Rahmen Tel.: 05 11-62 27 11 sich auf drei Teilthemen des Gesamtthemas beziehen. Die Fortbildung umfasst fünf Zeitstunden, die im bes- dagmar.moldehn@web.de Jedes Mitglied der Stammgruppe wählt ein Teilthema ten Fall an einem Nachmittag in der Schule durchge- aus. Jedes Teilthema wird nun in Expertengruppen führt werden. (mit 3 bis maximal 4 Mitgliedern) erarbeitet. Danach gehen die Schüler als für ein Thema zuständige und Nach der Erprobung der Schnuppereinheit mit den verantwortliche Experten in ihre Stammgruppe zu- Schülern beraten wir Sie gern weiter und führen bei rück und informieren sich gegenseitig. So sind die Bedarf eine aufbauende Beratung von Fachgruppen jeweiligen Gruppen auf die Ergebnisse der anderen oder Jahrgangskonferenzen durch. Darüber hinaus angewiesen. bieten wir Ihnen eine zweitägige Fortbildung zu SOL an, um das Thema zu vertiefen. Advance Organizer Der Advance Organizer bildet Informationen zu ei- Organisatorisches nem neuen Themenbereich auf übersichtliche Weise Für alle Teilbereiche der Fortbildung werden Räume Weiterführende Literatur und in einem inhaltlichen Zusammenhang ab. Er ist benötigt. Ein großer Klassenraum reicht vollkommen Herold, Martin/ Landherr, Birgit: Selbstorganisiertes eine Lernlandkarte, auf der Zusammenhänge visu- aus, wenn genügend Platz für Moderationswände Lernen. Baltmannsweiler 2001. alisiert und den Lernenden als Überblick über das vorhanden ist. Wir bringen Materialien und die not- Thema präsentiert werden. So erleichtert er die Ver- wendige Technik mit. knüpfung oder Verbindung des neuen Fachwissens Sie sollten eine Vorbesprechung einplanen (Kurzvor- mit dem schon vorhandenen (Vor-)Wissen oder den stellung der Inhalte, Klärung der Zuständigkeiten und zu aktivierenden Grundlagen. Elemente des Advance Ansprechpartner). Organizers sind Bilder, Grafiken, Begriffe, kurze Texte, die in nicht-linearer Form zusammengefügt werden, Ressourcen wodurch Assoziationen und Ankerplätze im Gehirn Wir arbeiten in der Lehrerfortbildung zu zweit. Für geschaffen werden. die fünfstündige Fortbildung wie oben beschrie- ben berechnen wir als Gesamtsumme 700 € Sandwichprinzip (Material inklusive) zzgl. An- und Abfahrt. Advance Organizer und Gruppenpuzzle sind eingebaut in eine Lernarchitektur: das sogenannte Sandwich- Der Tagessatz für eine SOL-Fortbildung beträgt in prinzip. Es stellt das dritte Grundelement des Konzepts der Regel 500 € pro Moderatorin zzgl. An- und Ab- SOL dar. Eine SOL-Einheit wird danach im geplanten fahrt. Die Moderation erfolgt im Team Wechsel von individuellen und kollektiven Lernpha- (in der Regel zu zweit, bei großen Gruppen, sen aufgebaut, um möglichst vielen Lernbedürfnissen d.h. über 20 Personen, auch zu dritt). Vor- und Lerntypen und Lernwegen gerecht zu werden. Quelle: Horst Zeitler und Marianne Necker-Zeiher Nachgespräche sowie Beratungen werden mit 60 € pro Person nach Stundensatz abgerechnet.19 20
  12. 12. Starke Partner für BNE | Kartoffeln im Radio Kartoffeln im Radio | Starke Partner für BNE Kartoffeln im Radio – Was haben meine Kartoffelchips Die Themenfelder Ökosystem und Biosphäre, Erläute- » Weltoffenes und neue Perspektiven integrieren- mit dem Klimawandel zu tun? rung der Prinzipien von Nachhaltigkeit sowie Beschrei- bung globaler Veränderungen als Folge menschlichen des Wissen aufbauen › Verbesserung des kognitiven und emotionalen Handelns bieten Anknüpfungspunkte zu den curricu- Wissens über andere Kulturen und Länder durch Schüler erarbeiten am Beispiel von Kartoffelchips die Bedeutung und Nutzung biologischer laren Vorgaben der 9. und 10. Klassenstufe. Die Ein- die Auseinandersetzung mit sozialen, ökonomi- Vielfalt. Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft erstellen sie selbstständig eine Radio- oder zelthemen werden in Expertenteams bearbeitet und schen und ökologischen Dimensionen in den Ur- Fernsehsendung mit Aspekten des Klimawandels und -schutzes. Sowohl durch die inhaltli- anschließend zu einer Radio- oder Filmdokumentati- sprungsländern der Kartoffel che Verbindung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte als auch durch die Förde- on aufbereitet. » Die eigenen Leitbilder und die anderer reflektie- Das Projekt stärkt das Bewusstsein der Schüler für ren können rung unterschiedlicher Kompetenzen leistet dieses Projekt einen wichtigen Beitrag zur BNE. die Bedeutung und den Erhalt der biologischen Viel- › Reflexion unterschiedlicher Intentionen ver- falt, für die Konsequenzen des Klimawandels und für schiedener Interessengruppen bei der Nutzung individuelle Maßnahmen zum umweltbewussten der Kartoffel Zielgruppe duktion, bis hin zur wirtschaftlichen Bedeutung der Verhalten. Ein Schwerpunkt des Projekts besteht in » Interdisziplinär Erkenntnisse gewinnen und han- Das Projekt richtet sich an 15 Schüler der 9. und 10. Kartoffel als Grundnahrungsmittel. der Schulung und Förderung von Medienkompetenz. deln Klasse einer (offenen) Ganztagsschule. Die Erstellung und Ausstrahlung einer eigenen Ra- › biologische, evtl. chemische, geographische, Des Weiteren sollen die Schüler Szenarien möglicher dio- oder Fernsehsendung fördert das Selbstwirksam- politische und wirtschaftliche Auseinanderset- Inhaltlicher Schwerpunkt Konsequenzen veränderter Umwelt- bzw. Klimabe- keitserleben der Schüler. zung mit der Kartoffel Die Vielfalt an genetischen Ressourcen, Arten und Le- dingungen für den Kartoffelanbau entwerfen und Das Projekt spricht zudem verschiedene, auch cur- » Selbstständig und gemeinsam mit anderen pla- bensräumen, zusammengefasst als biologische Viel- eigene Handlungsmöglichkeiten zum Klimaschutz ricular geforderte, Kompetenzen an. Die Schüler er- nen und handeln falt, ist das Ergebnis der Evolution von Jahrmilliarden. und zum Erhalt biologischer Vielfalt erarbeiten und lernen ethische Bewertungskompetenz im Kontext › die Schüler planen gemeinsam und in eigener Sie ist eine der wichtigsten Grundlagen des Lebens. diskutieren. Ökologische, ökonomische und soziale von Nachhaltigkeit und finden Unterstützung, reflek- Verantwortung das Vorgehen und die Arbeits- Allerdings gilt die biologische Vielfalt derzeit als stark Aspekte der Kartoffelproduktion werden beleuchtet, tiert und verantwortungsbewusst zu urteilen und teilung bei der Erstellung des Endprodukts gefährdet und kann nur durch eine nachhaltige Nut- projektbegleitend durch moderne Medien dokumen- zu handeln. Eine adressatengerechte Aufbereitung zung dauerhaft erhalten werden. Das Projekt behan- tiert und abschließend zu einer Radiosendung oder von Informationen bei der Erstellung der Radio- oder Nach einer Auftaktveranstaltung findet innerhalb delt die potenziellen Auswirkungen des Verlustes bio- einem Fernsehspot verarbeitet. Fernsehsendung fördert zielgerichtet die Kommuni- von Arbeitsgemeinschaften die Vermittlung relevan- logischer Vielfalt sowie die Erarbeitung und Reflexion kationskompetenz. ter Fachkenntnisse zu den Themenbereichen Klima- von Handlungsoptionen, um diese zu erhalten. Didaktischer Rahmen wandel, biologische Vielfalt, Kartoffel und Kartoffel- Die Teilnehmer des Projekts recherchieren die viel- Durch einen engen Bezug zur Lebenswelt der Schüler Ebenso unterstützt das Projekt zentrale Elemente der chips statt. Dies geschieht durch schülerzentrierte fältige Nutzung der Kartoffel und reflektieren ein- wird das komplexe und abstrakte Thema des Klima- Gestaltungskompetenz. Im Vordergrund stehen da- Methoden, wie z.B. dem Stationen Lernen, der eigen- zelne Schritte des Verlustes biologischer Vielfalt: von wandels schülergerecht präsentiert. Die Teilnehmer bei die folgenden Teilkompetenzen: verantwortlichen Freiarbeit, dem Gruppenpuzzle mit Kartoffelanbau und -züchtung in den Ursprungslän- arbeiten problem- und handlungsorientiert. Dies » Sich und andere motivieren, aktiv zu werden der Bildung von Expertenteams oder eigenständiger dern und Industrienationen, über die Produktion von erhöht ihre Motivation und vergrößert ihr Anwen- › gemeinsame Erstellung einer informativen Ra- Recherche. amylosefreien Kartoffeln zur optimierten Stärkepro- dungswissen. dio- oder Fernsehsendung21 22
  13. 13. Starke Partner für BNE | Kartoffeln im Radio Kartoffeln im Radio | Starke Partner für BNE In den Experten- bzw. Zuständigkeitsteams setzen › Berechnung des eigenen ökologischen Fußab- Zeit die Teilnehmer unterschiedliche Schwerpunkte und drucks der Schüler durch den Verzehr von einer Das Projekt wird im Rahmen des Unterrichts an Ganz- arbeiten verschiedene Teilaspekte für die einzelnen Tüte Kartoffelchips tagsschulen als Nachmittags-AG mit wöchentlich Sendesequenzen auf. Unterstützung finden sie dabei » Gentechnische Veränderungen an der Kartoffel? zwei Stunden (90 Minuten) oder als ganztägige Pro- durch Multiplikatoren, die Bildungsmaterialien, Ad- › die Kartoffel, die gegen Krankheitserreger resis- jektwoche angeboten. Es kann sowohl in einer offe- ressen etc. bereithalten. Der jeweilige Medienpart- tent ist nen als auch in einer teilgebundenen oder gebunde- ner (z.B. offene Radio- oder Fernsehkanäle) führt eine › die Kartoffel als Pharmapflanze (molecular nen Ganztagsschule durchgeführt werden. technische Schulung durch, in der er die Schüler mit pharming) verschiedenen Reportageformen in Funk und Fernse- › die Kartoffel als optimiertes Nahrungsmittel Organisatorisches Ulrike Müller, Erfurt hen vertraut macht. (functional food) Die örtliche Einbindung der außerschulischen Lern- ulrike.mueller@directbox.com Die einzelnen Bausteine des Vorgehens können aus › die Kartoffel als optimierter Stärkelieferant orte, die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten, folgenden Elementen bestehen: (amylosefreie Kartoffel) und nachwachsender die Verfügbarkeit von technischen Geräten (Beamer, Rohstoff Overheadprojektor etc.) und deren Einbindung in den Im Plenum: › Sind meine Kartoffelchips gentechnisch verän- Unterricht sowie die Zuständigkeiten für anfallende » Input zum Klimawandel dert? Fahrt- und Materialkosten sind im Vorfeld mit den › Einführung in das komplexe Thema Klima: Zu- › Gesetzesgrundlagen zur Grünen Gentechnik in zuständigen Lehrern bzw. der Schule abzusprechen. sammenhänge des Klimasystems, Ursachen Deutschland, Europa und den USA Für die Mediengestaltung werden Schnittplätze und und Folgen der Klimaveränderung » Mein Beitrag zum Klimaschutz! mindestens eine Kamera mit Zubehör benötigt. » Input zur biologischen Vielfalt/ Variabilität › Erarbeiten von Handlungsoptionen aus dem › Einfluss des Klimawandels auf die biologische Alltag der Schüler zu den Bereichen Mobilität, Ressourcen Vielfalt dargestellt am Beispiel der Kartoffel Ernährung, Sortenvielfalt und Energie Das Projekt wird im Team durchgeführt (zwei BNE- » Herstellung von Kartoffelchips › Durchführung von Interviews mit Passanten, Multiplikatoren s. Anbieter). Idealerweise wird dafür › je nach Veranstaltungsort durch eine Exkursion Mitschülern, Freunden, Eltern mit einer Medieneinrichtung kooperiert. Dr. Katja Reitschert, Oldenburg in eine Kartoffelchipsfabrik Der Tagessatz beträgt zwischen 150 und 300 € pro Biologiedidaktik der Universität Oldenburg Das Projekt ist insbesondere im Fach Biologie zu veror- Person. Des Weiteren sind geringe Kosten für An- katja.reitschert@uni-oldenburg.de In Expertengruppen: ten, kann aber auch an die Fächer Erdkunde/Geogra- schauungs- bzw. Verbrauchsmaterialien einzuplanen. » Woher kommt die Kartoffel? phie, Gemeinschaftskunde, Politik, Deutsch (Medien- › Herkunft der Kartoffel und das heutige Leben erziehung) sowie Kunst und Musik anknüpfen. Anbieter / Kontaktdaten der Menschen in den Anden › Geschichte und Bedeutung des Kartoffelanbaus in Europa › Zubereitung von Nahrungsmitteln mit verschie- denen Kartoffelsorten » Klimabilanz Kartoffelchips › Berechnung des CO2-Ausstoßes von der Ernte der Kartoffel, über die Verarbeitung, bis hin zum Transport der Chipstüte in den Super- markt Dr. Ute Becker, Mainz Ann Zirker, Freiburg Grüne Schule im Botanischen Garten Ottermobil – Das rollende Naturschutzzentrum Fachbereich Biologie der Universität Mainz info@ottermobil.de beckeru@uni-mainz.de23 24

×