ge de ne                       “          an 0 I azi                    rld               the as        Ch f 1 ag         ...
Absolut inspirierend                                                                     DIE Referenten (u.a.)13. MAI 2013...
Das KONFERENZPROGRAMM Montag,13. Mai 2013                    Vorsitz und Moderation:                                      ...
Das KONFERENZPROGRAMM Montag,13. Mai 2013                   Peer 2 Peer car sharing – Fährst Du noch oder teilst          ...
Mit freundlicher                                                                                                          ...
ZEIT  ORT   INFORMATIONEN                      13. Mai 2013 · Kalkscheune · Johannisstraße 2 · 10117 Berlin · www.kalksche...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

inspirato Konferenz SHARING ECONOMY

1.330 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.330
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

inspirato Konferenz SHARING ECONOMY

  1. 1. ge de ne “ an 0 I azi rld the as Ch f 1 ag Wo ill o M W ne e at „O t Tim lau TICKETTh 13. MAI BERLIN 2013 KALKSCHEUNE The Co ll a b R i s e o Con or f s u m at i v e $ pti € on Mit freundlicher Unterstützung von Top-Stars und Start-Ups der Szene diskutieren mit Markentscheidern und Vertretern aus Handel und Industrie über folgende Themen: • Vom Hyper-Konsum zum Gemeinschaftskonsum – Wie der Konsument der Zukunft tickt • Neues Verbraucherverhalten erfordert neue Geschäftsmodelle und Lösungen – Wenn Teilen zum Geschäftsmodell wird • Das Internet macht´s möglich – Wie das Netz, gepaart mit Social Networks den Tauschhandel professionalisiert • Kommerzialisierung der Tauschbewegung – Bedeutung und Nebenwirkungen für Ihr Geschäft • „Vertrauen ist die neue Währung“ – Kommunikationsstrategien und Handlungsempfehlungen • Gemeinschaftliche Konsumkultur für eine bessere Welt – Das Ressourcenschonungspotential von „Nutzen statt Besitzen“-Modellen Der neue Branchentreff zum Megatrend „Zugang statt Besitz“ Inspirierend. Facettenreich. Interaktiv.
  2. 2. Absolut inspirierend DIE Referenten (u.a.)13. MAI 2013 BERLIN, KALKSCHEUNE Michael Kuhndt, Head of the Centre, Lena Sönnichsen, Philipp Gloeckler, Stefan Zilch, Mortan Hartmann, Collaborating Centre on Sustainable Head of PR & Social Media, Gründer, Managing Director, Gründer und Geschäftsführer, Consumption and Production Airbnb WHY own it Spotify Stuffle Facettenreich DAS ThemaCollaborative Consumption – der neue weltweite Megatrendrund um gemeinschaftlichen Konsum, Tauschen, Mieten, Leihenund Schenken, professionalisiert durch moderne Technologien, Tobias Helbing, Michael Aechtler, Daniel Bartel, Nick Sohnemann Günes Seyfahrt,gepaart mit sozialen Netzwerken – verändert zunehmend Senior Product Manager, Gründer und Geschäftsführer, Design Thinker, Founder & Managing Director Projektleiterin,Wirtschaft und Gesellschaft, Konsum und Lebensweisen. carpooling.com/mitfahrgelegenheit.de Leihdirwas Autonetzer und KoKonsum INNOSPARK Consulting UG Mamikreisel / Kleiderkreisel UG• Hören Sie in Berlin, welchen Einfluss der Trend zu nachhaltigem Konsum und der Bedeutungsverlust von Statussymbolen auf alternative Konsumformen und die Ökonomie des Teilens hat!• Seien Sie dabei, wenn Spezialisten und Entrepreneure die wirtschaftliche Kraft und Marktmöglichkeiten der Sharing Economy beleuchten.• Erfahren Sie, wie Sie selbst ein wesentlicher Teil davon Juliane-Marie Loehr, Oliver Lünstedt, Margarita Kozakiewicz, Janis Meyer-Plath, Gründer Thekla Wilkening und werden können! PR & Content Manager, Gründer, Founder & CEO, und Leiter Business Development, Pola Fendel, Gründerinnen, 9flats.com carzapp Prêt-à-Louer Friendsurance (Alecto GmbH) KleidereiNur wer die Verbraucher versteht, kann am Markt gewinnen.Are you ready to share? www.inspirato.de/sharing-economy www.facebook.com/inspirato.konferenzen http://twitter.com/inspirato_de
  3. 3. Das KONFERENZPROGRAMM Montag,13. Mai 2013 Vorsitz und Moderation: Nutzen statt besitzen – Die Plattensammlung in der Cloud 14:25 – 16:15 Open Shared Space: Nick Sohnemann, Founder Managing Director, INNOSPARK Consulting UG • Fremium – Das Geschäftsmodell kurz und knapp Anforderungen und Erfolgsfaktoren Co-Moderation: Daniel Bartel, Design Thinker, Autonetzer und KoKonsum.org • Musik immer und überall hören? Legal mit Freunden teilen? Wie geht das? der Sharing Economy • Brauchen Unternehmen eine Musikstrategie? – anhand von acht zehnminütigen Case Studies aus der Praxis09:00 – 10:15 Empfang, BegrüSSungskaffee und Stefan Zilch, Managing Director, spotify GmbH Zusammen fährt man besser Icebreaker Breakfast • Wie Mitfahren zum Massenverkehrsmittel wurde powered by netzwerbing – netzwerken mit gruppenbing The Post-Ownership Era • Von der Peer-to-peer- zur integrierten Mobilitätsplattform netzwerbing ist eine flexible und innovative Netzwerk-Methode. Ein einfacher • Kooperationen, die allen helfen Special: Sharing Economy Clinic Ablauf kombiniert mit einem intelligenten Algorithmus ermöglicht jedem Teilnehmer in Tobias Helbing, Senior Product Manager, carpooling.com kürzester Zeit ein Maximum an Kontakten. 12:00 – 12:10 Impulsreferat I - Share your Needs, Offers VCards Über hyperlokale Marktplätze die Kleinanzeige Warum man in 2013 nichts mehr kaufen muss revolutionieren Philipp Gloeckler, Gründer, WHY own it GmbH10:15 Eröffnung der Konferenz durch den Moderator • Lokal, sozial, privat – Die neue Form der Kleinanzeige • Standortfaktor als Filter – Ein neuer Ansatz 12:10 – 12:20 Impulsreferat IIVom Hyper-Konsum zum Gemeinschaftskonsum The Future of Ownership – Access is everything Mortan Hartmann, Gründer und Geschäftsführer, Stuffle GmbHWie der Konsument der Zukunft tickt Trends, Ausblick und Treiber von Collaborative Consumption Wohin geht die Reise? – Peer-to-Peer-Vermietungen Nick Sohnemann, Founder Managing Director, INNOSPARK Consulting UG • Entwicklung von 9flats: Erschließung neuer Wege abseits der „ausgetretenen10:20 – 10:45 Opening Speech Trampelpfade des Pauschaltourismus“ SHARING ECONOMY – Das Ende der Besitz-Marke 12:20 – 13:00 Sharing Economy Clinic • Vertrauen und Transparenz sind die neue Währung – 9flats als Vermittler Was sind MARKEN heute? Gibt es noch KONSUMENTEN? Connecten wir die Welt „Bring your business model and we make it fit for the zwischen Gast und Gastgeber kaputt? Und was meinen Vögel, wenn sie KRA KRA sagen? Sharing Economy“ • Angebote weltweit nutzen, egal wohin die Reise gehen soll Dietmar Dahmen, Freier Creative Consultant, Inspirator, Visionär Philipp Gloeckler (whyown.it) und Nick Sohnemann (Trendforscher und Juliane-Marie Loehr, PR Content Manager, 9flats GmbH Innovationsberater) beantworten Fragen der Teilnehmer zu CollaborativeNeues Verbraucherverhalten erfordert Consumption. Mamikreisel – Von Mamis für Mamisneue Geschäftsmodelle und Lösungen Ziel ist es, den Teilnehmern Empfehlungen und Ideen für deren eigene Geschäftsmodelle zu geben und aufzuzeigen, wie sie den Sharing Trend zu ihren • Viel mehr als nur ein reiner Online-FlohmarktWenn Teilen zum Geschäftsmodell wird Gunsten nutzen können. • Mit Swap-Shop, Social Community, eigenem Forum und Facebook zur erfolgreichen Marke10:45 – 11:05 Impulsreferat Günes Seyfarth, Projektleiterin, mamikreisel/Kleiderkreisel UG 13:00 – 14:00 Kommunikative Mittagspause Dawn of a new consumerism Was wir morgen nicht mehr besitzen müssen und wie sich daraus ein Geschäft Impress the people you don’t like with the money machen lässt. Kommerzialisierung der Tauschbewegung you don’t have Felix Stöckle, Managing Director Central Eastern Europe, Bedeutung und Nebenwirkungen für Ihr Geschäft • Cheap Chic: Karl Lagerfeld kooperiert mit HM, Michalsky designt für Landor Associates GmbH Tchibo. Wie High-Fashion-Brands exklusive Mode für jeden verfügbar machen 14:00 – 14:25 Impulsvortrag und das Image exklusiver und hochwertiger Mode in Gefahr bringen.11:00 – 12:00 Best Practices Sharing Economy – Die Beziehungswirtschaft wird • Qualität statt Quantität: Shopping 3.0 heißt nicht mehr kaufen und Kredite car2go – Carsharing Marktführer und international erwachsen. Learnings nach 3 Jahren Pionierarbeit en masse sondern Genuss und Freiheit. auf Erfolgsspur • Was haben wir gelernt? Die Entwicklungsstufen von Leihdirwas.de. • Runway readytorent: Prêt-à-Louer macht High Fashion für jeden erlebbar und • Für Ihr Budget und Ihre Umwelt – Daimler auf neuen innovativen Wegen • Wie weit geht der Sharing Wille der Deutschen? Und was macht der Rest der Welt? schafft ein neues Bewusstsein für Handwerk, hochwertige Materialien und • So kommt auch Ihr Erfolg ins Rollen • Was für Geschäftsmodelle funktionieren bereits und welche werden noch High Fashion, schont Ressourcen und den Geldbeutel der Kundinnen. Andreas Leo, Corporate Communications Manager / Pressesprecher, car2go kommen? Margarita Kozakiewicz, Geschäftsführerin, Prêt-à-Louer Deutschland GmbH Michael Aechtler, Gründer und Geschäftsführer, Leihdirwas GmbH (ein Projekt der Republic of Commerce GmbH) (Thema in Abstimmung) Zurück in die Zukunft: Wie Sharing Versicherungen Reinventing Consumption – The Airbnb story verbessert • How collaborative consumption is shifting the way we consume • Die Dorfgemeinschaft im Social Web: So funktioniert Friendsurance • Airbnb as the poster child of the Sharing Economy • Linke + rechte Hirnhälfte: Wie bekommt man Social + Versicherung zusammen? • Trends, tipps and where this will take us • Sharing im Finanzbereich: Chance aus der Vertrauenskrise? Lena Sönnichsen, Head of PR Social Media, Airbnb Inc. Janis Meyer-Plath, Gründer und Leiter Business Development, Friendsurance www.inspirato.de/sharing-economy www.facebook.com/inspirato.konferenzen http://twitter.com/inspirato_de
  4. 4. Das KONFERENZPROGRAMM Montag,13. Mai 2013 Peer 2 Peer car sharing – Fährst Du noch oder teilst Du schon? DON‘T MISS • Privates Carsharing: Im Urlaub Geld mit dem eigenen Auto verdienen • Nachhaltige Mobilität von morgen – intermodal vernetzt AFTER SHOW PARTY • Das ZappKit ermöglicht eine Vermietung ohne persönliche Schlüsselübergabe Oliver Lünstedt, CEO, carzapp GmbH Produkte und Services teilen? Sehr gut, aber das wird nicht reichen! • Mündige Konsument_innen konsumieren und kommunizieren anders • Unternehmen müssen sich dem stellen und transparenter werden • Sie müssen auch das eigene Unternehmen teilen; wie geht das? Uwe Lübbermann, Zentraler Organisator, PREMIUM Cola After Work Party Im Anschluss stellen sich die Referenten Im Anschluss sind alle Teilnehmer, Partner und Referenten zur WHY own it AFTER der Session den Fragen des Publikums WORK Party eingeladen. Treffen Sie im historischen Ambiente der Kalkscheune bei16:15 – 16:45 Kommunikative Kaffeepause Musik und Drinks auf die P2P-Community! Eine gute Gelegenheit für neue Kontakte und inspirierende Gespräche!Gemeinschaftliche Konsumkulturfür eine bessere WeltDas Ressourcenschonungspotential von „Nutzen statt Besitzen“-Modellen16:45 – 17:10 Keynote BEWERBEN SIE SICH JETZT Für Shared Economy für nachhaltige Lebensstile: Eine Familie stellt sich um?! den KOKONSUM JAM! Michael Kuhndt, Head of the Centre, Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) TUE GUTES: Konzepte, die unser Konsumver-17:10 – 17:50 Podiumsdiskussion halten und allgemeine Lebensweisen nachhal- Sharing Economy – Hype oder nachhaltiger Trend tig verändern – Bitte bewerben Sie sich jetzt! mit Geschäftspotenzial? Es diskutieren: Ausgewählte Referenten des Tages sowie Thekla Wilkening und Pola Fendel, Gründerinnen, Kleiderei Hamburg UG Noch bis 15. April können auch Sie sich dafür bewerben und Entscheider aus Industrie und17:50 – 18:30 KoKonsum Jam Handel, Vorreiter der Sharing-Szene sowie TUE GUTES: Konzepte, die unser Konsumverhalten und P2P-Community, Investoren und Agenturen allgemeine Lebensweisen nachhaltig verändern – mit freundlicher Unterstützung von kokonsum.org für Ihre Idee begeistern. Fünf junge Startups oder Organisationen präsentieren sich mit ihren Ideen dem hochkarätigen Publikum im Pecha Kucha-Format und treten gegeneinander an. Jetzt Startup oder Organisation vorschlagen Die fünf nominierten Startups erhalten mit je zwei Personen Zugang Gewinner ist, wer die Kokonsum-Jury und das Publikum vor Ort am meisten für unter www.kokonsum.org! zur Konferenz sowie anschließenden Party. seine Idee bzw. Geschäftsmodell begeistert. Den Gewinner erwartet unter anderem eine Übernachtung für ZweiCa. 18:30 Zusammenfassung des Tages und Viel Glück und vielleicht bis bald in Berlin! im nhow Berlin, dem Musik- und Lifestyle Hotel. Ende der Konferenzim Anschluss whyownit AFTER WORK Party powered by www.inspirato.de/sharing-economy www.facebook.com/inspirato.konferenzen http://twitter.com/inspirato_de
  5. 5. Mit freundlicher Aufmerksamkeit garantiertUnterstützung von Ausstellung und Sponsoring Wir bieten Ihnen eine Auswahl attraktiver Präsenz- und Werbe- WHY own it ermöglicht Freunden Produkte voneinander auszuleihen, anstatt diese zu kaufen. formen, mit denen Sie vor und während der Veranstaltung Jeder kann sein eigenes kleines Warenhaus an Produkten seiner Freunde aufbauen. Von publikumsstark auf sich aufmerksam machen können. Büchern bis zu Nagellack, von Handtaschen bis zu Bohrmaschinen. Alles nur unter Freunden Entscheiden Sie, wie Sie sich der Branche präsentieren möchten. und alles kostenlos. In 2013 muss nichts mehr gekauft werden, was Freunde schon besitzen. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen mit deutlicher Logopräsenz WHY own it gibt es als iPhone App und Website. – als Contentpartner oder Gastgeber der Veranstaltung! http://whyown.it Die guten Gründe • Nutzen Sie den neuen Expertentreff „SHARING ECONOMY“ als Marketing- und Networking-Plattform und signalisieren Airbnb ist der weltweit bekannteste Community-Marktplatz, um außergewöhnliche Unterkünfte Sie Ihre Kompetenz und Vorreiterrolle im Bereich Collaborative rund um den Globus zu entdecken, zu buchen und zu vermieten – online oder über ein Mobil- Consumption und Tauschhandel. telefon. Egal ob eine Wohnung für eine Nacht, ein Schloss für eine Woche oder eine Villa für einen Monat: Airbnb bietet einzigartige Reiseerlebnisse für jeden Geldbeutel in mehr als 35.000 • Stärken Sie Ihre Geschäftsbeziehungen zu Ihren Kunden und Städten in 192 Ländern. knüpfen Sie neue Kontakte zu Marketingentscheidern, www.airbnb.de Innovationsmanagern und CSR-Verantwortlichen aus Handel und Industrie. KoKonsum: Viele Geschäftsmodelle und Institutionen der Shareconomy könnten grundlegend • Präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem exklusiven unser Konsumverhalten und allgemeine Lebensweisen verändern. Darum möchten wir mit Umfeld und treffen Sie auf Entscheidungsträger und der offenen Community KoKonsum.org im deutschsprachigen Raum Aufmerksamkeit für den Budgetverantwortliche – ohne Streuverluste! nachhaltigen, intelligenten Konsum schaffen und neue Ideen sowie bereits funktionierende Konzepte vorstellen. • Nutzen Sie das attraktive Rahmenprogramm und die www.kokonsum.org Networking Area für Ihre Positionierung sowie inspirierende Gespräche auch abseits des offiziellen Programms. Die Methode gruppenbing! vernetzt Teams und Abteilungen, um deren kollektive Intelligenz Wir freuen uns, Ihnen die verschiedenen Optionen für die direkt zu nutzen – für Innovationen, Strategien und Teamentwicklung. Wissens- und Entscheidungs- Positionierung Ihres Unternehmens vorzustellen und helfen träger schaffen in wenigen Tagen durch eine kommunikative Struktur umfassende Lösungen, Ihnen gern bei der Planung und Umsetzung! die von allen verstanden und getragen werden. Das Berliner Unternehmen gruppenbing unter- stützt inspirato mit innovativen und interaktiven Formaten speziell für Events und Konferenzen. Ihr Ansprechpartner für Ihr individuell auf Sie abgestimmtes www.gruppenbing.de Angebot: Franziska Thiele, inspirato KONFERENZEN Telefon: +49 6172 981 96-82 · E-Mail: f.thiele@inspirato.deMEDIENPARTNERwww.inspirato.de/sharing-economy www.facebook.com/inspirato.konferenzen http://twitter.com/inspirato_de
  6. 6. ZEIT ORT INFORMATIONEN 13. Mai 2013 · Kalkscheune · Johannisstraße 2 · 10117 Berlin · www.kalkscheune.de ÜBERNACHTUNG 13. MAI 2013 BERLIN, KALKSCHEUNE Als Teilnehmer der Sharing Economy-Konferenz können Sie das Prinzip des Teilens mit Airbnb ganz praktisch erleben. Hierfür bietet unser Partner Airbnb einen Rabatt von 20 € auf Buchungen von 80 € und mehr. Einfach den Gutscheincode „SHARING_2013“ beim Buchungsvorgang eingeben. Der Gutschein ist ab 1. März 2013 und bis zu zwei Tage nach ANMELDEBEDINGUNGEN dem Event gültig. Die Anmeldung kann per E-Mail, Fax, Online oder per Post erfolgen. TICKET Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig, KONDITIONEN (alle Preise p.P. zzgl. Ust.) spätestens jedoch vor Kongressbeginn. Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung. Normalpreis���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� 895,- Euro Kreditkartenzahlungen können nur online ANMELDUNG SHARE YOUR TICKET and GET 1 FREE: bei Anmeldung über Amiando getätigt werden. Die Teilnahmegebühr beinhaltet Preis pro Ticket – gültig nur beim Kauf von 2 Tickets pro Unternehmen bis 10.04.2013�������������� 447,50 Euro Online: die Tagungskosten, Teilnehmerunterlagen sowie Speisen und Getränke im Rahmen www.inspirato.de/sharing-economy JA, ich/wir nehme(n) an der inspirato Konferenz SHARING ECONOMY der Veranstaltung. oder mit diesem Faxformular: am 13. Mai 2013 teil und melde mich/uns an. +49 · 6172 · 981 96-89 JA, ich bin an Sponsoring und Ausstellungsmöglichkeiten interessiert. Die AGBs im Detail: Bitte senden Sie mir unverbindlich Informationsmaterial zu. www.inspirato.de/agb1. Name, Vorname 2. Name, Vorname KONTAKT inspirato KONFERENZENPosition Position Projektleitung: Franziska Thiele Siemensstraße 27 · 61352 Bad HomburgFirma Firma Telefon: +49 · 6172 · 981 96-82 Fax: +49 · 6172 · 981 96-89 E-Mail: f.thiele@inspirato.deStraße Straße www.inspirato.de/sharing-economyPLZ/Ort PLZ/OrtTelefon TelefonE-Mail* E-Mail* *Mit der Angabe meiner E-Mail-Adresse erkläre ich mich einverstanden, dass ich perDatum Unterschrift E-Mail über weitere Veranstaltungen von inspirato KONFERENZEN informiert werde.

×