Vom Flyer zu Facebook & Co.                 Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen?                               ...
Starke Marken strahlen weitHannes Jähnert   „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“...
Starke Marken strahlen weit                 Vision: Das gesamte Wissen der Welt jedermann an jedem Ort                    ...
Starke Marken strahlen weitHannes Jähnert   „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“...
Starke Marken strahlen weit                 Vision: Eine offene und vernetzte Welt                 Motto:      The Social ...
Social Media Landscape (2008)Hannes Jähnert   „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwillige...
Social Media Landscape (2008)Hannes Jähnert   „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwillige...
World Map of Social Networks (2010)Hannes Jähnert   „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiw...
Social Networks in Deutschland                                                                                 (Ohne Faceb...
Social Networks in Deutschland                 Statistik: ca. 94% der Jugendlichen in Deutschland zwischen 13 und         ...
Social Networks in Deutschland                 Statistik: ca. 94% der Jugendlichen in Deutschland zwischen 13 und         ...
Soziale Netzwerke (on- und offline)                                               Akteur                                  ...
Soziale Netzwerke (on- und offline)                                                                  Marc Granovetters „fo...
Fazit & Plädoyer                 1. Facebook & Co. bieten nützliche Werkzeuge für die Netzwerkarbeit                  Sie...
Fazit & Plädoyer                 1. Facebook & Co. bieten nützliche Werkzeuge für die Netzwerkarbeit                  Sie...
Fazit & Plädoyer                 1. Facebook & Co. bieten nützliche Werkzeuge für die Netzwerkarbeit                  Sie...
Herzlichen Dank                 für Ihre Aufmerksamkeit                              Fragen? Anregungen? Kritik?Hannes Jäh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Praesentation vom Flyer zu Facebook & Co.

2.157 Aufrufe

Veröffentlicht am

Input (18 Minuten) beim DRK Zukunftskongress Ehrenamt und Freiwilligenarbeit am 29. Okt. 2011 in Münster

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.157
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
733
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Praesentation vom Flyer zu Facebook & Co.

  1. 1. Vom Flyer zu Facebook & Co. Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen? Hannes Jähnert Zukunftskongress Ehrenamt und Freiwilligentätigkeit 29. Oktober 2011Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“
  2. 2. Starke Marken strahlen weitHannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 1
  3. 3. Starke Marken strahlen weit Vision: Das gesamte Wissen der Welt jedermann an jedem Ort zugänglich machen Motto: „Don‘t be evil“ (Sergey Brin, Mitbegründer von Google) Marke: ca. 90% der Suchanfragen in Deutschland laufen über Google (Marktführerschaft!) seit 2004 mit dem Verb „googeln“ im Duden („im Internet, bes. in Google, suchen“) „… die beliebteste Anwendung des Internets seit der E-Mail“ (David A. Vise, Pulitzer-Preisträger & Autor der ‚Google-Story‘) „Es ist ein Allzweckgerät der Informationsbeschaffung“ (Gary Trudeau, Comic-Zeichner von ‚Doonesbury‘)Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 1
  4. 4. Starke Marken strahlen weitHannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 2
  5. 5. Starke Marken strahlen weit Vision: Eine offene und vernetzte Welt Motto: The Social Network Marke: über 800 Millionen User weltweit – 20.109.760 in Deutschland. Über die Hälfte davon ist unter 35 Jahre (Stand August 2011) über die Hälfte der Facebook-User loggen sich täglich ein,. Sie haben im Durchschnitt 130 Kontakte und folgen 80 Fanpages, Gruppen oder Events 300.000 User übersetzen die Facebook-Produkte in 70 verschiedene Sprachen. "Facebook ist die wohl schlechteste erfolgreichste Website der Welt." (Günter Exel, Social-Media-Experte)Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 2
  6. 6. Social Media Landscape (2008)Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 3
  7. 7. Social Media Landscape (2008)Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 3
  8. 8. World Map of Social Networks (2010)Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 4
  9. 9. Social Networks in Deutschland (Ohne Facebook! | Quelle: Chip.de)Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 5
  10. 10. Social Networks in Deutschland Statistik: ca. 94% der Jugendlichen in Deutschland zwischen 13 und 20 Jahren sind bei mindestens einem Social Network angemeldet. Netz-Kommunikation Jugendlicher (Rauschenbach et al. 2011: 116ff).Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 6
  11. 11. Social Networks in Deutschland Statistik: ca. 94% der Jugendlichen in Deutschland zwischen 13 und 20 Jahren sind bei mindestens einem Social Network angemeldet. Netz-Kommunikation Jugendlicher Jugendliche Kommunizieren immer weniger dort, wo sie auch von Außenstehenden erreicht werden können (z.B. E-Mail)  Sie kommunizieren in ihren Netzwerken eher über exklusive one-to-one Kanäle (Chats, Instand Messenger usf.) (Rauschenbach et al. 2011: 116ff).Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 6
  12. 12. Soziale Netzwerke (on- und offline) Akteur V G A W C L D P B K CC WikiCommonsHannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 7
  13. 13. Soziale Netzwerke (on- und offline) Marc Granovetters „forbidden triade“ „The Strength of Weak Ties” (1973) A C B CC WikiCommonsHannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 7
  14. 14. Fazit & Plädoyer 1. Facebook & Co. bieten nützliche Werkzeuge für die Netzwerkarbeit  Sie können über das Internet Ihre neuen Freiwilligen erreichen.  Sie können über Facebook & Co. neue Unterstützer und Multi- plikatoren gewinnen.Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 8
  15. 15. Fazit & Plädoyer 1. Facebook & Co. bieten nützliche Werkzeuge für die Netzwerkarbeit  Sie können über das Internet Ihre neuen Freiwilligen erreichen.  Sie können über Facebook & Co. neue Unterstützer und Multi- plikatoren gewinnen. 2. Die sozialen Medien stellen Sie dabei allerdings vor große Herausforderungen: Kritik ist prinzipiell öffentlich und dauerhaft auffindbar  Kritik ‚aus dem Internet‘ zu ignorieren ist keine Option !!!  Intransparenz verformt das öffentliche Markenbild  Hierarchie und Top-Down-Management stehen dem Social Web entgegen.Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 8
  16. 16. Fazit & Plädoyer 1. Facebook & Co. bieten nützliche Werkzeuge für die Netzwerkarbeit  Sie können über das Internet Ihre neuen Freiwilligen erreichen.  Sie können über Facebook & Co. neue Unterstützer und Multi- plikatoren gewinnen. 2. Die sozialen Medien stellen Sie dabei allerdings vor große Herausforderungen: Kritik ist prinzipiell öffentlich und dauerhaft auffindbar  Kritik ‚aus dem Internet‘ zu ignorieren ist keine Option !!!  Intransparenz verformt das öffentliche Markenbild  Hierarchie und Top-Down-Management stehen dem Social Web entgegen. 3. Facebook & Co. bieten die Möglichkeit mit einer diversen Bürger- und Zivilgesellschaft zu paktieren. Nutzen Sie die Chance – profilieren Sie sich als Ermöglicher persönlicher EngagementerfahrungenHannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 8
  17. 17. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Fragen? Anregungen? Kritik?Hannes Jähnert „Vom Flyer zu Facebook & Co. – Wie gewinnen wir zukünftig unsere Freiwilligen“ Folie 9

×