Warum hat Materie Masse?

1.325 Aufrufe

Veröffentlicht am

Dustin

Veröffentlicht in: Technologie, Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.325
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Warum hat Materie Masse?

  1. 1. Dustin Classen Kg 10.14 Warum hat Materie Masse ? Und was bedeutet diese Formel ?
  2. 2. Woraus besteht Masse? Atomkern + + + + - - Elektron Protonen Neutronen Atomhülle A T O M
  3. 3. Masse + Proton Galaxie 3,6×10 41  kg 1,672 621 58(13) · 10 −27  kg Die Michstrasse enthält 1,9 Billionen Sonnenmassen!!!
  4. 4. Warum gibt es Masse? Theorie: Wegen der Bosonen*, sie sind der eigentliche Grund Für die Masse der Körper! Ohne sie gäbe es keinen spürbare Masse... Das gewicht der Bosonen ist 100 mal so groß die der Protonen. Bosonen sind nur in fensten Körpern vorhanden: Licht z.B besitzt keine Bosonen und so auch keinen Masse. *Bosonen: Im Standartmodell der Teilchenphysik alle Teilchen, die einen ganzzahligen Spin besitzen.
  5. 5. H Higgs Bausteine der Materie Unterscheiden sich 2 Baukasten: Materieteilchen Kraftteilchen Wechselwirkung So bleibt die Materie zusammen
  6. 6. Grundkräfte Gravitation: elektromagnetische Wechselwirkung: schwache Wechselwirkung:  starke Wechselwirkung:  sorgt für den Zusammenhalt der Protonen im Atomkern  ist für die Teilchenzerfälle verantwortlich  bringt Massen dazu, sich gegenseitig anzuziehen  Wirkt auf elektrisch geladene Teilchen und hält Atome und Moleküle zusammen
  7. 7. Higgs-Teilchen/Higgs-Boson Simulation des hypothetischen Zerfalls eines Higgs-Teilchens , CERN -benannt nach dem britischen Physiker Peter Higgs -ist im Standardmodell der Elementarteilchenphysik vorhanden Eigenschaften: -keine elektrische Ladung. - besitzen einen Eigendrehimpuls, der als Spin bennant wird.
  8. 9. Dunkle Materie Eigenschaften Bezeichnet als hypotetische Form von Materie. Ist nicht sichtbar. Sie macht sich erst durch ihre gravitative wecheselwirkung sichtbar. Dunkle Materie spielt eine wichtige Rolle bei der Strukturbildung im Universum und bei der Galaxienbildung. Universum besteht aus 70% daraus
  9. 10. Antimaterie - Ist eigentlich nicht viel außergewöhnlicher als gewöhnliche Materie. - Das sonderbare sind die entgegengesetzte Ladungswerte der einzelnen Elementarteilchen.  - Antimaterie kann man nicht im Labor herstellen. - Wenn Antimarie auf Materie trifft vernichten sich beide gegenseitig.
  10. 11. E=mc² - Gilt als berühmteste Formel der Welt. - Wurde erstellt von Albert Einstein 1905 als Nachtrag zu seiner veröffentlichten Speziellen Relativitätstheorie. E = Energie m = masse c = Lichtgeschwindigkeit [299.792 Km/s] - Masse und Energie sind gleich zu einander.
  11. 12. Quellen: http://de.wikipedia.org/wiki/E%3Dmc%C2%B2 http://www.stern.de/wissenschaft/natur/?id=521119 http://www.einstein-gymnasium-vk.de/einsteinprojekt/atombombe/index.html http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.drillingsraum.de/cern/_lyte_blackhole_over.JPG&imgrefurl=http://www.drillingsraum.de/cern/cern_higgs.html&usg=___kSaHNDLmSkfWL5W_APr6ccOSuw=&h=680&w=795&sz=52&hl=de&start=15&tbnid=Izjv9eWrNygfTM:&tbnh=122&tbnw=143&prev=/images%3Fq%3Dhiggsmechanismus%26gbv%3D2%26hl%3Dde%26sa%3DG
  12. 13. http://www.gsi.de/fair/overview/research/researchsom.html http://www.tphys.physik.unituebingen.de/muether/faessler/nuclear.html Herausforderung Universum / Navigo Quellen: Vielen dank für ihre Aufmerksamkeit

×