Bit sosem 2016-wieners-sitzung-01_auffrischung

300 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bit sosem 2016-wieners-sitzung-01_auffrischung

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
300
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
162
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Philippe Starck
  • Semiotik  Wissenschaft von den Zeichen
    Vgl. De Saussure, Peirce, Eco, etc.

    Grundlegende Begriffe:
    Signifikat (Bezeichnetes)
    Signifikant (Bezeichnendes)

    Symbolvorrat
    „EinfachCode“: Symbol .
    „MorseCode“: Symbol . und Symbol –

    Formalisiert
    Alphabet = Endliche, nichtleere Menge von Zeichen (auch: Buchstaben oder Symbole)
    V oder Σ (Sigma) als Abkürzung für Alphabete:
    Σ 𝐸𝑖𝑛𝑓𝑎𝑐ℎ𝐶𝑜𝑑𝑒 = .
    Σ 𝑀𝑜𝑟𝑠𝑒𝐶𝑜𝑑𝑒 = . , −

    Nach Peirce, Charles S. (Favre-Bulle 2001):
    Index: Verweist auf einen Gegenstand
    Ikon: Häufig bildhafte Entsprechung des Signifikanten mit dem bezeichneten Gegenstand
    Symbol: Beziehung eines Symbols zum Signifikat wird durch Regeln festgelegt, die nicht notwendigerweise anschaulich sind (rot = Liebe, etc.)
  • Zeichencodierungen: ASCII Code, UTF-8
  • Binärcode
  • Binärcode
  • Binärcode
  • Um Dezimalzahlen über das Zweierkomplement abzubilden, wird von 0 beginnend aufwärts gezählt, bis die obere Grenze +7 erreicht ist. Anschließend wird an der unteren Grenze -8 fortgefahren und aufwärts gezählt, bis die Zahl -1 erreicht ist. Die Grafik zeigt, wie das für 4 Bit ausschaut.
    Vorteile: Die Null ist nur einmal codiert.
    Wir sehen über das führende Bit, dass es sich um eine negative Zahl handelt.
  • Faktum I: Die Zugriffszeit vergrößert sich, je weiter wir nach unten gehen.
    Faktum II: Die Speicherkapazität vergrößert sich, je weiter wir nach unten gehen.
    Faktum III: Die Anzahl der „Bits pro Dollar“ vergrößert sich, je weiter wir nach unten gehen, i.e.: Die Preise für die Speichermedien sinken, je weiter wir uns nach unten bewegen.
  • Bit sosem 2016-wieners-sitzung-01_auffrischung

    1. 1. Basisinformationstechnologie II – Sommersemester 2016 – 18. April 2016 Dr. Jan G. Wieners Auffrischung WiSem 2015 / 2016
    2. 2. http://www.linguajunkie.com/japanese/japanese-control-aircon http://www.kulturbrause.de/warm-werden-mit-einer-japanischen-klimaanlage/
    3. 3. ? ? ? ? ?
    4. 4. Aktion Wissen Information Daten Zeichen Pragmatik Semantik Syntax
    5. 5. 0101
    6. 6. 0101 Dezimalzahl 9
    7. 7. 0101Dezimalzahl 9 Dezimalzahl 5
    8. 8. 0 0 1 1 + 0 0 1 1 + 0 0 0 1 + 0 1 0 1 ======= 1 1 1 1 1 ======= 1 1 0 0 Rechnen im Binärsystem: Addition
    9. 9. Zweierkomplementdarstellung -9 -8 -7 -6 -5 -4 -3 -2 -1 1000 = -8 1100 = -4 0000 = 0 0100 = 4 1001 = -7 1101 = -3 0001 = 1 0101 = 5 1010 = -6 1110 = -2 0010 = 2 0110 = 6 1011 = -5 1111 = -1 0011 = 3 0111 = 7 Darstellbarer Zahlenbereich: -2n-1 bis 2n-1-1 876543210
    10. 10. 10010100 MSB (most significant bit) LSB (least significant bit) Nibble Byte
    11. 11. ……… ……… ……… ……… ……… ……… Von-Neumann-Architektur
    12. 12. Zentrale Recheneinheit (CPU = Central Processing Unit) Steuerwerk Rechenwerk (ALU) Interne Datenwege (Bus-System) Speicherwerk Ein- /Ausgabewerk  Steuerwerk  Rechenwerk  Interne Datenwege  Arbeitsspeicher / Speicherwerk  Ein-/Ausgabewerk Funktionsweise & Eigenschaften  Zahlen werden im Rechner binär dargestellt  Universalrechner  Programme und Daten werden in einem gemeinsamen Speicher abgelegt  Befehle geben nur die Speicheradresse an, wo die Daten abgelegt sind, nicht die Daten selbst Von-Neumann-Architektur
    13. 13. Befehlsverarbeitung  Von-Neumann-Zyklus in fünf Teilschritten:  FETCH  DECODE  FETCH OPERANDS  EXECUTE  UPDATE PROGRAM COUNTER (UPC)  FETCH: Laden des nächsten zu bearbeitenden Befehls in das Befehlsregister (bildet gemeinsam mit Steuerwerk und Rechenwerk die CPU).  DECODE: Befehl wird durch Steuerwerk in Schaltinstruktionen für das Rechenwerk übersetzt.  FETCH OPERANDS: Operanden holen, die durch den Befehl verändert werden sollen.  EXECUTE: Rechenwerk führt die Operation aus.  UPC: Erhöhung des Befehlszählers, damit der Rechner weiß, an welcher Stelle des Programms er sich gerade befindet. Geschieht parallel zu DECODE und FETCH OPERANDS. Von-Neumann-Architektur
    14. 14. Bestimmen Sie die vollständige Wahrheitstabelle für die folgende Funktionsgleichung mit den drei Variablen A, B und C: Y = ((A ⋁ B) ⋀ (C ⋁ B)) ⋀ ¬A
    15. 15. Y = ((A ⋁ B) ⋀ (C ⋁ B)) ⋀ ¬A D E F A B C D E F Y 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0 1 0 1 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 0 0 1 0 0 0 1 0 1 1 1 1 0 1 1 0 1 1 1 0 1 1 1 1 1 1 0
    16. 16. Die Fachschaft der Medieninformatik / Informationsverarbeitung lädt ein zum traditionellen Stammtisch am xx.xx.2016 um 00:30 im „Venuskeller“. Ich schaue dort vorbei (Y), wenn – und nur wenn: Nils (A) dort ist ODER Betül (B) da ist. Auf jeden Fall aber muss das Wetter schön sein (C), dass ich mich auf den Weg mache. Stellen Sie bitte eine Wahrheitstabelle auf, die alle möglichen Umweltzustände abbildet. Übungsaufgabe binäre Logik
    17. 17. Auch logisch…
    18. 18. /
    19. 19.  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Universitat_ zu_Koln_Hauptgebaude_ost.jpg  http://www.kulturbrause.de  http://www.kulturbrause.de/asahi-beer-hall-tokyo/  http://www.kulturbrause.de/nacht-in-tokyo/  http://www.kulturbrause.de/kiyomizu-dera-kyoto/  http://www.kulturbrause.de/warm-werden-mit-einer- japanischen-klimaanlage/  http://www.kulturbrause.de/erster-blick-auf-den-fuji/  https://de.wikipedia.org/wiki/Imbiss Bildnachweise

    ×