Sich ausdrücken und aufmerksam machen
Um etwas zur Kenntnis zu geben, muss man wissen, wie man es anstellt, damit die gege...
Naja, Kommunikation Wissenschaft hingen halt zusammen und als wir dies erkannt haben,
haben wir wirklich eine neue Denkwei...
So haben wir ihnen auch das bieten können, was sie gewollt und benötigt haben.
Die Wirtschaftskommunikation Schweizhatte u...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kommunikation unternehmen

102 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
102
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kommunikation unternehmen

  1. 1. Sich ausdrücken und aufmerksam machen Um etwas zur Kenntnis zu geben, muss man wissen, wie man es anstellt, damit die gegenüber stehende Person es auch richtig versteht. Die Aussprache und Mimik sind besonders wichtig, um zu erkennen, in welche Richtung man denken sollte. Auf der Arbeit fehlte uns diese Eigenschaft aber und irgendwie sind wir immer die zweite Wahl gewesen. Dies wollte unser Chef natürlich ändern und engergierte einen Fachmann für die Wirtschaftskommunikation Schweiz. Er bemerkte sofort, dass die Stimmung im Unternehmen nicht gerade die beste war und dass wir es mit der Kommunikation Unternehmen nicht so gut haben, wie es eigentlich sein musste. Wir haben zuerst auch garnicht verstanden, was er genau meinte, bis er einen Kreis formte und jeder Mitarbeiter deutlich seine Meinung zum Ausdruck gab. Daran haben sich auch alle gehalten, weil sie es nötig gehabt hatten, alles was sie bedrückte mal raus zu lassen. Wir haben viele neue Erkenntnisse gemacht und so bekamen wir auch einen völlig neuen Eindruck, was die jeweilige Person anging. Als der letzte Mitarbeiter fertig war, stand der Fachmann auf und meinte, dass wir genau dieses Eis brechen mussten, um erfolgreich zu sein und auch dauerhaft zu bleiben.
  2. 2. Naja, Kommunikation Wissenschaft hingen halt zusammen und als wir dies erkannt haben, haben wir wirklich eine neue Denkweise bekommen und sahen auch das eine oder andere mit einem völlig neuen Auge. Der Fachmann zeigte uns, mit der Wirtschaftskommunikation Schweiz, gezielt, wie und in welche Richtung wir denken sollten. Es ist unglaublich gewesen, es war fast so, als hätte man uns aus den Schlaf entrissen und zur Realität zurück gebracht. Die Beratung des Fachmannes hatte uns schon zusammengeschweisst und somit verlief die Arbeit auch ganz anders. Die Kommunikation Unternehmen liess uns den Markt, die Produkte und alles andere auch neu entdecken und haben mit einer grossen Motivation weiterarbeiten können. Wir haben Menschen um uns herum besser verstehen können und somit kamen unsere Produkte auch viel einfacher an den Mann. Die Beratung des Fachmannes ist genau das gewesen, was wir benötigt hatten und konnten den Unterschied auch deutlich sehen. Wir haben auch bemerken können, dass sich unsere Kommunikation auch im privaten Bereich geändert hat und kamen viel einfacher zum Ziel. Das die richtige Kommunikation Wissenschaft so effektiv sein würde, haben wir nicht für möglich gehalten. Unsere Produktivität stieg mit jedem Schritt, den wir getätigt hatten. Natürlich haben wir auch gelernt zuzuhören, um bemerken zu können, was die Anforderungen und Bedürfnisse der Menschen sind.
  3. 3. So haben wir ihnen auch das bieten können, was sie gewollt und benötigt haben. Die Wirtschaftskommunikation Schweizhatte uns aufgesprengt und laut nach uns geschrien, sodass auch die Aufmerksamkeit auf uns gelenkt wurde. Am besten hatte uns allen gefallen, dass der erzielte Erfolg sich auch positiv auf die Arbeit ausgewirkt hatte und alle sehr viel Spass dabei hatten. Wir haben gelernt, mit der Konkurrenz gleich zu ziehen und haben ihnen gekonnt die Schau gestohlen. Dies machte uns die Kommunikation Unternehmen möglich und möchten diesen Erfolg natürlich auch so lange wie möglich aufrecht halten. Und dank dem Fachmann und der gekonnten Beratung in Sachen Kommunikation Wissenschaft wird dies auch kein Problem mehr für uns sein.

×