Finanzierungsinstrumente der awsfür den Hochtechnologiebereichaws Hochtechnologieförderung | Juni 2012
aws-Förderungsinstrumente imUnternehmenslebenszyklus2
PreSeedwww.preseed.at
PreSeedHerausforderung   – Österreich: Nachhaltige Steigerung des Wirtschaftswachstums   – Finanzierungslücke: Frühphase p...
PreSeedMaßnahmen  – Unterstützung von potentiellen Hochtechnologie (!) Gründer/-innen  – Zuschuss, bis zu EUR 200.000,-  –...
PreSeedKriterien    – Technologieintensität und -novität         Technologischer Quantensprung         Kein „Me Too“, ke...
Beispiel: Ein PreSeed - Case
Seedfinancingwww.seedfinancing.at
ProgrammzieleGlobalziel   – Das Programm soll zur Verbesserung der österreichischen       Wirtschaftsstruktur, zur Schaffu...
Finanzierungskriterien     Kleine Unternehmen in Österreich, nicht älter als 6 Jahre     Umsatz bis EUR 10 Mio., Bilanzsum...
Seedfinancing = Kapital und BetreuungBetreuung   – Durch technologie-spezifische Investmentmanager mit starkem      techno...
bedingt rückzahlbarer ZuschussMezzanine Finanzierungsform  – Eigenkapitalnahe Darstellung in der Bilanz  – Verbesserung de...
Seedfinancing - Ablauf (1)     Vorevaluierung der eingegangenen Projekte durch die     technologiespezifischen Investmentm...
Seedfinancing - Ablauf (2)                 Vertrag                                              Projektende             Ve...
Beispiel     Uni-Spin Off, Zwei Techniker, einer mit Berufserfahrung und kfm. Know     How     Businessplanwettbewerb     ...
Beispiel: Ein Seed - Case
Was hat sich geändert mit 01. 05. 2012?Bearbeitungsablauf:     –   Keine UnterschiedeBewertungsgremium („Board“):     –   ...
Was hat sich geändert?Auszahlungsphase:     –   Alt: förderbare Kosten: inhaltliche Kriterien     –   Neu: förderbare Kost...
Management auf Zeitwww.awsg.at/maz
MaZHerausforderung   – Erfolgsquoten SeedfinancingZiel    –   Steigerung der ErfolgsquotenZielgruppe    – aws seedfinancin...
MaZMaßnahmen  – Unterstützung des Einsatzes externer Experten      Zeitlich befristet: 6 – 9 Monate, 1 Jahr bei Karenzver...
MaZKriterien    – Bestehende Seedfinanzierung (alte oder neue Richtlinie)    – Feststellung des Know-how Defizits    – Gem...
Ablauf     Schriftliche Anfrage     Vorbeurteilung     Bewertungsgremium (Vorschlag an BMWFJ, Quartalsweise)     Genehmigu...
impulsehttp://www.impulse-awsg.at/iP/
impulse - Übersicht
INFO-HOUR IMPULSEWann:          Donnerstag,    15.11.2012, 1830h               Freitag,       16.11.2012, 0930hWo:        ...
i2 – Die Börse für Business Angelswww.business-angels.at
i2 - Die Börse für Business AngelsVermittlung von Privatinvestoren für UnternehmenVorteile einer i2 Vermittlung   – Profes...
HochtechnologieförderungDipl. Ing. Karl Biedermann, MBA, MScUngargasse 37, 1030 Wienk.biedermann@awsg.at0043 (1) 50175 - 2...
Abteilung HochtechnologieförderungLeitung: Ing. Mag. Karl Schiller                  Life Sciences:                        ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft

1.245 Aufrufe

Veröffentlicht am

Übersicht über die Förderinstrumente der aws in den Bereichen High-Tech und Kreativwirtschaft:
- PreSeed
- Seed Financing
- Management auf Zeit
- Impulse XS, XL und Lead
- i2 Business Angel Börse

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.245
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
15
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

aws Finanzierungsinstrumente High-Tech und Kreativwirtschaft

  1. 1. Finanzierungsinstrumente der awsfür den Hochtechnologiebereichaws Hochtechnologieförderung | Juni 2012
  2. 2. aws-Förderungsinstrumente imUnternehmenslebenszyklus2
  3. 3. PreSeedwww.preseed.at
  4. 4. PreSeedHerausforderung – Österreich: Nachhaltige Steigerung des Wirtschaftswachstums – Finanzierungslücke: Frühphase potentialträchtiger High-Tech UnternehmenZiel – Steigerung der Hochtechnologiegründungen in ÖsterreichZielgruppe – IT & Physical Sciences – Life Sciences – Entrepreneurs: akademisch und nichtakademisch – „Vorgründungsprojekte“ 4
  5. 5. PreSeedMaßnahmen – Unterstützung von potentiellen Hochtechnologie (!) Gründer/-innen – Zuschuss, bis zu EUR 200.000,- – Meilensteine – Laufzeit maximal 2 Jahre – MonitoringFörderbare Kosten – Nach Genehmigung: – (Wissenschaftliche) Überprüfung der Umsetzbarkeit – Vorbereitung der Kommerzialisierung – auch Personalkosten – bei Investitionen AfA 5
  6. 6. PreSeedKriterien – Technologieintensität und -novität  Technologischer Quantensprung  Kein „Me Too“, keine 10 – 20 % Verbesserungen – Großes Marktpotential – Hohe Umsetzungs- & Kommerzialisierungschance – Engagierte und risikobereite Gründer – VorgründungsphaseFörderungsart – „De-minimis“-Zuschuss 6
  7. 7. Beispiel: Ein PreSeed - Case
  8. 8. Seedfinancingwww.seedfinancing.at
  9. 9. ProgrammzieleGlobalziel – Das Programm soll zur Verbesserung der österreichischen Wirtschaftsstruktur, zur Schaffung dauerhafter hochqualitativer Arbeitsplätze sowie zur Stärkung der heimischen Leistungsbilanz beitragen.Programmziel – Erhöhung der Anzahl von technologieorientierten Unternehmensneugründungen – Die Unterstützung des Aufbaus von Unternehmen zur wirtschaftlichen Nutzung innovativer und technologisch avancierter Produktideen, Verfahren oder Dienstleistungen mit überdurchschnittlichem Marktpotential und Wachstumschancen durch die Bereitstellung einer Seed-Finanzierung und einer projektbegleitenden Beratung. – Das Seedfinancing-Programm fördert dynamisches und qualitatives Wachstum von innovativen Unternehmen und bietet Unterstützung bei der Ausweitung ihrer Kapitalbasis (insbesondere für Venture Capital). 9
  10. 10. Finanzierungskriterien Kleine Unternehmen in Österreich, nicht älter als 6 Jahre Umsatz bis EUR 10 Mio., Bilanzsumme bis EUR 10 Mio., bis zu 50 Mitarbeiter/-innen Innovative „High-Tech“-Start-Up Unternehmen Patente, Forschungskooperationen mit Universitäten, außer universitäre Forschungseinrichtungen Bereiche wie z. B. Informations-, Kommunikationstechnologie, Industrielle Elektronik, Umwelttechnik, Life Science, Nanotechnologie Seedphase z. B. Fertigstellung eines Prototypen, bzw. dessen Führung zur Marktreife Auswahl der Projekte: Technologieintensität Neuheit Marktpotential / Wachstumschancen (= Arbeitsplätze) entwicklungsfähiges, engagiertes, risikobereites Managementteam10
  11. 11. Seedfinancing = Kapital und BetreuungBetreuung – Durch technologie-spezifische Investmentmanager mit starkem technologischen Background und IndustrieerfahrungSeedfinancing: Mezzaninkapital – Risikokapital: rückzahlbar bei Unternehmenserfolg – keine Sicherheiten – bis zu EUR 1.000.000,- in erfolgsabhängigen Tranchen – aws erwirbt keine Anteile am Unternehmen – Kapital wird dem Unternehmen langfristig zur Verfügung gestellt – jährliche Rückzahlung maximal Höhe des halben Jahresüberschusses – keine Verzinsung des Seedkapitals11
  12. 12. bedingt rückzahlbarer ZuschussMezzanine Finanzierungsform – Eigenkapitalnahe Darstellung in der Bilanz – Verbesserung des Bilanzbildes – Liquiditätsschonung in der Aufbauphase – laut Gemeinschaftsrahmen für Forschung, Entwicklung und Innovation der EUVertragliche Regelungen – Auszahlungsbedingungen für Zuzählung – Einhaltung des Businessplans (Produkte, Strategien, Kosten, …) – Zahlungen an Gesellschafter nur bei Gewinn – Rückforderung bei vertragswidrigem Handeln – Abschichtung zwingend bei Trade Sale oder IPO12
  13. 13. Seedfinancing - Ablauf (1) Vorevaluierung der eingegangenen Projekte durch die technologiespezifischen Investmentmanager Geschäftsplan überarbeiten, falls notwendig Vorstellung bei einem externen Advisory Board: positive Empfehlung oder Ablehnung, verbindlich für die aws. Fondsgeber BMWFJ Betreuung der empfohlenen Projekte (Hilfestellung bei Förderstellen und Kapitalinvestoren, strategische Beratung, Vermittlerfunktion, Coaching, etc.) Auszahlung in Teilbeträgen nach nachgewiesenem Abschluss des vorherigen Abschnitts (Meilenstein – Checkpoints) Berichts-, Melde- und Auskunftspflichten für den Förderungsnehmer13
  14. 14. Seedfinancing - Ablauf (2) Vertrag Projektende Vertragsende Ansuchen Projektlaufzeit Auszahlungszeitraum 18 - 24 Monate Beginn der BeobachtungszeitraumKostenanerkennung Meilensteine 1 2 x Rückzahlung mit Gewinnanteilen 1. Auszahlung bzw. bei Unternehmensverkauf 2. Auszahlung x. Auszahlung Schlussbericht Endabrechnung Förderzeitraum (9 - 12 Jahre) 3 - 6 Monate 4 - 7 Jahre 5 Jahre [t] 14
  15. 15. Beispiel Uni-Spin Off, Zwei Techniker, einer mit Berufserfahrung und kfm. Know How Businessplanwettbewerb Produkt: Spezialsoftware für Telekom-Unternehmen PreSeed-Finanzierung, ca. 10 Monate Antrag auf Seedfinanzierung Gesellschaftsgründung mit Business Angel Kapitalgarantie für Business Angel Zusätzliche Haftungsübernahme durch Gründer (35 TEUR-GmbH) Seedfinancing-Genehmigung, 4 Tranchen Förderung FFG genehmigt Erster Kunde Beginn Aufbau Vertriebsnetz Vertriebskooperationen mit komplementären Partnern Erster internationaler Kunde Operativer Break Even, ca. 1 MEUR Umsatz VC-Einsteig, starke Expansion15
  16. 16. Beispiel: Ein Seed - Case
  17. 17. Was hat sich geändert mit 01. 05. 2012?Bearbeitungsablauf: – Keine UnterschiedeBewertungsgremium („Board“): – Alt: 5 Kernboardmitglieder – Neu: 2 Kernboardmitglieder + „5 aus 20“ Boardmitglieder, anlassbezogen, nach Zufallsprinzip ausgewählt.Gremiumsempfehlung/Entscheidungsweg: – Alt: Board gibt Empfehlung an Ministerium – Ministerium gibt Freigabe zur Vertragserstellung an die aws. – Neu: Board gibt verbindliche Empfehlung direkt an die aws – keine ministerielle Einzelfreigabe mehr nötig.17
  18. 18. Was hat sich geändert?Auszahlungsphase: – Alt: förderbare Kosten: inhaltliche Kriterien – Neu: förderbare Kosten: s.o. + keine Rechnungen unter 100€ mehrRückzahlungsphase: – Alt: Rückzahlungsverpflichtung (Verbindlichkeit) entsteht mit Gewinnerwirtschaftung – Entstehung der Verbindlichkeit und Fälligkeit zum gleichen Zeitpunkt – Neu: Verbindlichkeit zur Rückzahlung: projektspezifisch 2 – 15% der Umsatzerlöse gemäß 231 UGB – Fälligkeit: 6 Monate nach positivem EGT gem. 231 UGB – Max. 50% des Jahresüberschusses gem. 231 UGB18
  19. 19. Management auf Zeitwww.awsg.at/maz
  20. 20. MaZHerausforderung – Erfolgsquoten SeedfinancingZiel – Steigerung der ErfolgsquotenZielgruppe – aws seedfinancing Unternehmen20
  21. 21. MaZMaßnahmen – Unterstützung des Einsatzes externer Experten  Zeitlich befristet: 6 – 9 Monate, 1 Jahr bei Karenzvertretung  20 – 60 aktive Beratungstage – Zuschuss – MeilensteineFörderbare Kosten – Bis zu 50 % des Beratungsprojektes, maximal EUR 50.000,- – Maximale Projekthöhe EUR 100.000,- – Maximaler Tagsatz EUR 1.500,- – Reisekosten genehmigungspflichtig21
  22. 22. MaZKriterien – Bestehende Seedfinanzierung (alte oder neue Richtlinie) – Feststellung des Know-how Defizits – Gemeinsame Sicht zu den Zielen und Meilensteinen des geplanten MaZ-Projekts – Sicherstellung der Gegenfinanzierung des MaZ-Projekts – Übereinstimmung des Know-how Defizits mit dem Know-how Profil des externen Experten – Wahrscheinlichkeit eines dauerhaften Know-how Transfers ins Unternehmen – Grundsätzliche technische, finanzielle und wirtschaftliche Erfolgschancen des Unternehmens22
  23. 23. Ablauf Schriftliche Anfrage Vorbeurteilung Bewertungsgremium (Vorschlag an BMWFJ, Quartalsweise) Genehmigung BMWFJ Förderanbot (3 Wochen gültig) Meilensteinprüfung + Verwendungsnachweis – Rechnungszusammenstellung (xls, Originale, Belege) – Prüfung – Auszahlung Letzter Meilenstein: Schlussbericht + Schlussabrechnung – Auszahlung letzten 10 % der Förderung23
  24. 24. impulsehttp://www.impulse-awsg.at/iP/
  25. 25. impulse - Übersicht
  26. 26. INFO-HOUR IMPULSEWann: Donnerstag, 15.11.2012, 1830h Freitag, 16.11.2012, 0930hWo: Hafen11 CoWorking Space Klagenfurt Tarviserstrasse 11Erfahrungsberichte von Gründern:„Sunnybag“ www.sunnybag.at„Kommerz“ www.kommerz.atNetworking und BuffetAnmeldungen bis 14.11.2012 bei office@hafen11.at
  27. 27. i2 – Die Börse für Business Angelswww.business-angels.at
  28. 28. i2 - Die Börse für Business AngelsVermittlung von Privatinvestoren für UnternehmenVorteile einer i2 Vermittlung – Professionell: sorgfältige und rasche Bewertung/Auswahl der Projekte – Rasch: Durchschnittlich 4 Kontakte innerhalb von 14 Tagen nach Erstkontakt – Neutral: Beteiligungsarten und Renditen individuell verhandelbar, Netzwerk zu Anwälten uns Beratern – Diskret: Anonyme Präsentation; strenge Bonitätsprüfung, Vertraulichkeit, Fairness Regeln – Kostengünstig: BMWFJ-gestütztes Leistungsentgelt
  29. 29. HochtechnologieförderungDipl. Ing. Karl Biedermann, MBA, MScUngargasse 37, 1030 Wienk.biedermann@awsg.at0043 (1) 50175 - 270Teamleitung:Mag. Karl SchillerUngargasse 37, 1030 Wienk.schiller@awsg.at0043 (1) 50175 -
  30. 30. Abteilung HochtechnologieförderungLeitung: Ing. Mag. Karl Schiller Life Sciences: Physikalische Technologien • DI Elvira Kainersdorfer (Maschinenbau, Werkstoffe, etc.): • Dr. Arnold Reikerstorfer • Dr. Nina Sallacz • DI Soren Charareh • Johannes Sarx, MBA • DI Paul UllmannDas Team für IT und Telekommunikation: Controlling: • Dipl. Ing. Karl Biedermann,MBA,MSc- PreSeed • Mag. Gabriele Hofmann • Dr. Petra Huber- Seedfinancing • Dipl. Medienwirt Niels Mitschke- MaZ • Ing. Mag. Karl Schiller- Pro Trans Assistenz: ProTrans • Alexandra Diewald • DI Xavier Gruber • Martina Lechner • Ing. Gerhard Urban • Dagmar Strasser-Kirchweger30

×