1
finanzhandwerk UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer Omid Manavi
Bergiusstraße 3 - 22765 Hamburg
Telefon 040 741 279 1...
2
Vorwort
Herzlichen Dank, dass Sie den Praxisratgeber „Kredite & Finanzen“ angefordert haben.
Der Praxisratgeber richtet ...
3
Wie sieht der normale Finanzalltag aus?
Als Unternehmer haben Sie jeden Tag eine Vielzahl von Finanzaufgaben zu erledige...
4
Wie sieht es bei Ihnen aus?
1. Sie setzen ein Warenwirtschaftsprogramm für die Auftragsabwicklung ein?
2. Sie erstellen ...
5
Welche Qualität der Beratung benötigen Sie?
Erlauben Sie uns den Vergleich mit einem Allgemeinarzt. Der Allgemeinarzt is...
6
Das Finanzbüro für Ihr Unternehmen
finanzhandwerk bietet umfassende und kompetente Beratung zu Ihren betrieblichen und
p...
7
Ihr Fördermittel-Spezialist
Fördermittel sind ein Pflichtbestandteil in einer Finanzierungsstrategie.
Es ist geschenktes...
8
Wirtschaftliche Effizienz im Betrieb steigern!
In unserer Arbeit haben sich fünf zentrale
Ressourcen herauskristallisier...
9
Finanzplanung auf Knopfdruck – immer verfügbar!
Wir bieten Ihnen ein aussagefähiges
Planungstool „AZ-Selbst-Rating“ zum ...
10
Wir verstehen uns als Finanzhandwerker!
Das Erarbeiten der Konzepte und Unterlagen, die Beantragung von Fördermitteln u...
11
Kostenfreies eBook „Erkenntnisse eines Kaufmannes“
Wir schenken Ihnen dieses lesenswerte eBook.
Omid Manavi, der Gründe...
12
Gerne senden wir Ihnen den finanzhandwerk-Check zu.
finanzhandwerk UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer Omid Manavi
...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Praxisratgeber "Kredite & Finanzen"

540 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kostenfreier Praxisratgeber "Kredite & Finanzen"
Der Praxisratgeber richtet sich an Handwerks-, Gewerbe- und Produktionsbetriebe, die sich mit folgenden Fragestellungen beschäftigen:

- Liquidität und Finanzen perfekt kontrollieren und managen
- Das wirtschaftliche Eigenkapital erhöhen
- Kredite von Banken benötigen
- Kreditrating bei der Bank verbessern
- Die Zinsbelastung beeinflussen
- Auf Augenhöhe mit der Bank verhandeln
- Öffentliche Fördermittel zur Unternehmensfinanzierung nutzen
- Private Haftung gegenüber Banken verringern
- Eine finanzielle Krise überwinden müssen
- Betriebliche Kosten senken

finanzhandwerk ist spezialisiert auf Auftrags- und Unternehmensfinanzierungen für Gewerbe-, Handwerks- und Produktionsbetriebe. Betriebe erhalten eine ganzheitliche Dienstleistung mit unserem Finanzbüro aus einer Hand. Es werden dabei alle notwendigen Unterlagen für die Finanzierungen erstellt, Fördermittel beantragt und die Kunden bei allen Finanzierungsgesprächen begleitet. Beratungsleistungen werden bis zu 50% öffentlich bezuschusst.

Weiterhin werden die laufende Buchhaltung, das Controlling und die Aktualisierung notwendiger Bankunterlagen als Dienstleister übernommen. Damit verbessert sich das Kreditrating und die Betriebe verfügen über eine solide Kapitalausstattung. Wir bieten einen kostenfreien Fördermittel-, Rating- und Finanzierungscheck im Wert von 250 Euro an oder fordern Sie unseren kostenfreien Praxisratgeber "Kredite & Finanzen" an.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
540
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Praxisratgeber "Kredite & Finanzen"

  1. 1. 1 finanzhandwerk UG (haftungsbeschränkt) Geschäftsführer Omid Manavi Bergiusstraße 3 - 22765 Hamburg Telefon 040 741 279 16 Mobil 0172 66 122 92 Email fh@finanzhandwerk.de Internet www.finanzhandwerk.com © copyright - Stand April 2014 Praxisratgeber „Kredite & Finanzen“
  2. 2. 2 Vorwort Herzlichen Dank, dass Sie den Praxisratgeber „Kredite & Finanzen“ angefordert haben. Der Praxisratgeber richtet sich an Unternehmer, die  Liquidität und Finanzen perfekt kontrollieren und managen möchten  Das wirtschaftliche Eigenkapital erhöhen möchten  Kredite von Banken benötigen  Kreditrating bei der Bank verbessern möchten  Die Zinsbelastung beeinflussen möchten  Auf Augenhöhe mit der Bank verhandeln  Öffentliche Fördermittel zur Unternehmensfinanzierung nutzen möchten  Private Haftung gegenüber Banken verringern möchten  Eine finanzielle Krise überwinden müssen  Betriebliche Kosten senken wollen Wenn einer dieser Punkte auf Ihren Bedarf zutrifft, ist der Ratgeber für Sie interessant. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen uns an. Wir wünschen Ihnen viele Anregungen und Tipps. Mit besten Grüßen Ihr Omid Manavi
  3. 3. 3 Wie sieht der normale Finanzalltag aus? Als Unternehmer haben Sie jeden Tag eine Vielzahl von Finanzaufgaben zu erledigen:  Angebote und Rechnungen schreiben  Waren und Fremdleistungen einkaufen  Aufträge finanzieren  Unternehmen finanzieren  Buchhaltung vorbereiten  Umsatzsteuererklärungen anfertigen  Jahresabschlüsse und Bilanzen erstellen  Mit Banken über Finanzierungen verhandeln  Mit dem Steuerberater Gespräche führen  Aufträge nachkalkulieren  Aufpassen, dass immer ausreichend Liquidität auf dem Konto ist Bei der Erledigung Ihrer Aufgaben sind drei zentrale Bedürfnisse zu befriedigen: 1. Das Finanzamt möchte möglichst viele Steuern von Ihnen als Unternehmer haben. 2. Die Bank möchte mit Ihnen wirtschaftliche und risikofreie Finanzierungen abschließen undmöglichst viel Geld ohne Risiko mit Ihnen verdienen. 3. Als Unternehmer möchten Sie möglichst wenig Steuern an das Finanzamt zahlen, möglichst geringe Zinsen für Kredite bezahlen und keine Sicherheiten an die Bank abtreten. Im Vordergrund steht, dass Sie mit Ihren Unternehmen einen großen Gewinn erzielen. Dieser sollte möglichst bei Ihnen bleiben. Wie gut sind Sie vorbereitet? 1. Haben Sie alle notwendigen Unterlagen per Knopfdruck parat, um eine starke Verhandlungsposition gegenüber der Bank zu haben? 2. Kennen Sie alle unternehmerischen Möglichkeiten, Ihre Steuerlast zu senken? 3. Kennen Sie alle Möglichkeiten, um betriebliche Kosten nachhaltig zu senken und die Produktivität zu steigern? … Die Vorbereitung ist die halbe Miete für mehr Gewinn und finanzieller Sicherheit. Wie sieht es mit einem Ansprechpartner aus, der sich in allen Bereichen auskennt und für jede Frage eine Antwort hat?
  4. 4. 4 Wie sieht es bei Ihnen aus? 1. Sie setzen ein Warenwirtschaftsprogramm für die Auftragsabwicklung ein? 2. Sie erstellen betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Jahresabschlüsse? 3. Sie besitzen einen Bankordner, der laufend aktualisiert wird? 4. Sie setzen ein professionelles Tool für die Planung der Liquidität und Unternehmenssteuerung ein? 5. Sind Ihre Warenwirtschaft, Buchhaltung und Software für die Liquiditäts- und Unternehmenssteuerung miteinander für den Datenaustausch verbunden? Unserer Erfahrung nach, endet es bei den meisten Unternehmen bereits bei Punkt 2, da der Aufwand für die Erfüllung der weiteren Punkte scheinbar sehr hoch ist. Hand auf das Herz: Und bei Ihnen? Jetzt kommt die zweite Phase: 1. Wie effektiv setzen Sie Ihre Warenwirtschaft ein? a) Erstellen Sie regelmäßig Ist-/Soll-Kalkulationen? b) Überprüfen Sie Ihre laufenden Verrechnungssätze? 2. Fühlen Sie sich gut beraten durch Ihren Steuerberater? a) Wie aussagefähig ist die betriebswirtschaftliche Auswertung? b) Ist die Auswertung auf Ihr Controlling ausgerichtet? 3. Wie laufen die Gespräche mit der Bank und Finanzierungsinstituten? In den letzten Jahren haben wir sehr viele Mandanten beraten. Das sind unsere Erkenntnisse: 1. Im Durchschnitt verlieren Betriebe über 50.000 € an Eigenkapital. 2. Sie zahlen unnötige Zinsen, weil die Bank die Bonität schlechter beurteilt als diese tatsächlich ist. Es fehlt das Bankgespräch und die Dokumente. 3. Der Betrieb könnte viel mehr Umsatz erwirtschaftet haben, wenn die Finanzierung langfristig und strategisch vorbereitet gewesen wäre. Interessiert an mehr Liquidität, Eigenkapital und weniger Aufwand bei der Erstellung der Unterlagen? Einen zentralen Ansprechpartner für alle Themen?
  5. 5. 5 Welche Qualität der Beratung benötigen Sie? Erlauben Sie uns den Vergleich mit einem Allgemeinarzt. Der Allgemeinarzt ist Generalist und verfügt über ein breites Allgemeinwissen. Dieser arbeitet mit einem Spezialisten zusammen, wenn es notwendig ist. Arbeiten Sie mit einem Allgemeinarzt im Bereich der Finanzen zusammen, der über ein hervorragendes Netzwerk an Spezialisten verfügt, der 80% Ihrer Fragen direkt beantworten und die entsprechende Dienstleistung erbringen kann, einem Berater, der Sie neutral und unabhängig berät, der nicht dem Finanzamt verpflichtet ist und kein Fachchinesisch spricht, der Sie beim Aufbau eines Finanzsystems unterstützt und Ihnen langfristig Unabhängigkeit von Beratern schafft. E finanzhandwerk wird von seinen Kunden am zusätzlich erwirtschafteten Gewinn gemessen. Lernen Sie uns kostenfrei kennen! Wir schenken Ihnen einen Beratungsgutschein im Wert von 250 Euro. Stellen Sie sich vor, Sie hätten 50.000 Euro mehr Eigenkapital für Ihren Betrieb zur Verfügung! Welche Vorhaben können Sie mit 50.000 Euro zusätzlich realisieren? Wir senden Ihnen gerne die finanzhandwerk-Checkliste zu. Senden Sie uns Ihre Auswertung und Fördermittelanfrage an fh@finanzhandwerk.com zurück. Ihre Daten werden innerhalb von 7 Werktagen ausgewertet. Sollten Sie Unterstützung benötigen, können wir gerne den finanzhandwerk-Check gemeinsam am Telefon ausfüllen.
  6. 6. 6 Das Finanzbüro für Ihr Unternehmen finanzhandwerk bietet umfassende und kompetente Beratung zu Ihren betrieblichen und privaten Finanzplanung und Finanzsteuerung. Sie sparen erheblich an Zeit und Geld, da die Datenübernahme und Auswertungen zwischen Warenwirtschaft, Buchhaltung sowie Finanz- und Liquiditätsplanung optimiert wird. Wir helfen Ihnen, Ihre Finanzplanung und -Steuerung im eigenen Betrieb professionell zu managen. Gerne übernehmen wir alle operativ anfallenden Arbeiten als externer Dienstleister.  Liquidität und mehr Eigenkapital im Betrieb.  Jederzeit verfügbare aktuelle Unterlagen für Bank- und Finanzierungsgespräche.  Jederzeit verfügbare aktuelle Unterlagen für das Finanzamt.  Professioneller Überblick über alle wichtigen Zahlen als Unternehmer Unsere Leistungen auf einen Blick:  Einrichten und Pflege der Verrechnungskennzahlen für die Handwerkersoftware.  Einrichten und Ausführen der laufenden Buchhaltung.  Optimieren der betriebswirtschaftlichen Auswertungen.  Einrichten und Pflege der betrieblichen Finanz- und Liquiditätsplanung.  Erstellen und Pflege eines Finanzordners für Finanzierungs- und Bankgespräche.  Beantragen von Fördermitteln und Finanzierungen.  Erstellen und Pflege der privaten Vermögens- und Finanzplanung.  Abstimmen der betrieblichen Finanzierungs- auf die private Vermögensplanung.  Durchführen von Bankenwettbewerben zur Verbesserung von Zinskonditionen.  Reduzieren der privaten Haftung für betriebliche Finanzierungen.  Aussagefähige Rentabilitäts- und Kennzahlenanalyse.  Nachkalkulation und Controlling von Aufträgen.  Bonitätsprüfung, Mahnverfahren, Überwachung der Zahlungseingänge.  Auftragsfinanzierung, Bürgschaften, Bankkredite. Unsere Arbeitsweise ist, dass wir alle Systeme Warenwirtschaft, Buchhaltung und Finanzplanung und – Unternehmenssteuerung ganzheitlich aufeinander abstimmen. Als Kunde entscheiden Sie, welche Dienstleistungen finanzhandwerk extern erbringen und welche Arbeiten im Betrieb erledigt werden. Gerne schulen wir Ihre Leute.
  7. 7. 7 Ihr Fördermittel-Spezialist Fördermittel sind ein Pflichtbestandteil in einer Finanzierungsstrategie. Es ist geschenktes Geld, das nicht zurückbezahlt werden muss. Warum als Betrieb darauf verzichten? Banken übernehmen nicht mehr das alleinige Finanzierungsrisiko. Ein angemessenes Eigenkapital in Höhe von 20% bis 30%, Investitionszuschüsse für Maschinen, Fördermittel für Forschung & Entwicklung und zusätzliche Bürgschaften sind feste Bestandteile jeder Finanzierung. finanzhandwerk kümmert sich um den gesamten Finanzierungsmix, der Recherche und Beantragung der notwendigen Fördermittel, so wie der Erstellung aller benötigten Unterlagen. Wir begleiten Sie während des gesamten Prozesses. Ihr Finanzierungsspezialist finanzhandwerk kümmert sich um den gesamten Finanzierungsmix, der Recherche und Beantragung der notwendigen Fördermittel, so wieder Erstellung aller benötigten Unterlagen. Wir begleiten Sie während des gesamten Prozesses. Im finanzhandwerk-Check gibt es ein Fördermittelformular. Gerne recherchieren wir, welche Fördermittel Ihren Betrieb zur Verfügung stehen. Finanzhandwerk findet die passende kostengünstige Finanzierungslösung. Wir sind Spezialisten für Bankkredite, Leasing sowie Finanzierungsalternativen wie Crowdfunding, Beteiligungskapital und Factoring-Lösungen. Wir unterstützen Sie beim Aufbau einer Gesamtfinanzierungsstruktur mit unserer Fachkompetenz und Dienstleistungen. Unsere Erfolgsquote liegt bei über 90%. Unsere Beratungsleistungen können bis zu 50% durch staatliche Fördermittel subventioniert werden. Nutzen Sie die Möglichkeit bessere Kreditkonditionen durch ein besseres Rating zu erhalten. Unsere Finanzierungsquote liegt bei über 90%.
  8. 8. 8 Wirtschaftliche Effizienz im Betrieb steigern! In unserer Arbeit haben sich fünf zentrale Ressourcen herauskristallisiert, welche die wirtschaftliche Effizienz eines Betriebes nachhaltig beeinflussen. Der richtige Umgang mit den Ressourcen beeinflusst den Jahresgewinn und damit die finanzielle Stabilität eines Handwerksbetriebes. finanzhandwerk steigert die Effizienz von Betrieben. finanzhandwerk löst alle Engpässe mit seinem Partnernetzwerk aus einer Hand. Wir unterstützen Sie Ihre Effizienz und Effektivität zu steigern:  Mit weniger Kostenaufwand Kunden gewinnen  Die Angebotsquote verbessern  Das Auftragsvolumen pro Kunde erhöhen  Finanzierungskosten reduzieren  Bessere Konditionen bei Lieferanten erzielen  Ausreichend Deckungsbeiträge bei Aufträgen erwirtschaften  Gewährleistungsrisiken senken  Neue Aufträge durch Stammkunden erhalten  Stammkunden langfristig binden  Empfehlungen von Stammkunden erhalten Effektiv Kunden gewinnen Verkaufsstarke Angebote erstellen Aufträge wirtschaftlich finanzieren Aufträge effizient umsetzen Mehr Umsatz mit Stammkunden
  9. 9. 9 Finanzplanung auf Knopfdruck – immer verfügbar! Wir bieten Ihnen ein aussagefähiges Planungstool „AZ-Selbst-Rating“ zum Erstellen von Geschäfts- und Finanzplänen an. Das AZ-Selbst-Rating Tool besitzt eine sehr hohe Akzeptanz bei Geldgebern, insbesondere bei Banken und basiert auf über 40 Jahre praktischer Erfahrung mit Banken und Kreditgebern. Das Tool kostet 297,00 € exkl. Mwst. und kann als Testversion ausprobiert werden. Die Testversion ist voll funktionsfähig. Betriebswirtschaftliche Auswertungen und Bilanzen reichen Banken für ein qualifiziertes Rating nicht aus, da diese ausschließlich sich auf die Vergangenheit beziehen. Banken möchten wissen, wie die Zukunft aussieht:  Wie entwickelt sich die finanzielle Situation in den nächsten 3 bis 5 Jahren?  Kann der Handwerksbetrieb den Kapitaldienst in der Zukunft bedienen?  Sind außerordentliche Ereignisse kalkuliert?  Geht der Betrieb objektiv an die Prognosen ran?  Kennt der Betriebsinhaber seine finanziellen und unternehmerischen Risiken?  Gibt es ausreichend Chancen für die Bank zukünftig finanziell noch mehr zu profitieren? Mit dem Tool „AZ Rating“ zeigen Sie Banken, dass Sie wirkliche kaufmännische Kompetenz besitzen. Sie können Ihr Rating nachhaltig verbessern. Der finanzielle Vorteil ist, dass Sie durch ein besseres Rating geringere Zinsen zahlen. Damit machen sich das Tool und unsere Beratungsleistung bereits mehrfach finanziell bezahlt: Anmerkung: Die Bank kauft zu günstigeren Zinsen Kapital ein und muss weniger Eigenkapital für Ihren Kredit hinterlegen. Diesen Vorteil gibt sie direkt an Sie als Bankkunden weiter. Mit unserem Tool erhalten Sie auf Knopfdruck eine umfassende Aufbereitung der notwendigen Zahlen. Dieses Tool setzen wir in unseren Beratungen ein und erfüllen den Standard nach Basel III. Das Tool basiert auf Excel und Word. Die Bedienung ist intuitiv und anwenderfreundlich gestaltet. Es gibt ein aussagefähiges Handbuch, das alle wichtigen Fragen beantwortet. Mit dem Tool „AZ-Rating“ machen Sie sich ein Stück unabhängig. Eine Demoversion können Sie sich von unserer Internetseite herunterladen. Interessiert? Dann vereinbaren Sie noch heute einen Präsentationstermin.
  10. 10. 10 Wir verstehen uns als Finanzhandwerker! Das Erarbeiten der Konzepte und Unterlagen, die Beantragung von Fördermitteln und das Führen erfolgreicher Finanzierungsgesprächen sind solides Handwerk. Es muss gelernt sein. Seit über 12 Jahren beraten wir erfolgreich Handwerks- und Produktionsbetriebe in den Bereichen der Finanzierung und der Geschäftsentwicklung. Wir beraten unterschiedlichste Gewerke, vom Zweimannbetrieb bis zu mehreren hundert Mitarbeitern. finanzhandwerk treibt die Vorstellung an, dass das Geld endlich wieder in der Wirtschaft ankommt; reale Arbeitsplätze und Produktivkapital geschaffen wird. Handwerks- und Produktionsbetriebe müssen Zugang zum Kapital erhalten, um ihre innovativen Ideen in die Tat umzusetzen. Investoren sollen für ihr Geld eine solide Rendite erhalten und gleichzeitig wirtschaftlichen Nutzen stiften. finanzhandwerk tritt für Nachhaltigkeit, Ehrlichkeit und Fairness gegenüber allen Beteiligten ein. Wir kennen uns mit dem Handwerks-, Gewerbe- und Produktionsbetrieben bestens aus. Unsere Erfolgsquote liegt bei über 95%. Die Finanzierungssummen liegen in der Regel zwischen 50.000 € und 1.000.000 €. Zentrale Finanzierungsthemen sind:  Neugründungen  Betriebsübernahmen  Laufende Aufträge  Investitionen- und Betriebsmittel  Gebäude  Gemeinkosten wie Personal, Marketing, Werbung  Sanierungen (auf den Fall ankommend) Sie benötigen eine Finanzierung, Fördermittel oder eine betriebswirtschaftliche Beratung? Gerne rufen wir Sie zurück.
  11. 11. 11 Kostenfreies eBook „Erkenntnisse eines Kaufmannes“ Wir schenken Ihnen dieses lesenswerte eBook. Omid Manavi, der Gründer von finanzhandwerk, hat seine jahrelangen gesammelten Erkenntnisse in einer unterhaltsamen Geschichte zusammengefasst. Auf 300 Seiten vermittelt er wichtige Grundlagen für Unternehmer beim Umgang mit Geld. eBook anfordern unter ebook@finanzhandwerk.de
  12. 12. 12 Gerne senden wir Ihnen den finanzhandwerk-Check zu. finanzhandwerk UG (haftungsbeschränkt) Geschäftsführer Omid Manavi Bergiusstraße 3 - 22765 Hamburg Telefon 040 741 279 16 Mobil 0172 66 122 92 Email fh@finanzhandwerk.de Internet www.finanzhandwerk.com © copyright - Stand Mai 2014

×