SharePoint Days 2014 - Fit für Office 365

859 Aufrufe

Veröffentlicht am

Fit für Office 365 - welche Schritte sind notwendig, damit Ihr Unternehmen fit für Office 365 wird.

Veröffentlicht in: Software
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
859
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
460
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SharePoint Days 2014 - Fit für Office 365

  1. 1. Fit für Office 365
  2. 2. Speaker David Schneider david@sharepoint.ch Blog: http://www.balkongriller.ch Twitter: @fiddi http://www.sharepointcommunity.ch isolutions AG CTO 10 Jahre Erfahrung mit SharePoint
  3. 3. 3 Wir sind anders. Office 365 ist nur für Kleinunternehmen. Bei uns ist die Cloud verboten. Wir müssen das zuerst rechtlich abklären. Die Bandbreite reicht nicht. Wir haben Custom Code und der läuft unter Office 365 nicht. Eben erst letztes Jahr haben wir ein neues RZ gebaut. Die NSA soll unsere Daten nicht kriegen.
  4. 4. 4
  5. 5. 5
  6. 6. «Das eine tun und das andere nicht lassen.» 6
  7. 7. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um in die Cloud zu migrieren? 7
  8. 8. 8 Benutzer wollen ihre Arbeit erledigen. IT muss nicht migrieren
  9. 9. 9 Benutzer wollen ihre Arbeit erledigen. IT soll migrieren
  10. 10. Wann soll ich beginnen? 10
  11. 11. 11 Benutzer werden nicht warten. IT darf auch nicht warten.
  12. 12. Wann passiert, wenn wir doch warten? 12
  13. 13. 13 Benutzer warten nicht und werden selbst aktiv. IT verliert die Kontrolle.
  14. 14. Was ändert die Cloud? 14
  15. 15. 15 Benutzer können ihre Arbeit erledigen. IT wird zum Partner und kann helfen.
  16. 16. 16 Service Pack installieren Neue Features unter die Leute bringen Storage Ausbau planen Firewallkonzept für den mobilen Zugang schreiben Investitionsbudget verteidigen Innert Tagen auf neue Anforderungen reagieren Tools für «Work anywhere» anpreisen Flexibel auf Bedarf reagieren
  17. 17. Roadmap Governance Deployment Pilot Adoption 17 Let’s start
  18. 18. Schritt #1: Roadmap Welcher Use Case eignet sich für die Cloud? Welche Anwendung ist end-of-life? Wo können wir Mehrwert schaffen? Wo ist der «Pain» am grössten? 18
  19. 19. Anforderungen • Benutzer wollen von Remote auf ihre persönliche Dokumente zugreifen können. • Das Management der Home Drive wird zu aufwändig. • Für den Ad-hoc Dokumentenaustausch verwenden die Benutzer GoogleDrive, DropBox, etc. 19 OneDrive for Business Nutzen • Unlimited Speicher pro Benutzer • Verfügbar auf allen Devices, inkl. Sync • Einfaches Sharen mit externen Benutzern • Kontrolle über die Geschäftsdaten zurückgewinnen
  20. 20. Anforderungen • Regulatorische Vorschriften verlangen eine Mailarchivlösung • Bestehende Mailarchivlösung ist end-of- life 20 Exchange Archive Nutzen • Office 365 bietet mit Exchange Online Archiv eine Lösung • Setup und Inbetriebnahme ist schnell und einfach • Skalierung
  21. 21. Anforderungen • Einfache Collaboration mit SharePoint Out-of-the-Box Mitteln • Ablösung der Collaboration Bereiche auf SharePoint 2007 / 2010 • Ablösung der File Shares 21 Use Case File Ablage und Collaboration Nutzen • Moderne Umgebung für Collaboration • Mobile Zugriff ist gegeben. • Site Mailbox (Ablage für Projekt E-Mails) • Risikominimierung (Ausfall der Infrastruktur)
  22. 22. Anforderungen • Collaboration soll gefördert werden. • Benutzer finden die für sie relevanten Informationen nicht. 22 Use Case Delve Nutzen • Delve sagt mir, was für mich relevant sein könnte. • Schneller Zugriff auf meine Dokumente auf Office 365.
  23. 23. Anforderungen • Video Inhalte (Schulungen, Produkt Marketing, etc.) müssen intern zur Verfügung gestellt werden. • Externe Plattformen (YouTube, Vimeo) dürfen nicht für interne Videos verwendet werden. 23 Use Case Video Nutzen • Mit der Office 365 Video können Videos schnell und kostengünstig abgelegt werden. • Keine Videos auf File Shares. • Kontrolle über Geschäftsdaten zurückerlangen. • Integration von Videos in Collaboration Tools wie Yammer und Delve.
  24. 24. Anforderungen • PMO braucht Project Server Funktionalität. 24 Use Case Project Server Nutzen • Project Server Funktionalität steht auf Office 365 sofort zur Verfügung • Lizenzierung pro User & Monat
  25. 25. Anforderungen • Management braucht eine Entscheidungsgrundlage und verlangt nach Business Intelligence 25 Use Case Business Intelligence Nutzen • Funktionalität steht auf Office 365 sofort zur Verfügung • Interne Datenbestände können mit dem Data Management Gateway angebunden werden • Lizenzierung pro User & Monat
  26. 26. Anforderungen • Interne Kommunikation stärken • Wissensaustausch fördern 26 Use Case Enterprise Social Network Nutzen • Mit Yammer kann sofort gestartet werden. • Kontrolle über die Unternehmenskommunikation zurück gewinnen.
  27. 27. Q4 2014 Q1 2015 Q2 2015 Q3 2015 Q4 2015 Roadmap Governance Deployment OneDrive for Business Office 365 Video Collaboration Yammer 27 Beispiel Roadmap
  28. 28. Schritt #2: Governance Welche Daten dürfen das Land/die Firma nicht verlassen? Klassifizierung der Dokumente IT Benutzerordnung anpassen Welche Daten braucht ihr Unternehmen zum Überleben? 28
  29. 29. 29
  30. 30. 30 Microsoft kümmert sich um das Disaster Recovery. Aber auch bei Microsoft arbeiten nur Menschen. Halten Sie einen Plan B bereit. Sichern sie die allerwichtigsten Daten noch woanders.
  31. 31. Schritt #3: Deployment Tenant eröffnen Lizenzen kaufen Benutzer synchronisieren Hybrid Konfiguration 31
  32. 32. Quelle: http://blogs.office.com/2014/05/13/choosing-a-sign-in-model-for-office-365/ 32 Sign-In Modelle für Office 365
  33. 33. 33 User Sync AD DS Synchronisieren der Benutzer nach Azure AD ADFS Proxy ADFS DirSync User
  34. 34. ADFS Proxy ADFS Azure Infrastructure as a Service 34 DirSync und ADFS auf Azure IaaS Domain Controller DirSync Vorteile: • Verfügbarkeit nicht von Internetanbindung abhängig • Keine On Premise Investitionen • Schnelles Setup On Premise VPN Domain Controller
  35. 35. • Windows Server 2003 Forest Functional Level. • Ab 50’000 Mail-enabled Objects Microsoft Support involvieren. • UPN mit öffentlicher Domain (kein .local etc.). • Bei Multi AD Forests Szenarien «Azure Active Directory Sync Services Tool» nutzen. 35 Active Directory Readiness
  36. 36. • Plan for Internet Bandwidth Usage for Office 365 http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh852542.aspx Empfehlenswert: Excel um den Bandbreitenbedarf abzuschätzen • Latenzzeit ins Azure DC messen http://azurespeedtest.azurewebsites.net/ 36 Netzwerk
  37. 37. Mindestanforderungen • Internet Explorer 10+ • Firefox, Chrome, Safari • Office 2010+ Mobile • Windows Phone • iPad & iPhone • Android Phones (Android Tablets folgen erst langsam) 37 Client
  38. 38. 38 Hybrid Konfigurationen One Way In Bound Microsoft Data Center On Premise One Way Out Bound Microsoft Data Center On Premise Two Way Microsoft Data Center On Premise
  39. 39. • Sensitive Daten • Custom Code • «Legacy» Farm Solutions 39 Hybrid Strategie • Daten ohne Klassifizierung • Collaboration • Apps • External Sharing • OneDrive for Business • Video Search Search-basierte Apps
  40. 40. 40 Hybrid Search • Bei einer Suche auf Office 365 wird auch lokaler Content angezeigt und umgekehrt. • Über eine Result Source wird die Suche auf der zweiten Umgebung abgesetzt. Microsoft Data Center On Premise Two Way
  41. 41. 41 Hybrid OneDrive for Business • SharePoint bleibt On Premise • OneDrive for Business wird den Benutzern auf Office 365 zur Verfügung gestellt. Microsoft Data Center On Premise Two Way
  42. 42. 42 Hybrid Exchange • Gewisse Mailboxen verbleiben On Premise • Nur Archiv in der Cloud • Sanfte Migration Microsoft Data Center On Premise Two Way
  43. 43. Schritt #4: Pilot Start mit ersten Use Cases 43
  44. 44. 44 Zielgruppe für den Pilot geschickt wählen. • Hohe IT Affinität • Wissensarbeiter • Digital Natives • z.B. aus dem IT Department
  45. 45. Schritt #5: Adoption Gemäss Roadmap oder wenn das Business «schreit» Neue Use Cases vorzugsweise auf Office 365 45
  46. 46. 46 Proaktiv Herausforderungen angehen Relevant fürs Business
  47. 47. Besten Dank – schön warst Du dabei!
  48. 48. Kontakt David Schneider, isolutions AG, CTO E-Mail david@sharepoint.ch Blog http://www.balkongriller.ch Telefon +41 31 560 88 72

×