Die Gastgeber
Martin & Christine
Heim heißen Sie im
Wohlfühl FerienHeim
herzlich Willkommen!
WohlfühlApartments
Heimelige
...
Schneespaß im Zillertal
Skiurlaub in der Zillertal Arena macht Spaß.
Größtes Skigebiet im Zillertal
FerienBlatt FerienBlat...
Sie wohnen im Apartment und haben zusätzlich alle kulinarischen Freiheiten!
Für Feinschmecker und Genießer
FerienBlatt4
We...
Zillerkopf 2.995m
Falkenspitze 2.668m
Schafkar
Torhelm
2.462m Geißkopf
2.277m
Gerlosstein
Wand
2.166m
Pfitscherjoch
Schleg...
Impressum
Medieninhaber und Herausgeber: Wohlfühl FerienHeim, Familie Heim,A 6280 Zell im Zillertal, www.ferien-heim.at
Ge...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ferien-Blatt: Apart Hotel Ferien-Heim Zeitung

257 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Aparthotel Ferien-Heim in Zell im Zillertal, Tirol ist die ideale Unterkunft für einen Urlaub in Österreich. Übernachtet wird im Appartement oder Ferienwohnung, nahe der Zillertal Arena mit hauseigenen Hallenbad und Sauna. Alle Apartment und Zimmer sind kinderfreundlich. Zentral in der Nähe der Arena ist die Unterkunft perfekt für Sportaktivitäten wie Golf, Skifahren und Wandern sowie Mountainbiken gelegen. Jetzt Appartement oder Ferienwohnung in Zell im Zillertal, Tirol buchen und einen unvergesslichen Urlaub erleben.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
257
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ferien-Blatt: Apart Hotel Ferien-Heim Zeitung

  1. 1. Die Gastgeber Martin & Christine Heim heißen Sie im Wohlfühl FerienHeim herzlich Willkommen! WohlfühlApartments Heimelige Apartments mit 4-Sterne- Komfort Seite 5 Apartment Zirbe Gesundes Wohnen in den natürlichen WohlfühlApartments Naturbelassene Hölzer aus heimischen Wäldern Unsere Wohlfühl-Apartments sind eingerichtet mit fünf ver- schiedenen Hölzern aus heimi- schen Wäldern. Diese schaffen ein „heim“eliges Ambiente für natürliche Entspannung. So wie sich Menschen in Ihren Wünschen, Gewohnheiten und natürlich Bedürfnissen von ande- ren unterscheiden, ist auch jedes unserer Apartments ein Unikat aus einer heimischen Holzart: Zirbe, Fichte, Birke, Ahorn oder Eiche. Da zieht man sich ger- ne zurück um zu genießen, zu schlafen und vor allem um sich wohlzufühlen. In unseren Wohl- fühl-Apartments und Zimmern erholt sich nicht nur Ihr Körper sondern auch Seele und Geist tanken neue Vitalität. Ausruhen und ausspannen in gemütlicher Umgebung. Den Duft des Hol- zes riechen und das wohltuende Gefühl von Vertraut- und Ge- borgenheit auf sich wirken las- sen. Aktivierendes Holz, massiv verarbeitet bewirkt als Produkt der Natur Wohlbefinden, wel- ches Stressgefühl vermindert und gleichzeitig die seelischen Kräfte reaktiviert. 100% Wohlfühlfaktor in den Apartments und Ferienwohnun- gen sind garantiert. Die heimi- schen Hölzer haben offensicht- lich größere Auswirkungen auf Befinden und Gesundheit, als bisher bekannt. Für die wohlige Wärme sorgen unsere behagli- chen Öfen in den Wohnzim- mern. Verbesserter Schlaf im Zirbenzimmer Die positive Ausgasung des Zirbenholzes auf- grund seiner Reichhal- tigkeit an ätherischen Ölen wird über unser Geruchsorgan aufge- nommen und führt zu Wohlbefinden und Gesundheit. Eine Studie belegt, dass sich Personen im Zirbenholzraum schneller erholen - sie haben auch einen erholsameren Schlaf. Sogar Wetterfühligkeit soll verschwinden. Der Zirbenholzraum erspart dem Bewohner 1 Stunde Herz-Schlag pro Tag. „Strahlen werden abgeschirmt“. Die Inhaltsstoffe der Zirbe verbessern die Schlaf- qualität. Ausgabe Nr. 1 Das Gästemagazin vom Wohlfühl FerienHeim
  2. 2. Schneespaß im Zillertal Skiurlaub in der Zillertal Arena macht Spaß. Größtes Skigebiet im Zillertal FerienBlatt FerienBlatt2 3 Die Zillertal Arena ist das größte Skigebiet im Zillertal und erstreckt sich von Zell im Zillertal über Gerlos bis nach Wald-Königsleiten und Krimml-Hochkrimml. Auf den 143 Pistenkilometern und 51 Liftanlagen finden Ski- & Snowboardfahrer ein breites Angebot für alle Könnerstufen. Nahezu 100%ige Schneesicher- heit und Skifahren bis 2.500m garantieren den perfekten Skiur- laub in der Zillertal Arena für die ganze Familie. Skigebietsinfos im Überblick: • NEU ab Dez. 2015: Talabafahrt Zell • 143 Pistenkilometer • 51 Liftanlagen • Große Kinderareale • Kinderrestaurants • Snowpark Gerlos • Action-Park Kreuzwiese • Funpark Hochkrimml • 4 SkiMovie Strecken • 4 Speed Check Strecken • Photopoints & 360 Grad 2-fach HD Panoramakameras • Höhenlanglaufloipen und • Höhenwinterwanderwege • Zahlreiche Bergrestaurants • Hütten und Après Ski Spaß Beste Pistenverhältnisse Wenn Ihr Skitag (um 16.30 Uhr) zu Ende geht, fängt die Pistenpräparierung in der Ziller- tal Arena an. Rund 32 Pistenge- räte sind in den Nachtstunden im Einsatz um optimale Pisten- bedingungen zu schaffen. iZillertal Arena App Das offizielle App für Ihren Winterurlaub in Zell. Der inter- aktive Echtzeit-Guide für unsere Ferienregion enthält GPS-Lo- kalisation auf dem Liftpano- rama für leichte Orientierung, Live-Informationen direkt vom Liftpersonal, geöffnete Lifte und Pisten, Wetter, Webcams, Lives- treams, Schneehöhen .... ... in der Zillertal Arena. Jeden Donnerstag und Sonntag startet die Karspitzbahn um 6.55 Uhr in den Skitag. Auf der Schmankerlhütte Kreuzwiesenalm erwartet Sie ein ge- nussvolles Hüttenfrühstück. Die längste Rodelbahn im Zillertal erreichen Sie bequem mit der Ger- lossteinbahn. Start der 7 km langen Rodelstrecke ist auf 1.650 m Höhe. Die Rodelbahn ist bis 1 Uhr nachts beleuchtet. Apartment Fichte Genießen Sie unseren 4-Sterne-Komfort im NachbarHotel Pool und Wellness inklusive Nutzen Sie auch das Sauna- und Wellnessangebot im Part- nerhotel und tauchen Sie ein in eine Welt der Entspannung und Ruhe: • im Panorama Hallenbad mit Kneippgang und Whirlpool • im beheizten Freischwimmbad mit Inneneinstieg • in der Vital Sauna Anlage (tex- tilfreie Zone) und in der Textil- sauna • Topfit und sportlich im Fitnes- scenter mit modernsten Geräten. • Das 4 Sterne Partnerhotel ist nur ein Haus weiter, ca. 70 Me- ter von uns entfernt. 100% Wohlfühlgarantie in Ihrer kostbaren Ferienzeit ist garan- tiert. Fichten wandeln inne- re Unruhe, Nervosität und Angespanntheit um in Ruhe und Aus- geglichenheit. Leicht erregbare Menschen lassen sich von Fichten beruhigen. Sie finden dort den Ausgleich ih- res hitzigen Gemütes. Die Fichte reinigt und öffnet die Atemwege. Sie stäkt die Lunge und verhilft zu einer tiefe- ren Atmung.Allein das Verweilen bei Fichten wirkt durchlutungsför- dernd und nervenstär- kend. Die Fichte enthält äthe- rische Öle und Harze. Als Salbe finden die Präparate Verwendung bei Rheuma, Gicht und Museklschmerzen. Nicht zu vergessen die Hustensäfte und Bon- bons, die Fichtennade- löle enthalten, sowie eine große Auswahl an Einreibungen und Badezusätzen. Good Morning Skiing Längste Rodelbahn 2 Gehminuten zum Schneespaß deLuxe Einfach genial ist die Lage vom ApartHotel Wohlfühl Ferien-Heim, an der Talstation der Zillertal Arena. In Ruhe frühstücken, 2 Gehminuten zum Lift und ab in das Winter-Ski-Vergnü- gen. 2 Gondelbahnen bringen Sie ab Zell direkt ins Skigebiet. Innere Ruhe dank Fichtenholz Der Wunsch vieler Arena-Gäste wird ab Dezember 2015 erfüllt: nämlich eine Talabfahrt nach Zell am Ziller/ Rohrberg. Die neue Piste misst ab der Mittelstation bei der Wiesenalm 2,2 km und wird mit einer Hangneigung bis zu 50 % durchaus anspruchsvoll (schwarze Piste). Besonderes Schmankerl für alle ambiti- onierten Wintersportler: künftig ist eine durchgehende Abfahrt vom Übergangs- joch auf 2.500 Meter Seehöhe in einem Stück bis ins Tal nach Zell bzw. Rohr- berg auf 580 Metern Seehöhe möglich - stattliche 8,4 km Piste und 1.920 hm werden dabei bewältigt. Und auch für Liebhaber der „Sportabfahrt“ stellt die Verlängerung bis ins Tal eine besondere Aufwertung dar. Ein weiteres Highlight der komplett beschneiten und beleuch- teten Talabfahrt soll der mehrmals wö- chentlich stattfindende Nachtskilauf werden. Facts: schwarze Piste, Pistenbreite 30 - 40 Meter, bis zu 50% Hangneigung ... findet jeder in unserem ApartHotel Wohlfühl Ferien-Heim. Im großen Garten mit Terrasse und freiem Blick auf das Zillertal und die umliegende Bergwelt warten Schaukel-Lie- gen und Hollywood-Schaukel auf ruheliebende Feriengäste. Auf der Terrasse können Sie Ihren Kaffee genießen oder den herzerwärmenden Sonnenuntergang mit einem Gläschen Wein feiern. Hier finden auch die Kinder ihren Freiraum für Spiel und Spaß. NEU! 8,4 km Talabfahrt nach Zell! Ein eliges Plätzchen ...
  3. 3. Sie wohnen im Apartment und haben zusätzlich alle kulinarischen Freiheiten! Für Feinschmecker und Genießer FerienBlatt4 Wenn Sie Ihren Urlaub relaxt genießen wollen, buchen Sie unsere Apartments und genie- ßen nach Lust und Laune die Verpflegung. In unserem Part- nerhotel „Ferienhotel Sonnen- hof“, das nur 70 m entfernt ist, haben Sie die kulinarische Wahl. • Frühstücksbuffet mit Bio-Ecke • 4-gängiges Abendmenü nach Wahl und reichhaltiges Salatbuffet • 1 x pro Woche: Vorspeisenbuffet, Bauernbuffet oder im Sommer Grillen im Garten Italienisches Buffet, Österreichische Spezialitäten Dessert- und Käsebuffet • Produkte vom eigenen Bauernhof • Wildbret aus eigener Jagd Schmankerlhütte: In unserer Ausflügshütte KreuzwiesenAlm können Sie nach einer herrlichen Wanderung hei- mische Schmankerln genießen. Im Winter lädt die komfortable Skihütte zum Einkehrschwung mitten im Skigebiet. Alle unse- re Ferien-Heim Gäste erhalten auf unserer Schmankerlhütte Kreuzwiesenalm - erreichbar an den Abfahrten 16 und 17 - auf alle Speisen 20% Ermäßigung. Hüttenfrühstück: Ein unvergesslicher Start in den Tag! Als einer der ersten Skifahrer in der Früh die frisch präparier- ten, einsamen Pisten genießen, wenn alle anderen Wintersport- ler noch beim Frühstück sitzen! Danach gibt es bis 11.00 Uhr ein herrliches Hüttenfrühstück in der KreuzwiesenAlm. Brötchenservice: Wenn Sie aber lieber gemütlich und ohne Zeitdruck im Apart- ment frühstücken und essen wol- len, haben wir das bequeme Bröt- chen- und Milchservice. Wir, vom ApartHotel Ferien-Heim organi- sieren Ihnen auf Wunsch täglich frisches Brot vom Dorfbäck! Jedes der Wohlfühl-Apartments hat sein eigenes Brotfach im Bauernkasten. Gesunde Heumilch: Die frische BioBergbauernMilch, eine reine Heumilch, kommt täglich frisch vom eigenen Berg­ bauernhof! Testen Sie die beste Milchqualität am besten selbst! Sportlich mit dem E-Bike in die Zil- lertal Arena. Eine tolle Tour mit herr- licher Aussicht. Auf der Kreuzwie- senAlm angekommen gibts eine Stärkung für den Biker und fürs Bike: die eigene E-Bike Ladestation! ... ist eine einfache Wanderung ab der Rosenalm mit viel Infos über Zillertaler Spezialitäten. Auffahrt mit der 8er Gondel ab Zell, ca. 40 min Fußmarsch, ideal für Familien mit Kindern und für Naturgenießer. Apartment Eiche Apartment Eiche 100% Wohlfühl-Faktor in allen unserer Nichtraucher Apartments Apartments mit allem Komfort • hochwertige massive Einrichtung aus heimischen Hölzern • Balkone mit Aussicht auf die Zillertaler Bergwelt • heimelige Doppelzimmer mit extra Leselampen • Holzfußböden • Allergiker Wäsche • Bäder mit Doppelwaschtisch • Badewanne, getrenntes WC • 2x LED TV ( 1x47 Zoll), • Safe, Telefon, • gebührenfreies Wi-Fi • gemütliche Wohnzimmer mit Sitzecke • heimelige Kachelöfen • bequeme Sessel, hochwertige Schlafcouch im Wohnzimmer • Küche komplett eingerichtet mit 2 Kochzonen-Induktions- herd, Geschirrspüler, Wasserkocher, Dunstabzug, Kühlschrank, Mikrogrill, Kaffeemaschine, • W-Lan im Apartment Die Eiche - ein könig- licher Baum. Er ist Zei- chen von Kraft, Macht und Stärke. Die Eiche wird all jenen empfohlen, die zäh, ausdauernd in ihre Ar- beit vertieft sind, dabei aber oft mit chronischer Müdigkeit kämpfen.Sie dient zum Auftanken und um sich allgemein zu stärken. Die Eiche zeigt hier sehr schöne Eigenschaften nach langen, kräfterauben- den Erkrankungen. Sie fördert den Wiederauf- bau, die Regeneration. Weil er die Blitze anzieht, haben ihn die Griechen dem Zeus ge- weiht. Die Römer ver- ehrten im Eichenbaum ihren Jupiter, und bei den Germanen war die Eiche Donar, dem Ge- wittergott, geweiht. Die Kelten erbaten sich von der Eiche ihre starken Kräfte. Für die Israeliten war die Eiche das Zei- chen der Lebensfülle. In der Heiligen Schrift begegnen wir der Eiche als Symbol der Unsterb- lichkeit. E-Bike-Ladestation Der Schmankerlweg ... Stärke und Regeneration durch Eiche FerienBlatt 5 ... der ersehnte Wohlfühleffekt in der gesunden Höhenluft der Zillertaler Bergwelt ganz auto- matisch eintritt? Eine Studie ergab, dass ein Ferien- aufenthalt im Reizklima zwischen 1.400m und 2.000m positive Auswirkungen auf Blutbild, Blutdruck, Stoffwechsel, Gewicht und mentale Verfassung hat. In der reinen Bergluft mobilisiert der Körper Reserven und regeneriert zugleich - schon bei einer einfachen Bergwanderung oder einem erholsa- men Waldspaziergang. Das Panorama, das Essen, der Ausblick, die Ruhe, das Läuten der Kuhglocken, die Sonnenstrahlen oder auch die kühle Brise von der frischen Bergluft, das Sonnen in den Liege- stühlen, das Lachen und Toben der Kinder am Spielplatz oder im Wald, ... Wussten Sie, dass ... Schmankerlhütte KreuzwiesenAlm Hüttenfrühstück
  4. 4. Zillerkopf 2.995m Falkenspitze 2.668m Schafkar Torhelm 2.462m Geißkopf 2.277m Gerlosstein Wand 2.166m Pfitscherjoch Schlegeis Schrammacher 3.411m Olperer 3.476m GefroreneWand 3.286m Hoher Riffler 3.228m Grinbergspitze 2.867m Höllenstein 2.864m Tuxertal Penken 2.095m Ahornspitze 2.978m Wimmertal Schwarzachtal Hochsteinflach 2.796m Brandberger Kolm 2.700m Wechselspitz 2.637m Reichenspitzgruppe Gobler 3.260m Reichenspitz 3.303m Wildgerlosspitz 3.280m Kirchspitz 2.312m Wildkarspitz 3.073m Aussicht von der KreuzwiesenAlm FerienBlatt6 Apartment Birke Geschichten und Sagen, die man sich an den Winterabenden gerne erzählte... Die Sage vom KreuzwiesenGeist In alten Zeiten konnte man die hochalpinen Landschaf- ten nicht leicht erreichen. So waren das halbe Jahr die Al- men verwaist. Auch im Som- mer waren die Senner allein auf der Alm und sahen keine Menschenseele. So verarbei- teten die Menschen uner- klärliche Phänomene, Riten, magische Orte, die ewige Stil- le, Angst und Fantasie in Ge- schichten, die sie sich gerne von Generation zu Generati- on weitererzählten. Die folgende Sage vom Kreuzwiesengeist in eine der beliebten Sagen aus dem Zil- lertal: In früheren Zeiten war auf dem Gerlosberg viel vom Kreuzwie- sengeist die Rede. Auf der Kreuzwiesenaste wollte damals kein Senner mehr Dienst tun, so unheimlich ging es dort zu. Schlag Mitternacht kam ein weißes Ross in die Hütte ge- sprungen und sorgte für gehö- rigen Aufruhr. Erst wenn einer der Almer zum Weihbrunnen griff, preschte es zur Tür hinaus und galoppierte den Anger hi- nab. Die Almleute übernachte- ten lieber im Freien. Bald aber ging dem Bauern überhaupt niemand mehr auf die Aste, was der Wirtschaft nicht för- derlich war. Nun war aber, als die letz- ten Almer den unheimlichen Ort verließen, das Kübelkreuz vom Butterkübel auf der Aste vergessen worden. Das aber brauchte der Bauer. Darum fragte er den jüngsten Knecht, ob er sich getraue, das Kübel- kreuz zu holen. Der Bub wusste wohl von dem Spuk, hatte aber auch gehört, was die Leute da- rüber sagten, dass es nämlich die arme Seele eines Wilderers sei, der ohne Reu´und Buß´er- schossen worden sei und jetzt auf der Kreuzwiesenaste geis- tern müsse, bis ihn jemand erlöse. Darum nahm sich der Jungknecht ein Herz und stieg nach Feierabend zur hochgele- genen Aste auf. Es war fast Mitternacht, als er oben ankam. Kaum stand er vor der Hütte, hörte er drinnen lautes Gepolter. Der Bub zö- gerte nicht und öffnete die Tür. Da lag das weiße Ross in der Stube. Kurz entschlossen tat der Knecht einen Satz darüber, nahm das Kübelkreuz an sich und sprang wieder zurück. Da begann das Tier zu reden: „Leg mir das Kübelkreuz auf den Bauch und spring dreimal über mich!“ Der Bub tat es, und nach dem dritten Sprung stand das Perd auf, preschte den An- ger hinuter und verwschwand in der Nacht. Der Bub nahm das Kübelkreuz, trat aus der Hütte und verriegelte die Tür. Als er sich umdrehte, stand ein Jäger vor ihm und sagte: “Jetzt bin ich erlöst.“ Der mu- tige Knecht aber erbte nach des Bauern Tod den Hof. Die Birke entspannt und beruhigt die Nerven, bringt Licht und Fröhlichkeit in die Seele. Stellen Sie sich deshalb öfters unter eine Birke, womöglich zweimal am Tag. Das hilft bei organischen Krankheiten und um den Alterungsprozeß im eigenen Organis- mus abzufangen. Es bewegt zur Nachgie- bigkeit. Hilft Jugend- lichkeit und gesundes Altern miteinander zu verbinden. „ Die Birke ist mehr warm als kalt und be- zeichnet das Glück“, so die Heilige Hildegard. Sie kennt die Birke sehr gut als Heilmittel bei Hauterkrankungen. Dank der ätherischen Öle brennt das Birken- holz lebhaft. Es heizt rasch und gut. Die gesamte Birkenrinde dient aber auch zur Herstellung von Tabak- dosen, Körben, Matten, Stricken und Fackeln. Birkenblätter und Bir- kenrinde ergeben ein Färbemittel. Die Birke ist der Wonne-Baum FerienBlatt 7 Auch die Ofenbank am warmen Kachelofen im Apartment Bir- ke lädt zum Träumen, Lesen und Geschichten erzählen ein. Das Melchermuas war das traditionell kräftige Essen der Senner auf den Almen. Auf der KreuzwiesenAlm wird das Almgericht noch serviert! Magische kleine Details im ganzen Haus machen das sagenhaf- te Ambiente aus. Willkommen im Aparthotel FerienHeim! 2 tolle Attraktionen nur 2 Gehminuten von uns entfernt! Arena Coaster, der Rodelspaß im Zillertal begeistert nicht nur die Kids: Spaß, Action und Geschwindigkeit erwarten Euch auf der ersten Alpen-Ach- terbahn im Zillertal. Der 1.450 m lange Coaster-Spaß beginnt direkt bei der Talstation in Zell und ist mit etlichen Wellen, Steilkurven und Jumps die ganzjährige Attraktion für Klein und Groß. Ein 360° Kreisel und ein 540° Kreisel sorgen für zusätzliches Adrenalin. Erlebnis Spielplatz: Neben dem Erlebnis-Spielplatz für die ganze Familie gibt es für Adrenalinjunkies einiges zu entdecken. Die neue Attraktion ist der Bagjump - ein überdimensionales Luftkissen, das eine weiche Landung garantiert. Mutige springen aus luftiger Höhe in den Bagjump. ARENA COASTER - die Sommerrodelbahn im Zillertal Zahlreiche Anregungen und Tipps, wie die besten Hütten, findest du im Zillertal Magazin. Zum wiederholten Mal ist unsere KreuzwiesenAlm in der Zillertal Arena als Geheimtipp für Genießer beschrieben. Geheimtipp: Unsere urige KreuzwiesenAlm 41 dem Strudel; die Großen bekommen einen„Schneezauber“ mit Eierlikör. Rund 165 Wohlfühlplätze bietet dieKreuzwiesenalm in ihren urigen Stuben unddem Wintergarten, in dem man es sich aufSchaffellen und auf grob behauenen Holz-bänken gemütlich machen kann. Ein weite-res Highlight ist die große Sonnenterrasse,von der viele Gäste, die es sich in einer dergroßen Hängematten auf dem Holz-Deckgemütlich machen, behaupten, es gäbekein schöneres Panorama in ganz Tirol. Mitdem Blick auf die Zillertaler Alpen könnteman es hier gut und gerne den ganzen Tagaushalten. Manche Skifahrer kommen auchschon vor den ersten Abfahrten hierher undstärken sich mit dem legendären Hütten-frühstück, das mit Speck, Eiern und selbst-gebackenem Brot satt macht bis zum Après-Ski. Spätestens dann ist es Zeit für den nichtminder berühmten Zirbenschnaps, mit demGroßvater Heim schon vor über 30 Jahren imTal bekannt war. Seither gibt es die Kreuzwiesenalmauch. 2005 hat Sohn Martin den Betriebübernommen, 2011 das Haus komplett um-gebaut, und heute ist aus der ehemaligenJausenstation eine moderne, aber gemütli-che Ski- und Wanderhütte geworden. Hieroben, auf 1.884 Metern, findest du übrigensauch etwas, was außerhalb des Zillertalsschon fast in Vergessenheit geraten ist: das„Melchermuas“. Was das ist? Das typischeAlmergericht, das hier noch originalgetreuserviert wird. Zutaten sind: Butter, Mehl,Milch und Salz, als Beilage „Grant’n“ – Prei-selbeeren. Köstlich! H Die Hüttenwirte Martin und Christine Heim. KREUZWIESENALM Zillertal Arena an der Talstation Kreuzwiesn-X-Press. Erreichbar unter Tel.: +43/5282/219 76 E-Mail: info@ferien-heim.at www.ferien-heim.at The young ones can then enjoy it in a hotchocolate or in the vanilla sauce on theirstrudel; the grown-ups get a Schneezauberwith Advocaat. The Kreuzwiesenalm has seating forapproximately 165 people in its quaintrooms and conservatory area where you canget comfortable on sheepskins and woodenbenches. Another highlight is the large sun-terrace from which many a guest who hasmade themselves comfortable in the largehammocks on the wooden deck say thereis no better view anywhere in the Tyrol.With that view onto the Zillertal Alps, youcould easily stay all day. Some skiers comehere before they’ve done their first descentto stock up on the legendary breakfast ofbacon and eggs and home-made breadwhich will keep them full until the après-ski.And it’ll soon be time for the no less famouspine schnapps for which grandfather Heimwas known in the valley over 30 years ago.And now there’s the Kreuzwiesenalmtoo. Martin, the son, took over the businessin 2005 and had it completely rebuilt in2011. It is now a modern but cosy hut.And at 1,884 metres above sea-level,you’ll also come across something that hasalmost been forgotten beyond the Zillertal:Melchermuas, a typical Alpine dish which isstill served here just as it always has been.It’s made of butter, flour, milk and salt andserved with cranberries. Delicious. H 3 Hosts Martin and Christine Heim. KREUZWIESENALM Zillertal Arena at the Kreuzwiesn-X-Press lower terminus. Tel: +43528221976 Email: info@ferien-heim.at www.ferien-heim.at HÜTTENZAUBER · THE MAGIC OF THE HUTS 40 A m besten, du fährst die Abfahrt 16 oder 17 Richtung Sechser-Sessel- lift „Kreuzwiesn-X-Press“ hinunter und machst kurz vor der Talstation einen eleganten Einkehrschwung. Denn dann stehst du vor der Schmankerlhütte Kreuzwie- senalm. Ehemalig eine aktiv betriebene Alm für die Viehwirtschaft, ist die Kreuzwiesenalm heute eines der kulinarischen Highlights des Skigebiets der Zillertal Arena. Hinter und vor, drinnen und draußen auf der Kreuzwiesen- alm steht die Familie Heim. Mit Papa Martin an der Spit- ze, Mutter Christine an sei- ner Seite, Josef in der Küche, Max und Martin im Service. Das perfekte Familienteam. Die Heims servieren hier noch die originale Küche des Zillertals: Graukassup- pe und Pressknödl, Tiroler Gröstl im Pfandl und Ziller- taler Käsespätzle, Speckbrettl und Zillertaler Kiachl. Eine der besonderen Spezialitäten ist das Zillertaler Berglamm, das Josef jeden Tag frisch zubereitet. Übrigens: Alles ist hier selbst gemacht, alles frisch aus der Küche, alles Naturkost im wahrsten Sinn des Wortes. Die berühmte Heumilch des Zillertals kommt gar von ihrem eigenen Hof, dem Erbhof Hundsbichl, der seit dem 15. Jahrhundert in Familienbesitz ist. Dort halten sie ihre eigenen Fleckviehkü- he, von dort geht die Milch in die Sennerei und dann wieder hinauf in die Küche der Alm. Die Kinder genießen sie dann als hei- ße Schokolade oder in der Vanillesoße über Berglamm à la Josef Lammhaxn mit Wurzelgemüse und Kartoffel-Gratin. Dazu gibt es feine dunkle Soße. Rezept auf Seite 43. Selbst die Milch kommt vom eigenen Bauernhof I deally, you should go down number 16 or 17 on the Kreuzwiesn-X-Press six-seater chairlift and make an elegant pit-stop just before the lower terminus. That’ll take you to the wonderful Kreuzwiesenalm. Once farmed intensively for livestock production, the Kreuzwiesenalm is now a culinary highlight in the Zillertal Arena skiing area. The Heim family work up front and behind the scenes, inside and out at the Kreuzwiesenalm. Martin, the father, runs the show, with the mother of the family, Christine, by his side, Josef in the kitchen and Max and Martin taking care of customer service. They make the perfect family team. The Heims serve original Zillertal cuisine: graukassuppe and Pressknödl [pressed dumplings], Tyrolean Gröstl served in the pan, Zillertal spätzle, charcuterie and Zillertal doughnuts. A particular speciality of the house is the Zillertal Berglamm [mountain lamb], which Josef prepares fresh every day. And while we’re on the subject, they make everything here themselves. It’s all fresh from their kitchen. Natural food in the truest sense of the word. The Zillertal’s famous pasture milk comes from their own farm, the Erbhof Hundsbichl, which has been in the family since the 15th century. They keep their own Fleckvieh cattle there. The milk goes from there to the Alpine dairy and then onto the lodge’s kitchen. 3 Berglamm [mountain lamb] à la Josef Knuckle of lamb with root vegetables and dauphinoise potatoes. Served with a fine, rich sauce. Find the recipe on page 43. 3 EVEN THE MILK COMES FROM THEIR OWN FARM HÜTTENZAUBER ·THE MAGIC OF THE HUTS
  5. 5. Impressum Medieninhaber und Herausgeber: Wohlfühl FerienHeim, Familie Heim,A 6280 Zell im Zillertal, www.ferien-heim.at Gestaltung: push up Agentur für Grafik und Design,A 6274 Aschau im Zillertal Bildrechte: Archiv FerienHeim, Zillertal Tourismus GmbH, Marco Rossi,TVB Zillertal Arena, shutterstock.com, mood photography Dem Menschen, der durch irgendein Ereignis erschreckt und erschüttert wird und dann nur schwer wieder seine Ruhe und Ausgeglichenheit findet, bietet sich der Ahorn als Baum an. Bei ihm täglich einige Minuten zu ruhen, sich abzukühlen, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, ist wohl die direkteste Form, diesen Neigungen etwas Ausgleich zu verschaffen. Die ausgleichende Eigenschaft der Ahornbäume ist der verborgene Grund ihrer Beliebtheit. Freude schenken wollen, das kann als weiterer Grund der Beliebthiet der Ahorngewächse angesehen werden. Die Form der Blätter - vielfältig und oft ein- genartig - ihre typische Blatt- und Rindenfarbe, besonders aber die Buntfärbung im Herbst, sprechen das Gemüt sehr an. Ein klarer Kopf unter dem Ahornbaum FerienBlatt 8 Die Kraft der Natur spüren Familie , A-6280 Zell im Zillertal, Rohrerstrasse 44a (t) +43/5282/21976, (f) +43/5282/21976 14 e-mail: info@ferien-heim.at, www.ferien-heim.at find us on Herrliche Aussichten aus unseren Apartments Apartment Ahorn

×