Erfolgreich mit
Facebook Advertising
Michael Brenner
1.Einführung
Grundlagen, Kampagnenziele, Placements und Anzeigentypen
Grundlagen
Warum Facebook Ads?
Grundlagen
Warum Facebook Ads?
1. Hochtargetiert
Warum Facebook Ads?
Unendlich viele Möglichkeiten Zielgruppen zu targetieren
(klassisch):
- Kunden/Fans ...
2. Schnell & Skalierbar & Günstig
Warum Facebook Ads?
- Millionen Menschen mit wenigen Klicks erreichen
- Ideen Testen -> ...
3. „Early Mover“ Vorteil
Warum Facebook Ads?
- Facebook Advertising gibt es schon einige Jahre…
- In den letzten Monaten a...
• Facebook beschneidet die Reichweite organischer Beiträge
massiv (ca. jeder 7. Fan sieht die Beiträge)
• Ohne Interaktion...
Beispiel: Du verkaufst innovative
Trainings-Handschuhe zum Handschutz
für CrossFitter
Ein Großteil der Athleten hat das Pr...
Was kann beworben werden?
• Beiträge
• Produkte
• Dienstleistungen
• Events
• Webinare
• Affiliate Produkte
• App Downloads...
#
Begrifflichkeiten
Anatomie einer Kampagne
1. Kampagne - Anzeigenziel?
2. Anzeigengruppe
3. Anzeige
4. Placement
5. Creati...
#
zur Anzeigenschaltung
3 „Wege“
• Boost Post Button • Werbeanzeigenmanager • Power Editor
Verwaltung der
Anzeigen im
Dash...
Mobile, Desktop & RHS
Placements
Mobile, Desktop & RHS
Mobile, Desktop & RHS
Anzeigenformate
Abhängig vom Kampagnenziel
Website/Link Ad
Page Post Ad
• Picture Ad
• Video Ad
• Text Ad
Like Ad
Es geht nicht
um die günstigsten
Likes, sondern um
die relevanteste
Zielgruppe
Offer Ad
App Install Ad
Kampagnenstruktur
Ziele
Targeting/
Bidding etc.
Bild/Text
2.Targeting
Targeting: 5 große Gruppen
Targeting
Demographische
Daten
Connections
(Friends of Fans)
Custom Audiences
Psychographische
...
Interessenargeting: „Celebrity Tree“
Nische
EventsCelebrities Marken
Targeting & Research Tools
• Customer Avatar Sheet
• Graph Search
• Audience Insights
• Research Tools:
A. Similarweb
B. A...
Bonus:CustomAudiences
Datensatz, welcher außerhalb von Facebook kreiert wird und dann innerhalb
von Facebook als „Audience“ zur targetierung gen...
Nachteil von Interessen-Targeting:
Oft sehr „Breit"
Sind die Likes „echt“? (Vertrauen)
Bots/Fake Accounts
In frühen Phasen...
CPC vs. CPM vs. oCPM
Bidding
CPC: Cost per Click - Abrechnung pro Klick
CPM: Cost per Mille - Tausendkontaktpreis
optimier...
3.GreatCopy
Ads Like a Boss
Übersicht
Anzeigentexte und Bilder
• „Attention Grabber“
• Call to Action
• Hohe CTRs als Ziel
• Social Proof
• Split Test...
Recap: Ad Copy
Foto
Newsfeed
• Hohe CTR ist das Ziel
• Schema „brechen“
• Rot und Schwarz funktionieren
• Augen/Lächeln zi...
Ad Copy: Hacks & Tools
• „Hier Klicken“ Buttons auf Anzeigen
• Vorsicht bei „Play“ Buttons
• Anzeigenerstellung: Canva/Pic...
4. Advanced Tools
ConversionTracking
Chrome Plugin: Facebook Pixel Helper!
Lookalike Audiences
Retargeting
Facebook „intern“ Externe Tools:
adroll.com
perfectaudience.com
Übersicht
FB Reportings
Good to know / Tipps & Hacks
Last but not least..
#
Good to know / Tipps & Hacks
Last but not least..
https://www.facebook.com/policies/ads/
Good to know / Tipps & Hacks
Last but not least..
5.CaseStudies
Fallbeispiel:
Direct-Response Marketing
danke
adbaker.de - michael@adbaker.de
+4917632370264
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Facebook Advertising Workshop im Startplatz
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Facebook Advertising Workshop im Startplatz

1.371 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
5 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.371
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
117
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
64
Kommentare
0
Gefällt mir
5
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Facebook Advertising Workshop im Startplatz

  1. 1. Erfolgreich mit Facebook Advertising
  2. 2. Michael Brenner
  3. 3. 1.Einführung Grundlagen, Kampagnenziele, Placements und Anzeigentypen
  4. 4. Grundlagen Warum Facebook Ads?
  5. 5. Grundlagen Warum Facebook Ads?
  6. 6. 1. Hochtargetiert Warum Facebook Ads? Unendlich viele Möglichkeiten Zielgruppen zu targetieren (klassisch): - Kunden/Fans der Konkurrenz - Fans bestimmter Marken - Menschen die in bestimmten Shops einkaufen - Menschen die neulich umgezogen sind Facebook kooperiert mit „3rd Party Data Providers“: - Käufer bestimmter Produkte - Verhaltensweisen Eigene Datensätze: - Webseitenbesucher - App User - Kunden
  7. 7. 2. Schnell & Skalierbar & Günstig Warum Facebook Ads? - Millionen Menschen mit wenigen Klicks erreichen - Ideen Testen -> Mindset: Keine Werbeausgaben sondern „Kauf von Daten“ - In wenigen Stunden weiß man, wie Zielgruppen auf Angebote reagieren - Facebook Ads können sehr, sehr günstig sein:
  8. 8. 3. „Early Mover“ Vorteil Warum Facebook Ads? - Facebook Advertising gibt es schon einige Jahre… - In den letzten Monaten aber fantastische Neuerungen & Möglichkeiten - Anzeigenerstellung & Geld ausgeben ist einfach… - …Profitable/Effiziente Kampagnen zu erstellen ist schwierig
  9. 9. • Facebook beschneidet die Reichweite organischer Beiträge massiv (ca. jeder 7. Fan sieht die Beiträge) • Ohne Interaktion (Talking About Rate) geht die Fanpage langfristig unter • Facebook ist ein gewinnorientiertes Unternehmen - wer sich auf gratis Reichweite verlässt und nicht bereit ist wenige Euro in die Bewerbung von wichtigen Beiträgen (an Fans) zu stecken, sollte sich ein anderes Medium suchen 4. Starke Begrenzung d. Reichweite Warum Facebook Ads? https://www.facebook.com/ feed/missed_stories
  10. 10. Beispiel: Du verkaufst innovative Trainings-Handschuhe zum Handschutz für CrossFitter Ein Großteil der Athleten hat das Problem von „kaputten“ Händen, aber niemand die perfekte Lösung. Wie viele davon suchen aktiv bei Google nach einer Lösung? Sehr wenige! Die Zielgruppe auf Google wäre demnach sehr gering. Mit Facebook hingegen, kann man weltweit jeden CrossFit-Athleten erreichen, der älter als 13 Jahre ist. 5. Facebook vs. Google Warum Facebook Ads?
  11. 11. Was kann beworben werden? • Beiträge • Produkte • Dienstleistungen • Events • Webinare • Affiliate Produkte • App Downloads • …
  12. 12. # Begrifflichkeiten Anatomie einer Kampagne 1. Kampagne - Anzeigenziel? 2. Anzeigengruppe 3. Anzeige 4. Placement 5. Creative (Bild & Text) 6. Audience (Targeting) 7. Bidding & Budget 8. Tracking & Testing 9. Reporting
  13. 13. # zur Anzeigenschaltung 3 „Wege“ • Boost Post Button • Werbeanzeigenmanager • Power Editor Verwaltung der Anzeigen im Dashboard
  14. 14. Mobile, Desktop & RHS Placements Mobile, Desktop & RHS
  15. 15. Mobile, Desktop & RHS Anzeigenformate Abhängig vom Kampagnenziel
  16. 16. Website/Link Ad
  17. 17. Page Post Ad • Picture Ad • Video Ad • Text Ad
  18. 18. Like Ad Es geht nicht um die günstigsten Likes, sondern um die relevanteste Zielgruppe
  19. 19. Offer Ad
  20. 20. App Install Ad
  21. 21. Kampagnenstruktur Ziele Targeting/ Bidding etc. Bild/Text
  22. 22. 2.Targeting
  23. 23. Targeting: 5 große Gruppen Targeting Demographische Daten Connections (Friends of Fans) Custom Audiences Psychographische Daten (Interessentargeting) - Wer ist mein „Wunschkunde“? - Alter? Geschlecht? Beziehungsstatus? Wo hält er sich auf? - Wo finde ich sehr ähnliche Personen zu meinem Wunschkunden? 3rd Party Data
  24. 24. Interessenargeting: „Celebrity Tree“ Nische EventsCelebrities Marken
  25. 25. Targeting & Research Tools • Customer Avatar Sheet • Graph Search • Audience Insights • Research Tools: A. Similarweb B. Alexa C. follow.net D. Mediadaten
  26. 26. Bonus:CustomAudiences
  27. 27. Datensatz, welcher außerhalb von Facebook kreiert wird und dann innerhalb von Facebook als „Audience“ zur targetierung genutzt wird. Übersicht Custom Audiences Custom Audiences Data File Website (Retargeting)Emails User IDs Phone Numbers WHY? Sometimes YOU have better data than FB
  28. 28. Nachteil von Interessen-Targeting: Oft sehr „Breit" Sind die Likes „echt“? (Vertrauen) Bots/Fake Accounts In frühen Phasen OK 1. Website Retargeting Schließt die Lücke von Fans und Email Abonnenten 2. Email Abonnenten (Email CA) Käufer inklusive - Fans ausschließen 3. Lookalike Audiences 4. Fans Günstig, Relevant, Kaufwillig, Beste "Response" durch Newsfeed Bekanntheit 5. Interessen Targetierungsoptionen geordnet nach Targetierungsgrad Wen soll ich ansprechen? Website Retargeting Email Custom Audience Lookalike Audiences (Layered) Fans Interessen
  29. 29. CPC vs. CPM vs. oCPM Bidding CPC: Cost per Click - Abrechnung pro Klick CPM: Cost per Mille - Tausendkontaktpreis optimierter CPM: Facebook optimiert meine Anzeigenziele automatisch.
  30. 30. 3.GreatCopy Ads Like a Boss
  31. 31. Übersicht Anzeigentexte und Bilder • „Attention Grabber“ • Call to Action • Hohe CTRs als Ziel • Social Proof • Split Tests (!) • (heftig.co Headlines)
  32. 32. Recap: Ad Copy Foto Newsfeed • Hohe CTR ist das Ziel • Schema „brechen“ • Rot und Schwarz funktionieren • Augen/Lächeln ziehen Augen an Text Rechte Seite • Schema „brechen“ • Frage stellen • Handlungsaufforderung • Knappheit • Schema „brechen“ noch wichtiger • Profilbild (und Coverbild) beachten! • Hintergrund, welcher auffällt • Augen/Lächeln/Personen in natürlichen Situationen • Story erzählen/Emotionen • Conversions wichtiger als Klicks • 1-2 „Ja“ Fragen stellen • Handlungsaufforderung (Buttons) • Knappheit
  33. 33. Ad Copy: Hacks & Tools • „Hier Klicken“ Buttons auf Anzeigen • Vorsicht bei „Play“ Buttons • Anzeigenerstellung: Canva/Picmonkey/ Photoshop • 20% Text Tool by Facebook • Shutterstock Images by Facebook • Viral Image/Video Tools: Postplanner & Buzzsumo
  34. 34. 4. Advanced Tools
  35. 35. ConversionTracking Chrome Plugin: Facebook Pixel Helper!
  36. 36. Lookalike Audiences
  37. 37. Retargeting Facebook „intern“ Externe Tools: adroll.com perfectaudience.com
  38. 38. Übersicht FB Reportings
  39. 39. Good to know / Tipps & Hacks Last but not least.. #
  40. 40. Good to know / Tipps & Hacks Last but not least.. https://www.facebook.com/policies/ads/
  41. 41. Good to know / Tipps & Hacks Last but not least..
  42. 42. 5.CaseStudies
  43. 43. Fallbeispiel: Direct-Response Marketing
  44. 44. danke adbaker.de - michael@adbaker.de +4917632370264

×