6. Semester Praktikum <ul><li>Michelin Reifenwerke </li></ul><ul><ul><li>Karlsruhe </li></ul></ul><ul><ul><li>30.01.06 – 1...
Michelin Reifenwerke <ul><ul><li>Karlsruhe </li></ul></ul><ul><ul><li>30.01.06 – 18.05.06 </li></ul></ul>
Michelin <ul><li>Die CGEM  (Compagnie Générale des Etablissements Michelin)  ist eine Kommanditgesellschaft auf Aktien </l...
Geschichte <ul><li>28. Mai 1889: Gründung der Gesellschaft Michelin et Cie in Clermont Ferrand von den Brüdern Edouard und...
Produkte <ul><li>Reifen für Pkw und Leicht-Lkw </li></ul><ul><li>Reifen für Zweiräder  (Motorrad, Fahrrad) </li></ul><ul><...
<ul><li>Michelin </li></ul><ul><ul><li>PKW, LLKW, Off-Road </li></ul></ul><ul><li>Kleber </li></ul><ul><ul><li>PKW, LLKW <...
Abteilung : Vertrieb-Autohäuser <ul><li>Zuständig für PKW- und LLKW-reifen </li></ul><ul><li>5 Key Account Managers </li><...
Aufgaben <ul><li>Sammlung und Pflege der Verkaufsvereinbarungen </li></ul><ul><ul><li>Zwischen jedem Account Manager und d...
Aufgaben <ul><li>Veranstaltungsorganisation </li></ul><ul><ul><li>Messe </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>z.B. „ Nissan After...
Erlebnisse <ul><li>Entdeckung des Markts der Reifen bzw. der Automobilindustrie </li></ul><ul><ul><li>Übersicht durch die ...
< Back
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Internship Germany Part 1/2

5.388 Aufrufe

Veröffentlicht am

Internship Germany (Michelin) Part1/2

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.388
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Internship Germany Part 1/2

  1. 1. 6. Semester Praktikum <ul><li>Michelin Reifenwerke </li></ul><ul><ul><li>Karlsruhe </li></ul></ul><ul><ul><li>30.01.06 – 18.05.06 </li></ul></ul>Fabien Vacher - EBDF - 7. Semester Praktikumspräsentation am 02.10.2006 <ul><li>Berlitz Sprachschule </li></ul><ul><ul><li>Darmstadt </li></ul></ul><ul><ul><li>12.06.06 – 11.08.06 </li></ul></ul>
  2. 2. Michelin Reifenwerke <ul><ul><li>Karlsruhe </li></ul></ul><ul><ul><li>30.01.06 – 18.05.06 </li></ul></ul>
  3. 3. Michelin <ul><li>Die CGEM (Compagnie Générale des Etablissements Michelin) ist eine Kommanditgesellschaft auf Aktien </li></ul><ul><li>Weltweit Über 128.000 Beschäftigte auf 5 Kontinenten </li></ul><ul><li>70 Produktionsstandorte in 19 Ländern </li></ul><ul><li>70 Vertriebsgesellschaften </li></ul><ul><li>1 Technologiezentrum sowie 4 Versuchszentren </li></ul><ul><li>Verkaufsniederlassungen in mehr als 170 Ländern </li></ul><ul><li>6 eigene Kautschukplantagen </li></ul>
  4. 4. Geschichte <ul><li>28. Mai 1889: Gründung der Gesellschaft Michelin et Cie in Clermont Ferrand von den Brüdern Edouard und André Michelin </li></ul><ul><li>Die Rheinstadt Karlsruhe wird erster deutscher Firmenstandort, 1931 wird hier die Produktion aufgenommen. </li></ul><ul><li>1951 wird die Michelin Gruppe gegründet </li></ul><ul><li>Ende Mai 2006: Unfalltod von Edouard Michelin </li></ul><ul><ul><li>Michel Rollier steht als Nachfolger </li></ul></ul>
  5. 5. Produkte <ul><li>Reifen für Pkw und Leicht-Lkw </li></ul><ul><li>Reifen für Zweiräder (Motorrad, Fahrrad) </li></ul><ul><li>Reifen für Lkw  </li></ul><ul><li>Reifen für landwirtschaftliche </li></ul><ul><li>Fahrzeuge </li></ul><ul><li>Flugzeugreifen </li></ul><ul><li>Reifen für Erdbewegungsmaschinen </li></ul><ul><li>Reifenkomponenten </li></ul><ul><li>Karten und Reiseführer </li></ul>
  6. 6. <ul><li>Michelin </li></ul><ul><ul><li>PKW, LLKW, Off-Road </li></ul></ul><ul><li>Kleber </li></ul><ul><ul><li>PKW, LLKW </li></ul></ul><ul><li>BFGoodrich </li></ul><ul><ul><li>Off-Road </li></ul></ul><ul><li>Riken </li></ul><ul><ul><li>PKW </li></ul></ul>Marken der PKW-Branche
  7. 7. Abteilung : Vertrieb-Autohäuser <ul><li>Zuständig für PKW- und LLKW-reifen </li></ul><ul><li>5 Key Account Managers </li></ul><ul><ul><li>deren Chef und dessen Assistentin </li></ul></ul><ul><li>Jeder KAM beschäftigt sich mit einem gewissen Zahl von Automarken </li></ul><ul><ul><li>direkter Ansprechpartner der Kundenfirmen </li></ul></ul><ul><li>28 Account Managers </li></ul><ul><ul><li>in Deutschland, Österreich und in der Schweiz </li></ul></ul><ul><ul><li>im ständischen Kontakt mit der Abteilung </li></ul></ul>
  8. 8. Aufgaben <ul><li>Sammlung und Pflege der Verkaufsvereinbarungen </li></ul><ul><ul><li>Zwischen jedem Account Manager und den „Garagen“ </li></ul></ul><ul><li>Aktualisierung der Angebote zu den verschiedenen Automarken (Sommer- und Winterreifen) </li></ul><ul><ul><li>In Zusammenarbeit mit der Pricing-abteilung </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Preisänderungen der Reifen und Kompletträder </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Besondere Konditionen für gewisse Autohersteller </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Erstellung der Angebote je nach der Verfügbarkeit der Reifenmarken (Michelin, Kleber, BFG) </li></ul></ul>
  9. 9. Aufgaben <ul><li>Veranstaltungsorganisation </li></ul><ul><ul><li>Messe </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>z.B. „ Nissan Aftersales “ (Autozubehör) </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Gewinnspiele und Meetings </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>„ Volvo Vista “ </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>BGF Langstreckmeisterschaft </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Verkaufswettbewerbe (bei Ford oder Citroën) </li></ul></ul><ul><li>Werbung </li></ul><ul><ul><li>Erstellung der Endverbraucherbrochüre </li></ul></ul><ul><ul><li>für BMW-Reifen </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur </li></ul></ul></ul>
  10. 10. Erlebnisse <ul><li>Entdeckung des Markts der Reifen bzw. der Automobilindustrie </li></ul><ul><ul><li>Übersicht durch die Arbeit mit allen Automarken in den 3 Länder Deutschland, Österreich und Schweiz </li></ul></ul><ul><li>Erfahrung Grossunternehmen </li></ul><ul><ul><li>Anpassung an der Strukturen und den verschiedenen Arbeitsmethoden </li></ul></ul><ul><ul><li>Kontakt mit unterschiedlichen Abteilungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Übersicht des globalen Marketing- und Verkaufsprozesses </li></ul></ul>
  11. 11. < Back

×