Unternehmenskrise als                      Chance                         Forum Finance des SIBB e.V.                     ...
Fakten                                        Positionierung                      Gründung         2002                   ...
Beratungsfokus                                     Advisory Services                             M&A-Strategieberatung   ...
Corporate Finance Berater Team                      Thomas Schröter, Geschäftsführer                     Christian Borsi, ...
Alleinstellungsmerkmal                                           Jahrelange Branchenerfahrung                            ...
Definition: Was bezeichnen wir als Krise                       Eine Krise wird allgemein als kritische Entscheidungssitua...
Ursachen von Unternehmenskrisen                                     Externe Faktoren                                      ...
Typischer Verlauf einer Unternehmenskrise                                Strategiekrise                            Erfolgs...
„Eine unangenehme Wahrheit entzieht sich nicht,                      indem man sie nicht zur Kenntnis nimmt.“             ...
Krisenverlaufsmodell                                                            Entstehungsfolge                          ...
Krisenverlaufsmodell New Economy                                                            Entstehungsfolge              ...
Restrukturierungs- und Sanierungsalternativen                      I. Bestandsaufnahme und Prüfung                        ...
Bausteine der Restrukturierung                                         Können wir es                             Eigenkapi...
Organisation der Restrukturierung                                Zu empfehlen: Externe unabhängige Sichtweise             ...
Das Restrukturierungskonzept                      Phase 1: Konzeptphase                      I. Bestandsaufnahme          ...
Integriertes Planungsmodellwww.eventurecat.com                      Integriertes Planungstool der eventurecat Corporate Fi...
Restru-Projektmanagementwww.eventurecat.com                                                 17
Die beteiligten Stakeholder                                                  Mitarbeiter/                                 ...
Potentielle Sanierungsbeiträge                                    u.a.                                                    ...
Einflussfaktoren auf Sanierungsbeiträge                         Verhandlungstaktik – „alles auf einen Punkt“             ...
Sanierungsbeiträge                      Case Study: AG 80Mio.€ Umsatz, 800 MA                                             ...
Financial Restructuring                                     Optimierung                                                Opt...
M&A als Restrukturierungsoption                          Strategiekrise          Erfolgskrise     Liquiditätskrise        ...
M&A in Krisensituationen                         Im Falle einer M&A Transaktion eines Krisenunternehmens ist Schnelligkei...
M&A als Restrukturierungsoption                                     case study                                            ...
Erfolgsfaktoren bei der Restrukturierung in                      Krisensituationen                         Schnell Transp...
Vielen Dank für Ihre                      Aufmerksamkeit                                             Christian Borsi      ...
www.eventurecat.com28
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Unternehmenskrise als Chance

2.728 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Christian Borsi, Partner und Senior Corporate Finance Advisor bei eventurecat, Forum Finance Berlin. Die Referenten berichteten aus ihrer praktischen Erfahrung über Handlungsmöglichkeiten und Chancen eines Unternehmens in der Krise.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.728
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
184
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Unternehmenskrise als Chance

  1. 1. Unternehmenskrise als Chance Forum Finance des SIBB e.V. 21. November 2012www.eventurecat.com Christian Borsi, Partner eventurecat GmbH 1
  2. 2. Fakten Positionierung Gründung 2002 Professionelle Corporate-Finance-Beratung mit detailliertem Branchen-Know-how Mitarbeiter 8 und eigener unternehmerischer Transaktionserfahrung. Standort Berlin Regionalfokus DACH Beratungsfokus Corporate Finance Motivation Begeisterung für Unternehmer und ihren Branchenfokus ICT, Internet, New Media, Herausforderungen bei der Umsetzung Games erfolgreicher Transaktionen. Transaktions- < 50 Mio. € voluminawww.eventurecat.com Netzwerke BITKOM, SIBB, media.net, Cyberforum, SaaS-Ecosystem Track Record Mehr als 400 Unter- nehmen erfolgreich begleitet 2
  3. 3. Beratungsfokus Advisory Services  M&A-Strategieberatung  Kauf und Verkauf von Unternehmen  Unternehmensnachfolge  Unternehmensbewertung  Beteiligungskapitalwww.eventurecat.com  Kfm. Interims-Management  Restrukturierung 3
  4. 4. Corporate Finance Berater Team Thomas Schröter, Geschäftsführer Christian Borsi, Partner  16 Jahre Unternehmer im IT-Bereich  10 Jahre Unternehmer und Manager in der mit 80 bzw. 140 Mitarbeitern New Media und Entertainment Industrie  Internationale Gründungs- und M&A-  2.5 Jahre Partner in einer Private Equity Erfahrung in England, Frankreich, Gesellschaft Indien und den USA  Erfahrungen im Aufbau und Restruktur-  Vorstand ICT-Verband Berlin- ieren verschiedener Gesellschaften und Brandenburg (SIBB) Business Units  Mitglied des Bürgschaftsausschuss der  Durchführen und Beraten bei zahlreichen Bürgschaftsbank Berlin Brandenburg Investments und Transaktionen  Seit Herbst 2012 Partner bei eventurecat Matthias Treptow, Partner Jannis Friedag, Senior Advisorwww.eventurecat.com  7 Jahre Erfahrung als Investment  Eigene unternehmerische Erfahrung im Manager ICT im Venture Capital Bereich IT Bereich  ERP-Leiter bei einem großen  2,5 Jahre Erfahrung in der Mittelständler Computerspieleindustrie als Director  Detaillierte Technologie-Kenntnisse Finance & HR  Zahlreiche erfolgreich abgeschlossene  Durchführung zahlreicher Investments Transaktionen sowie Begleitung von M&A-  Seit 2005 bei eventurecat, Prokurist Transaktionen  Seit 2009 Partner bei eventurecat 4
  5. 5. Alleinstellungsmerkmal  Jahrelange Branchenerfahrung  Hohes Technologieverständnis Branchenfokus  Detaillierte Kenntnis relevanter Märkte und Geschäftsmodelle  Umfangreiches Kontaktnetzwerk in der ICT-, Internet-, New Media- und Games Industrie  Sicht des Unternehmers und Gesellschafterswww.eventurecat.com Unternehmerische  Eigene Erfahrungen mit M&A-Transaktionen Erfahrung  Über das Transaktions-Know-how hinausgehende Erfahrungen im Management von Unternehmen 5
  6. 6. Definition: Was bezeichnen wir als Krise  Eine Krise wird allgemein als kritische Entscheidungssituation, Wende oder Höhepunkt einer gefährlichen Entwicklung bezeichnet.  Existenz des Unternehmens ist nachhaltig gefährdet durch Nicht- Erreichen wichtiger Ziele ( Liquidität, Ertrag, Erfolgspotential)  Überleben und Erfolg oder Niedergang - top or flop? Die weitere Entwicklung in der Krisensituation ist ambivalent  Hoher Entscheidungsdruck bei den Beteiligtenwww.eventurecat.com  Erforderliche Ressourcen zur Bewältigung der Krise stehen nur eingeschränkt zur Verfügung  Handlungsspielraum ist beschränkt In Anlehnung an Krystek/Moldenhauer: Krisenbewältigung in Wachstumsunternehmen: Lehren aus der New Economy, 2004 6
  7. 7. Ursachen von Unternehmenskrisen Externe Faktoren Interne Faktoren  Schrumpfende / gesättigte Märkte  Strategiedefizit  Hohe Wettbewerbsintensität  Veraltete Technologie/Produkte  Veränderung gesetzlicher  Mangelnde Effizienz Bestimmungen  Hohe Unternehmenskomplexität  Technologiesprung  Unzureichende Managementqualitätwww.eventurecat.com  Globalisierung der Wertschöpfung  Unausgewogene  Neue Substitutionsprodukte Finanzierungsstruktur  Markteintritt neuer  Fehlende Transparenz / schlechtes Marktteilnehmer Controlling  Rohstoffpreise / Wechselkurse  Organisatorische Mängel 7 In Anlehnung an Brühl: Restrukturierung – Ursachen, Verlauf und Management von Unternehmenskrisen, 2004
  8. 8. Typischer Verlauf einer Unternehmenskrise Strategiekrise Erfolgskrise Liquiditätskrise Veränderung des Markt- und Verlust von Wettbewerbs- Marktanteilen umfeldes Umsatz- (Technologiesprünge, Regulierungen etc.) rückgang Ertrags- rückgangwww.eventurecat.com Exemplarische Über- kapazitäten Merkmale der jeweiligen Krisenphase Liquiditäts- probleme Über- schuldung Insolvenz Nach Brühl/Lerche: Financial Restructuring, 2004
  9. 9. „Eine unangenehme Wahrheit entzieht sich nicht, indem man sie nicht zur Kenntnis nimmt.“ Oscar Wildewww.eventurecat.com 9
  10. 10. Krisenverlaufsmodell Entstehungsfolge Potentielle Krise Bedrohung bzw. Verlust Strategiekrise Bedrohungspotential der Erfolgspotentiale Bedrohung bzw. Verlust Latente Krise der Erfolgsziele Gewinn Erfolgskrise und Rentabilität Gefahr der Illiquidität / Akut/beherrschbare Krise Überschuldung Liquiditätskrisewww.eventurecat.com Illiquidität und / oder Nicht beherrschbare Krise Überschuldung Insolvenz E r k e n n u n g s f o l g e Nach Krystek/Moldenhauer: Krisenbewältigung in Wachstumsunternehmen: Lehren aus der New Economy, 2004
  11. 11. Krisenverlaufsmodell New Economy Entstehungsfolge Zugangsvoraussetzung Finanzierungs- krise Beginnend mit dem Bedrohungspotential Erfolgskrise Geschäftsaufbau Überlebensfähigkeit im Strategiekrise Finanzierungs- und im Hyperwettbewerb In Abhängigkeit von der Kapitalausstattung zu Liquiditätskrisewww.eventurecat.com Geschäftsbeginn I.d.R. durch Illiquidität, Insolvenz selten durch Überschuldung Er k e n n u n g s fo l g e Nach Krystek/Moldenhauer: Krisenbewältigung in Wachstumsunternehmen: Lehren aus der New Economy, 2004
  12. 12. Restrukturierungs- und Sanierungsalternativen I. Bestandsaufnahme und Prüfung II. Alternativen / Technik Akzeptables Chancen-/ Risiko-Profil Sanierungs- Ja Sanierungs- Ja Unternehmens- Bestands- Restru- fortführung und aufnahme konzept fähigkeit würdigkeit Restrukturierung ? ? Nein Nein Liquidation mit Weiterführung fortführungsfähiger Teilbereichewww.eventurecat.com Unternehmens- fortführung und Insolvenzverfahren Sanierung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens 12
  13. 13. Bausteine der Restrukturierung Können wir es Eigenkapital uns leisten ? Fremdkapital Liquidität Integrierter Businessplan Geschäftsmodell Strukturen Ergebnis Märkte Prozesse Bilanz Produkte Profitabilität Cash Flow Zielgruppenwww.eventurecat.com Wie ? Was ? Inklusive des Krisenstadiums, historische Entwicklung des Krisenverlaufs, der Krisenursachen 13
  14. 14. Organisation der Restrukturierung Zu empfehlen: Externe unabhängige Sichtweise Restrukturierungs- Restru-/ Sanierungs-Beirat / manager Lenkungsausschuss  Externer (bankenunabhängiger!)  CRO Berater oder Interimsmanager als  Management  CRO Chief Restructuring Officer  Steuerberater/WP des Unternehmens  oftmals in Kombination mit CFO-  Rechtsberater des Unternehmens Verantwortung  Ggf. Vertreter der Kreditgeberwww.eventurecat.com  Vertreter Arbeitnehmer / ggf. BR  „Bad guy“ Achtung: Spezial Know how gefragt! Parallele Direktiv >< Partizipativ Projektorganisation 14
  15. 15. Das Restrukturierungskonzept Phase 1: Konzeptphase I. Bestandsaufnahme II. Grobkonzept III. Verfeinerung und Massnahmen Transparenz Restrukturierungs- Verfeinerung von Konzepten voraussetzungen Krisenherde und- ursachen Detaillierte und unterlegte Erstellung Factbook Turnaround-Vision Massnahmenpläne Einschätzung Markt & Hebel / Targets Bewertung von Effekten Wettbewerb Verifizierung Business Strat./ strukturelle Massnahmen Plausibilisierung Planung Operative Massnahmen Bedarf Kapital und Liquidität Projektorganisation IV. Massnahmenmanagementwww.eventurecat.com Businessplan Realisierung der Massnahmen: Kostensenkung Mittelfreisetzung Prozesse und Strukturen Quick wins Turnaround-Controlling Sofortmassnahmen Interimsmanagement Ca. 2 Wochen bis 6 Wochen bis 12 Monate 15 In Anlehnung an RBSC
  16. 16. Integriertes Planungsmodellwww.eventurecat.com Integriertes Planungstool der eventurecat Corporate Finance GmbH 16
  17. 17. Restru-Projektmanagementwww.eventurecat.com 17
  18. 18. Die beteiligten Stakeholder Mitarbeiter/ BR Manage- Kunden ment Primäres Interesse: Fremd- Primäres Interesse: Anteils- Vermögens- Kapital- Werthaltigkeit eigner sicherung geberwww.eventurecat.com Pot. Investor Lieferanten Öffentliche Hand / Finanzamt 18
  19. 19. Potentielle Sanierungsbeiträge u.a. Arbeitszeitmodelle Gehaltsverzicht Mitarbeiter/ Personalabbau BR Gehaltsverzicht Manage- Bestellungen zu Darlehen Kunden Sonderkonditionen ment Kapitalerhöhung Längerfristige Abnahmeverträge Wer? Weitere Darlehen Kapitalerhöhung Was? Fremd- Anteils- Darlehensverzicht (Teil-)Verkauf Wieviel Kapital- eigner Laufzeitverlängerung Warum? geber Stundung debt-/equity-Swapwww.eventurecat.com Kapitalerhöhung Zahlungsziele Darlehen Pot. Investor Lieferanten Lieferantenkredit Öffentliche Hand / Finanzamt u.a. Genehmigungen 19
  20. 20. Einflussfaktoren auf Sanierungsbeiträge  Verhandlungstaktik – „alles auf einen Punkt“  Erfolgswahrscheinlichkeit  Frisches Geld, Gesamtaufwand  Zeithorizont  Breakeven-Betrachtung  Reputationwww.eventurecat.com  Alternativbetrachtung Insolvenz  Ausgewogenheit der Beiträge  Externe Sicht / Neue Player 20
  21. 21. Sanierungsbeiträge Case Study: AG 80Mio.€ Umsatz, 800 MA Personalabbau-Programm Mitarbeiter/ Flexibilisierung der Arbeitszeit BR/ Gewerk- Befristet von 37 auf 41 StundenAusscheiden von 2 (von 3) schaft Verzicht auf Urlaubs- und Weih-Vorständen Manage- nachtsgeld sowie Gehaltserhöh. KundenNeuer CEO coinvestiert ment Bestellungen zuNeues Mgt-Team mit Sonderkonditionenerfolgsorientierter Bezahlung Wer?Anteilsverkauf Was? Fremd- 50% Verzicht undDarlehensverzicht Anteils- Wieviel Kapital- Ablösung der restlichenÜbernahme Berater- eigner Warum? geber 50% durch Investorhonorarewww.eventurecat.com 100% Anteilserwerb Längere Zahlungsziele über Kapitalerhöhung Pot. Investor Lieferanten Lieferantenkredit Zusätzliche Darlehen Öffentliche Ablösung der Banken Hand / Finanzamt: Verbindliche Auskunft Finanzamt über Steuererlass bei Sanierungsgewinn Klarheit über Bebauungsplan 21
  22. 22. Financial Restructuring Optimierung Optimierung Vermögensstruktur Kapitalstruktur Anlagevermögen Eigenkapital  Strategische Desinvestments  Kapitalerhöhung  Verkauf nicht betriebsnotwendiger  Mezzanine-Kapital Vermögensgegenstände Fremdkapital  Outsourcing  Optimierung Verbindlichkeitenmgt  Sale and Lease Back  debt-/equity – swap www.eventurecat.com Umlaufvermögen Wandel-/Umtauschanleihen  Optimierung Forderungsmgt  Anleihen/Konsortialkredite  Optimierung Bestände  Forderungsverzicht der Gläubiger  Factoring 22 Stringentes Kostenmanagement In Anlehnung an Brühl/Lerche: Financial Restructuring, 2004
  23. 23. M&A als Restrukturierungsoption Strategiekrise Erfolgskrise Liquiditätskrise Strategische Notverkäufe Buy and build Desinvestmentswww.eventurecat.com Sinkender Unternehmenswert Steigender Restrukturierungsaufwand Insolvenz
  24. 24. M&A in Krisensituationen  Im Falle einer M&A Transaktion eines Krisenunternehmens ist Schnelligkeit besonders wichtig.  Gelingen und die Geschwindigkeit der auf den Kauf folgenden Integration ist ein fundamentaler Erfolgsfaktor.  Mindestens ein Partner ist in finanziellen Schwierigkeiten  Voraussetzung für einen verkürzten M&A Prozess ist die Einbeziehung spezialisierter M&A Berater, die sowohl die Branche als auch Eigenheiten von Distressed M&A Transaktionen kennen.www.eventurecat.com  Belastbarer neuer Business Case sowie ein überzeugender Umsetzungsplan > Synergien müssen plan- und umsetzbar sein  Ein auf Distressed M&A spezialisierter Interim-Manager kann in einer solchen zeitkritischen und arbeitsintensiven Transaktion die Geschäftsleitung enorm entlasten und das notwendige Spezial Know- How für diese Sondersituation bereitstellen.
  25. 25. M&A als Restrukturierungsoption case study Restrukturierungs-Vision SGF 1 SGF 2 SGF 3 SGF 4 plus SGF ? Abbau/ MBO Zukauf Schliessen Standalone Ergänzender Kompetenzenwww.eventurecat.com Fehlende Projektgeschäft um in einem Markt ein Komplett- Markt- angebot anbieten zu können chancen Strategisches Desinvestment Buy and build
  26. 26. Erfolgsfaktoren bei der Restrukturierung in Krisensituationen  Schnell Transparenz schaffen  Kritisches Hinterfragen / Open Mind / externe Sicht  Quick Wins“ und schnelle erste Massnahmen  Strategischer und operativer Ansatz – „was und wie“  Nicht nur Analyse, sondern gleichzeitig auch konsequente Implementierung  80/20-Methode www.eventurecat.com Starke Controlling- und finanzwirtschaftliche Ausrichtung der Planung und Umsetzung  Management-Ergänzung und/oder Wechsel  Kommunikation mit Stakeholdern  Die Krise als Chance nutzen
  27. 27. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Christian Borsi Partner eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors Pascalstr. 10www.eventurecat.com 10587 Berlin Telefon: +49 (0)30 726 13 23 0 Fax: +49 (0)30 726 13 23 23 Mobile: +49 (0)171 7880 889 Christian.Borsi@eventurecat.com www.eventurecat.com 27
  28. 28. www.eventurecat.com28

×