Vorstellung                      des Zentralen                      Innovationsprogramms Mittelstand                      ...
Ziele des Programms                       Das BMWi will Impulse für Wachstum im                        Mittelstand setzen...
ZIM-Module                      Modul 1             Modul 2            Modul 3                      ZIM-KOOP            ZI...
Antragsberechtigte Unternehmen bei ZIM                       KMU aller Rechtsformen mit Geschäftsbetrieb in              ...
Bisherige Ergebnisse I                       ZIM hat einen der besten Verbreitungsgrade für die                        Fö...
Bisherige Ergebnisse II                      Inanspruchnahme von ZIM Stand Ende 2010:www.eventurecat.com                  ...
Rahmenbedingungen Fördermodule 1 und 3                           Modul 1                 Modul 3                          ...
Projektgröße und Förderobergrenzen                       Förderfähige Größe (zuwendungsfähige Kosten):                   ...
Förderfähige Kostenarten in ZIM-Modulen                       Personaleinzelkosten                        Basis: Bruttoge...
Fördersätze für Unternehmen                       Unternehmen und Standort            Einzelpro-   Kooperations-          ...
Anforderungen an das Projekt                          zielt auf neue Produkte, Verfahren oder technische                 ...
Empfehlungen für ZIM und KMU-innovativ                       Einzelvorhaben passen eher in das ZIM-                      ...
Informationsmöglichkeiten zum ZIM                       Programm-Homepage                        www.zim-bmwi.de         ...
Vielen Dank für Ihre                      Aufmerksamkeit                                             Nicole Ölkers        ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das Bundesprogramm ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand)

974 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nicole Ölkers, Corporate Finance Advisor und Fördermittelspezialistin bei eventurecat, stellt beim Forum Finanzierung von eventurecat und Osborne Clarke am 23.03.2011 in Köln das Bundesprogramm ZIM vor.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
974
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
24
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das Bundesprogramm ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand)

  1. 1. Vorstellung des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) des BMWi Nicole Ölkers Corporate Finance Advisorwww.eventurecat.com
  2. 2. Ziele des Programms  Das BMWi will Impulse für Wachstum im Mittelstand setzen  Unterstützung der Innovationskraft und FuE- Leistungen kleiner und mittelständischer Unternehmenwww.eventurecat.com  Beseitigung der größenbedingten Defizite bei KMU 2
  3. 3. ZIM-Module Modul 1 Modul 2 Modul 3 ZIM-KOOP ZIM-NEMO ZIM-SOLO FuE-Kooperationen Netzwerkprojekte Einzelbetriebliche zwischen Unter- innovativer KMU FuE-Projekte nehmen und mit Forschungs- einrichtungen Projektträger:www.eventurecat.com Projektträger: Projektträger: EuroNorm in AiF Berlin VDI/VDE-IT Kooperation mit VDI/VDE-IT 3
  4. 4. Antragsberechtigte Unternehmen bei ZIM  KMU aller Rechtsformen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland, wenn  sie weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen und  der Jahresumsatz höchstens 50 Mio. € oder  die Jahresbilanzsumme höchstens 43 Mio. € beträgtwww.eventurecat.com 4
  5. 5. Bisherige Ergebnisse I  ZIM hat einen der besten Verbreitungsgrade für die Förderung der mittelständischen Wirtschaft erreicht  Seit Mitte 2008 wurden 17.700 Anträge eingereicht und nahezu 12.000 Anträge mit einem Finanzvolumen von 1,5 Mrd.€ gefördertwww.eventurecat.com  Zunahme insbesondere bei den Kooperationsprojekten Quelle: Monatsbericht des BMWi Februar 2011 5
  6. 6. Bisherige Ergebnisse II Inanspruchnahme von ZIM Stand Ende 2010:www.eventurecat.com 6
  7. 7. Rahmenbedingungen Fördermodule 1 und 3 Modul 1 Modul 3 ZIM-KOOP ZIM-SOLO FuE-Kooperationen Einzelbetriebliche zwischen Unter-nehmen FuE-Projekte und mit Forschungs- einrichtungenwww.eventurecat.com 7
  8. 8. Projektgröße und Förderobergrenzen  Förderfähige Größe (zuwendungsfähige Kosten):  max. 350.000 € je Teilprojekt (Vorhaben) eines Antragstellers  Keine unternehmensbezogene Förderbegrenzung in der Programmlaufzeit  Damit sind mehrere Projekte eines Antragstellers möglich (auch aufeinander aufbauende)www.eventurecat.com  Zusätzlich ergänzend: Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen  maximal 50.000 € 8
  9. 9. Förderfähige Kostenarten in ZIM-Modulen  Personaleinzelkosten Basis: Bruttogehälter und produktive Jahresarbeitsstunden, max. 80.000 € pro Person und Jahr  Aufträge an Dritte bis zu 25 % der Personaleinzelkosten  übrige Kosten pauschalierte Berechnung auf die Personaleinzelkostenwww.eventurecat.com - bei Unternehmen bis 100 % (transnational: bis 120%; bis 10 Beschäftigte: 90%) - bei Forschungseinrichtungen 75 % 9
  10. 10. Fördersätze für Unternehmen Unternehmen und Standort Einzelpro- Kooperations- jekte projekte Kleine Unternehmen in den alten 40% 45% Bundesländern Kleine Unternehmen in den neuen 45% 50% Bundesländern Mittlere Unternehmen in den alten 35% 40% Bundesländernwww.eventurecat.com Mittlere Unternehmen in den neuen 35% 45% Bundesländern 10
  11. 11. Anforderungen an das Projekt  zielt auf neue Produkte, Verfahren oder technische Dienstleistungen, die  die bisherigen Parameter deutlich übertreffen und  sich am internationalen Stand orientieren,  Einstieg in neues Technologiefeld oder neue Kombination moderner Technologien,www.eventurecat.com  ohne Förderung nicht oder nur mit Zeitverzug durchführbar,  erhebliches technisches Risiko,  neue Marktchancen eröffnen und neue Arbeitsplätze schaffen. 11
  12. 12. Empfehlungen für ZIM und KMU-innovativ  Einzelvorhaben passen eher in das ZIM- Programm  Erfüllen wirtschaftlicher und personeller Rahmenbedingungen hinsichtlich der Durchführbarkeit eines FuE-Programms  Beantragungsdauer beachtenwww.eventurecat.com  Beratung der Fördereinrichtungen in Anspruch nehmen 12
  13. 13. Informationsmöglichkeiten zum ZIM  Programm-Homepage www.zim-bmwi.de  Infobroschüre  Projektträger für die Module: ZIM-KOOP AiF ZIM-SOLO EuroNorm GmbHwww.eventurecat.com ZIM-NEMO VDI/VDE-IT 13
  14. 14. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Nicole Ölkers Corporate Finance Advisor eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors Pascalstr. 10www.eventurecat.com 10587 Berlin phone +49 (0)30 726 13 23 0 telefax +49 (0)30 726 13 23 23 mobile +49 (0)172 616 91 22 nicole.oelkers@eventurecat.com www.eventurecat.com 14

×