Fördermittel für Softwareunternehmen in NRW

1.420 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einleitung von Thomas Schröter zum Forum Finanzierung Fördermittel NRW von eventurecat und Osborne Clarke am 23.l03.2011 in Köln.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.420
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
38
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fördermittel für Softwareunternehmen in NRW

  1. 1. Forum Finanzierung NRW Förderprogramme für Softwareunternehmen 23. März 2011, Kölnwww.eventurecat.com
  2. 2. Einleitung Die Rolle von Fördermitteln bei der Unternehmens- und Projektfinanzierungwww.eventurecat.com Forum Finanzierung NRW
  3. 3. eventurecat GmbH Thomas Schröter Gründung 2002  14 Jahre Unternehmer im IT-Bereich Mitarbeiter 10  Unternehmen mit 80 bzw. Standort Berlin 140 Mitarbeiter  Internationale Erfahrung Regionalfokus Bundesweit, DACH durch Gründungen in GB, Frankreich und Indien Beratungsfokus Corporate Finance, sowie Firmenübernahme Public Funding in den USA Branchenfokus ICT, Internet und Games  Seit 2002 Gründer und Geschäftsführer der Transaktions- < 30 Mio. € eventurecat voluminawww.eventurecat.com  Senior Corporate Finance Track Record Mehr als 200 Unter- Advisor, Geschäftsführer nehmen erfolgreich  Vorstand IT-Verband betreut Berlin-Brandenburg 3
  4. 4. Services Corporate Public Finance Funding • Unternehmensbewertung • Fördermittelberatung • Businessplanentwicklung • Förderprojektbegleitung • Unternehmenskauf & –verkauf • Innovationsassistent/-in • MBO/MBIwww.eventurecat.com • Unternehmensnachfolge • Venture Capital 4
  5. 5. Alleinstellungsmerkmale  Mehrjährige Branchenerfahrung im IKT-, Internet- und Branchenfokus Gamesbereich  Umfangreiches Kontaktnetzwerk  Umfassende Transaktionskonzepte Arbeitsweise  Sehr individuelle Begleitung  Erfolgsabhängige Vergütungwww.eventurecat.com  Sicht des Unternehmers Unternehmerische  Eigene Erfahrungen mit Erfahrung Transaktionen und Fördermitteln 5
  6. 6. Ausgewählte Referenzen Corporate Finance Simulation von Softwarelösungen für Software für digitale Entwickler und Vermarkter Fertigungsprozessen energieeffiziente Produkte Druck- und Kopiersysteme von Unterhaltungssoftware Begleitung bei der Begleitung bei Veräuße- Begleitung bei der Begleitung bei der Veräußerung an rung v. Mehrheitsanteilen Veräußerung an Veräußerung anwww.eventurecat.com Agentur für digitale Individuelle Personalisierung von Intelligente 3D- Kommunikation Softwarelösungen Produkten Videoanalyselösungen 6
  7. 7. Ausgewählte Referenzen Public Funding Micropaymentdienst Software für Sprachenplattform Social-Forecasting- Intelligente Sensornetze Umweltmanagement Plattform Onlinespiele-Plattform Karriereportal Software für IPR- Enterprise Wiki-Software Bewertungwww.eventurecat.com 2010 Finanzierungen im Umfang von ca. 15 Mio. € Software für IT-Security Testtechnologien für Marktplatz für Mobile Mobile Devices & Netze Advertising 2010 7
  8. 8. Teile der Unternehmensfinanzierung Fördermittel Technologie-www.eventurecat.com Unternehmen Venture Capital Free Cash-flow / Fremdkapital
  9. 9. Weg zur erfolgreichen Fördermittelfinanzierung 1 Identifikation von Innovationspotentialen 2 Entwicklung einer eigenen Roadmap 3 Planung des Projektes / Ermittlung der Kosten 4 Feststellung des Kapitalbedarfswww.eventurecat.com 5 Auswahl & Beantragung von Fördermitteln 6 Sicherstellung der Gesamtfinanzierung 10
  10. 10. Phasen komplexer Fördermittel-Projekte Beantra- Evaluation Strategie Controlling gung  Aufnahme der Ist-  Definition des  Erstellung  Projektüber- Situation Business Case Projektskizze wachung  Innovations-  Identifikation in  Antragstellung  Erstellung management Frage kommender  Gutachtergespräche Mittelabrufe  Projekt- Programme  Entscheidungs-  Abschlussberichte identifikation  Bewertungsmatrix vorbereitung  Optional:  Grobes  Auswahl der projektspezifische Finanzierungs- Programme Dienstleistungen konzeptwww.eventurecat.com 1-2 Wochen 2-4 Wochen 6-12 Wochen Projektdauer 12
  11. 11. Beispiel eines „einfachen“ Programms Innovationsassistent/-in NRW:  Personalkostenzuschuss für Hochschulabsol- venten bei der Bearbeitung von Innovations- oder Kooperationsprojekten  Voraussetzung: technische, technisch-betriebs- wirtschaftliche oder naturwissenschaftliche Studienausrichtungwww.eventurecat.com  Beschäftigungsdauer und Dauer der Förderung bis zu 24 Monaten 13
  12. 12. Innovationsassistent/-in NRW Konditionen:  nicht rückzahlbarer Personalkostenzuschuss  Festbetragszuschuss von 15.000 € pro Jahr oder bei Erstinanspruchnahme bis zu 22.500 € pro Jahr  Zusätzlich: Gefördertes Coaching  Hochschulabschluss darf zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme im Unternehmen nicht länger alswww.eventurecat.com zwei Jahre zurückliegen  Das Programm kann pro Unternehmen (KMU) zweimal in Anspruch genommen werden 14
  13. 13. Meine Empfehlungen  Nur Projekte, die auf der Roadmap liegen  Rechtzeitige Nutzung von Eigenkapital oder Cash-Flow als Hebel  Ohnehin Einführung von Innovationsmanagement, Projektplanung & -Controllingwww.eventurecat.com  Aktive Suche geeigneter Kooperationspartner  Fokussierung auf Kunden nicht vernachlässigen 15

×