enterprise 2.0<br />ImRahmen des Kurses Business 2.0 / HTW Berlin<br />
Die Idee eines etwas anderen Enterprise ist nicht so ganz neu.<br />Quelle: http://www.flickr.com/photos/15942690@N00/4571...
Die Idee eines etwas anderen Enterprise ist nicht so ganz neu.<br />Gewisse futuristische und irreale Züge scheinen manche...
Dabei sehen die meisten Unternehmen<br />doch eher bodenständig aus.<br />
Dabei sehen die meisten Unternehmen<br />doch eher bodenständig aus.<br />Und verfügen über viele gemeinsame Merkmale.<br />
Dabei sehen die meisten Unternehmen<br />doch eher bodenständig aus.<br />Und verfügen über viele gemeinsame Merkmale.<br ...
Genau: der Mensch<br />Obwohl…<br />
…dies ja heute eher so ausschaut.<br />
Und je nach Größe des Unternehmens dann so:<br />
Die natürlich alle miteinander verbunden sind.<br />
Darf‘s ein wenig kulinarisch sein?<br />Genau so wenig, wie uns dieser Kabelsalat nicht wirklich weiterbringt,<br />kommen...
Ein Beispiel:<br />Sie sehen einen interessanten Artikel im Internet, den Sie an<br /><ul><li>Ihre Kollegen und Kolleginnen,
Ihre Geschäftspartner,
Ihre Freunde und Freundinnen,
Ihre Mitarbeiter,
Ihre…</li></ul>weiterleiten wollen.<br />Was machen Sie?<br />
Ein Beispiel:<br />Sie sehen einen interessanten Artikel im Internet, den Sie an<br /><ul><li>Ihre Kollegen und Kolleginnen,
Ihre Geschäftspartner,
Ihre Freunde und Freundinnen,
Ihre Mitarbeiter,
Ihre…</li></ul>weiterleiten wollen.<br />Was machen Sie?<br />in-den-meisten-Fällen.de<br />
Ein Beispiel:<br />Sie arbeiten mit anderen gemeinsam in einem Projekt,<br />an einem Dokument, einem Entwurf o. ä.<br />D...
Ein Beispiel:<br />Sie arbeiten mit anderen gemeinsam in einem Projekt,<br />an einem Dokument, einem Entwurf o. ä.<br />D...
Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail...
2.0<br />und <br />Social<br />Die Rettung <br />Doch was heißt das?<br />
Beispiel: Interessanter Link<br />Die einzelne Person individuell<br />  BROWSER<br />
  INTERNET<br />Beispiel: Interessanter Link<br />Die einzelne Person individuell<br />  BROWSER<br />
  INTERNET<br />„SOCIAL“<br />„SOCIAL“<br />Beispiel: Interessanter Link<br />Die einzelne Person individuell<br />Die ein...
Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Information<br />Zusammenarbeit<br />Kommunikation<br />
Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Blickpunkt Social Media<br />
Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Blickpunkt Social Media<br />
Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Wiki<br />Blog<br />Microblog<br />Kollaborativ Schreiben<br />und mehr<br />
Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />FERTIG-<br />KEITEN<br />Das Einführen der Werkzeuge = Software<br />und Erlernen de...
Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />WISSEN UND <br />ERFAHRUNG<br />EINSTELLUNG<br />FERTIG-<br />KEITEN<br />Der Erwerb...
Wie erwirbt man die erforderlichen Kompetenzen?<br />Ein Praxisbeispiel<br />
Social<br />Media<br />Kompetenzen<br />Ist das nötige Wissen vorhanden, kann das Verwenden der Tools (Fertigkeit)<br />sc...
Erfahrung im Social Web durch Bearbeiten der Aufgaben<br />Watch<br />Join<br />Collect &<br />Organize<br />Criticism<br ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Enterprise 2.0 im Rahmen des Kurses Business 2.0 der HTW Berlin

858 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag Enterprise 2.0 im Rhamen des Kurses Business 2.0 der HTW Berlin

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
858
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Enterprise 2.0 im Rahmen des Kurses Business 2.0 der HTW Berlin

  1. 1. enterprise 2.0<br />ImRahmen des Kurses Business 2.0 / HTW Berlin<br />
  2. 2. Die Idee eines etwas anderen Enterprise ist nicht so ganz neu.<br />Quelle: http://www.flickr.com/photos/15942690@N00/4571146402/<br />
  3. 3. Die Idee eines etwas anderen Enterprise ist nicht so ganz neu.<br />Gewisse futuristische und irreale Züge scheinen manche<br />Ideen des Enterprise 2.0 für viele zu haben.<br />Quelle: http://www.flickr.com/photos/15942690@N00/4571146402/<br />
  4. 4. Dabei sehen die meisten Unternehmen<br />doch eher bodenständig aus.<br />
  5. 5. Dabei sehen die meisten Unternehmen<br />doch eher bodenständig aus.<br />Und verfügen über viele gemeinsame Merkmale.<br />
  6. 6. Dabei sehen die meisten Unternehmen<br />doch eher bodenständig aus.<br />Und verfügen über viele gemeinsame Merkmale.<br />Fehlt da nicht etwas?<br />
  7. 7. Genau: der Mensch<br />Obwohl…<br />
  8. 8. …dies ja heute eher so ausschaut.<br />
  9. 9. Und je nach Größe des Unternehmens dann so:<br />
  10. 10. Die natürlich alle miteinander verbunden sind.<br />
  11. 11. Darf‘s ein wenig kulinarisch sein?<br />Genau so wenig, wie uns dieser Kabelsalat nicht wirklich weiterbringt,<br />kommen wir mit effizienten Arbeitsweisen manchmal nicht recht aus dem Quark.<br />
  12. 12. Ein Beispiel:<br />Sie sehen einen interessanten Artikel im Internet, den Sie an<br /><ul><li>Ihre Kollegen und Kolleginnen,
  13. 13. Ihre Geschäftspartner,
  14. 14. Ihre Freunde und Freundinnen,
  15. 15. Ihre Mitarbeiter,
  16. 16. Ihre…</li></ul>weiterleiten wollen.<br />Was machen Sie?<br />
  17. 17. Ein Beispiel:<br />Sie sehen einen interessanten Artikel im Internet, den Sie an<br /><ul><li>Ihre Kollegen und Kolleginnen,
  18. 18. Ihre Geschäftspartner,
  19. 19. Ihre Freunde und Freundinnen,
  20. 20. Ihre Mitarbeiter,
  21. 21. Ihre…</li></ul>weiterleiten wollen.<br />Was machen Sie?<br />in-den-meisten-Fällen.de<br />
  22. 22. Ein Beispiel:<br />Sie arbeiten mit anderen gemeinsam in einem Projekt,<br />an einem Dokument, einem Entwurf o. ä.<br />Die Datei(en) werden ständig aktualisiert und den jeweiligen<br />Parteien zugestellt.<br />Was machen Sie?<br />
  23. 23. Ein Beispiel:<br />Sie arbeiten mit anderen gemeinsam in einem Projekt,<br />an einem Dokument, einem Entwurf o. ä.<br />Die Datei(en) werden ständig aktualisiert und den jeweiligen<br />Parteien zugestellt.<br />Was machen Sie?<br />in-den-meisten-Fällen.de<br />
  24. 24. Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail->Mail -> Mail -> Mail-><br />Reaktion in den meisten Fällen <br />
  25. 25. 2.0<br />und <br />Social<br />Die Rettung <br />Doch was heißt das?<br />
  26. 26. Beispiel: Interessanter Link<br />Die einzelne Person individuell<br /> BROWSER<br />
  27. 27. INTERNET<br />Beispiel: Interessanter Link<br />Die einzelne Person individuell<br /> BROWSER<br />
  28. 28. INTERNET<br />„SOCIAL“<br />„SOCIAL“<br />Beispiel: Interessanter Link<br />Die einzelne Person individuell<br />Die einzelne Person „social“<br /> BROWSER<br />
  29. 29. Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Information<br />Zusammenarbeit<br />Kommunikation<br />
  30. 30. Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Blickpunkt Social Media<br />
  31. 31. Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Blickpunkt Social Media<br />
  32. 32. Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />Wiki<br />Blog<br />Microblog<br />Kollaborativ Schreiben<br />und mehr<br />
  33. 33. Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />FERTIG-<br />KEITEN<br />Das Einführen der Werkzeuge = Software<br />und Erlernen der Werkzeugbedienung<br />Wiki<br />Blog<br />Microblog<br />Kollaborativ Schreiben<br />und mehr<br />
  34. 34. Das Enterprise: die 2.0 Variante<br />WISSEN UND <br />ERFAHRUNG<br />EINSTELLUNG<br />FERTIG-<br />KEITEN<br />Der Erwerb der erforderlichen Kompetenzen =<br />wann nutze ich was wofür?<br />Das Einführen der Werkzeuge = Software<br />und Erlernen der Werkzeugbedienung<br />Wiki<br />Blog<br />Microblog<br />Kollaborativ Schreiben<br />und mehr<br />
  35. 35. Wie erwirbt man die erforderlichen Kompetenzen?<br />Ein Praxisbeispiel<br />
  36. 36. Social<br />Media<br />Kompetenzen<br />Ist das nötige Wissen vorhanden, kann das Verwenden der Tools (Fertigkeit)<br />schnell erlernt und zudem fast nahtlos auf andere Tools übertragen werden.<br />
  37. 37. Erfahrung im Social Web durch Bearbeiten der Aufgaben<br />Watch<br />Join<br />Collect &<br />Organize<br />Criticism<br />Teilnehmende<br /><ul><li>erkunden und entdecken das Social Web,
  38. 38. reflektieren ihre Erfahrungen im Blog,
  39. 39. teilen, kommunizieren und arbeiten mit den anderen,
  40. 40. laden eigene Inhalte / Tipps etc. in die Lernumgebung, Bookmarkinggruppe, Microblogginggruppe</li></ul>und mehr<br />Create<br />
  41. 41. Erfahrung im Social Web durch Bearbeiten der Aufgaben<br />Watch<br />Join<br />Collect &<br />Organize<br />Kompetenzbereiche<br />Criticism<br />Create<br />Social Business<br />Enterprise 2.0<br />Personal (Learning) Network<br />Kompetenzerwerb für<br />
  42. 42. Explorer<br />ca. 50 h<br />Discoverer<br />ca. 20 h<br />
  43. 43. Reaktionen, von denen, die es ausprobiert haben.<br />
  44. 44. Social Learning Environment<br />Wir lehren nicht, wir schaffen Raum für das eigene Entdecken -gemeinsam mit anderen.<br />
  45. 45. Fragen Sie sich jetzt, trifft dies überhaupt auf mich zu?<br />Kein Konzern<br />Keine Zeit für wochenlange Fortbildung<br />
  46. 46. Dann könnte Ihre Chance darin liegen,<br />dass wir jetzt drüber sprechen.<br />
  47. 47. Dann könnte Ihre Chance darin liegen,<br />dass wir jetzt drüber sprechen.<br />2.0<br />ist nicht das Allheilmittel,<br />aber eindeutig die bessere Variante.<br />
  48. 48. Vielen Dank für‘s Zuhören.<br />

×