US-Wahlkampf-Studie 2008
Obama und McCain im Web 2.0
Hintergrund


» Der Wahlkampf von Obama und McCain wurde zum ersten Mal
  wesentlich über Social-Media-Plattformen geführt...
Untersuchungsdesign

»Automatische Erhebung von Nutzermeinungen in Onlinemedien
 durch die ethority Monitoringtechnologie ...
Ergebnisse im Überblick


»Die Ergebnisse zeigten unter anderem, dass das
 Gesprächsaufkommen in Bezug auf den demokratisc...
Einige Ergebnisse im Überblick


                                               » Beim Anteil des
                        ...
Einige Ergebnisse im Überblick


                                            » Im Gesamtdurch-
                           ...
Wer wir sind

                    »   Gegründet 1998 in Hamburg
                        als mediatime group

             ...
Unsere Geschäftsfelder


Automatisierte                                       Consumer
Technologie zur                    ...
Innovationsführer in Social Media

               »   2002: Eigene Social Media Monitoring-Technologie
                   ...
Kontakt




                                                             ethority GmbH & Co. KG
 Kontaktieren Sie uns gern...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ethority - US Wahlkampfstudie

1.246 Aufrufe

Veröffentlicht am

ethority - US Wahlkampfstudie

Veröffentlicht in: Business, News & Politik
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.246
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
175
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ethority - US Wahlkampfstudie

  1. 1. US-Wahlkampf-Studie 2008 Obama und McCain im Web 2.0
  2. 2. Hintergrund » Der Wahlkampf von Obama und McCain wurde zum ersten Mal wesentlich über Social-Media-Plattformen geführt. Auch in Deutschland wurde sehr intensiv über die beiden Kandidaten diskutiert. » ethority untersuchte in Kooperation mit der Financial Times Deutschland das Gesprächsaufkommen zu den beiden Kandidaten Obama und McCain in verschiedenen Social-Media-Kanälen. » Analysiert wurden Nutzermeinungen in Foren, Blogs und Newssites aus drei Sprachräumen (Deutsch, Englisch, Spanisch). » Untersuchte Themen: » Gesamtgesprächsaufkommen (Buzz) : Anzahl der Meinungen » Tonalität: Stimmung der Meinungen (positiv / neutral / negativ) » Wahlkampfthemen: Politikfelder und Issues Titelbild: CreativeCommons | wikimedia commons| Artcompas US-Wahlkampf-Studie 2008
  3. 3. Untersuchungsdesign »Automatische Erhebung von Nutzermeinungen in Onlinemedien durch die ethority Monitoringtechnologie „gridmaster“ »Insgesamt wurden im Erhebungszeitraum Juni-Juli 2008 rund 90.000 Meinungen erhoben, klassifiziert und analysiert. »Um eine hohe Ergebnisqualität zu gewährleisten, wurden spezielle automatisierte Bereinigungs- und Qualitätssicherungstools angewendet. »Auswertung & Analyse durch unser interdisziplinäres Research Team US-Wahlkampf-Studie 2008
  4. 4. Ergebnisse im Überblick »Die Ergebnisse zeigten unter anderem, dass das Gesprächsaufkommen in Bezug auf den demokratischen Kandidaten Obama im Web 2.0 deutlich höher lag als bei seinem Konkurrenten McCain. »In Bezug auf die Tonalität schnitt McCain im deutsch- und spanischsprachigen Raum allerdings kaum schlechter ab als Obama. In den englischsprachigen Quellen dagegen lag Obama klar vorne. »Die ethority Studie stellt die Relevanz des Web 2.0 für die politische Meinungsbildung unter Beweis: Die nutzergenerierten Kommunikationskanäle werden besonders in den USA, aber auch im deutsch- und spanischsprachigen Raum intensiv zu politischen Diskussionen rund um die bevorstehende US-Präsidentschaftswahl genutzt. US-Wahlkampf-Studie 2008
  5. 5. Einige Ergebnisse im Überblick » Beim Anteil des Gesamtgesprächs- aufkommens schnitt Obama deutlich besser ab als McCain. CreativeCommons | flickr.com | egadapparel CreativeCommons | flickr.com | Image Editor US-Wahlkampf-Studie 2008
  6. 6. Einige Ergebnisse im Überblick » Im Gesamtdurch- schnitt wurden beide Kandidaten im englischsprachigen Raum stärker positiv bewertet. Im deutsch- und spanischsprachigen Raum dagegen tendenziell negativ diskutiert. CreativeCommons | flickr.com | marcn US-Wahlkampf-Studie 2008
  7. 7. Wer wir sind » Gegründet 1998 in Hamburg als mediatime group » Kunden: u.a. 25% des DAX, Global Brands, Mittelständler, B2C, B2B, Online-Brands » > 50 Mitarbeiter (Hamburg & München) » Full-Service Social Media: Sten Franke » Eigene Webmonitoring-Technologie Managing Director » Strategische Beratung ethority GmbH & Co. Kg » Analysten-Team  Netnographie Vorsitzender der » CRM & Kundenfeedbacksysteme BVDW Fachgruppe Social Media » Word of Mouth & Viral Marketing Initiatoren und Gründer » Social Media KPIs / Standards (Hamburg) US-Wahlkampf-Studie 2008
  8. 8. Unsere Geschäftsfelder Automatisierte Consumer Technologie zur Insights aus Vollerhebung Social Media digitaler ziehen und den Gespräche Kunden verstehen lernen Strategische Durchführung Beratung von ganz- zur Weiter- heitlichen entwicklung von Marketing- Brands und Kampagnen nachhaltigem Einsatz von Social Media US-Wahlkampf-Studie 2008
  9. 9. Innovationsführer in Social Media » 2002: Eigene Social Media Monitoring-Technologie gridmaster mit semantischer Klassifizierung und Suchmaschine » 2005: Word of Mouth Marketingkampagnen und Closed User Groups für Unternehmen » 2007: Markenstudie – Monitoring von 2.500 Brands im Web 2.0 (10 Branchen) » 2008: Social-Networks-Studie – Analyse zu Buzz, Image und Vermarktungsmodellen in 8 Sprachen über die 100 größten Networks weltweit » 2008: Studie: Brands in Social Media » 2009: Integrierte Social-Media-Marketing- & Offline Promotion-Kampagnen in Social Networks, Video- plattformen, Blogs, Twitter, Event Sponsoring, Viral Clips, Street Promotion – Controlling durch Social Media Monitoring, Reichweitenmessung und Lead- Auswertung US-Wahlkampf-Studie 2008
  10. 10. Kontakt ethority GmbH & Co. KG Kontaktieren Sie uns gern! Büschstr. 7 (Ecke Gänsemarkt) 20354 Hamburg Für mehr Informationen besuchen sie uns: » http://www.ethority.de/weblog » http://www.twitter.com/ethority  +49 (0) 40 - 300 699 80 contact@ethority.de » http://www.facebook.com/ethority www.ethority.de » http://www.youtube.com/ethority US-Wahlkampf-Studie 2008

×