Datum
E-Learning in Deutschland –
der Weg zum heutigen Status quo
Dr. Anne Thillosen
e-teaching.org | Leibniz-Institut für...
I. Rückblick: Wo stehen wir?
• E-Learning-Förderung in Deutschland auf Bundesebene …
• … und die Ergebnisse
II. Was passie...
(FAST) 25 JAHRE E-LEARNING IN DEUTSCHLAND
DR. ANNE THILLOSEN, 22.09.2016, WeL 2016, HS ZITTAU/GÖRLITZ
World Wide Web (Mosa...
(FAST) 25 JAHRE E-LEARNING IN DEUTSCHLAND
DR. ANNE THILLOSEN, 22.09.2016, WeL 2016, HS ZITTAU/GÖRLITZ
World Wide Web (Mosa...
(FAST) 25 JAHRE E-LEARNING IN DEUTSCHLAND
DR. ANNE THILLOSEN, 22.09.2016, WeL 2016, HS ZITTAU/GÖRLITZ
World Wide Web (Mosa...
Bundesleitprojekte (BMBF):
über 71,6 Mio. Euro
Neue Medien in der Bildung (BMBF):
284 Mio. Euro
Notebook-University (BMBF)...
Simone Haug & Joachim Wedekind (2009): „Adresse nicht gefunden“ –
Auf den digitalen Spuren der E-Teaching-Förderprojekte, ...
ERHEBUNGEN ZUM STAND VON E-LEARNING
• Erhebung des baden-württembergischen MWK
(2008/2009)
• HIS-Studien unter Studierende...
CHE-HOCHSCHULRANKING 2015 – HOCHSCHULEN
https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_AP_Nr_17_...
I. Rückblick: Wo stehen wir?
• E-Learning-Förderung in Deutschland auf Bundesebene …
• … und die Ergebnisse
II. Was passie...
Landesweite Förderprogramme in vielen Bundesländern seit
Ende der 1990er Jahre – Beispiel Baden-Württemberg
• 1997-2000: M...
• Geförderte Länder-
einrichtungen bzw.
(Landes-) Initiativen
• Nicht (mehr) geförderte
Initiativen (AG E-Learning
Branden...
ONLINE-EVENT AM 24.10.2016
DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
Föderale Bildungspolitik in Deuts...
LÄNDERÜBERGREIFENDE KOOPERATIONEN
• seit 2002 regelmäßige Treffen
zum informellen Austausch
• Vielfältige Erfahrungen
 in...
I. Rückblick: Wo stehen wir?
• E-Learning-Förderung in Deutschland auf Bundesebene …
• … und die Ergebnisse
II. Was passie...
Hochschulforum Digitalisierung (gefördert
durch das BMBF)
Stifterverband für die Dt. Wissenschaft und
Heinz Nixdorf Stiftu...
HOCHSCHULFORUM DIGITALISIERUNG)
| Hochschullehrende
| Zur die Nutzung
digitaler Medien im
Lehren und Prüfen
| Politische E...
HFD-STUDIE „DIGITALE LERNSZENARIEN“
ETS261-Braun/Klinkel-Fak.2/3
ETS117-Stahl-Fak.1
ETS116-Reese u. Simon-Fak.3
ETS109-Ura...
E-LEARNING-SZENARIEN AN DER RWTH AACHEN
DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
BERICHT BUNDESTAGSAUSSCHUSS
DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
http://dip21.bundestag.de/dip21/...
AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN BMBF & KMK
https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2016/Entw
urf_KMK-Strate...
ONLINE-EVENTS IM THEMENSPECIAL
DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
28. November 2016, 14:00 Uhr
...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Zur Diskussion …
Anne Thillosen (a.thillosen@iwm-tuebingen)
twitter.com/eteachingorg
...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thillosen)

648 Aufrufe

Veröffentlicht am

In der Auftaktveranstaltung des Themenspecials „Bildungspolitik im digitalen Zeitalter“ wurde ein Überblick über bisherige Fördermaßnahmen gegeben und aus unterschiedlichen Perspektiven Bilanz gezogen. Die Diskussionspartner sind bereits seit langem im Bereich des E-Learnings an Hochschulen bzw. auch in verschiedenen Förderprojekten tätig. Sie fragten u.a. danach, welche Fördermaßnahmen sich als sinnvoll erwiesen haben und welche Rahmenbedingungen dazu nötig sind, aber auch, was aus dem Scheitern von Projekten gelernt werden kann.

Das Online-Event fand im Rahmen des e-teaching.org-Themenspecials Bildungspolitik im digitalen Zeitalter statt: https://www.e-teaching.org/praxis/themenspecials/bildungspolitik-im-digitalen-zeitalter

Videoaufzeichnung: https://www.e-teaching.org/materialien/vodcast/vodcast-2016/e-learning-an-deutschen-hochschulen-der-weg-zum-heutigen-status-quo

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
648
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
451
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Fördervolumen: 300 Mio. Euro –

    Keine zentrale bundesweite Datenbank der Förderprojekte

    Hochschulen: hatten grundständige Lehre im Blick, Ministerien „sozusagen als Nebenprodukt der Qualitätssteigerung der Lehre – mehr Effizienz, Effektivität, Geschäfts- und Finanzierungsmodelle

    Nach unserer Einschätzung war das große BMBF-Programm „Neue Medien in der Bildung“ nur in Teilen erfolgreich. Im Ergebnis dieses Programms entstanden zu wenig nachhaltig erfolgreiche Online-Lehrangebote, und dieses Ausbleiben dauerhaft sichtbarer Erfolge führte dazu, dass Content-Entwicklung später kaum noch gefördert wurde.
  • E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status Quo (Slides: Anne Thillosen)

    1. 1. Datum E-Learning in Deutschland – der Weg zum heutigen Status quo Dr. Anne Thillosen e-teaching.org | Leibniz-Institut für Wissensmedien Tübingen Eröffnungsevent zum Themenspecial Bildungspolitik im digitalen Zeitalter 10.10.2016
    2. 2. I. Rückblick: Wo stehen wir? • E-Learning-Förderung in Deutschland auf Bundesebene … • … und die Ergebnisse II. Was passiert auf Landesebene? • Förderprogramme auf Landesebene • Die deutschen Ländereinrichtungen und (Landes-) Initiativen II. Perspektiven: Aktuelle Entwicklungen AGENDA DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    3. 3. (FAST) 25 JAHRE E-LEARNING IN DEUTSCHLAND DR. ANNE THILLOSEN, 22.09.2016, WeL 2016, HS ZITTAU/GÖRLITZ World Wide Web (Mosaic) Wikipedia VideoportaleSoz. Netzwerke E-Portfolios Frühe Blogs Podcasts RSS MOOCsMobile Learning Tablet Computing Herzlichen Dank an Dr. Klaus Wannemacher (HIS-HE) LMS 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001
    4. 4. (FAST) 25 JAHRE E-LEARNING IN DEUTSCHLAND DR. ANNE THILLOSEN, 22.09.2016, WeL 2016, HS ZITTAU/GÖRLITZ World Wide Web (Mosaic) Wikipedia VideoportaleSoz. Netzwerke E-Portfolios Frühe Blogs Podcasts RSS MOOCsMobile Learning Tablet Computing MMK Hamburg Gründung von • BP Sachsen • BP Thüringen • E-Learning Hessen • VCRP • vhb Blackboard WebCT OLAT Stud.IP moodle d-elina Campus MWFK-Programm „Master Online“ Diverse LandesförderprogrammeMIT OCW (OER) Herzlichen Dank an Dr. Klaus Wannemacher (HIS-HE) Horizon Report auf deutsch MOOC-Aktivitäten (HPI, iversity ….) 1. deutsches EduCamp L3T OPCO11, deutschspra- chiger MOOC OER- Konfe- renz e-teaching.org D-ELAN e. V. Erste Campus Innovation, DeLFI, GML-Tagung DINI e.V. Medida- Prix Erste Online Educa Erste Learntec Erste GMW-Tagung Gründung von • GMW • EDEN Qualitätspakt Lehre NMB„Leitprojekte“ „E-Learning-Dienste f. d. Wiss.“Notebook-University LMS Erster WeL 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 UVM NRW 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 CelTech ELAN e.V. ILIAS Western Governors U. Wettbewerb Exzellente Lehre
    5. 5. (FAST) 25 JAHRE E-LEARNING IN DEUTSCHLAND DR. ANNE THILLOSEN, 22.09.2016, WeL 2016, HS ZITTAU/GÖRLITZ World Wide Web (Mosaic) Wikipedia VideoportaleSoz. Netzwerke E-Portfolios Frühe Blogs Podcasts RSS MOOCsMobile Learning Tablet Computing MMK Hamburg Gründung von • BP Sachsen • BP Thüringen • E-Learning Hessen • VCRP • vhb Blackboard WebCT OLAT Stud.IP moodle d-elina Campus MWFK-Programm „Master Online“ Diverse LandesförderprogrammeMIT OCW (OER) Herzlichen Dank an Dr. Klaus Wannemacher (HIS-HE) Horizon Report auf deutsch MOOC-Aktivitäten (HPI, iversity ….) 1. deutsches EduCamp L3T OPCO11, deutschspra- chiger MOOC OER- Konfe- renz e-teaching.org D-ELAN e. V. Erste Campus Innovation, DeLFI, GML-Tagung DINI e.V. Medida- Prix Erste Online Educa Erste Learntec Erste GMW-Tagung Gründung von • GMW • EDEN Qualitätspakt Lehre NMB„Leitprojekte“ „E-Learning-Dienste f. d. Wiss.“Notebook-University LMS Erster WeL 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 UVM NRW 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 CelTech ELAN e.V. ILIAS Western Governors U. Wettbewerb Exzellente Lehre
    6. 6. Bundesleitprojekte (BMBF): über 71,6 Mio. Euro Neue Medien in der Bildung (BMBF): 284 Mio. Euro Notebook-University (BMBF): 25 Mio. Euro E-Learning-Dienste für die Wissen- schaft (BMBF): 40 Mio. Euro Wettbewerb „Exzellente Lehre“ (KMK/Stifterverband für die dt. Wissenschaft): 10 Mio Euro „Qualitätspakt Lehre“ (Bund-Länder- Programm): 2 Milliarden Euro Content E-LEARNING-FÖRDERUNG IN DEUTSCHLAND I DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK Struktur Integration 1999 – 2004 2000 – 2004 2002 – 2003 2005 – 2008 2009 – 2012 2011 – 2020
    7. 7. Simone Haug & Joachim Wedekind (2009): „Adresse nicht gefunden“ – Auf den digitalen Spuren der E-Teaching-Förderprojekte, S. 19-37 … UND DIE ERGEBNISSE DER FÖRDERUNG? • Bei fast der Hälfte der Projekte: „Adresse nicht gefunden“ • Kaum erfolgreiche Geschäftsmodelle • Keine ausreichenden Vorkehrungen für die Übertragbarkeit • Fehlen deutscher Hochschulen auf der OER-Landkarte • Divergenz in den Zielvorstellungen von Hochschulen und Ministerien DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    8. 8. ERHEBUNGEN ZUM STAND VON E-LEARNING • Erhebung des baden-württembergischen MWK (2008/2009) • HIS-Studien unter Studierenden (2004 / 2008) „Wenn überhaupt, wird nur quantitativ über die Nutzung des LMS berichtet“ 44% an Pädagogischen Hochschulen 20% an Fachhochschulen 17% an Universitäten 11% an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    9. 9. CHE-HOCHSCHULRANKING 2015 – HOCHSCHULEN https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_AP_Nr_17_Lernen_mit_digitalen_Medien_aus_Studierendenperspektive.pdf DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK CHE-Studierendenbefragung: 27.473 Studierende, 11 Fachbereiche, 150 Hochschulen
    10. 10. I. Rückblick: Wo stehen wir? • E-Learning-Förderung in Deutschland auf Bundesebene … • … und die Ergebnisse II. Was passiert auf Landesebene? • Förderprogramme auf Landesebene • Die deutschen Ländereinrichtungen und (Landes-) Initiativen II. Perspektiven: Aktuelle Entwicklungen AGENDA DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    11. 11. Landesweite Förderprogramme in vielen Bundesländern seit Ende der 1990er Jahre – Beispiel Baden-Württemberg • 1997-2000: Multimedia-Gemeinschaftsinitiative mit der Deutschen Telekom AG • 1998-2005: Virtuelle Hochschule Baden-Württemberg • 2006-2009 und 2010-2011: Förderung von Master-Online- Studiengängen • Seit 2007: Finanzierung oder Beteiligung an der Finanzierung von e-teaching.org E-LEARNING-FÖRDERUNG AUF LANDESEBENE DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK • November 2015: Ausschreibung Förderprogramm „Digital Innovations for Smart Teaching - Better Learning“ • Oktober 2016: HDBW http://bit.ly/2eiQJ5W
    12. 12. • Geförderte Länder- einrichtungen bzw. (Landes-) Initiativen • Nicht (mehr) geförderte Initiativen (AG E-Learning Brandenburg, CeLTech – Saarland, AG E-Learning Sachsen-Anhalt, oncampus – Schleswig-Holstein, BPT – Bildungsportal Thüringen) • Sehr unterschiedliche Ansätze / Fördermodelle / Organisationsstrukturen / Zielsetzungen DEUTSCHE E-LEARNING-LANDESINITIATIVEN VonNordNordWest-EigenesWerk,usingUnitedStatesNationalImageryandMapping Agencydata,CCBY-SA3.0,https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4303601 https://www.e- teaching.org/projekt/politik/laenderzentren DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    13. 13. ONLINE-EVENT AM 24.10.2016 DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterstützung digitaler Hochschulbildung Dr. Barbara Getto (E-Learning NRW) Dr. Konrad Faber (VCRP) Lavinia Ionica (Univ. Halle-Wittenberg)
    14. 14. LÄNDERÜBERGREIFENDE KOOPERATIONEN • seit 2002 regelmäßige Treffen zum informellen Austausch • Vielfältige Erfahrungen  in der vernetzten Zusammen- arbeit mit Hochschulen vor Ort und überregional sowie  in der Unterstützung von E-Learning-Entwicklung an Universitäten & Hochschulen • Juli 2016: Veröffentlichung eines „Konzeptpapiers für länderübergreifende Ko- operationen“ https://www.e-teaching.org/projekt/politik/laenderzentren/konzeptpapier-fuer-laenderuebergreifende-kooperationen DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    15. 15. I. Rückblick: Wo stehen wir? • E-Learning-Förderung in Deutschland auf Bundesebene … • … und die Ergebnisse II. Was passiert auf Landesebene? • Förderprogramme auf Landesebene • Die deutschen Ländereinrichtungen und (Landes-) Initiativen II. Perspektiven: Aktuelle Entwicklungen AGENDA DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    16. 16. Hochschulforum Digitalisierung (gefördert durch das BMBF) Stifterverband für die Dt. Wissenschaft und Heinz Nixdorf Stiftung den Strategiewettbe- werb "Hochschulbildung und Digitalisierung“: acht Mal 150.000 Euro AKTUELLE FÖRDERUNGEN UND AUSSCHREIBUNGEN „Metaebene“ DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK 2014 2015 Hochschul- strategie BMBF-Ausschreibung: Forschung zu digitaler Hochschullehre: 10 Mio. Euro BMBF-Ausschreibung: Förderung von Offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Resour- ces, OER) 2016 2016
    17. 17. HOCHSCHULFORUM DIGITALISIERUNG) | Hochschullehrende | Zur die Nutzung digitaler Medien im Lehren und Prüfen | Politische Entscheidungsträger | Für die Schaffung adäquater Rahmenbedingungen und rechtlicher Grundlagen | Hochschulleitungen |Für die strategische Weiterentwicklung der Hochschule | Vertreter der Wirtschaft | Aufzeigen innovativer Kooperations- und Fördermöglichkeiten Quelle: hochschulforum digitalisierung DR. ANNE THILLOSEN, 10..10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK Das HDF ist eine Initiative von Förderung: 2014 - 2016 Gefördert von
    18. 18. HFD-STUDIE „DIGITALE LERNSZENARIEN“ ETS261-Braun/Klinkel-Fak.2/3 ETS117-Stahl-Fak.1 ETS116-Reese u. Simon-Fak.3 ETS109-Urai-Fak.5 ETS140-Paganini-Fak.7 OER Initiative-Fak.3 ETS131-Cramer-Fak.1 Anreicherung Online Lernen Integration sich gegenseitig ausschließende Lernszenarien ETS246-Corves-Fak.4 ETS236-Schlick-Fak.4 ETS153-Koch u. Veldman-Genz-SZ ETS129-Schneider-Fak.5 ETS82-Piller-Fak.8 ETS40-Radtke u. Rafai-Fak.10 ETS29-Liauw-Fak.1 ETS256-Wellmann-Fak.5 ETS234-Baumann-Fak.10 ETS137-Schmitt-Fak.4 ETS103-Spreckelsen-Fak.10 Personalisie- rung Spiel & Simulation Interaktion & Kollaboration Selbststudium EBWL MOOC-Brettel-Fak.8 ETS250-Klankermayer-Fak.1 ETS247-Stapenhorst-Fak.2 ETS185-Hegger-Fak.3 ETS169-Heinke-Fak.1 Offene Bildungs- praxis Wannemacher,Klaus(2016):DigitaleLernszenarienimHochschulbereich URL:https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_AP_Nr15_Digitale_Lernszenarien.pdf https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD%20AP%20Nr%2015_Digitale%20Lernszenarien.pdf DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    19. 19. E-LEARNING-SZENARIEN AN DER RWTH AACHEN DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    20. 20. BERICHT BUNDESTAGSAUSSCHUSS DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/096/1809606.pdf
    21. 21. AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN BMBF & KMK https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2016/Entw urf_KMK-Strategie_Bildung_in_der_digitalen_Welt.pdf DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK
    22. 22. ONLINE-EVENTS IM THEMENSPECIAL DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK 28. November 2016, 14:00 Uhr Drei Jahre Hochschulforum Digitalisierung – ein Fazit 12. Dezember 2016, 14:00 Politische Strategien zur digitalen Hochschulbildung Prof. Dr. Kerstin Mayrberger (Univ. Hamburg) Prof. Dr. Michael Jäckel (Rektor Univ. Trier) Prof. Dr. Joachim Metzner (HRK) Saskia Esken (MdB) Sven Vollmering (MdB, angefragt) NN (KMK, angefragt)
    23. 23. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Zur Diskussion … Anne Thillosen (a.thillosen@iwm-tuebingen) twitter.com/eteachingorg youtube.com/user/eteachingorg slideshare.net/eteaching e-teaching.org facebook.com/eteachingorg / facebook.com/groups/eteach DR. ANNE THILLOSEN, 10.10.2016, THEMENSPECIAL BILDUNGSPOLITIK

    ×