Is your friendDer unlimitierte undgeräteunabhängige Zugang zu IhrenNetzdaten wird Realität
Is your friend
Verschiedene Anwender mitunterschiedlichen Bedürfnissen
Native Hybrid Web+ Funktionen- App nötig+ Alle OS- Limiten+ Schnell- Teuer“By 2015, 80% of all mobile applicationsdevelope...
Struktur: HTML5Aufbau der Webseite Neu: Multimediale Inhalte Neu: Lokaler SpeicherPräsentation: CSS3 Style-Templates N...
Struktur: HTML5Aufbau der Webseite Neu: Multimediale Inhalte Neu: Lokaler SpeicherPräsentation: CSS3 Style-Templates N...
„In der mobilen Ärawurden neue offeneStandards wieHTML5 geschaffen,die auf mobilenGeräten gewinnenwerden.“- Steve Jobs
4%21%47%20%9%AndroidiOSSymbianRIMWindows MobileMarktanteil 2009
70%14%2%4% 3%AndroidiOSSymbianRIMWindows MobileMarktanteil 2012
70%14%2%4% 3%AndroidiOSSymbianRIMWindows MobileMarktanteil 2012Gemeinsamer Nenner: HTML5
Spatial is specialÜberproportionale Zunahme vonSpeicherbedarf pro Zoomstufe
Kapselungstechnologienerweitern Webapplikationen mitnativen Funktionen.
Prototyp erweitert webbasierteKartenapplikation mit Offline
Ready forreal life?
Sicht Hersteller und Kunde
Mobilität steigt 2013 weiterVerkäufe von Tablets: +70%
Mainstream 50% der U.S.Erwachsenen besitzen ein Smartphone
2006: Verbreitung Internet Explorer 86%Mobile Devices: No support for JavaScript
Informationenfindenihren Wegaufmobile Geräte
B Y O D
B Y O Dringourwnevice
Good Tech: “Employees are stillwilling to pay device and serviceplan costs to use their personaldevices for work”B Y O D
“70% of mobile professionals willconduct their work on personal smartdevices by 2018” - Gartner
88% of global enterprises willsupport BYOD by the end of2013 – Good Tech
Ranking Tablets#3 #1 #2
60-80% aller Entscheidungenhaben einen räumlichen Bezug
Informationen unabhängig von Ort,Zeit, Signalstärke UND Device
Kunden bringen ihreigenes DeviceEine Lösung nurfür ein OS und einDevicefunktioniertnicht
#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onlineGenerelleÜberlegun...
#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onlineGenerelleÜberlegun...
GenerelleÜberlegungen#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onl...
Anzahl AbonnentenAusstehende RechnungenEnergieverbrauchQuerschnittEinspeiseleistung PeakSicherungsgrössen#1 Maus vs. Touch...
GenerelleÜberlegungen#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onl...
Antennenstandorte Schweiz4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offl...
Antennenstandorte Schweiz4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offl...
#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onlineAntennenstandorte ...
Antennenstandorte Regional4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie off...
Antennenstandorte Regional4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie off...
#1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsAnforderungen
#1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsWeb ClientPortableTouch
Sencha TouchJay Garcia, CTO, ModusCreate“The new Sencha Touch themegave our app a Windows Phonelook and feel, making it ev...
#1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsAppleGoogleAdobeMicrosof...
Open APIOpen DataCommunity#1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 Internetstandards
#1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsFile API Support
2012#1 Online Mobile Web App#2 Begleitung Masterthesis2013#3 Übernahme in Entwicklungen#4 Tech Previews#5 Erster Offline-R...
#1 Webtechnologien im Vormarsch#2 Mobile Geräte, Netzwerke verändern die IT-Landschaft#3 BYOD wird Realität#4 Für Geodaten...
Is HTML5 your friend? YES
über unser unszeno.firmin@bkw-fmb.chapplication engineerBKW AG - Schweizerwin.saegesser@nis.chcertified scrum professional...
Creditsgartner.comgood technologies.comPhotos courtesy of …nasaimages.orgflickr.comastonhotels.com123rf.comwww.gaebler.com...
HTML5 is your friend
HTML5 is your friend
HTML5 is your friend
HTML5 is your friend
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

HTML5 is your friend

241 Aufrufe

Veröffentlicht am

HTML5 - Der unlimitierte und geräteunabhängige Zugang zu Ihren Netzdaten wird Realität.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
241
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

HTML5 is your friend

  1. 1. Is your friendDer unlimitierte undgeräteunabhängige Zugang zu IhrenNetzdaten wird Realität
  2. 2. Is your friend
  3. 3. Verschiedene Anwender mitunterschiedlichen Bedürfnissen
  4. 4. Native Hybrid Web+ Funktionen- App nötig+ Alle OS- Limiten+ Schnell- Teuer“By 2015, 80% of all mobile applicationsdeveloped will be hybrid or mobile-Web-oriented” - Gartner
  5. 5. Struktur: HTML5Aufbau der Webseite Neu: Multimediale Inhalte Neu: Lokaler SpeicherPräsentation: CSS3 Style-Templates Neu: AnimationenSteuerung: JavaScript Neu: Zugriff auf HTML5OpenSource-Frameworks:OpenLayers, Sencha,GeoExt, …
  6. 6. Struktur: HTML5Aufbau der Webseite Neu: Multimediale Inhalte Neu: Lokaler SpeicherPräsentation: CSS3 Style-Templates Neu: AnimationenSteuerung: JavaScript Neu: Zugriff auf HTML5OpenSource-Frameworks:OpenLayers, Sencha,GeoExt, …
  7. 7. „In der mobilen Ärawurden neue offeneStandards wieHTML5 geschaffen,die auf mobilenGeräten gewinnenwerden.“- Steve Jobs
  8. 8. 4%21%47%20%9%AndroidiOSSymbianRIMWindows MobileMarktanteil 2009
  9. 9. 70%14%2%4% 3%AndroidiOSSymbianRIMWindows MobileMarktanteil 2012
  10. 10. 70%14%2%4% 3%AndroidiOSSymbianRIMWindows MobileMarktanteil 2012Gemeinsamer Nenner: HTML5
  11. 11. Spatial is specialÜberproportionale Zunahme vonSpeicherbedarf pro Zoomstufe
  12. 12. Kapselungstechnologienerweitern Webapplikationen mitnativen Funktionen.
  13. 13. Prototyp erweitert webbasierteKartenapplikation mit Offline
  14. 14. Ready forreal life?
  15. 15. Sicht Hersteller und Kunde
  16. 16. Mobilität steigt 2013 weiterVerkäufe von Tablets: +70%
  17. 17. Mainstream 50% der U.S.Erwachsenen besitzen ein Smartphone
  18. 18. 2006: Verbreitung Internet Explorer 86%Mobile Devices: No support for JavaScript
  19. 19. Informationenfindenihren Wegaufmobile Geräte
  20. 20. B Y O D
  21. 21. B Y O Dringourwnevice
  22. 22. Good Tech: “Employees are stillwilling to pay device and serviceplan costs to use their personaldevices for work”B Y O D
  23. 23. “70% of mobile professionals willconduct their work on personal smartdevices by 2018” - Gartner
  24. 24. 88% of global enterprises willsupport BYOD by the end of2013 – Good Tech
  25. 25. Ranking Tablets#3 #1 #2
  26. 26. 60-80% aller Entscheidungenhaben einen räumlichen Bezug
  27. 27. Informationen unabhängig von Ort,Zeit, Signalstärke UND Device
  28. 28. Kunden bringen ihreigenes DeviceEine Lösung nurfür ein OS und einDevicefunktioniertnicht
  29. 29. #1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onlineGenerelleÜberlegungen
  30. 30. #1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onlineGenerelleÜberlegungen
  31. 31. GenerelleÜberlegungen#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. online
  32. 32. Anzahl AbonnentenAusstehende RechnungenEnergieverbrauchQuerschnittEinspeiseleistung PeakSicherungsgrössen#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. online
  33. 33. GenerelleÜberlegungen#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. online
  34. 34. Antennenstandorte Schweiz4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. online
  35. 35. Antennenstandorte Schweiz4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. online
  36. 36. #1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. onlineAntennenstandorte Regional4G3GGSM
  37. 37. Antennenstandorte Regional4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. online
  38. 38. Antennenstandorte Regional4G3GGSM#1 Maus vs. Touch#2 GUI und Auflösung#3 Szenarien#4 Technologie im Wandel#5 Strategie offline vs. online
  39. 39. #1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsAnforderungen
  40. 40. #1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsWeb ClientPortableTouch
  41. 41. Sencha TouchJay Garcia, CTO, ModusCreate“The new Sencha Touch themegave our app a Windows Phonelook and feel, making it evenmore intuitive for users”#1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 Internetstandards
  42. 42. #1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsAppleGoogleAdobeMicrosoftApp-Entwickler
  43. 43. Open APIOpen DataCommunity#1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 Internetstandards
  44. 44. #1 Erweiterbarkeit#2 Wiederverwendbarkeit#3 Breite Abstützung#4 Unabhängigkeit#5 InternetstandardsFile API Support
  45. 45. 2012#1 Online Mobile Web App#2 Begleitung Masterthesis2013#3 Übernahme in Entwicklungen#4 Tech Previews#5 Erster Offline-Release Q3/2013- Rhich Client- Portable- Touch Web- Touch App
  46. 46. #1 Webtechnologien im Vormarsch#2 Mobile Geräte, Netzwerke verändern die IT-Landschaft#3 BYOD wird Realität#4 Für Geodaten keine Ausnahme#5 Es gibt Alternativen zu Nativer EntwicklungThings to remember
  47. 47. Is HTML5 your friend? YES
  48. 48. über unser unszeno.firmin@bkw-fmb.chapplication engineerBKW AG - Schweizerwin.saegesser@nis.chcertified scrum professionalnis ag - Schweiz
  49. 49. Creditsgartner.comgood technologies.comPhotos courtesy of …nasaimages.orgflickr.comastonhotels.com123rf.comwww.gaebler.combabyhammocks.comgoogle.com

×