Wirkungskreis und Impulsgeber Die Arbeit mit
Phase 1: <ul><li>Vorentscheidung ein pastorales Feld unter dem vorrangigen Aspekt der Adressaten zu untersuchen </li></ul>...
Phase 2: Die konkrete Arbeit mit dem Wirkungskreis
 
<ul><li>Die Akteure </li></ul><ul><ul><li>Hauptamtliche </li></ul></ul><ul><ul><li>Ehrenamtliche </li></ul></ul><ul><ul><l...
 
Phase 3: Die konkrete Arbeit mit dem Impulsgeber
Erscheinungsbild / Logo / etc Türbereich Aushang Ordnung Eingangsbereich - Aussen Überschrift Teilbereich Bild als Stattha...
Eingangsbereich - Aussen Raumkonzept Eingangsbereich - Innen Gruppenräume Werkraum Aussenspielbereich Gruppenraum 1 Gruppe...
Raumkonzept Inhaltliches Konzept Öffentlichkeitsarbeit Akteure Adressaten Feld für z.B. erste  Auffälligkeiten Schlüsse od...
Phase 4: <ul><li>Wahrnehmung der eigenen Wertevermittlung </li></ul><ul><li>Reflektion der eigenen Werteentscheidungen </l...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2010 05 impulsgeber-schritte

263 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
263
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2010 05 impulsgeber-schritte

  1. 1. Wirkungskreis und Impulsgeber Die Arbeit mit
  2. 2. Phase 1: <ul><li>Vorentscheidung ein pastorales Feld unter dem vorrangigen Aspekt der Adressaten zu untersuchen </li></ul><ul><li>Moderator und Projektgruppe festlegen </li></ul><ul><li>Projektfahrplan erstellen und festlegen </li></ul><ul><li>Bereiche festlegen und Materialien sammeln </li></ul>
  3. 3. Phase 2: Die konkrete Arbeit mit dem Wirkungskreis
  4. 5. <ul><li>Die Akteure </li></ul><ul><ul><li>Hauptamtliche </li></ul></ul><ul><ul><li>Ehrenamtliche </li></ul></ul><ul><ul><li>Gremien </li></ul></ul><ul><ul><li>etc. </li></ul></ul><ul><li>Das Raumkonzept </li></ul><ul><ul><li>Räume </li></ul></ul><ul><ul><li>Eingangsbereich </li></ul></ul><ul><ul><li>Flure </li></ul></ul><ul><ul><li>Informationen </li></ul></ul><ul><ul><li>etc. </li></ul></ul><ul><li>Das inhaltliche Konzept </li></ul><ul><ul><li>Schlagwörter </li></ul></ul><ul><ul><li>Zugang </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufmachung </li></ul></ul><ul><ul><li>etc. </li></ul></ul><ul><li>Die Kommunikation </li></ul><ul><ul><li>Elternbriefe </li></ul></ul><ul><ul><li>Aushänge </li></ul></ul><ul><ul><li>Plakate </li></ul></ul><ul><ul><li>Homepage </li></ul></ul><ul><ul><li>etc. </li></ul></ul><ul><li>Die Adressaten </li></ul><ul><ul><li>Eltern </li></ul></ul><ul><ul><li>Lebensraum </li></ul></ul><ul><ul><li>Zielgruppe </li></ul></ul><ul><ul><li>etc. </li></ul></ul><ul><li>Raum für Mehr </li></ul><ul><ul><li>Ergänzungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Vorlagen </li></ul></ul><ul><ul><li>etc. </li></ul></ul>
  5. 7. Phase 3: Die konkrete Arbeit mit dem Impulsgeber
  6. 8. Erscheinungsbild / Logo / etc Türbereich Aushang Ordnung Eingangsbereich - Aussen Überschrift Teilbereich Bild als Statthalter für den Teilbereich Auflistung der betrachteten Elemente Vorherrschende Milieuwirkung bezogen auf das Element Evtl. nachrangige Milieuwirkung Vorherrschende Milieuwirkung bezogen auf den gesamten Teilbereich
  7. 9. Eingangsbereich - Aussen Raumkonzept Eingangsbereich - Innen Gruppenräume Werkraum Aussenspielbereich Gruppenraum 1 Gruppenraum 2 Gruppenraum 3 Überschrift Gesamtbereich Bereits betrachteter Teilbereich mit Untergliederungen Übertragenes Ergebnis der vorherrschenden Milieuwirkung bezogen auf die Teilbereiche Feld für z.B: erste Auffälligkeiten Schlüsse und Ideen Vorherrschende Milieuwirkung auf den Gesamtbereich
  8. 10. Raumkonzept Inhaltliches Konzept Öffentlichkeitsarbeit Akteure Adressaten Feld für z.B. erste Auffälligkeiten Schlüsse oder Ideen bereits betrachteter Gesamtbereich Übertragenes Ergebnis der vorherrschende Milieuwirkung bezogen auf den Gesamtbereich Vorherrschende Milieus im sozialen Umfeld
  9. 11. Phase 4: <ul><li>Wahrnehmung der eigenen Wertevermittlung </li></ul><ul><li>Reflektion der eigenen Werteentscheidungen </li></ul><ul><li>ggfls. Entscheidung zur Veränderung mit konkreten Handlungsschritten </li></ul>

×