G D Master

411 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
411
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

G D Master

  1. 1. GAMEDESIGN (M.A.)<br />Masterstudiengang an der MD.H<br />
  2. 2. Gamedesign an der MD.H<br />Gamedesign ist<br /> ausschliesslich an der MD.H akademisch vertreten, demnach der<br /> erste und einzige B.A.-Studiengang für Gamedesign in Deutschland, <br />Dasselbe gilt für den MasterGamedesign als konsekutiver Studiengang<br />
  3. 3. Gamedesign an der MD.H<br />Alleinstellungsmerkmal:<br />Strukturierte wissenschaftliche Betrachtung von Computerspielen in einem interdisziplinären Kontext<br />
  4. 4. Begriffe<br />Gamedesign: Mittel, Methoden und Werkzeuge, um Weltvisionen so präzise zu notieren und transportieren, dass sie im Rahmen eines Computerspiels umgesetzt werden können.<br />Gamedevelopmet: Mittel, Methoden und Werkzeuge zur Umsetzung eines Computerspiels, spezialisiert in<br />Art und Design und<br />Programmierung.<br />
  5. 5. Ausgangspunkt<br />Konzept des Master-Studiengangs als Spezialisierung im Gamedesign auf einem Fundament (Bachelor-Studiengang), dass bereits<br />unmittelbar oder <br />mittelbar <br />mit dem Konzipieren bzw. Umsetzen von Computerspielen zu tun hat<br />im Fokus steht die Vermittlung von Konzepten, keine Handwerkstechniken<br />
  6. 6. Zielgruppe<br />Fokus als Aufbaustudiengang für Bachelor- bzw. Diplomstudiengänge im<br />Gamedesign<br />Mediadesign<br />Sounddesign<br />Medieninformatik bzw. Informatik<br />Pädagogik<br />Psychologie<br />etc.<br />
  7. 7. Vier Säulen<br />
  8. 8. Studienfächer<br />Informationsverarbeitung in der Spieleentwicklung<br />
  9. 9. Informationsverarbeitung in der Spieleentwicklung<br />Theorie der Informatik<br />Computergraphik / Bildverarbeitung<br />Software-Engineering<br />Metall abbauen<br />Metall schmelzen<br />Axt schmieden<br />Axt prüfen<br />Axt mit Feile zerraspeln<br />Ist Axt hart genug?<br />nein<br />ja<br />Axt, eines Zwerges würdig<br />9<br />
  10. 10. Informationsverarbeitung in der Spieleentwicklung<br />Crossplattform-Entwicklung<br />Künstliche Intelligenz II (Artifical Life)<br />Simulation <br />
  11. 11. Studienfächer<br />Technologie und Forschung<br />
  12. 12. Technologie und Forschung<br />Spieleforschung<br />Augmented Reality<br />
  13. 13. Technologie und Forschung<br />Motion Capturing I<br />Motion Capturing II<br />
  14. 14. Technologie und Forschung<br />Theoretische Grundlagen von Engines in der Spieleentwicklung <br />
  15. 15. Studienfächer<br />Gamedesign<br />
  16. 16. Gamedesign<br />Anatomie, Ökologie, Botanik im Kontext von Gameentwicklungen<br />
  17. 17. Gamedesign<br />Mythologie und Archäologie im Kontext moderner Spieleentwicklung<br />
  18. 18. Gamedesign<br />Kulturgeschichte Historie (historische Waffen- und Kostümkunde)<br />
  19. 19. Gamedesign<br />Digital Compositing<br />Sequentielle Medienkunst<br />
  20. 20. Gamedesign<br />Leveldesign II<br />Konzeption und Dramaturgie<br />Architektur in virtuellen Welten<br />
  21. 21. Gamedesign<br />Musik und Komposition<br />Mediendidaktik <br />
  22. 22. Studienfächer<br />Producing<br />
  23. 23. Producing<br />IT-Recht<br />Interkulturelle Kompetenz<br />Qualitätsmanagement<br />
  24. 24. Producing<br />Betriebswirtschaft-liche Anwendungen des Gamedesign<br />Existenzgründung, Personalführung, Psychologie <br />
  25. 25. Aufbau des Studiums<br />Drei Semester Präsenz<br />Ein Semester Masterarbeit<br />
  26. 26. Finale<br />Danke für Ihre Aufmerksamkeit!<br />Fragen?<br />

×