Hochbauzeichner

53 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
53
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hochbauzeichner

  1. 1. Der Lauf der Dinge Ich weiss ehrlich nicht, warum Menschen zur Arbeit gehen oder fahren, wenn sie garnicht interessiert sind dies zu tun. Wenn man Geld verdienen möchte, muss man natürlich auch arbeiten und Leistungen bringen, den Menschen das bieten, was sie benötigen, weil sie ja dafür zahlen. Wir hatten so ein Problem auf der Arbeit gehabt, als wir einen Hochbauzeichner, für eine neue Filiale benötigt hatten. Der so genannte Herr schien am Anfang sehr professionell und interessiert. Er hatte sich Angaben geholt, gefragt und gemacht, sodass wir dachten, dass wir auf Gold gestossen sind. Dies ist aber nicht nur das erste vernünftige Gespräch gewesen, sondern auch das letzte, welches wir in der Hinsicht geführt haben. Wir haben Wochen auf das Projekt gewartet, weil wir mit dem Neubau beginnen wollten und feste Termine hatten, die alle verschoben werden mussten. Wie viel Zeit man benötigt, um Baupläne zu zeichnen haben wir nicht gewusst, trotzdem kam uns das ganze irgendwie nicht richtig vor. Nach unzähligen Anrufen und Hin und Her, haben wir das Geld auch nur mit Mühe, vor Gericht wieder bekommen, unsere Termine mussten alle verschoben werden und dann standen wir ohne einen Bauzeichner und ohne einen Plan da.
  2. 2. Als sich die Sache dann einwenig gelegt hatte, haben meine Chefs gemeint, dass wir uns wieder auf der Suche nach einem Fachmann machen mussten, der seine Arbeit auch macht, wenn man ihn schon dafür bezahlt. Ich bin nicht gerade begeistert gewesen, als ich zu hören bekam, dass ich diese Aufgabe erledigen sollte. Dann blieb mir aber nichts anderes übrig, als mich an´s Internet zu setzen und mir einige Hochbauzeichner anzusehen. Dabei habe ich am meisten auf die Partner, Zusammenarbeiten und Referenzen geachtet und sobald der Name des alten Fachmannes drauf war, habe ich natürlich einfach weitergesucht. Dann bin ich aber doch fündig geworden und auf einen CAD Zeichner gestossen, der uns auch Visualisierungen bieten konnte. Ich habe dann auch sofort angerufen und einen Termin vereinbart, bei welchem ich alleine antreten wollte, um ihn einige Sachen deutlich zu machen. Wir haben uns keinen zweiten Fehler leisten können, was der Fachmann auch begriffen hatte und mir sogar seine persönliche Nartelnummer zuteilte, um ihn jeder Zeit zu erreichen. Der Bauzeichner machte sich sofort an die Arbeit und konnte uns schon nach wenigen Tagen einige Projektierungen vorweisen und ist immer aufmerksam gewesen, ob wir Veränderungen haben möchten.
  3. 3. Meinen Chefs gefiel die Auswahl des Fachmannes auch sehr gut, weil sie auch Leistungen zu sehen bekommen hatten. So einen Job, mit so wenig Verantwortung anzugehen, kann wirklich sehr gefährlich werden. Als die Arbeit mit dem Bleistift erledigt wurde, konnte unser CAD Zeichner auch mit der Visualisierung sehr gut punkten. Die Arbeit ging schnell und geregelt voran und selbst mit professionellen Partner, für weitere Arbeiten, konnte uns der Fachmann weiterhelfen. Die erste Auswahl ist nicht immer die beste und wir haben auch selber gesehen, dass Baupläne zu zeichnen kein halbes Jahr benötigte. Als die Arbeit des Fachmannes beendet wurde und der Plan auch sass, haben wir mit dem Neubau beginnegn können. Der Fachmann hat gearbeitet, wir haben bezahlt und konnten unsere neue Filiale auch eröffnen, so sieht der Lauf der Dinge aus, wenn es richtig gemacht wird.

×