Wie informieren sichFonds-Investoren –und auf welchen Kanälen? 
Ergebnisse des ergo Fonds-Monitors 2014 –poweredby 
1 
Fra...
Worum es heute geht. 
2 
1 
2 
Der ergo Fonds-Monitor. 
3 
Wie sich Anleger informieren. 
4 
Welche Informationen Anleger ...
3 
Wer wir sind: eine der führenden Kommunikationsberatungen in Deutschland. 
* Pfeffers PR-Umsatz-Ranking 2013 für den Be...
Wen haben wir befragt? 896 Privatanleger, 108 Professionelle Investoren. 
4 
„Welcher Investoren-Kategorie würden Sie sich...
Privatanleger: Die meisten entscheiden selbst. 
5 
Nur Privatanleger: „Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Gel...
Wie sich Anleger informieren. 
6
Websites sind zentrale Informationskanäle für Fondsinvestoren. 
7 
Nur Privatanleger: „Inzwischen können Anleger sich auf ...
Vor allem für Profis ist die Corporate Website ein entscheidender Kanal. 
8 
Nur professionelle Anleger: „Inzwischen könne...
Gerade ältere Anleger nutzen Tageszeitungen und Zeitschriften. 
9 
Nur Privatanleger: Wie häufig nutzen Sie Printmedien wi...
Newsportale sind vor allem für jüngere Anleger eine wichtige Anlaufstelle. 
10 
Nur Privatanleger: Wie häufig nutzen Sie W...
Mobile Nutzung des Internet ist relevant – vor allem für Profis. 
11 
„Wie häufig rufen Sie Informationen über Fonds und a...
Online wird wichtiger: Fast zwei Drittel erwarten einen Bedeutungszuwachs. 
12 
„Wie wahrscheinlich ist es, dass Online-Me...
Welche Informationen Anleger benötigen. 
13
Private Selbstentscheider schauenvor allem auf Gebühren und Performance… 
14 
Nur Privatanleger: Wie wichtig sind Ihnen di...
…professionelle Investoren beziehen auch die Anbieter-Marke mit ein. 
15 
Nur professionelle Investoren: Wie wichtig sind ...
Pflichtdokumente interessieren nur wenige Anleger. 
16 
Wie wichtig sind Ihnen die folgenden Dokumente bei der Entscheidun...
Welche Fondsgesellschaften bekannt sind –und welche weniger. 
17
Die Markenbekanntheit von Fondsgesellschaften (I). 
18 
Nur Privatanleger: „Welche der folgenden Fondsgesellschaften sind ...
Die Markenbekanntheit von Fondsgesellschaften (II). 
19 
Nur Privatanleger: „Welche der folgenden Fondsgesellschaften sind...
Fazit: Die wichtigsten Takeaways. 
20 
1 
2 
Die Corporate Website ist Ihr zentraler Kommunikationskanal. 
3 
SocialMedia ...
Ihre Ansprechpartner bei ergo. 
21 
Holger Nacken 
Partner 
Kommunikationsstrategie im Asset Management 
T: +49 221 912 88...
Kontakt | Disclaimer 
22 
Berlin 
Charlottenstraße 68 
10117 Berlin 
Tel. +49 30 20 18 05-00 
Fax +49 30 20 18 05-77 
Fran...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ergo Fonds-Monitor 2014

1.366 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Website ist für Fondsgesellschaften der entscheidende Informationskanal, wenn es darum geht, mit eigenen Medien Investoren zu erreichen. Dies ist das Ergebnis des ergo Fonds-Monitors 2014, bei dem ergo Kommunikation gemeinsam mit dem Portal finanzen.net rund 1.000 Anleger befragt hat.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.366
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
399
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ergo Fonds-Monitor 2014

  1. 1. Wie informieren sichFonds-Investoren –und auf welchen Kanälen? Ergebnisse des ergo Fonds-Monitors 2014 –poweredby 1 Frankfurt, 16. September 2014
  2. 2. Worum es heute geht. 2 1 2 Der ergo Fonds-Monitor. 3 Wie sich Anleger informieren. 4 Welche Informationen Anleger benötigen. Welche Fondsgesellschaften bekannt sind.
  3. 3. 3 Wer wir sind: eine der führenden Kommunikationsberatungen in Deutschland. * Pfeffers PR-Umsatz-Ranking 2013 für den Bereich Banken/Versicherungen/Finanzen 1992 gegründet 130 Mitarbeiter Nr. 2 bei Finanzdienstleistungen* Nr. 1 BeimBCP 2014 13 Jahre Asset Management Branchen - Erfahrung 4 Standorte
  4. 4. Wen haben wir befragt? 896 Privatanleger, 108 Professionelle Investoren. 4 „Welcher Investoren-Kategorie würden Sie sich selbst zuordnen? 65 43 896 Institutioneller Investor Unabhängiger Berater Privatanleger
  5. 5. Privatanleger: Die meisten entscheiden selbst. 5 Nur Privatanleger: „Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Geldanlage beraten?“ 74% 25% 8% 7% 6% 3% 6% 0% 20% 40% 60% 80%
  6. 6. Wie sich Anleger informieren. 6
  7. 7. Websites sind zentrale Informationskanäle für Fondsinvestoren. 7 Nur Privatanleger: „Inzwischen können Anleger sich auf vielen verschiedenen Wegen über Fonds informieren. Wie häufig nutzen Sie die folgenden Informationswege?“ –mindestens „häufig“ 87% 42% 34% 32% 20% 15% 15% 12% 8% 5% 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  8. 8. Vor allem für Profis ist die Corporate Website ein entscheidender Kanal. 8 Nur professionelle Anleger: „Inzwischen können Anleger sich auf vielen verschiedenen Wegen über Fonds informieren. Wie häufig nutzen Sie die folgenden Informationswege?“ –mindestens „häufig“ 81% 52% 46% 41% 35% 29% 25% 24% 19% 13% 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  9. 9. Gerade ältere Anleger nutzen Tageszeitungen und Zeitschriften. 9 Nur Privatanleger: Wie häufig nutzen Sie Printmedien wie Tageszeitungen und Zeitschriften, um sich über Fonds zu informieren? 40% 58% 53% 60% 42% 47% 0% 20% 40% 60% 80% Privatanleger U49 Privatanleger Ü49 Gesamt häufige Nutzung seltene Nutzung
  10. 10. Newsportale sind vor allem für jüngere Anleger eine wichtige Anlaufstelle. 10 Nur Privatanleger: Wie häufig nutzen Sie Websites von Tageszeitungen und Zeitschriften, um sich über Fonds zu informieren? 46% 36% 39% 54% 64% 61% 0% 20% 40% 60% 80% Privatanleger U49 Privatanleger Ü49 Gesamt häufige Nutzung seltene Nutzung
  11. 11. Mobile Nutzung des Internet ist relevant – vor allem für Profis. 11 „Wie häufig rufen Sie Informationen über Fonds und andere Finanzthemen stationär/mobil ab?“ – mindestens „mehrmals wöchentlich“ 75% 83% 33% 41% Privatanleger Professionelle Investoren Stationär Mobil
  12. 12. Online wird wichtiger: Fast zwei Drittel erwarten einen Bedeutungszuwachs. 12 „Wie wahrscheinlich ist es, dass Online-Medien künftig eine größere Rolle für Ihre Kaufentscheidungen spielen werden?“ 64% 55% Privatanleger Professionelle Investoren
  13. 13. Welche Informationen Anleger benötigen. 13
  14. 14. Private Selbstentscheider schauenvor allem auf Gebühren und Performance… 14 Nur Privatanleger: Wie wichtig sind Ihnen die folgenden Informationen für die Entscheidung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds? –mindestens „wichtig“ 79% 75% 53% 51% 34% 33% 18% 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  15. 15. …professionelle Investoren beziehen auch die Anbieter-Marke mit ein. 15 Nur professionelle Investoren: Wie wichtig sind Ihnen die folgenden Informationen bei der Entscheidung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds? –mindestens „wichtig“ 74% 73% 69% 57% 51% 51% 36% 0% 20% 40% 60% 80%
  16. 16. Pflichtdokumente interessieren nur wenige Anleger. 16 Wie wichtig sind Ihnen die folgenden Dokumente bei der Entscheidung für den Kauf oder Verkauf eines Fonds? –mindestens „wichtig“ 57% 42% 41% 30% 22% 61% 49% 49% 31% 42% 0% 20% 40% 60% 80% Factsheets Jahresberichte KIIDs VereinfachteVerkaufsprospekte Verkaufsprospekte Privatanleger Professionelle Anleger
  17. 17. Welche Fondsgesellschaften bekannt sind –und welche weniger. 17
  18. 18. Die Markenbekanntheit von Fondsgesellschaften (I). 18 Nur Privatanleger: „Welche der folgenden Fondsgesellschaften sind Ihnen bekannt?“ 79% 77% 74% 73% 55% 54% 54% 53% 51% 41% 40% 40% 0% 20% 40% 60% 80% 100%
  19. 19. Die Markenbekanntheit von Fondsgesellschaften (II). 19 Nur Privatanleger: „Welche der folgenden Fondsgesellschaften sind Ihnen bekannt?“ 34% 26% 25% 24% 22% 21% 20% 20% 14% 14% 11% 0% 20% 40%
  20. 20. Fazit: Die wichtigsten Takeaways. 20 1 2 Die Corporate Website ist Ihr zentraler Kommunikationskanal. 3 SocialMedia sind vor allem in derB2B-Kommunikation relevant. 4 Unterschätzen Sie die Macht der Marke nicht. Viele Fondsdokumente sind vielleicht gut gemeint, aber nicht gut gemacht.
  21. 21. Ihre Ansprechpartner bei ergo. 21 Holger Nacken Partner Kommunikationsstrategie im Asset Management T: +49 221 912 887-59holger.nacken@ergo- komm.de Klaus Spanke Senior-Consultant Media Relations und Content-Development T: +49 221 912 887-28klaus.spanke@ergo- komm.de Dr. Holger Handstein Senior-Editor Content-Strategie und Content-Marketing T: +49 221 912 887-19holger.handstein@ergo- komm.de Claudia Brinkmann Senior Consultant Digital Marketing DigitaleStrategieentwicklung T: +49 221 912 887-99claudia.brinkmann@ergo- komm.de
  22. 22. Kontakt | Disclaimer 22 Berlin Charlottenstraße 68 10117 Berlin Tel. +49 30 20 18 05-00 Fax +49 30 20 18 05-77 Frankfurt Münchener Straße 36 60329 Frankfurt am Main Tel. +49 69 27 13 89-0 Fax +49 69 27 13 89-77 Köln VenloerStraße 241 –245 50823 Köln Tel. +49 221 91 28 87-0 Fax +49 221 91 28 87-77 München Paul-Heyse-Straße 28 80336 München Tel. +49892441 111-0Fax +49892441 111-77ergo@ergo-komm.de|www.ergo-komm.de DieindiesemKonzeptvorgestelltenThemenundIdeensindEigentumderergoUnternehmenskommunikationGmbH&Co.KGunddürfenohneunserevorherigeGenehmigungnichtumgesetztwerden.DieNutzungsrechteandiesenIdeen,gleichinwelcherFormsieumgesetztwerden,gehenmitderPräsentationnichtandenjenigenüber,demsieimRahmenderPräsentationvorgestelltwurden.DiesgiltauchfürdenFalleinerentgeltlichenPräsentation.DasunautorisierteNutzenvonIdeenundKonzeptenistnichtgestattet.DerAuftraggebererwirbterstmitdervollständigenZahlungderAgenturforderungdasurheberrechtlicheNutzungsrechtandenimRahmendeserteiltenAuftragesvonderAgenturgefertigten,schutzfähigenArbeiten,soweiteineEinräumungnachgesetzlichenBestimmungenoderdentatsächlichenVerhältnissen,insbesonderefürMusik-,Film-,WerbegrafikundFotorechtemöglichist.FürdiedenVerwertungsgesellschaftenzustehendenRechtegiltdiesnurnachbesondererVereinbarungmitdemKunden.DieÜbertragungdervorstehendeingeräumtenNutzungsrechteanDrittesowieWiederholungsnutzungen(z.B.Nachauflage)alsauchdasEntstellendesWerkesbedürfenderZustimmungderAgentur,sofernnichtsanderesvereinbartist.DemKundenistesuntersagt,dieihmvonderAgenturzurVerfügunggestelltenMedienadressen, einschließlichvonE-Mail-Adressen,anDritteweiterzugeben.EsgeltenunsereAllgemeinenGeschäftsbedingungeninderFassungvomSeptember2008.

×