DISA-
Defense Information Systems
Agency
DISA-Vision
● Informationsüberlegenheit für die
Verteidigung der Nation
Sitz
Fort Meade, Maryland
● Die DISA stellt eine global zugängliche
Unternehmensinformationsinfrastruktur für die
direkte Unterstützung der gemeinsa...
Für wen?
● Die DISA bietet die IT (Informationstechnologie)
sowie:
● Kommunikationsunterstützung für den
Präsidenten, Vize...
Was bietet die DISA?
➔ Computing (Datenverarbeitung)
➔ Cybersecurity (Sicherheit, Datenschutz)
➔ Enterprise Services (Anwe...
Netzwerkservice
● SBU IP Data ( Früher NIPRNet)
● Secret IP Data ( Früher SIPRNet)
● TS/SCI IP Data ( Früher JWICS)
● DISN...
Vereinigtes Kampfkommando
Abteilungen/Außenstellen
● DISA AFRICOM ( Deutschland, Stuttgart)
● DISA CENTRAL ( USA, Tampa, F...
Personalstruktur
● Für die DISA arbeiten knapp 6.000 zivile
Mitarbeiter,
● mehr als 1.500 aktives Militärpersonal aus der
...
Der DoD-CIO
● Das Büro des DoD-CIO übt Autorität, Richtung
und Kontrolle über den Direktor der DISA und
berichtet organisa...
Aufbau
Entstehung
Wake Hall, DCA (DISA) Hauptquartier 1960
● Gründung am 12 Mai 1960 als DCA
(Defense Communications Agency)
● Te...
Der Direktor
LTG Alan R. Lynn
DISA Standorte Deutschland
● DISA AFRICOM
(Deutschland, Stuttgart)
● DISA EUROPE
(Deutschland, Stuttgart)
● DOD/DISA Europ...
Von rechts William E. Ward, erster Kommandant von AFRICOM ( 2007-2011), in der Mitte Elizabeth Bierden, DISA Europa Center...
Un 1.odp disa
Un 1.odp disa
Un 1.odp disa
Un 1.odp disa
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Un 1.odp disa

677 Aufrufe

Veröffentlicht am

DISA- Defense Information System Agency

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
677
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
48
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Un 1.odp disa

  1. 1. DISA- Defense Information Systems Agency
  2. 2. DISA-Vision ● Informationsüberlegenheit für die Verteidigung der Nation
  3. 3. Sitz Fort Meade, Maryland
  4. 4. ● Die DISA stellt eine global zugängliche Unternehmensinformationsinfrastruktur für die direkte Unterstützung der gemeinsamen Kriegsführung zur Verfügung. ● Liefert und betreibt Informationsaustauschfunktionen ● Unterstützt die Informations- und Kommunikationstechnik der US-Regierung und des Verteidigungsministeriums.
  5. 5. Für wen? ● Die DISA bietet die IT (Informationstechnologie) sowie: ● Kommunikationsunterstützung für den Präsidenten, Vizepräsidenten, ● dem DOD (Verteidigungsministerium) und dem Verteidigungsminister, ● dem Militärdienst (US-Armee), ● sowie für jede Person oder System zur Verteidigung der Vereinigten Staaten.
  6. 6. Was bietet die DISA? ➔ Computing (Datenverarbeitung) ➔ Cybersecurity (Sicherheit, Datenschutz) ➔ Enterprise Services (Anwendungen, Infrastruktur,Identitäts- und Zugriffsmanagement) ➔ Network Services (Netzwerkdienste) ➔ Mission Support (Befehl und Kontrollsysteme (C2) ermöglichen Informationsüberlegenheit auf dem Kriegsschauplatz) ➔ Initiatives (u.a. Erwerb von Dienstleistungen)
  7. 7. Netzwerkservice ● SBU IP Data ( Früher NIPRNet) ● Secret IP Data ( Früher SIPRNet) ● TS/SCI IP Data ( Früher JWICS) ● DISN Leading Edge Services ( Früher DISN- LES) ● Private IP-Service
  8. 8. Vereinigtes Kampfkommando Abteilungen/Außenstellen ● DISA AFRICOM ( Deutschland, Stuttgart) ● DISA CENTRAL ( USA, Tampa, Florida) ● DISA EUROPE ( Deutschland, Stuttgart) ● DISA CONUS ( USA, Belleville ,Illinois) ● DISA NORTHCOM ( USA, Colorado,Colorado Springs) ● DISA PACIFIC (USA Wahiawa, Hawaii) ● DISA SOCOM ( USA, Tampa, Florida) ● DISA SOUTHCOM (USA, Miami, Florida) ● DISA STRATCOM ( USA, Offutt AFB, Nebraska) ● DISA TRANSCOM ( USA,Belleville ,Illinois)
  9. 9. Personalstruktur ● Für die DISA arbeiten knapp 6.000 zivile Mitarbeiter, ● mehr als 1.500 aktives Militärpersonal aus der Armee, Luftwaffe, Marine und Marinecorps ● sowie rund 7.500 Mitarbeiter aus dem Rüstungsunternehmen. ● Die DISA liefert Informationen an den CIO (DoD Chief Information Officer)
  10. 10. Der DoD-CIO ● Das Büro des DoD-CIO übt Autorität, Richtung und Kontrolle über den Direktor der DISA und berichtet organisatorisch dem Verteidigungsminister, sowie dem Hauptberater des Präsidenten über alle Verteidigungsfragen und Probleme. CIO Mr. Terry Halvorsen
  11. 11. Aufbau
  12. 12. Entstehung Wake Hall, DCA (DISA) Hauptquartier 1960 ● Gründung am 12 Mai 1960 als DCA (Defense Communications Agency) ● Teilweise als Reaktion auf Kommunikationsprobleme im Zweiten Weltkrieg
  13. 13. Der Direktor LTG Alan R. Lynn
  14. 14. DISA Standorte Deutschland ● DISA AFRICOM (Deutschland, Stuttgart) ● DISA EUROPE (Deutschland, Stuttgart) ● DOD/DISA Europe European Communication Research Center (ECRC) Egelsbach, Germany DOD/DISA Europe European Communication Research Center (ECRC)—Egelsbach, Germany
  15. 15. Von rechts William E. Ward, erster Kommandant von AFRICOM ( 2007-2011), in der Mitte Elizabeth Bierden, DISA Europa Center und links Major Terril McCall, DISA AFRICOM

×