Bevollmächtigend Leiten

1.290 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die natürliche Gemeinde-Entwicklung (NGE) fördert Beteiligungsstrukturen. Hier wird eines der 8 Qualitätsmerkmale (bevollmächtigend leiten) entfaltet.

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.290
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Tools:
    Bevollmächtigende Leitung
    Teamentwicklung mit DISG
  • Tools:
    Bevollmächtigende Leitung
    Teamentwicklung mit DISG
  • Tools:
    Bevollmächtigende Leitung
    Teamentwicklung mit DISG
  • Tools:
    Bevollmächtigende Leitung
    Teamentwicklung mit DISG
  • Welches Bild wir von Gemeinde haben ist entscheidend
    Leiten – so dass alles läuft:
    Ein Rad greift in das andere – jedes hat seine klare Funktion, so dass das Ganze funktioniert.
  • Welches Bild wir von Gemeinde haben ist entscheidend
    Leiten – so dass alles läuft:
    Ein Rad greift in das andere – jedes hat seine klare Funktion, so dass das Ganze funktioniert.
    Bild von Gemeinde: Topfpflanze
  • Urwald? Biotob, wild, frei, synergisch…
  • Gott: „Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch Untertan und herrscht über alle Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alles Getier, das auf der Erde kriecht.“
    Jesus: „Danach setzte der Herr weitere zweiundsiebzig Jünger ein und sandte sie je zwei und zwei vor sich her in alle Städte und Orte, wohin er gehen wollte, ….“
    Lk. 10, 1

    „Die zweiundsiebzig aber kamen zurück voll Freude und sprachen: Herr auch die bösen Geister sind uns untertan in deinem Namen.“
    Und er hat einige als Apostel eingesetzt, einige als Propheten, einige als Evangelisten, einige als Hirten und Lehrer, damit die Heiligen zugerüstet werden zum Werk des Dienstes.
  • - Hat so gut wie nichts mit Organigrammen, Managementtechnik und Marketingmethoden zu tun (wirklich? das ist vorausgesetztes Handwerk)

    Fördert das Leben der Gemeinde:
    fördern die Beziehung zu Gott
    untereinander
    zu den Menschen im Umfeld der Gemeinde(glieder)
  • - Hat so gut wie nichts mit Organigrammen, Managementtechnik und Marketingmethoden zu tun (wirklich? das ist vorausgesetztes Handwerk)

    Fördert das Leben der Gemeinde:
    fördern die Beziehung zu Gott
    untereinander
    zu den Menschen im Umfeld der Gemeinde(glieder)
  • - Hat so gut wie nichts mit Organigrammen, Managementtechnik und Marketingmethoden zu tun (wirklich? das ist vorausgesetztes Handwerk)

    Fördert das Leben der Gemeinde:
    fördern die Beziehung zu Gott
    untereinander
    zu den Menschen im Umfeld der Gemeinde(glieder)
  • - Hat so gut wie nichts mit Organigrammen, Managementtechnik und Marketingmethoden zu tun (wirklich? das ist vorausgesetztes Handwerk)

    Fördert das Leben der Gemeinde:
    fördern die Beziehung zu Gott
    untereinander
    zu den Menschen im Umfeld der Gemeinde(glieder)
  • - Hat so gut wie nichts mit Organigrammen, Managementtechnik und Marketingmethoden zu tun (wirklich? das ist vorausgesetztes Handwerk)

    Fördert das Leben der Gemeinde:
    fördern die Beziehung zu Gott
    untereinander
    zu den Menschen im Umfeld der Gemeinde(glieder)
  • Schulung und Lehre
    Die nötigen Mittel zur Verfügung stellen
    Lernfelder schaffen
    Feedback geben
    Möglichkeiten schaffen, dass Wissen geteilt werden kann.

    Motivierend:
    gabenorientiert
    In Menschen investieren, statt sie zu benutzen
    Gottes Plan fördern, nicht den eigenen
    viel Zeit mit den Menschen verbringen
    "Wenn Du ein Boot bauen willst, dann erkläre Deinen Mitarbeitern nicht, wie Hammer und Säge funktionieren, sondern erzähle ihnen von der Schönheit und Weite des Meeres!"

    Freisetzend:
    Autorität delegieren
    den Menschen dienen
    Vollmacht übertragen, Mittel bereitstellen
  • Schulung und Lehre
    Die nötigen Mittel zur Verfügung stellen
    Lernfelder schaffen
    Feedback geben
    Möglichkeiten schaffen, dass Wissen geteilt werden kann.

    Motivierend:
    gabenorientiert
    In Menschen investieren, statt sie zu benutzen
    Gottes Plan fördern, nicht den eigenen
    viel Zeit mit den Menschen verbringen
    "Wenn Du ein Boot bauen willst, dann erkläre Deinen Mitarbeitern nicht, wie Hammer und Säge funktionieren, sondern erzähle ihnen von der Schönheit und Weite des Meeres!"

    Freisetzend:
    Autorität delegieren
    den Menschen dienen
    Vollmacht übertragen, Mittel bereitstellen
  • Schulung und Lehre
    Die nötigen Mittel zur Verfügung stellen
    Lernfelder schaffen
    Feedback geben
    Möglichkeiten schaffen, dass Wissen geteilt werden kann.

    Motivierend:
    gabenorientiert
    In Menschen investieren, statt sie zu benutzen
    Gottes Plan fördern, nicht den eigenen
    viel Zeit mit den Menschen verbringen
    "Wenn Du ein Boot bauen willst, dann erkläre Deinen Mitarbeitern nicht, wie Hammer und Säge funktionieren, sondern erzähle ihnen von der Schönheit und Weite des Meeres!"

    Freisetzend:
    Autorität delegieren
    den Menschen dienen
    Vollmacht übertragen, Mittel bereitstellen
  • Schulung und Lehre
    Die nötigen Mittel zur Verfügung stellen
    Lernfelder schaffen
    Feedback geben
    Möglichkeiten schaffen, dass Wissen geteilt werden kann.

    Motivierend:
    gabenorientiert
    In Menschen investieren, statt sie zu benutzen
    Gottes Plan fördern, nicht den eigenen
    viel Zeit mit den Menschen verbringen
    "Wenn Du ein Boot bauen willst, dann erkläre Deinen Mitarbeitern nicht, wie Hammer und Säge funktionieren, sondern erzähle ihnen von der Schönheit und Weite des Meeres!"

    Freisetzend:
    Autorität delegieren
    den Menschen dienen
    Vollmacht übertragen, Mittel bereitstellen
  • Bevollmächtigend Leiten

    1. 1. natürlich Gemeinde entwickeln bevollmächtigend Gemeinde leiten
    2. 2. Tools zum Bevollmächtigen?
    3. 3. Tools zum Bevollmächtigen?
    4. 4. Tools zum Bevollmächtigen?
    5. 5. Tools zum Bevollmächtigen?
    6. 6. Tools zum Bevollmächtigen?
    7. 7. Ein Rad greift in das andere
    8. 8. Alles gedeiht hübsch…
    9. 9. Es lebt bunt durcheinander
    10. 10. du?
    11. 11. Gemeinde leiten Gemeinschaft als Werte Team Auftrag / Vision Inhalte / Lehre Personal Bau Finanzen Organisatorisches Kinderarbeit Kleingruppen Gottesdienst Veranstaltungen
    12. 12. Gemeinde leiten Gemeinschaft als Werte Team Auftrag / Vision Inhalte / Lehre Personal Bau Finanzen Organisatorisches Kinderarbeit Kleingruppen Gottesdienst Veranstaltungen
    13. 13. Gemeinde leiten Gemeinschaft als Werte Team bevollmächtigen? Auftrag / Vision Inhalte / Lehre Personal Bau Finanzen Organisatorisches Kinderarbeit Kleingruppen Gottesdienst Veranstaltungen
    14. 14. Gemeinde leiten Gemeinschaft als Werte Team bevollmächtigen? Auftrag / Vision Inhalte / Lehre Personal Arbeit an Ausschüsse Finanzen Bau delegieren,Organisatorisches die Entscheidungen treffen dürfen Kinderarbeit Kleingruppen Gottesdienst Veranstaltungen
    15. 15. Gemeinde leiten Unablässig Feedback, das die Pläne und Werte Gemeinschaft als Aktivitäten direkt beeinflusst Team bevollmächtigen? Auftrag / Vision Inhalte / Lehre Personal Arbeit an Ausschüsse Finanzen Bau delegieren,Organisatorisches die Entscheidungen treffen dürfen Kinderarbeit Kleingruppen Gottesdienst Veranstaltungen
    16. 16. „Steuermannskunst“ komplexer Systeme
    17. 17. „Steuermannskunst“ komplexer Systeme e? Organigramm
    18. 18. „Steuermannskunst“ komplexer Systeme e? Organigramm Managementtechnik?
    19. 19. „Steuermannskunst“ komplexer Systeme e? Organigramm Managementtechnik? Marketing?
    20. 20. „Steuermannskunst“ komplexer Systeme Ja, aber… e? Organigramm Managementtechnik? Marketing?
    21. 21. „Steuermannskunst“ komplexer Systeme Ja, aber… e? Organigramm : förde rt es Leben Managementtechnik? eziehung zu •B er, • Gott, untereinand feld Marketing? • Mens chen im Um
    22. 22. Schulung Lernfelder Feedback
    23. 23. Schulung Lernfelder Feedback Macht delegieren dienen Mittel geben
    24. 24. Schulung Lernfelder Feedback Macht delegieren gabenorientiert dienen Menschen fördern Mittel geben Gemeinsam
    25. 25. Schulung Lernfelder Feedback Macht delegieren gabenorientiert dienen Menschen fördern Mittel geben Gemeinsam
    26. 26. Vertrauen ist gut – Kontrolle ist gut – Kontrolle besser? Vertrauen ist besser!
    27. 27. x Vertrauen ist gut – Kontrolle besser? Kontrolle ist gut – Vertrauen ist besser!
    28. 28. natürlich Gemeinde entwickeln Grundbedürfnisse beim Leiten
    29. 29. Gefahr leitet geleitet Gefahr Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    30. 30. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    31. 31. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Verantwortung Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    32. 32. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Verantwortung Vision Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    33. 33. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Verantwortung Vision Können Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    34. 34. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Verantwortung Vision Können Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    35. 35. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Verantwortung Sicherheit Vision Können Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    36. 36. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Verantwortung Sicherheit Vision Orientierung Können Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    37. 37. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Verantwortung Sicherheit Vision Orientierung Können Unterstützung Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    38. 38. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Guru Verantwortung Sicherheit Vision Orientierung Können Unterstützung Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    39. 39. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Guru Verantwortung Sicherheit Kontrolle Vision Orientierung Können Unterstützung Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    40. 40. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Guru Verantwortung Sicherheit Kontrolle Vision Orientierung Hörigkeit Können Unterstützung Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    41. 41. Gefahr leitet geleitet Gefahr Selbst-Darstellung Vorbild Guru Verantwortung Sicherheit Kontrolle Vision Orientierung Hörigkeit Können Unterstützung Minderwertig Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    42. 42. Gefahr leitet geleitet Gefahr Geltungssucht Selbst-Darstellung Vorbild Guru Verantwortung Sicherheit Kontrolle Vision Orientierung Hörigkeit Können Unterstützung Minderwertig Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    43. 43. Gefahr leitet geleitet Gefahr Geltungssucht Selbst-Darstellung Vorbild Guru Übervater Verantwortung Sicherheit Kontrolle Vision Orientierung Hörigkeit Können Unterstützung Minderwertig Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    44. 44. Gefahr leitet geleitet Gefahr Geltungssucht Selbst-Darstellung Vorbild Guru Übervater Verantwortung Sicherheit Kontrolle Verführung Vision Orientierung Hörigkeit Können Unterstützung Minderwertig Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    45. 45. Gefahr leitet geleitet Gefahr Geltungssucht Selbst-Darstellung Vorbild Guru Übervater Verantwortung Sicherheit Kontrolle Verführung Vision Orientierung Hörigkeit Ausnutzung Können Unterstützung Minderwertig Dr. Dietmar Nowottka –Kirchröder Institut
    46. 46. Wie stark sind wir / erleben wir bevollmächtigende Leitung? In wie weit werden meine Bedürfnisse als Leiter/ Gemeindeglied gestillt? In wie weit erfüllen wir als Leitung diese Bedürfnisse?
    47. 47. bevollmächtigen? Wie stark sind wir / erleben wir bevollmächtigende Leitung? In wie weit werden meine Bedürfnisse als Leiter/ Gemeindeglied gestillt? In wie weit erfüllen wir als Leitung diese Bedürfnisse?

    ×