Wir denken an alles für Ihren Erfolg       emotion banking Newsletter August             2012   victor Business Breakfast ...
2 | emotion banking Newsletter | August 2012Freude schöner GötterfunkenDas 18. Jhdt. war turbulent. Inspiriert von den Ged...
3 | emotion banking Newsletter | August 2012Der Countdown läuft:Am 20.9.2012 wird wieder die Bank des Jahres gekürt. Die v...
4 | emotion banking Newsletter | August 2012"BankingExzellenz istnicht ohneSchweiß undSchmerz zuhaben!"Erleben SieMag. Mic...
5 | emotion banking Newsletter | August 2012Interview mit Mag. Michael Eisenrauch,Basler KantonalbankDr. Barbara Aigner im...
6 | emotion banking Newsletter | August 2012Aigner: Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler geben einer          Aigner: Wora...
7 | emotion banking Newsletter | August 2012"Mehr Freude undEmotionen würdenunserer Branchedefinitiv gut tun."Erleben SieR...
8 | emotion banking Newsletter | August 2012Interview mit Reto Hahn,Bank LinthDr. Barbara Aigner im Gespräch mit Reto Hahn...
9 | emotion banking Newsletter | August 2012Aigner: Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lau-           c) Welche...
10 | emotion banking Newsletter | August 2012 " Wir verbinden Simplicity mit Qualität!"Erleben SieArmin DiethelmLeiter Unt...
11 | emotion banking Newsletter | August 2012Interview mit Armin Diethelm,Bank LinthDr. Barbara Aigner im Gespräch mit Arm...
12 | emotion banking Newsletter | August 2012Aigner: Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lau-         b) Welche ...
13 | emotion banking Newsletter | August 2012  NEU: victor Business Breakfast  20. September 2012  Grand Hotel Sauerhof, W...
14 | emotion banking Newsletter | August 2012SPECIAL: victor Gala Beauty-Angebot                               Als speziel...
15 | emotion banking Newsletter | August 2012                  www.bankdesjahres.com                                      ...
www.fotolia.de                                                                                                            ...
17 | emotion banking Newsletter | August 2012Kooperation mit dem Finanz Colloquium Heidelberg –tolle Seminarangebote für S...
18 | emotion banking Newsletter | August 2012                Lesen Sie den Börsen-Kurier, Österreichs einzige Finanz-Woche...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Newsletter 6/2012

846 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
846
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Newsletter 6/2012

  1. 1. Wir denken an alles für Ihren Erfolg emotion banking Newsletter August 2012 victor Business Breakfast Konferenz & Gala 20. September 2012 » Interview mit Mag. Michael Eisenrauch, Basler Kantonalbank » Interview mit Reto Hahn, Bank Linth » Interview mit Armin Diethelm, Bank Linth » NEU: victor Business Breakfast vor der victor Konferenz am 20.9.2012 » SPECIAL: victor Gala Beauty-Angebot » Seminartipps Finanz Colloqium Heidelberg ® www.emotion-banking.comemotion banking www.facebook.com/emotionbanking www.bankdesjahres.comTel.: +43/2252/25 48 45 www.xing.com/profile/Barbara_Aigner5 www.victorgala.com www.bankingexzellenz.com
  2. 2. 2 | emotion banking Newsletter | August 2012Freude schöner GötterfunkenDas 18. Jhdt. war turbulent. Inspiriert von den Gedanken victor bewegt die Bankenweltder Aufklärung stürzten in Frankreich Revolutionäre dasKönigshaus und beendeten die Monarchie. Napoleon ergriff Wir wissen nicht, ob unsere Konferenz tanzt oder die 90 Minutendie Macht, führte zahlreiche Reformen durch und zwang der victor Gala die Welt verändern, aber wir wissen, dass dieEuropa in endlose Kriege. Aufbruch und Niedergang lagen eng letzten Akkorde von Beethovens Neunter in einem kleinen Hausbeisammen. Täglich änderte sich das Weltgeschehen. Umso in der Innenstadt von Baden komponiert wurden. Grund genug,pathetischer mahnt Schiller mit seiner Ode an die Freude um die neunte victor Gala als Fest der Freude und Götterfunkenzu Gemeinschaft und Brüderlichkeit. Es ist ein emotionaler zu feiern. Und vielleicht ändern wir ja einen kleinen AusschnittAufschrei, der Mut gibt. der Bankwelt an diesem Tag …Beethoven´s Neunte: Lassen Sie sich am 20. September 2012 von internationalen70 Minuten verändern die Welt Referenten und deren Erfahrungen auf der victor Konferenz inspirieren, erleben Sie die Prämierung „Bank des Jahres 2012“Viele Jahre quälte sich Beethoven mit der Idee, Schillers „Ode hautnah mit und genießen Sie den Gedankenaustausch mitan die Freude“ zu vertonen und die Botschaft einem größeren über 500 Führungskräften und Vorständen aus Banken desPublikum über die Musik zu vermitteln. Doch irgendwie kam gesamten deutschsprachigen Raumes.immer etwas dazwischen. Für seine letzte Symphonie ließ sichder bereits vollends taube Komponist mehr als sechs Jahre Wir freuen uns auf Ihre Kommen!Zeit. Und er brach alle bis dahin gültigen Kompositionsregeln.Zeitlich unausgewogen ist die Dauer der einzelnen Sätze, In dieser Ausgabe unseres Newsletters stellen wir Ihnen dreigänzlich neuartig der Umstand, dass ein Chor über das weitere Referenten der victor Konferenz in einem KurzinterviewOrchester hinweg singt. Das Ergebnis: Kritiker vernichteten vor. Zudem wird es heuer erstmal ein victor Business Breakfastdas Werk, das Publikum spendet hingegen tobenden Applaus. vor der victor Konferenz, in dem Sie mehr über die Funktionswei-Die Welt hatte sich verändert. Neue Möglichkeiten der se von victor erfahren. Erfahren Sie mehr über das ProgrammKomposition waren geboren. und den Zeitplan auf den nächsten Seiten. Viel Vergnügen wünschen…2012, schon wieder FunkenDas 21. Jhdt. beginnt turbulent. Knapp 200 Jahre nach demWiener Kongress, der in seiner Blüte die Aristokratie zum Dr. Barbara Aigner & Dr. Christian RauscherTanzen brachte, geht es um eine Neuordnung Europas und der GF emotion bankingBankenbranche.
  3. 3. 3 | emotion banking Newsletter | August 2012Der Countdown läuft:Am 20.9.2012 wird wieder die Bank des Jahres gekürt. Die victorJury verrät heute schon, was die victor Banken heuer auszeichnet.Transparentes und faires Auswahlverfahren zentrieren. Prof. Dr. Reiner Springer, Universitätsprofessor an der WU Wien, sieht die victor Banken dabei klar im Vorteil gegenüberDie handverlesene Expertenjury auf der 9. victor Gala hat die- anderen Banken: „Ein Vergleich der victor Banken über die Jahreses Jahr eine besonders herausfordernde Aufgabe. Die voraus- zeigt Qualitätskonstanz auf relativ hohem Niveau. Der Fokus beigewählten victor Banken lagen heuer so eng beisammen, wie Strategie und Führung der Banken ist mehr nach „außen“, auf dieschon lange nicht mehr. Diesen Umstand gab auch Marcus Mi- Kunden und das gesellschaftliche Umfeld gerichtet. Bankenexzel-chel, Geschäftsführer des Finanz Colloquium Heidelberg GmbH, lenz heutzutage heißt vor allem kundenindividuelles Agieren derunumwunden zu: „Die Ergebnisse der besten Banken lagen die- Banken.“ Und genau das setzen victor Banken perfekt um, den Sieses Jahr sehr dicht zusammen, dies zeigt die tolle Entwicklung wissen, dass der Kunde ihr größtes Kapital ist. Dies bestätigt auchder victor-Banken.“ Und Marcus Michel, weiß wovon er spricht, Marcus Michel: „Das Wissen über Finanzprodukte, die „Informiert-vertritt er sein Institut doch schon seit Jahren in der Jury bei der heit“ der Kunden und damit deren Qualitätsbewusstsein hat in denvictor Gala. vergangenen Jahren deutlich zugenommen.“Die Wahl der victor Banken verläuft auch dieses Mal wieder Auch emotion banking hat sich der Qualität verschrieben undtransparent und fair. Jede Bank und Sparkasse, die victor durch- zeichnet seine Banken mit dem victor Qualitätssiegel aus. Dadurchführt, hat die Möglichkeit eine begehrte victor Trophäe zu ergat- kann auch der Endkunde sicher gehen, dass seine Bank alles un-tern. Dafür wird eine 360° Standortanalyse in dem jeweiligen ternimmt, um für ihn die bestmögliche Qualität zu liefern. Im Ver-Bankhaus durchgeführt und dabei werden fünf tragende Säulen gleich zu anderen Massenaufklebern geht emotion banking auchgenauestens unter die Lupe genommen – Strategie, Führung, in diesem Thema einen innovativen, vorbildlichen und vor allem an-Mitarbeiter, Kunde und Unternehmenskultur. In jeder Säule ist deren Weg als die Konkurrenz. Der Kunde kann auf der völlig neu-es möglich einen Höchstwert von 500 Punkten zu erreichen. Zu- gestalten Seite www.bankingexzellenz.com erstmals selbständigsätzlich zu den fünf Säulen werden noch vier weitere Kategorien nachvollziehen, was das jeweilige Qualitätssiegel „victor geprüft“ausgewertet – Dynamik, Innovation, Firmenkunden und natür- und „victor Sieger“ bedeutet und welche Bank ein solches Siegellich die Königskategorie „Die Bank des Jahres“. Und das obere tragen darf. Damit gewährleistet emotion banking volle Transpa-Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht. "Ich bin renz für seine Kunden und deren Endkunden.überrascht, dass immer noch Steigerungen möglich sind“, kom-mentierte Mag. Willibald Gföhler, MBA – Leiter des Zentrums für Ausblick 20.September 2012 – was dürfen Sie erwarten?Finance an der Donau-Universität Krems, die ihm vorliegendenErgebnisse. Bereits am späten Vormittag wird der Tag der Banken mit einem Business Frühstück eröffnet und am Nachmittag mit einer inhalt-Im Anschluss an das Scoring erhalten die Jurymitglieder näm- lich spannenden Konferenz fortgesetzt. Das Zusammentreffen derlich je Kategorie, jene beiden Banken vorgelegt, die die höchste Vortragenden steht dieses Jahr unter dem Motto „Konzepte fürPunkteanzahl erreicht haben. Zusätzlich bekommen die Exper- Banking Exzellenz“, denn viele Teilnehmer wollen natürlich wissen,ten einen Ausschnitt des Unternehmensbeschreibungsbogen wie victor Banken ihre Erfahrungen mit victor und emotion bankingder jeweiligen Bank. Aus diesen Informationen gibt dann jedes umgesetzt haben. Stefanie Kraus formuliert es eindeutig: „Es istJurymitglied seinen Siegerkanditaten bekannt. Die Chefredak- sehr spannend, die Entwicklung der „alten Bekannten“ unter denteurin des Bankmagazins Stefanie Kraus – ebenfalls Mitglied victor-Banken zu verfolgen und „neue Gesichter“ zu entdecken.“der Jury – bringt den Blickwinkel der Experten auf den Punkt: Der „alte Hase“ in der Jury Marcus Michel hingegen fiebert bereits„Die victor-Kategorien spiegeln wider, was für Banking Exzellenz der Prämierung entgegen: „Ich bin neugierig, welche Banken hin-wichtig ist: eine klare, konsistente Zielrichtung, mitreißende ter diesen beeindruckenden Ergebnissen stehen und wie diese esFührungskräfte, gut ausgebildete, passionierte Mitarbeiter, die geschafft haben den abgebildeten Leistungsstandard zu schaffenes verstehen, innerhalb UND außerhalb der Bank die Nähe zum und auch zu halten.“Kunden herzustellen.“ Jetzt Sitzplatz sichern!Qualität statt Quantität – Qualitätssiegel stattMassenaufkleber Was ausgezeichnete Banken heute mitbringen, erleben Sie auf der victor Konferenz und Gala am 20. September 2012 in Baden beiEinig sind sich die Juroren auch darin, dass die victor Banken Wien. Die Anmeldung zur victor Konferenz und Gala ist für Bankerin der medial nicht enden wollenden Finanzkrise an Qualität ge- und Journalisten kostenfrei unter www.victorgala.com/anmeldungwonnen haben und sich nun wieder auf das Kerngeschäft kon- oder direkt bei andrea.weiss@emotion-banking.at möglich. Für Unternehmen werden spezielle Tickets und Packages geboten.
  4. 4. 4 | emotion banking Newsletter | August 2012"BankingExzellenz istnicht ohneSchweiß undSchmerz zuhaben!"Erleben SieMag. Michael EisenrauchLeiter Kreditmanagement & Mitglied der Direktion, Basler Kantonalbankauf der victor Konferenz am 20.09.2012.
  5. 5. 5 | emotion banking Newsletter | August 2012Interview mit Mag. Michael Eisenrauch,Basler KantonalbankDr. Barbara Aigner im Gespräch mit Mag. Michael Eisenrauch, der am 20.09.2012 über den Wegzur besten Kreditverarbeitung in der Schweiz sprechen wird.Aigner: Das Thema der 9. victor Konferenz & Gala lautet „Die Aigner: In der „Ode an die Freude“ heißt es:Neunte“ und stellt den Zusammenhang zwischen der musika- "Freude Freude heißt die Feder in der ewigen Naturlischen Neuartigkeit von Beethovens „neunter Symphonie“ & Freude Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhrder „Ode an die Freude“ sowie „neun Jahren victor = Banking Blumen treibt sie aus dem Keime, Sonnen an das VirmamentExzellenz“ dar. Was verbinden Sie ganz spontan mit Banking ein dringt sie in Tiefen, die des Sehers Rohr nicht kennt"Exzellenz? Wenn wir diese Lyrik auf die Bankenbranche umlegen: Benötigt diese mehr „Freude“ um erfolgreich zu sein?Eisenrauch: In meinem täglichen Arbeiten versuche ich die An- Was ist dafür notwendig?sätze Prozess-Exzellenz und Service-Exzellenz zu leben. Damitverbinden sich diese Ebenen fachlich, technisch und organisa- Eisenrauch: Freude am Tun ist absolut wichtig, denn Erfolg hattorisch. Diese Arbeit und diese Prozesse ergeben dann meine drei Buchstaben – TUN – das steht bei uns in allen Räumlich-„Ode an die Freude“. keiten. Dafür braucht es harte Arbeit; aber auch Erfolge feiern – auch Teilerfolge. Gemeinsam neue Wege gehen, neue AnsätzeAigner: Wo findet man in Ihrem Haus „Banking Exzellenz“? ausprobieren und dadurch gemeinsam wachsen sind für michWas macht es exzellent? die Schlüsselelemente. Wir selbst haben mit emotion banking eine Teamentwicklung mit Lego gemacht. Das kam nicht nur gutEisenrauch: In meinem Zuständigkeitsbereich leben wir die bei- an, sondern hat auch viel für die Organisation und das Team ge-den Ansätze Prozess- und Service-Exzellenz. Unsere zentrale bracht. Und es hat Spaß gemacht!Kreditverarbeitung ist nach diesem Gesichtspunkt konzipiertund Dank der Ansätze und Ideen von emotion banking leben undhandeln wir danach. Word Wrap ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒Aigner: Was treibt Sie jeden Tag in Ihrem Berufsalltag an?Wie würden Sie Ihren Antrieb/Ihre „Ode an die Freude“ • Banking Exzellenz ist...beschreiben? nicht ohne Schweiß und Schmerz zu haben.Eisenrauch: Mich persönlich treibt an, dass ich meine Ideen in • Mein Antrieb für Erfolg...meinem Umfeld - mit breiter Unterstützung der Eigentümer - um- die erfolgreiche Umsetzung der Projekte undsetzen kann und darf. Ich versuche eine Win-Win-Win-Situation Vorhaben.zu erreichen. Mitarbeiter, Eigentümer und Kunden sollen vonden Ansätzen „Exzellenz“ profitieren. • Die Basler Kantonalbank ist exzellent bei... Prozessen und Services im Kreditbereich.Aigner: Wenn Sie an Ihren beruflichen Werdegang denken.Warum haben Sie sich für die Bankenbranche entschieden, • Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen...was macht diese Branche für Sie spannend? Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition von GerdEisenrauch: Spannend finde ich die Möglichkeiten zur Verände- Gigerenzer.rung. Banken sind über viele Jahre und Jahrzehnte sehr stabileund oft starre Organisationen gewesen. Grund dafür war das • Mich fasziniert...gewählte Geschäftsmodell, das viel Geld generiert hat. Durch die Chaos- und Entscheidungstheorien der Sozial-Regulatorien und Auflagen sind heute Banken gezwungen, das und Wirtschaftspsychologie.Geschäftsmodell zu ändern. Heute ist cross-disziplinäres Know- • Außergewöhnlich ist für mich...how gefordert und neue Leadership-Ansätze. Ich persönlich habe wie klein die Welt ist, und die Bankbranche immich über 10 Jahre genau dafür ausgebildet und freue mich die- Speziellen.ses Wissen heute für die Bank und die Gesellschaft einzusetzen.
  6. 6. 6 | emotion banking Newsletter | August 2012Aigner: Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler geben einer Aigner: Worauf dürfen sich die Gäste der 9. victor KonferenzBank darüber hinaus Bestand? Und welche Werte machen bei Ihrem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet Sie?eine erfolgreiche Bank außergewöhnlich? Eisenrauch: Es erwartet Sie eine Success-Story aus der PraxisEisenrauch: Ich glaube dies sind: einer schweizer Bank, die versucht, Prozess- und Service-Excel-• Partnerschaft lenz erlebbar zu machen.• Dienstleistungsorientierung Ich selbst freue mich bereits auf interessante Kollegen und Ge-• Qualität spräche und die eine oder andere neue Idee, über die es wert ist• Eigenverantwortung nachzudenken.Innovation ist für mich der Schlüssel zur außergewöhnlichen Or-ganisation. Dabei reicht Kopieren nicht aus – hier benötigt esMut und Durchhaltevermögen, um erfolgreich zu sein. Auch derUmgang mit gescheiterten Projekten und Vorhaben ist wichtig Die Basler Kantonalbankfür die Kultur. im Profil ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒Aigner: Mit welchen Herausforderungen kämpfen die Bankenaus Ihrer Sicht im Jahr 2012? Spiegelgasse 2, 4001 Basel, SchweizEisenrauch: Die Herausforderungen sind vielfältig. Die Haupt- Bilanzsumme: 39 Mrd. CHF per 31.12.2011 herausforderungen liegen in den Themen: (Konzern)• Regulatorien und Auflagen Mitarbeiter: 1.346 Mitarbeiter per 31.12.2011 • Compliance (Konzern)• FATCA Filialen: 18 Standorte in Basel Stadt und 33 Standorte in der Gesamtschweiz • Steuerabkommen (Konzern)• USA-Kunden• Geringe Margen• Rückgang der Kundenloyalität• Technologischer Fortschritt (hier sind wir Banken viel zu langsam)• Veränderte Kundenerwartung: diese können wir mit dem Wissen und den Lösungen von gestern nicht erfüllenMehr über die Basler Kantonalbank erfahren Sie auf der victor Konferenz am 20.09.2012 inBaden bei Wien.Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/anmeldung oder direkt beiandrea.weiss@emotion-banking.at
  7. 7. 7 | emotion banking Newsletter | August 2012"Mehr Freude undEmotionen würdenunserer Branchedefinitiv gut tun."Erleben SieReto HahnLeiter Projekte, Bank Linthauf der victor Konferenz am 20.09.2012.
  8. 8. 8 | emotion banking Newsletter | August 2012Interview mit Reto Hahn,Bank LinthDr. Barbara Aigner im Gespräch mit Reto Hahn, der am 20.09.2012 gemeinsam mit Armin Diethelm über die Positionierungder Bank Linth sprechen wird.Aigner: Das Thema der 9. victor Konferenz & Gala lautet „Die Verwaltungsakt angereichert mit diversen Hinweisen auf mögli-Neunte“ und stellt den Zusammenhang zwischen der musika- che Risiken in der Zukunft.lischen Neuartigkeit von Beethovens „Neunter Symphonie“ &der „Ode an die Freude“ sowie „neun Jahren victor = Banking Aigner: Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler geben einerExzellenz“ dar. Was verbinden Sie ganz spontan mit Banking Bank darüber hinaus Bestand? Und welche Werte machenExzellenz? eine erfolgreiche Bank außergewöhnlich?Hahn: Banking Exzellenz bedeutet für mich, in wesentlichen Be- Hahn: Da kommen mir spontan die Leitworte unseres Credos inreichen nicht nur mit der Konkurrenz mitzuhalten, sondern neue den Sinn: Verantwortung, Integrität, Tatkraft, Authentizität undMaßstäbe zu setzen. Leidenschaft. Werte, die für mich eine erfolgreiche Bank außergewöhnlich ma-Aigner: Wo findet man in Ihrer Bank „Banking Exzellenz“? Was chen sind neben den zuvor genannten Werten der Wert «Klar-macht sie exzellent? heit». Dieser Wert ist für mich von entscheidender Bedeutung für den Erfolg. Mit einer eindeutigen und verständlichen Kommuni-Hahn: Wir setzen neue Maßstäbe in der Kundenorientierung, in- kation schaffen wir als Branche Verständnis und Vertrauen.dem wir Bankgeschäfte einfach und verständlich machen. Tagfür Tag. Aigner: Mit welchen Herausforderungen kämpfen die Banken aus Ihrer Sicht im Jahr 2012?Aigner: Was treibt Sie jeden Tag in Ihrem Berufsalltag an?Wie würden Sie Ihren Antrieb, also Ihre „Ode an die Freude“ Hahn: Aus meiner Sicht sind die Hauptthemen der Banken derbeschreiben? anhaltende Vertrauensverlust durch die Finanz- und Schulden- krise, schwindende Margen im Zinsengeschäft, stagnierendeHahn: Mein Antrieb ist die Möglichkeit, gemeinsam mit motivier- Erträge im Anlagegeschäft, sowie steigende Aufwendungen zurten Kollegen ein Unternehmen zu verändern, etwas bewegen zu Umsetzung der regulatorischen Vorschriften.können. Projekte, welche konkrete Ergebnisse mit einer positi-ven Wirkung erzielen, sind sehr befriedigend.Aigner: Wenn Sie an Ihren beruflichen Werdegang denken.Warum haben Sie sich für die Bankenbranche entschieden,was macht diese Branche für Sie spannend? Word Wrap ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒Hahn: Unsere Branche ist Teil des Lebens jedes Menschen. Ban- • Banking Exzellenz ist...king geht uns alle an – ob wir wollen oder nicht. Trotz dieser das Setzen von Maßstäben in wesentlichenvermeintlich starken Daseinsberechtigung ist das Verhältnis Bereichen.zwischen Finanzbranche und Öffentlichkeit zwiespältig. DiesesSpannungsfeld reizt mich. • Mein Antrieb für Erfolg... ist der Anspruch, eine positive Wirkung zu erzielen.Aigner: In der „Ode an die Freude“ heißt es: "Freude Freude heißt die Feder in der ewigen Natur • Die Bank Linth ist exzellent in... Freude Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr der Vereinfachung der Bankgeschäfte für unsere Blumen treibt sie aus dem Keime, Sonnen an das Virmament Kunden. ein dringt sie in Tiefen, die des Sehers Rohr nicht kennt" • Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen...Wenn wir diese Lyrik auf die Bankenbranche umlegen: «Gesagt, getan! Business-Strategien und PläneBenötigt diese mehr „Freude“ um erfolgreich zu sein? erfolgreich umsetzen» von Alexandra Altmann.Was ist dafür notwendig? • Mich fasziniert...Hahn: Mehr «Freude» oder generell mehr Emotionen würden un- die Kombination von solidem Handwerk mit dem Mut,serer Branche definitiv gut tun. Bankgeschäfte sollten Spaß be- etwas Neues zu wagen.reiten oder zumindest keinen Ärger verursachen. Der Abschlusseiner Hypothek für seinen Traum vom Eigenheim müsste doch • Außergewöhnlich ist für mich...ein emotionaler Moment sein, der dem Kunden noch lange in das Unerwartete.guter Erinnerung bleibt. Stattdessen ist dies häufig ein trockener
  9. 9. 9 | emotion banking Newsletter | August 2012Aigner: Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lau- c) Welche Mitarbeiter benötigen Sie für die Realisierung desten: Strategie, Führung, Mitarbeiter, Kunde und Unterneh- Aufbaus einer exzellenten Bank?menskultur. Welches Potenzial bzw. Geheimnis verbirgt sich Hahn: Eine gute Mischung aus erfahrenen Bankern, ausgewiese-hinter den jeweiligen Säulen aus Ihrer Sicht? nen Social Media Spezialisten sowie Querdenkern mit dem Mut, etwas Neues zu wagen.• Strategie:Hahn: Die Fähigkeit einen Wettbewerbsvorteil zu entwickeln und Aigner: Worauf dürfen sich die Gäste der 9. victor Konferenzdiesen zielgerichtet zu verwirklichen. bei Ihrem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet Sie?• Führung: Hahn: Einen hoffentlich spannenden Erfahrungsbericht zur Um-Hahn: Nur mit konsequenter Führung kann eine Organisation setzung einer innovativen Bankpositionierung in die Praxis.ihre gesteckten Ziele erreichen.• Mitarbeiter:Hahn: Die Mitarbeitenden müssen die Strategie verstehen, umdiese in die Tat umsetzen zu können. Die Bank Linth im Profil ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒• Kunde:Hahn: Ganz einfach: Ohne Kunde keine Bank! Zürcherstrasse 3, Postfach, 8730 Uznach, Schweiz Bilanzsumme: rund CHF 5 Milliarden• Unternehmenskultur: (EUR 4.2 Milliarden)Hahn: Die Klammer um die ersten 4 Säulen. Die Kultur bestimmt, Mitarbeiter: rund 280 (FTE)wie wir unsere Strategie verwirklichen, wie wir führen und wie wir Filialen: 24mit Mitarbeitenden und Kunden umgehen.Aigner: Sie bekommen heute den Auftrag eine neue, einzigar-tige und exzellente Bank aufzubauen. Sie dürfen all ihre Ideenund Vorstellungen realisieren, es gibt keine Grenzen für denAufbau.a) Wie lautet die Vision dieser Bank in einem Satz?Hahn: Die Bank sind Wir! Kunden und Bank gestalten gemein-sam optimale Lösungen zur Erreichung der jeweiligen Ziele.b) Welche Zielgruppen sprechen Sie an?Hahn: Die wachsende Gruppe von Kunden, die ihre Geldfragenoffen im Internet diskutieren und sich aktiv in die Entwicklungihrer Bank einbringen wollen.Mehr über die Bank Linth und wie Einfachheit die Positionierung einer Bankmarke definiert, erfahrenSie auf der victor Konferenz am 20.09.2012 in Baden bei Wien.Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/anmeldung oder direkt beiandrea.weiss@emotion-banking.at
  10. 10. 10 | emotion banking Newsletter | August 2012 " Wir verbinden Simplicity mit Qualität!"Erleben SieArmin DiethelmLeiter Unternehmenskommunikation, Bank Linthauf der victor Konferenz am 20.09.2012.
  11. 11. 11 | emotion banking Newsletter | August 2012Interview mit Armin Diethelm,Bank LinthDr. Barbara Aigner im Gespräch mit Armin Diethelm, der am 20.09.2012 gemeinsam mit Reto Hahn über die Positionierung derBank Linth sprechen wird.Aigner: Das Thema der 9. victor Konferenz & Gala lautet „Die den und positiven Überraschungen – wer sich dessen bewusstNeunte“ und stellt den Zusammenhang zwischen der musika- ist und ins Zentrum seines Handels stellt – wird ganz automa-lischen Neuartigkeit von Beethovens „Neunter Symphonie“ & tisch mit Freude arbeiten.der „Ode an die Freude“ sowie „neun Jahren victor = BankingExzellenz“ dar. Was verbinden Sie ganz spontan mit Banking Aigner: Welche Werte, Themen oder Eckpfeiler geben einerExzellenz? Bank darüber hinaus Bestand? Und welche Werte machen eine erfolgreiche Bank außergewöhnlich?Diethelm: Ich persönlich verbinde mit Banking Exzellenz höchsteQualität in der Dienstleistung. Meiner Meinung nach dürfen das Diethelm: Wichtig sind die Themen Vertrauen und Verlässlich-die Kunden auch ruhig von einer Bank erwarten. keit, sowie Engagement und ehrliches Interesse am Gegenüber. Eine außergewöhnliche Bank, die erfolgreich ist, lebt Beschei-Aigner: Wo findet man in Ihrer Bank „Banking Exzellenz“? Was denheit und besitzt Bodenhaftung.macht sie exzellent? Aigner: Mit welchen Herausforderungen kämpfen die BankenDiethelm: Die Bank Linth bietet eine besondere Zugänglichkeit. aus Ihrer Sicht im Jahr 2012?Zudem achten wir auf eine erhöhte Aufmerksamkeit, sowie klareVerständlichkeit bei den Bankgeschäften. Bei uns sind Bankge- Diethelm: In der Schweiz sind dies sicherlich die Diskussionenschäfte «richtig einfach». um das Bankgeheimnis, mit dem Stichwort Steuerabkommen. Zudem ist die zunehmende Regulierung ein weiteres Kernthema.Aigner: Was treibt Sie jeden Tag in Ihrem Berufsalltag an?Wie würden Sie Ihren Antrieb, also Ihre „Ode an die Freude“beschreiben?Diethelm: Kein Tag ist wie der andere, neue und herausfordern- Word Wrap ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒de Aufgaben kommen immer wieder auf mich zu. Auch wenn esin der Alltagshektik manchmal nicht so scheint: Wir leben in ei-nem Zeitalter der Entdeckungen und neuen Ufern – was könnte • Banking Exzellenz ist...spannender sein? Qualität im Quadrat.Aigner: Wenn Sie an Ihren beruflichen Werdegang denken. • Mein Antrieb für Erfolg...Warum haben Sie sich für die Bankenbranche entschieden, führt mich weiter.was macht diese Branche für Sie spannend? • Die Bank Linth ist exzellent in...Diethelm: Spannend macht diese Branche definitiv die facetten- Simplicity mit Qualität zu verbinden.reiche Vielseitigkeit. Ich selbst habe zum Beispiel als Kunden-berater begonnen und bin nun im Kommunikationsbereich an- • Dieses exzellente Buch habe ich zuletzt gelesen... «Verblendung», weil es auch nach dem Sehen desgekommen. Films noch fesselt.Aigner: In der „Ode an die Freude“ heißt es: • Mich fasziniert... "Freude Freude heißt die Feder in der ewigen Natur wie wenige deutsche Wörter es doch mit sz gibt. Freude Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr Blumen treibt sie aus dem Keime, Sonnen an das Virmament • Außergewöhnlich ist für mich... ein dringt sie in Tiefen, die des Sehers Rohr nicht kennt" alles - außer gewöhnlich.Wenn wir diese Lyrik auf die Bankenbranche umlegen:Benötigt diese mehr „Freude“ um erfolgreich zu sein?Was ist dafür notwendig?Diethelm: Umgelegt auf die Bankenbranche wäre es für mich dieErkenntnis, dass wir unsere Dienstleistung immer für den Kun-den erbringen. Dieser steht im Mittelpunkt; seine kleinen Freu-
  12. 12. 12 | emotion banking Newsletter | August 2012Aigner: Die 5 Säulen für erfolgreiches Bankmanagement lau- b) Welche Zielgruppen sprechen Sie an?ten: Strategie, Führung, Mitarbeiter, Kunde und Unterneh- Diethelm: Moderne, aufgeschlossene Menschen, die nicht dasmenskultur. Welches Potenzial bzw. Geheimnis verbirgt sich Übliche suchen.hinter den jeweiligen Säulen aus Ihrer Sicht? c) Welche Mitarbeiter benötigen Sie für die Realisierung des• Strategie: Aufbaus einer exzellenten Bank?Diethelm: Wenn wir es auf die Rennstrecke übertragen, ist es Diethelm: Mitarbeiter mit hervorragender Ausbildung, ausge-die Gesamtplanung der Saison, sowie die Auswahl der Strecken- prägter Sozialkompetenz und Freundlichkeit.führung. Es geht dabei um Start und Ziel, inklusive Leitplanken. Aigner: Worauf dürfen sich die Gäste der 9. victor Konferenz• Führung: bei Ihrem Vortrag ganz besonders freuen? Was erwartet Sie?Diethelm: Im Bereich Rennfahren wäre dies die Rennleitung: Dieengagierten Teamchefs, die ihre Mechaniker motivieren und op- Diethelm: Etwas vollkommen Unerwartetes: Die Vorstellung ei-timal führen. ner Bank, die sich eine tatsächlich differenzierende und mit re- levantem Kundennutzen versehene Positionierung gegeben hat.• Mitarbeiter: Und dies mit humorvoller und augenzwinkernder Werbung mit-Diethelm: Das wären natürlich die Umsetzer: Der Mechaniker teilt. Das haben Sie von einer Bank im deutschsprachigen Raumund Rennfahrer der Teams, sowie Streckenposten und Belags- noch nie gesehen, da bin ich mir sicher.arbeiter gleichermaßen.• Kunde:Diethelm: Das wären im Rennsport die Zuschauer: Sie ziehendirekten Nutzen oder indirekt durch die laufende Weiterentwick- Die Bank Linth im Profillung der Boliden. ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒• Unternehmenskultur:Diethelm: Hier kann man von der Rennatmosphäre sprechen: Zürcherstrasse 3, Postfach, 8730 Uznach, SchweizDas Dröhnen der Motoren und der Geschmack verbrannten Bilanzsumme: rund CHF 5 MilliardenGummis und die Begeisterung der Zuschauer und der Teams. (EUR 4.2 Milliarden) Mitarbeiter: rund 280 (FTE)Aigner: Sie bekommen heute den Auftrag eine neue, einzigar- Filialen: 24tige und exzellente Bank aufzubauen. Sie dürfen all ihre Ideenund Vorstellungen realisieren, es gibt keine Grenzen für denAufbau.a) Wie lautet die Vision dieser Bank in einem Satz?Diethelm: Wir sind die Bank, bei der Beratung etwas wert ist.Mehr über die Bank Linth und wie Einfachheit die Positionierung einer Bankmarke definiert, erfahrenSie auf der victor Konferenz am 20.09.2012 in Baden bei Wien.Reservieren Sie Ihren Sitzplatz unter www.victorgala.com/anmeldung oder direkt beiandrea.weiss@emotion-banking.at
  13. 13. 13 | emotion banking Newsletter | August 2012 NEU: victor Business Breakfast 20. September 2012 Grand Hotel Sauerhof, Weilburgstraße 11, 2500 Baden bei Wien Sie haben schon viel von victor gehört, wissen aber noch nicht genau, wie victor funk- Lernen Sie victor kennen tioniert, was seine Vorzüge sind und warum Sie victor unbedingt auch in Ihrem Haus einsetzen sollten? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem victor Business Breakfast vor der victor Konferenz „Konzepte für Banking Exzellenz“ ein. Es erwarten Sie wertvolle Informationen über victor in einem angenehmen Ambiente bei einem geschmackvollen Biedermeier Frühstück. 10:30 Uhr Eintreffen & Eröffnung des Frühstückbuffets Programm 10:45 Uhr victor: 360° Grad Analyse für Banking Exzellenz • Wie ist die Funktionsweise von victor und auf welche Erhebungsmethoden setzt er? • Wodurch überzeugt victor und wann setzt man ihn als Bank oder SPK idealer- weise ein? • Welche Themenblöcke werden befragt und wie sehen typische Auswertungen aus? • Wie erfolgt die Durchführung und wie einfach ist die Vorbereitung der Befra- Mag. Christian Briggl, MBA senior consultant gungen? emotion banking • Welche ergänzenden Module können mit victor kombiniert werden und in wel- chem Zyklus führt man typischerweise victor durch? • Welche Institute nutzen victor und wann passt victor für mein Institut? 11:15 Uhr Best practice Erfahrungen von langjährigen victor Kunden und Partnern: Dir. Johann Moser • Dir. Johann Moser (RB Region Ried im Innkreis), victor Nutzer seit 2006 (AUT) Sieger in den Kategorien Kunde und Strategie • Vors. d. Vst. Klaus Saffenreuther (VB eG Mosbach), victor Nutzer seit 2007 (D) Vors. d. Vst. Klaus Saffenreuther Bank des Jahres Sieger 2012, Sieger in den Kategorien Strategie und Dynamik • Prof. Dr. Marcus Riekeberg (sncBAYERN GmbH), victor Partner für deutsche Sparkassen (D) 13:00 Uhr victor Konferenz „Konzepte für Banking Exzellenz“ Prof. Dr. Marcus RiekebergJetzt reservieren! Die Teilnahme ist für Banker kostenfrei. Jetzt anmelden bei Andrea Weiß, MA andrea.weiss@emotion-banking.at oder unter +43/2252/25 48 45-17
  14. 14. 14 | emotion banking Newsletter | August 2012SPECIAL: victor Gala Beauty-Angebot Als spezielles Rahmenprogramm für unsere Gäste der victor Gala am 20. September, haben wir ein Beauty-Angebot ─ besonders für die Damen (aber natürlich auch für dieWas? Herren) ─ für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich vor Ihrem Besuch auf der victor Gala verwöhnen und genießen Sie eine der Spezial-Gesichtsbehandlungen von iMed. 1. FRESH-UP Behandlung für den Abend Reinigung, Ampulle, Maske abgestimmt auf Ihren Hauttyp, Abschlusspflege Dauer: 30min victor Spezialpreis: € 30,- (statt € 40,-) 2. VITAL-BehandlungAngebote Reinigung, Ampulle, Thalassomaske, Gesichtsmassage, Abschlusspflege Dauer: 60min victor Spezialpreis: € 55,- (statt € 70,-) 3. Abend Make-up Für Ihren strahlenden Auftritt bei der victor Gala victor Spezialpreis: € 25,-JETZT RESERVIEREN:Für Ihre Terminvereinbarung melden Sie sich bitte telefonischbis spätestens Dienstag, 18.09.2012 direkt bei iMed anunter +43 (0) 2252/88396.Schönheit ist individuell - Dr. Natascha Januskoveczi-MED Wiener Straße 25, 2500 BadenTel: +43 (0) 2252/883 96Fax: +43 (0) 2252/25 31 96welcome@imed.ccWeitere Behandlungen unter www.imed.cc
  15. 15. 15 | emotion banking Newsletter | August 2012 www.bankdesjahres.com Die Neunte Konferenz & Gala 20. 09. 2012 Baden bei Wien Freude schöner Götterfunken. victor Konferenz Das 18. Jhdt. war turbulent. Die Aufklärung veränderte die Ordnung Europas. Täglich ▒▒ Konzepte für Banking Exzellenz Grand Hotel Sauerhof, Weilburgstraße 11-13, 2500 Baden, AUT änderte sich das Weltgeschehen. In dieser ----------- Zeit verfasst Schiller mit seiner „Ode an die 12:00 Empfang und Mittagssnack Freude“ einen Aufruf für Brüderlichkeit und 13:00 Best practice Erfahrungen von internationalen Vorständen Gemeinschaft. Beethoven greift die Zeilen • Dr. Christian Rauscher; GF emotion banking & victor, AUT auf und komponiert daraus seine letzte Symphonie – die Neunte. • Dr. Johannes Schneebacher; GD Südtiroler VB, IT victor bewegt die Bankenwelt • Franz Riegel; Dir. RB Eberndorf, AUT Das 21. Jhdt. beginnt turbulent. Es geht • Michael Eisenrauch, MBA; Basler Kantonalbank, CH erneut um eine Neuordnung Europas und • Reto Hahn, Armin Diethelm; Bank Linth, CH der Bankenbranche. Die finalen Akkorde 17:00 VIP Empfang von Beethovens Neunter wurden in Baden komponiert. Und hier findet auch die neunte victor Gala mit der internationalen victor Gala Auszeichnung „Bank des Jahres“ statt. Vielleicht ändern wir einen kleinen Ausschnitt ▒▒ Die Neunte Stadttheater Baden, Theaterplatz 7, 2500 Baden, AUT der Bankwelt an diesem Tag … ----------- 17:30 Cocktailempfang & come together Anmeldung und Info: 19:00 victor Gala – Prämierung der erfolgreichsten Banken des www.victorgala.com/anmeldung deutschsprachigen Raumes +43 2252 25 48 45 - 17 Showact: American Divas andrea.weiss@emotion-banking.at 21:00 After Show & Galabuffet – Feiern Sie mit über 500 Bank-Führungskräften Die Teilnahme an Konferenz und Ganztägiger VIP-Shuttle Dienst Gala ist für Banker kostenfrei. Veranstalter Partner emotion banking  ® PORTAS Y S PROJEKTGESELLSCHAFT MBH Strategie. Beratung. Innovatives Marketing.Medienpartner Inside Your Business. Today.
  16. 16. www.fotolia.de 16 | emotion banking Newsletter | August 2012 Ausgabe 1/20 12 • Februar ZKZ 21967 Post-Nr. 01-12 objekte Der Vorstand zur Bauabteilung: „Wo haben Sie denn die tollen Ideen für unsere zahlreichen 1/2012 16. Jahrgang bank objekte Februar Umbaumaßnahmen her?“ F 8,50 Attraktive Einzelverkaufspreis Akustiklösun ge n ISSN 1610-3211 Akustiklösung en können au Raumgestaltu ch zur Seiten 28-39 ng beitragen Die Antwort ist einfach: im D-86842 Türkhe „Na aus der Businesspark A96 bank objekte natürlich!“ TH MEDIEN KG beitragen Raumgestaltung n können auch zur info@th-medien.com Hier finde ich umfangreiche Übersichten, n – Akustiklösunge Fachinformationen, viele Objektberichte Akustiklösunge www.th-medien.com Trend und ein Anbieter/Leistungsverzeichnis Kunden begeiste P Attraktive Active Office rn Planung für nahezu alle Bereiche. Seite 8 Vom Retail lernen Seite 12 Sonderwünsche kos ten Seite 18 TH Medien KG Christian te Heesen Businesspark A96 86842 Türkheim Tel.: +49 (0) 82 45 96 76 0 - 261 Fax: +49 (0) 82 45 96 76 0 - 182 teheesen@bank-objekte.de www.bank-objekte.de
  17. 17. 17 | emotion banking Newsletter | August 2012Kooperation mit dem Finanz Colloquium Heidelberg –tolle Seminarangebote für Sie!Mit dem Finanz Colloquium Heidelberg GmbH besteht bereits seit 5 Jahren eine enge Kooperation im Rahmen unserer „victor-Konferenz und Gala“. Diese Kooperation haben wir nun auch im Bereich der Fachqualifizierung ausgebaut und können Ihnen somitwertvolle Seminare anbieten. Der Leitgedanke des Finanz Colloquium Heidelberg ist „aus der Praxis für die Praxis“.Es referieren bzw. schreiben nahezu ausschließlich Praktiker, ergänzt um Aufseher/Prüfer und bei rechtlichen Themen um Richter/Anwälte. Dies garantiert den Instituten regelmäßig einen deutlich höheren Nutzen für das praktische tun. Alle Informationen rund umunseren Kooperationspartner finden Sie hier: www.fc-heidelberg.at. Vertriebsorientierte Kreditanalyse, Leistungsmessung Marktfolge Kredit, 23. – 24.10.2012 in Heidelberg 22.10.2012 in Heidelberg IKS - in verschärften Fokus Prozessprüfungen im Kreditgeschäft, der Bankenaufsicht, 24.10.2012 in Frankfurt/M 22. – 23.10.2012 in Frankfurt/M, Projektbericht Wissensmanagement, 12. Heidelberger Bankrecht-Tage, 25.10.2012 in Frankfurt/M. 23. – 24.10.2012 in Heidelberg Krisen-Tage 2012, Immobilien-Jahrestagung 2012, 25.- 26.10.2012 in Heidelberg 22. – 23.10.2012 in Berlin, Finanzierung von Spezialimmobilien, 24.10.2012 in Berlin, Finanz Colloquium Heidelberg GmbH Plöck 32a D-69117 Heidelberg Tel.: +49 (0) 6221 / 99 89 8 - 0 Finanz Colloquium info@fc-heidelberg.de Heidelberg
  18. 18. 18 | emotion banking Newsletter | August 2012 Lesen Sie den Börsen-Kurier, Österreichs einzige Finanz-Wochenzeitung, jetzt 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich! Mehr unter www.boersen-kurier.at Nutzen Sie diese Chance!Impressumemotion banking  ®Strategie. Beratung. Innovatives Marketing.Wir denken an alles für Ihren Erfolg!emotion banking® ist ein dynamisch, innovatives Beratungsunternehmen für Banken, Sparkassen und Genobankensowie Gründer und Veranstalter des victor ®. Wir sind hungrig nach Herausforderung und ruhelos, bis der Erfolgdes Kunden sich zeigt. In der Beratung glauben wir an die Balance von Emotion und Verstand als Erfolgsrezeptfür professionelle und profitable Dienstleistung. Schließlich wollen Sie nicht der Beste sein, sondern der Einzige!Für den Inhalt verantwortlich: Aigner&Rauscher OG, Dr. Barbara Aigner, Dr. Christian Rauscher, Sitz: Theaterplatz 5, 2500 Baden bei Wien, Tel: +43/2252/25 48 45,e-mail: office@emotion-banking.at, FN: 219911z, FB-Gericht: Landesgericht Wiener Neustadt, Fotos: emotion banking©, Grafik & Design: emotion banking©,Erscheinungsweise: periodisch, Unser Anliegen: Informationen in den Bereichen Strategie, Führung, Vertrieb, Marktforschung und innovatives Marketing.Wenn Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine Email mit dem Betreff „Newsletter abmelden“. Sie werden daraufhin vomVerteiler gelöscht.

×