Social Media Personalmarketing Studie 2016
4. Auflage
Juli 2016
Prof. Dr. Thorsten Petry 2
AGENDA
1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer
2. Status Quo im Social Media Personalmark...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Bereits zum 4. Mal seit 2010 haben wir den Status-Quo der Nutzung von
Social Media im Personalmar...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Ziel der vorliegenden Studie war die Überprüfung und ein Update der
früheren Befunde – ergänzt um...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Studie 2016Studie 2010
Die ähnliche Struktur der Studienteilnehmer erlaubt eine sehr gute
Verglei...
Prof. Dr. Thorsten Petry 6
AGENDA
1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer
2. Status Quo im Social Media Personalmark...
Prof. Dr. Thorsten Petry 7
AGENDA
1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer
2. Status Quo im Social Media Personalmark...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Sowohl Studenten als auch Fach- & Führungskräfte verbringen im
Durchschnitt eine erhebliche Zeit ...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Die von Studenten genutzten Social Media Kanäle haben sich seit 2014
leicht verändert, nur YouTub...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Auch bei Fach- & Führungskräften zeigt sich eine leichte Veränderung im
2014-Vergleich, zudem ein...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Auch Unternehmen sind auf Social Media Plattformen sehr aktiv –
allerdings zeigt sich tendenziell...
Prof. Dr. Thorsten Petry 12
AGENDA
1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer
2. Status Quo im Social Media Personalmar...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Die Karriere-Webseite und Jobbörsen sind auch 2016 die dominierenden
Kanäle – auch diverse Social...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Social Media werden meist moderat bis intensiv im Personalmarketing
und Recruiting genutzt – ähnl...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Auch bei den Kandidaten sind die Karriere-Webseite und Stellenanzeigen
führend, alle anderen Kanä...
Prof. Dr. Thorsten Petry 16
AGENDA
1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer
2. Status Quo im Social Media Personalmar...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Social Müdia im Personalmarketing? Normale Entwicklung statt Hype
Fazit
17
• Zusammenfassend zeig...
Prof. Dr. Thorsten Petry
Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen
Team
18
Durchführung der
Erhebung
Studienautor und
Proj...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media Personalmarketing Studie 2016

2.763 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Alleinstellungsmerkmale der Social Media Personalmarketing Studie 2016:
- Zeitvergleich zwischen den Studien aus den Jahren 2010, 2011, 2014 und 2016
- Die parallele Betrachtung und der Abgleich von Unternehmens- und Kandidatenseite. Nur wenn beide Seiten zueinander passen, wird sich ein Erfolg einstellen können.
- Aufteilung der Kandidaten in die 2 Gruppen Studenten und Absolventen sowie Fach- und Führungskräfte, jeweils auch mit dem Unternehmensabgleich
Es handelt sich um eine verkürzte Version. Der komplette Ergebnisbericht kann kostenpflichtig unter www.www.social-media-personalmarketing.de bestellt werden.

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.763
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.942
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media Personalmarketing Studie 2016

  1. 1. Social Media Personalmarketing Studie 2016 4. Auflage Juli 2016
  2. 2. Prof. Dr. Thorsten Petry 2 AGENDA 1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer 2. Status Quo im Social Media Personalmarketing 3. Ausgewählte Erfolgsfaktoren im Personalmarketing 4. Fazit
  3. 3. Prof. Dr. Thorsten Petry Bereits zum 4. Mal seit 2010 haben wir den Status-Quo der Nutzung von Social Media im Personalmarketing untersucht Studienüberblick 3 Studie 1 2010 Studie 2 2011 Studie 3 2014 n = 368n = 835n = 373 n = 487 Studie 4 2016
  4. 4. Prof. Dr. Thorsten Petry Ziel der vorliegenden Studie war die Überprüfung und ein Update der früheren Befunde – ergänzt um ausgewählte Vertiefungen 4 Nutzung im Personal- marketing & -recruiting Erfolge & Kennzahlen Social Media Nutzung allgemein • Auf welchen Social Media Kanälen sind Fach- & Führungskräfte sowie Studenten aktiv? • Welche Social Media Kanäle nutzen Unternehmen? Konkrete Forschungsfragen (Auszug) Best Practice Unternehmen Zielsetzung • Welche Kanäle nutzen Kandidaten bei der Suche nach Arbeitgeberinformationen oder Jobs? • In welchem Ausmaß nutzen Unternehmen Social Media im Personalmarketing und -recruiting? • Mit welchem Ziel setzen Unternehmen Social Media ein? • Wie haben sich diese Zielsetzungen über die Studien entwickelt? • Wurde bei den Unternehmen seit Einführung der Social Media Aktivitäten messbare Erfolge erzielt? Wie werden sie gemessen? • In welchem Umfang sind die Social Media Aktivitäten bei den Kandidaten angekommen? • Welche Unternehmen werden von Unternehmensseite als Best Practice angesehen? • Welche Unternehmen sehen Kandidaten als Best Practice? Ausgewählte Erfolgsfaktoren • Welche Inhalte kommunizieren Unternehmen über Social Media und welche werden von Kandidaten gewünscht? • Welche Relevanz haben Active Sourcing, Candidate Experience, Bewerbungsmöglichkeiten und Arbeitgeberbewertungsplattformen? Studienziele
  5. 5. Prof. Dr. Thorsten Petry Studie 2016Studie 2010 Die ähnliche Struktur der Studienteilnehmer erlaubt eine sehr gute Vergleichbarkeit zwischen den Studien aus 2010, 2014 und 2016 Studienteilnehmer 2010, 2014 und 2016 5 Im Folgenden wird häufiger ein Vergleich zwischen 2010, 2014 und 2016 aufgezeigt, teils auch mit der Studie aus 2011. 162 (44%) Fach- & Führungskräfte 78 (21%) Unter- nehmen 128 (35%) Studenten& Absolventen¹ Studenten& Absolventen¹ 129 (35%) Fach- & Führungskräfte 126 (35%) Unter- nehmen 110 (30%) n = 368n = 373 Studie 2014 200 (41%) Fach- & Führungskräfte 118 (24%) Unter- nehmen 169 (35%) Studenten& Absolventen¹ n = 487 1 In einem sehr geringen Umfang (1-2%) haben auch Auszubildende an der Studie teilgenommen.
  6. 6. Prof. Dr. Thorsten Petry 6 AGENDA 1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer 2. Status Quo im Social Media Personalmarketing 3. Ausgewählte Erfolgsfaktoren im Personalmarketing 4. Fazit
  7. 7. Prof. Dr. Thorsten Petry 7 AGENDA 1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer 2. Status Quo im Social Media Personalmarketing • Social Media Nutzung im Allgemeinen • Social Media Nutzung im Personalmarketing • Zielsetzungen im Social Media Personalmarketing • Erfolge & Kennzahlen im Social Media Personalmarketing • Best Practice Unternehmen im Social Media Personalmarketing 3. Ausgewählte Erfolgsfaktoren im Personalmarketing 4. Fazit
  8. 8. Prof. Dr. Thorsten Petry Sowohl Studenten als auch Fach- & Führungskräfte verbringen im Durchschnitt eine erhebliche Zeit in Sozialen Medien Nutzungsintensität von Social Media (2016) 8 Frage: „Wie viel Zeit verbringen Sie in sozialen Medien (Facebook, Twitter, Xing, YouTube & Co.)?“ (S&A: n = 162 und F&F: n = 78 in 2014 sowie S&A: n = 198 und F&F: n = 110 in 2016) 37% Nutze ich > 1h pro Tag 37% 4% Nutze ich gar nicht 1% 1% Nutze ich sehr unregelmäßig 4% Nutze ich < 15 Min. pro Tag 13% 9% Nutze ich einmal wöchentlich 1% 0% Nutze ich 15-60 Min. pro Tag 46% 49% 2014 2016 Studenten Fach- und Führungskräfte 35% Nutze ich > 1h pro Tag 29% 6% Nutze ich gar nicht 7% 3% Nutze ich sehr unregelmäßig 9% Nutze ich < 15 Min. pro Tag 16% 14% Nutze ich einmal wöchentlich 4% 3% Nutze ich 15-60 Min. pro Tag 29% 45% 95% in 2014 96% in 2016 88% in 2014 80% in 2016
  9. 9. Prof. Dr. Thorsten Petry Die von Studenten genutzten Social Media Kanäle haben sich seit 2014 leicht verändert, nur YouTube hat den Anschluss an die Top 2 verloren Social Media Nutzung der führenden Kanäle (Studenten) 9 Fragen: „Auf welchen Social Media Kanälen sind Sie aktiv?“ (n = 162 in 2014 und n = 198 in 2016; Mehrfachnennung möglich) 51% 66% Whatsapp 90% n.a. Facebook 90% 97% +40% -18% -23% Kununu 5%4% Google+ 9% 14% Pinterest 9%8% Twitter 11% LinkedIn 18% 13% Xing 11% 43% Instagram 43% n.a. YouTube 35% 2016 2014
  10. 10. Prof. Dr. Thorsten Petry Auch bei Fach- & Führungskräften zeigt sich eine leichte Veränderung im 2014-Vergleich, zudem eine ebenso starke WhatsApp-Nutzung Social Media Nutzung der führenden Kanäle (Fach- & Führungskräfte) 10 Pinterest 13% 3% Twitter 25% 30% LinkedIn 53% Instagram 19% XingYouTube 35% 43% Whatsapp 79% n.a. Facebook 78% 83% -18% -18% +29% 84% 79% 41% Kununu 23% n.a. 22% Google+ 18%20% -6% 2016 2014 Fragen: „Auf welchen Social Media Kanälen sind Sie aktiv?“ (n = 78 in 2014 und n = 110 in 2016; Mehrfachnennung möglich)
  11. 11. Prof. Dr. Thorsten Petry Auch Unternehmen sind auf Social Media Plattformen sehr aktiv – allerdings zeigt sich tendenziell eine gewisse Abschwächung ggü. 2014 Social Media Nutzung der führenden Kanäle (Unternehmen) 11 Fragen: „Auf welchen Social Media Kanälen sind Sie aktiv?“(n = 169 in 2016, n = 128 in 2014, n = 110 in 2010) 34% Twitter 42% 46%48% kununu 58% 46% LinkedIn 60% 54% 21% Facebook 68% 80% Xing 90% 94% 62% YouTube 40%41% 54% 2016 2014 2010 Nur 14% der befragten Unternehmen nutzen Social Media gar nicht.
  12. 12. Prof. Dr. Thorsten Petry 12 AGENDA 1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer 2. Status Quo im Social Media Personalmarketing • Social Media Nutzung im Allgemeinen • Social Media Nutzung im Personalmarketing • Zielsetzungen im Social Media Personalmarketing • Erfolge & Kennzahlen im Social Media Personalmarketing • Best Practice Unternehmen im Social Media Personalmarketing 3. Ausgewählte Erfolgsfaktoren im Personalmarketing 4. Fazit
  13. 13. Prof. Dr. Thorsten Petry Die Karriere-Webseite und Jobbörsen sind auch 2016 die dominierenden Kanäle – auch diverse Social Media Kanäle werden z.T. häufig genutzt Wesentliche Kanäle im Personalmarketing und Recruiting (Unternehmen, 2016) 13 Arbeitgeber Gütesiegel (z.B. TopArbeitgeber) Xing Talentmanager/LinkedIn Recruiter Personalberater Arbeitgeber-Video Arbeitgeberbewertungsportale (aktive Nutzung) Print-Stellenanzeigen Facebook-Unternehmensseite Hochschulkooperationen Mitarbeiter-Empfehlung Events (z.B. Arbeitgebermesse) Xing/LinkedIn-Unternehmensseite Stellenanzeigen auf Jobbörsen Karriere-Webseite¹ 34% 36% 42% 42% 45% 49% 67% 51% 88% 95% 57% 60% 65% Social Media Kanäle Online Kanäle Offline Kanäle 1 Davon 61% für mobile Endgeräte optimiert. Frage: „Welche Kanäle nutzt Ihr Unternehmen generell im Personalmarketing und Recruiting?“ (n = 169) Nicht ganz trennscharfe Kategorisierung der Kanäle:
  14. 14. Prof. Dr. Thorsten Petry Social Media werden meist moderat bis intensiv im Personalmarketing und Recruiting genutzt – ähnlich wie schon 2014 Einsatz von Social Media im Personalmarketing/-recruiting (Unternehmen, 2016) 14 Frage: „In welchem Ausmaß nutzt Ihr Unternehmen Social Media im Personalmarketing und Recruiting?“ (n = 169) 28% 40% 34% 26% 12%15% 20%19% 2% 2014 2016 5% Personalmarketing Recruiting 30% 33% 24% 25% 13%17% 24%23% 2014 5% 5% 2016 Gering Intensiv (Fast) ausschließlich Moderat Gar nicht
  15. 15. Prof. Dr. Thorsten Petry Auch bei den Kandidaten sind die Karriere-Webseite und Stellenanzeigen führend, alle anderen Kanäle folgen mit deutlichem Abstand Wesentliche Kanäle bei der Arbeitgeber-/Jobsuche (Kandidaten, 2016) 15 Frage: „Welche Kanäle nutzen Sie bei der Suche nach Arbeitgeberinformationen oder Jobs?“ (n = 318) Social Media Kanäle Online Kanäle Offline Kanäle Stellenanzeigen auf Jobbörsen 45% 36% 71% 31% Arbeitgeber Gütesiegel (z.B. TopArbeitgeber) Hochschulkooperationen Facebook-Karriereseite (getrennt von Unternehmensseite) 90% Zeitungs-/Zeitschriftenanzeigen (Personalmarketing) 11% Print-Stellenanzeigen 11% Arbeitgeber-Video (z.B. in YouTube-Kanal) Events (z.B. Arbeitgebermesse) Unternehmensblog Xing/LinkedIn-Karriereseite (getrennt vom Unternehmensprofil) 13% Arbeitgeber-Rankings (z.B. ManagerMagazin) 21% Facebook-Unternehmensseite 15% 25% Arbeitgeberbewertungsportale (aktive Nutzung) Xing/LinkedIn-Unternehmensseite 16% Personalberater Mitarbeiter-Empfehlung 20% 26% 21% 28% 29% Karriere-Webseite
  16. 16. Prof. Dr. Thorsten Petry 16 AGENDA 1. Studienhintergrund, -ziele und -teilnehmer 2. Status Quo im Social Media Personalmarketing 3. Ausgewählte Erfolgsfaktoren im Personalmarketing 4. Fazit
  17. 17. Prof. Dr. Thorsten Petry Social Müdia im Personalmarketing? Normale Entwicklung statt Hype Fazit 17 • Zusammenfassend zeigen die Studienergebnisse nach einem deutlichen Anstieg des Reifegrades von 2010 bis 2014 nun eine weitgehende Stagnation auf dem erreichten Niveau. • Der Hype um Social Media Employer Branding und Recruiting ist vorbei: Soziale Medien haben sich nicht zum (einzig wahren) Königsweg bzw. zum „Stein der Weisen“ im Personalmarketing entwickelt. • Dies bedeutet aber nicht, dass man sich daher von diesen Medien verabschieden sollte. • Social Media haben sich etabliert und gehören ins Repertoire eines modernen Personalers. • Genauso wie es in der Vergangenheit übertrieben war, Social Media zu glorifizieren, wäre es jetzt übertrieben, aus Enttäuschung und Überdruss komplett darauf zu verzichten. Vor allgemeiner „Social Müdia“ sei daher gewarnt. • Es erscheint aber auf Basis der Studienergebnisse – gerade für KMUs – ratsam, einmal zu überprüfen, ob man nicht unnötig breit aufgestellt ist und seine Kräfte besser bündeln sollte. • Häufig empfiehlt es sich, lieber weniger Social Media Kanäle zu bespielen, aber diese dann konsistent zum sonstigen Arbeitgeberauftritt und mit interessanten und für die Zielgruppe relevanten Inhalten. • In Bezug auf die Zielgruppenansprache deuten die Studienergebnisse darauf hin, dass die häufig genutzte Argumentation, man würde die Generation Y und Z (nur) über Social Media erreichen, so nicht gilt. Eine stärkere Auseinandersetzung mit den Zielgruppen scheint unabdingbar.
  18. 18. Prof. Dr. Thorsten Petry Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen Team 18 Durchführung der Erhebung Studienautor und Projektleitung Anna Lenz Studentin International Business Administration Wiesbaden Business School / Hochschule RheinMain Studienautor und Praxispartner Prof. Dr. Thorsten Petry Lehrstuhl Organisation & Personalmanagement Wiesbaden Business School / Hochschule RheinMain thorsten.petry@hs-rm.de Florian Schreckenbach embrander Consult florian.schreckenbach@embrander.de Praxispartner und Medienpartner Henner Knabenreich personalmarketing2null henner@knabenreich-consult.de Personalwirtschaft www.personalwirtschaft.de Medienpartner

×