Brand Holism Lecture bei think moto

8.310 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wir leben in einer dynamischen und digitalisierten Welt. Noch nie waren wir mit anderen Menschen schneller und einfacher vernetzt als heute. Die Entwicklung in Kultur, Technologie und Wirtschaft führt zu neuen Formen, wie wir uns verbinden, kommunizieren und konsumieren. Was bedeutet diese Flexibilisierung für eine Marke? Warum darf sich eine Marke nicht gegen Veränderung wehren, sondern muss aktiv etwas dazu beitragen? So wie Unternehmen und Institutionen jeden Tag wachsen, so wachsen auch ihre Marken, ihre Identitäten und ihre Kommunikation. Wie wird eine Marke zu einem lebendigen Organismus? »Brand Holism« ist ein neues Verständnis von Strategie, Identität und Ausdruck einer Marke und bietet eine inspirierende Hilfestellung für alle, die für und mit Marken arbeiten.

www.dynamicbranding.info

Dieser Vortrag fand am 3. Dezember 2014 bei think moto in Berlin statt.

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
12 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
8.310
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6.274
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
12
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Brand Holism Lecture bei think moto

  1. 1. Emanuel Jochum think moto 4. Dezember 2014 Brand Holism Ein paar Gedanken über modernes Branding
  2. 2. Hey there, guys! Heute geht es um zeitgemäße Zugänge zu Branding. Es geht nicht um Modelle, Regeln oder Designbeispiele, es geht um Ansichten.
  3. 3. This is me 26, Dornbirn, Grafikdesigner Studium Medien- und Kommunikationsdesign in Österreich, Mexiko und in der Schweiz Grafik- und Kommunikationsdesigner bei Sägenvier und spitzar, freier visueller Gestalter und Designforscher seit Oktober bei think moto
  4. 4. This is what I do Brand Strategy Corporate Design Design Thinking Editorial Design Interaction Design
  5. 5. This is my passion Branding für kleine Unternehmen und Social Enterprises ♥
  6. 6. Jetzt 1 – Masterprojekt 2 – Brand Essences 3 – Vom Logo zum Holo 4 – kurzer Wrap-up
  7. 7. Masterprojekt @ ZHdK Brand Holism Dynamic Branding A Methoden zur Flexibilisierung von Erscheinungsbildern Herausforderungen in der zeitgemäßen Markenentwicklung B
  8. 8. 40 Case Studies flexibler Erscheinungsbilder
  9. 9. 10+ Branding-, Design- und Kommunikationsprofis
  10. 10. 10+ unterstützende Agenturen, Studios und Unternehmen Digital. Namics.
  11. 11. Definitionssache Identität? Marke?
  12. 12. Definitionssache Identität ist die inhaltliche Grundlage, das Wesen und die Haltung eines Unternehmens oder einer Institution. Oder einer Marke.
  13. 13. Definitionssache Eine Marke ist das Ausdrucksmittel zur Wiedererkennung eines Produkts oder einer Dienstleistung. Eine Marke ist abhängig von der übergeordneten Identität, auf die sie verweist.
  14. 14. Branding als Teil der Realität.
  15. 15. Heute Unsere Welt wird vielfältiger, dynamischer und mobiler. Marken müssen diese Realität erkennen, verstehen und ihre Rolle entsprechend anpassen. Moving Brands, Living Identity
  16. 16. Yes, it’s true: Marken sind lebendige Organismen. Mindchange
  17. 17. Brand Essences 15 Eigenschaften, die eine Marke zu einem lebendigen Organismus machen. 15Br and Essences
  18. 18. Brand Strategy
  19. 19. Brand Strategy Wir müssen aufhören, über Corporate Design eine Marke zu definieren. Form follows content. Daniel Severin, Swisscom
  20. 20. Brand Strategy Wir entwickeln eine Geschichte in Worten, am Kern der Marke. Warum existiert diese Marke? Geoff Linsell, Moving Brands
  21. 21. Brand Authenticity
  22. 22. Brand Authenticity Wir leben in derselben Welt, aber wir sind unterschiedliche Menschen. Wie würde eine Marke als Person in dieser Welt sein? Geoff Linsell, Moving Brands
  23. 23. Brand Authenticity Dinge müssen dynamisch sein, um mit der Zeit zu gehen, aber gleichzeitig müssen sie Stabilität erzeugen. Marken müssen zwischen diesen beiden Polen funktionieren. Marco Spies, think moto
  24. 24. Brand Consistency (Werte, Haltungen)
  25. 25. Brand Consistency (Werte, Haltungen) Konsistent zu sein bedeutet nicht, visuell konsistent zu sein, sondern inhaltlich. Daniel Severin, Swisscom
  26. 26. Brand Consistency (Werte, Haltungen) Erfolgreiche Marken nehmen Haltung an, schließen aus und geben Orientierung. Der Markenkern ist wichtig, um zu zeigen, wer ich bin und wer ich nicht bin. Daniel Frei, daniel frei. kommunikation
  27. 27. Brand Consistency (Werte, Haltungen) Nur mit einem starken Kern können Dinge dynamisch werden. Identität ist mehr eine innere Einstellung zu Werten als eine Schrift, eine Farbe oder ein Logo. Marco Spies, think moto
  28. 28. Brand Inconsistency (Charakter, Verhalten)
  29. 29. Brand Inconsistency (Charakter, Verhalten) Identität ist ein permanenter Prozess. Wie präsentiere ich meine Persönlichkeit auf angemessene Weise? Mike Fuisz, moodley brand identity
  30. 30. Brand Inconsistency (Charakter, Verhalten) Gib einer Identität Grenzen, aber erlaube Leuten sich innerhalb dieser Grenzen zu bewegen, ohne ihnen eine konkrete Lösung zu geben. Geoff Linsell, Moving Brands
  31. 31. Brand Coherence
  32. 32. Brand Coherence Eine Geschichte ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Kreativteam und die Entwicklung von etwas, das kohärent ist. Geoff Linsell, Moving Brands
  33. 33. Brand Accessibility
  34. 34. Brand Accessibility Technologie und der Zugang zu ihr ermöglicht uns, alles zu erreichen, was wir erreichen wollen. Es geht um ein nahtloses Markenerlebnis. Felix Widmaier, Namics
  35. 35. Brand Adaptability
  36. 36. Brand Adaptability Du musst immer bedenken, dass sich die Welt ändern kann. Die Regeln werden nach und nach gemacht. Geoff Linsell, Moving Brands
  37. 37. Brand Adaptability Wenn das Basisthema genug Raum für Interpretation lässt, dann hat es Potenzial. Spiele mit den Eigenheiten des Mediums. Isolde Fitzel, Nofrontiere Design
  38. 38. Brand Expandability
  39. 39. Brand Expandability Wenn du ein System entwickelst, dann hältst du prinzipiell nur einen bestimmten Zeitpunkt fest. Geoff Linsell, Moving Brands
  40. 40. Brand Expandability Wir wollen Spaß haben – das Leben draußen ist schwierig genug. Es wäre fatal, sich in einem zu engen Korsett zu bewegen. Mike Fuisz, moodley brand identity
  41. 41. Brand Manageability
  42. 42. Brand Manageability Es kann so spielerisch wie möglich sein, aber du musst die Grenzen kennen. Es geht um den Endgebrauch. Geoff Linsell, Moving Brands
  43. 43. Brand Manageability Weniger Guidelines, weniger Designpläne, aber eine genaue Definition zum Einsatz einer dynamischen Marke. Daniel Severin, Swisscom
  44. 44. Brand Expressivity
  45. 45. Brand Expressivity Halte die Identität fest, bring das Versprechen zum Leben und bring zum Ausdruck, wer du bist, wie du bist und was dich einzigartig macht. Promise and prove. Daniel Severin, Swisscom
  46. 46. Brand Expressivity Der Kampf, für die Leute interessant zu sein, wird härter. Dynamische Marken strahlen Vitalität, Kreativität, Innovation und Vielfalt aus. Mike Fuisz, moodley brand identity
  47. 47. Brand Experienceability
  48. 48. Brand Experienceability Wir müssen ein positives Markenerlebnis an jedem Touchpoint schaffen. Das macht eine Marke stark. Daniel Severin, Swisscom
  49. 49. Brand Experienceability Wie lässt sich ein dynamisches System digital, in einem einfachen User Interface Design und im dreidimensionalen Raum inszenieren? Mike Fuisz, moodley brand identity
  50. 50. Brand Interactivity
  51. 51. Brand Interactivity Dynamisch zu sein bedeutet Veränderung. Dynamisch zu sein bedeutet Interaktion statt Botschaft. Marco Spies, think moto
  52. 52. Brand Interactivity Bedeutung entsteht durch einen anderen, in der Interaktion. Es geht um Dialog. Marco Spies, think moto
  53. 53. Brand Senses hören schmecken sehen riechen fühlen
  54. 54. Brand Senses Alles wird komplexer. Man kann von Menschen mehr erwarten, besonders von deren Wahrnehmung. Nenad Kovacic, Raffinerie
  55. 55. Brand Senses Die Definition von Verhalten und Persönlichkeit erlaubt uns, ein Toolset mit Elementen einer multisensorischen Identität zu schaffen. Geoff Linsell, Moving Brands
  56. 56. Brand Sustainability
  57. 57. Brand Sustainability Dokumentiere, was gemacht wurde, was gut war und was nicht gut war. Gib Benchmarks an Leute weiter, die mit der Marke arbeiten. Felix Widmaier, Namics
  58. 58. Brand Sustainability Wir gestalten Marken, die in einer digitalen Welt leben und Erfolg haben. Geoff Linsell, Moving Brands
  59. 59. Konsistenz Holo eine Marke leben Paul Hughes in: Irene van Nes, Dynamic Identities eine lebendige Marke Veränderung
  60. 60. Quintessenz: Brand Holism Strategie Identität Ausdruck
  61. 61. Wrap-up So wie Unternehmen und Institutionen jeden Tag wachsen, so wachsen auch ihre Marken, ihre Identitäten und ihre Kommunikation.
  62. 62. Wrap-up Eine Marke sollte so dynamisch und relevant sein wie das Unternehmen, die Institution, die Dienstleistung oder das Produkt, das sie repräsentiert.
  63. 63. Wrap-up Eine lebendige Marke bietet Menschen Möglichkeiten, etwas zur Marke beizutragen, sie weiterzuentwickeln, sie zu beeinflussen und sie zu verändern.
  64. 64. Final words Alles in dieser Welt ändert sich, so auch Branding. Branding muss lebendig sein.
  65. 65. More insights dynamicbranding.info dynamicbranding
  66. 66. Too much brain food Danke! And now let’s have a drink.

×