Buchhaltung für anfänger und professionell Rechnung stellen

210 Aufrufe

Veröffentlicht am

In diesen Slides zeige ich dir wie du erfolgreich eine Buchhaltung etablierst.

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
210
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Buchhaltung für anfänger und professionell Rechnung stellen

  1. 1. Buchhaltung für Anfänger und professionell Rechnung stellen
  2. 2. Aufbewahrungsfrist nach § 257 HGB und §147 AO 1 2 3 4 5 Generell sind es zehn Jahre für Rechnungen und Abschlüsse und sechs Jahre für Angebote und Schriftverkehr. 6 7 8
  3. 3. Buchführungspflichten und Befreiung §§ 238 – 240 HGB Ein Dritter muss sich in angemessener Zeit in deine Geschäftsvorfälle einarbeiten können. § 241a Befreiung von der Pflicht zur Buchführung und Erstellung eines 
 Inventars 1 2 3 4 5 6 7 8
  4. 4. Ist ein Steuerberater ein Muss oder reicht ein Buchhalter aus? Für dieVeröffentlichung einen Steuerberater Für die laufende Buchhaltung einen Buchhalter 1 2 3 4 5 6 7 8
  5. 5. Jahresabschluss – keine Buchhaltung für Anfänger Kosten für den Jahresabschluss: 1.000€ bis 2.500€ • 350.000 Euro Bilanzsumme nach Abzug eines auf der Aktivseite ausgewiesenen 
 Fehlbetrags (§ 268 Abs. 3 HGB) • 700.000 Euro Umsatzerlöse in den zwölf Monaten vor dem Abschlussstichtag • mehr als zehn Arbeitnehmer im Jahresdurchschnitt Kosten sparen durch kleine Kapitalgesellschaften 267a HGB: 1 2 3 4 5 6 7 8
  6. 6. Kleinunternehmer und die Umsatzsteuer Kleinunternehmer Regelung nach §19 UStG. 1. bei einem Umsatz von unter 17.500€ imVorjahr 2. und 50.000€ im gleichen Jahr Umsatzsteuergesetz (UStG) § 12 Steuersätze - 100€ - 19€ USt. 1 2 3 4 5 6 7 8
  7. 7. Soll und Ist Verteuerung Vorsteuer kann in beiden Fällen gleich gezogen werden Umsatz desVorjahres weniger als 500.000 € oder Einnahmen-Überschuss Rechnung Wer darf die IST-Versteuerung in Anspruch nehmen Soll-Versteuerung nach Rechnungsdatum - Ist-Versteuerung nach Zahlung 1 2 3 4 5 6 7 8
  8. 8. Rechnung stellen - was muss ich dabei beachten 1. Die komplette und korrekte Rechnungsanschrift sowie deine Anschrift alsVersender 2. Dass deine Steuernummer auf der Rechnung ist, am besten nur die Umsatzsteuer -ID 3. Eindeutig fortlaufende Rechnungsnummern 4.Ausweisung der Umsatzsteuer bei Regelunternehmern. Fastbill Sevdesk 1 2 3 4 5 6 7 8
  9. 9. DANNTEILE DEINE ERFAHRUNGEN MIT UNS Präsentation herunterladen

×