Eigene Meinung und Abschlussworte
Allgemeines
Antworten der Religion   Jede Religion gibt verschiedene Antworten    auf die Frage nach dem Sinn des Lebens.    Hier sin...
Christentum   Der Sinn des Lebens ist die Gemeinschaft mit Gott    sowie allen anderen Menschen zu Pflegen   Dazu soll m...
Islam   Der Sinn des Lebens besteht darin, Allah    zu dienen   Im Koran steht: Und die Menschen und die    Dschinn habe...
Judentum   Der Sinn des Lebens besteht darin, die    Göttlichen Gesetzte einzuhalten.   Die Gesetzte sind in der Tanach(...
Buddhismus   Der Sinn des Lebens besteht darin, dem    Kreislauf des Leidens zu entkommen.   Lust, Macht und Leben solle...
Hinduismus   Da der Hinduismus keinen Gründer    sowie keine richtige „Heilige“ Schrift hat,    sind die Ideen vom Sinn d...
Diese Sind:Artha(Wohlstand)Kama(Begierde)Dharma(Pflichten, Moral)Moksha(Die erlösung)Bei manchen Anhängern zählt auch noch...
Antworten der Philosophie   Die Antwort gilt als nicht religiöse „Version“ auf die    Frage nach dem Sinn des Lebens.   ...
Antike und Mittelalter Der Sinn des Lebens bestand darin, vollkommen Glücklich zu sein. Im Mittelalter galt die Antwort de...
Neuzeit   Am Anfang orientierte man sich noch am    Christentum.   Dies wurde aber Kritisiert denn die Menschen    sollt...
Moderne   Friedrich Nitzsche meint, die Aufgabe des    Menschen sei es, einen Übermenschen zu    entwickeln   Dieser sol...
Gegenwart   Ende des 20.en Jahrhunderts gab es eine    sogenannte Sinnkrise.   Sie wurde ausgelöst durch: Einen mögliche...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der Sinn des Lebens

6.672 Aufrufe

Veröffentlicht am

Made by E. Schneider and L. Driendl in 2010. Qoutes need to be added,

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.672
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der Sinn des Lebens

  1. 1. Eigene Meinung und Abschlussworte
  2. 2. Allgemeines
  3. 3. Antworten der Religion Jede Religion gibt verschiedene Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Hier sind die Antworten des: Christentums Islams Judentums Buddhismus Hinduismus
  4. 4. Christentum Der Sinn des Lebens ist die Gemeinschaft mit Gott sowie allen anderen Menschen zu Pflegen Dazu soll man in Liebe leben sowie Buße tun und an die Erlösung durch Jesus Christus glauben Solch ein leben beginnt laut Christentum mit der Taufe
  5. 5. Islam Der Sinn des Lebens besteht darin, Allah zu dienen Im Koran steht: Und die Menschen und die Dschinn habe ich erschaffen nur damit sie mir dienen
  6. 6. Judentum Der Sinn des Lebens besteht darin, die Göttlichen Gesetzte einzuhalten. Die Gesetzte sind in der Tanach(bei uns die Bibel) gesammelt
  7. 7. Buddhismus Der Sinn des Lebens besteht darin, dem Kreislauf des Leidens zu entkommen. Lust, Macht und Leben sollen die Ursache für den Kreislauf des Leidens sein. Diese Drei Dinge müssen ausgelöscht werden, um den Sinn des Lebens zu erfüllen.
  8. 8. Hinduismus Da der Hinduismus keinen Gründer sowie keine richtige „Heilige“ Schrift hat, sind die Ideen vom Sinn des Lebens im Hinduismus sehr unterschiedlich. Die meisten Leben nach den „vier“ Lebenszielen.
  9. 9. Diese Sind:Artha(Wohlstand)Kama(Begierde)Dharma(Pflichten, Moral)Moksha(Die erlösung)Bei manchen Anhängern zählt auch nochBehakti(Gottesliebe) dazu.
  10. 10. Antworten der Philosophie Die Antwort gilt als nicht religiöse „Version“ auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Mit der Zeit hat sich die Antwort jedoch geändert. Die antworten der: Antike Mittelalter Neuzeit Moderne Gegenwart
  11. 11. Antike und Mittelalter Der Sinn des Lebens bestand darin, vollkommen Glücklich zu sein. Im Mittelalter galt die Antwort des Christentums, später aber eher das ewige Leben, also ewig eine Gemeinschaft mit Gott haben.
  12. 12. Neuzeit Am Anfang orientierte man sich noch am Christentum. Dies wurde aber Kritisiert denn die Menschen sollten sich ihres eigenen Verstandes „bedienen“. Für viele war wieder die vollkommene Zufriedenheit der Sinn des Lebens
  13. 13. Moderne Friedrich Nitzsche meint, die Aufgabe des Menschen sei es, einen Übermenschen zu entwickeln Dieser soll keine Gefühle gegenüber anderen Menschen haben und seine Aufgabe wäre es, die Menschheit in ein „Kunstwerk“ zu formen
  14. 14. Gegenwart Ende des 20.en Jahrhunderts gab es eine sogenannte Sinnkrise. Sie wurde ausgelöst durch: Einen mögliche Atomkrieg(Auslöschung der Menschheit), zunehmende Zerstörung der Umwelt sowie Prophezeiungen vom baldigen ende der Welt Viele sagen, dass das Leben keinen Sinn hat. Langsam beruhigt sich dies aber wieder und die meisten Menschen wollen einfach nur ein schönes, glückliches Leben.

×