---------------------------   ---------------------------
ich versteh nur               12.11.2009 / workshop
bahnhof     ...
-----------------------------------------------------------------------------
--
---------------------------   -----------------------------------------------
01                            der designproz...
---------------------------   ---------------------------   -----------------------------------------------
02            ...
---------------------------   --------------------------------------------------
02.01
business
input
---------------------------   --------------------------------------------------
                              -----------...
---------------------------   ---------------------------   ----------------------------------------------
03             ...
---------------------------   -----------------------------------------------   ---------------------------
              ...
---------------------------   -----------------------------------------------   --------------------------
               ...
---------------------------   -----------------------------------------------   ---------------------------
              ...
---------------------------   -----------------------------------------------   --------------------------
               ...
---------------------------   ---------------------------
literatur                     präsentation

Dan Roam - The Back ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

WUD Workshop Konzeption

952 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien zum Workshop beim World Usability Day 2009 in Berlin. Ganzheitliche Konzeption zur Verbesserung bzw. Neugestaltung der User Experience "Berliner Hauptbahnhof".

Veröffentlicht in: Design, Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
952
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
26
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

WUD Workshop Konzeption

  1. 1. --------------------------- --------------------------- ich versteh nur 12.11.2009 / workshop bahnhof --------------------------- world usability day berlin 2009 milan guenther katharina weber
  2. 2. ----------------------------------------------------------------------------- --
  3. 3. --------------------------- ----------------------------------------------- 01 der designprozess orientiert sich an einer ganzheitlichen gestaltung der interaktionen vorgehen zwischen organisationen und benutzern. Business Business User User Teil 1 Teil 2 IT IT Briefing Recherche / Analyse Konzeption Entwurf Umsetzung
  4. 4. --------------------------- --------------------------- ----------------------------------------------- 02 Geschäftsmodell Untersuchung der Ziele, Prioritäten, input Prozesse und Funktionen. --------------------------- ----------------------------------------------- User Research Notizen, Fotos, und Skizzen zu Zusammen- hängen, Problemen und Ideen. --------------------------- ---------------------------------------------- IT Umgebung Informationen zu Systemen, vorhandenen Daten und verfügbaren Medien.
  5. 5. --------------------------- -------------------------------------------------- 02.01 business input
  6. 6. --------------------------- -------------------------------------------------- --------------------------- 02.02 IT input
  7. 7. --------------------------- --------------------------- ---------------------------------------------- 03 Orientiert an Akteuren und Benutzern Segmentierung, Personas, Rollen, Kultur mehrfach- modellierung Orientiert an mentalen Objekten Objektmodell, Lebenszyklus, Affinität Orientiert an Umgebung und Kontext PATTERNS Topologie, Medien, Artefakte, Raum Orientiert an Zeit, Aufgaben und Abläufen Task Model, Prozesskarte, Storyboard, Comic, Kurzgeschichte, Video Orientiert an Informationen und Daten Taxonomie, Metadaten, Visualisierung KONZEPTE Orientiert an Interaktion und Bedienung Wireframes, Prototyp, Rollenspiel, Simulation, Use Case Orientiert an Wirkung und Anmutung Mood Board, Mockup, Designstudie PROTOTYPEN Orientiert an Umsetzung und Transfer Präsentation, Design Manual, Code
  8. 8. --------------------------- ----------------------------------------------- --------------------------- ------------------------------ 03.01 Grundlage für Konzeption und Entwurf sind die zielgruppen Rollen aus Teil 1. Erstellen Sie Ihr Konzept für eine wesentliche Rolle. Die übrigen können optional als sekundäre Zielgruppen berück- sichtigt werden. Quellen: Marktforschung, User Research
  9. 9. --------------------------- ----------------------------------------------- -------------------------- ------------------------------ 03.02/03 In der Recherchephase identifiziere Nomen sind objektmodell Kandidaten für mentale medienmodell Objekte im Modell. Das Medienmodell ordnet Objekte, Attribute und Aktivitäten den jeweiligen Medien zu. Modellieren Sie Objekte und ihre Repräsentation für Ihr Konzept, zB einen Zug auf einer Anzeige. Quellen: Interviews, Beobachtungen, Geschäftsobjekte IT-Systemarchitektur, verfügbare Medien- systeme auf Nutzer- / Betreiberseite. Teil der OVID-Methode IBM 1999
  10. 10. --------------------------- ----------------------------------------------- --------------------------- ------------------------------ 03.04 Daten und Informationen, aber auch Interaktionen visualisierung können auf verschie- denste Art und Weise dargestellt werden. Skizzieren Sie Ideen, wie mentale Objekte, deren Zustände, Attribute und Aktivitäten mithilfe der verfügbaren Medien visualisiert werden könnten. Quellen: andere Konzepte, Ideen, Patterns aus dem Informationsdesign
  11. 11. --------------------------- ----------------------------------------------- -------------------------- ------------------------------ 03.05 Sequenzielle Bildfolge mit Anmerkungen, zur storyboard Verdeutlichung eines Konzeptes. Der zeitliche Ablauf wird greifbar, und die Besonderheiten der Idee können herausge- arbeitet werden. Ihre Illustration sollte darstellen, wie Benutzer über die verfügbaren Medien mit Objekten interagieren und Abläufe ausführen.
  12. 12. --------------------------- --------------------------- literatur präsentation Dan Roam - The Back of Die Workshop-Folien the Napkin: Solving können als PDF von den Problems and Selling Teilnehmern per Mail Ideas with Pictures angefordert werden. --------------------------- Roberts, Berry, Istensee, milan guenther Mullay - Designing for partner the User with OVID: --------------------------- Bridging User Interface eda.c Design and Software enterprise design Engineering associates. consultancy Merholz, Wilkens, lindenstraße 48-52 Schauer, Verba - Subject d-40233 düsseldorf To Change: Creating Great Products www.eda-c.com & Services for an Uncer- hello@eda-c.com tain World Cyrus Dominik Khazaeli - Systemisches Design

×