Öl und Gassuche
Besuch von Oliver Krischer MdB und
Angela Dorn MdL in Bürstadt
3.7.2013 um 11:30 Uhr
Historisches Rathaus
...
Öl und Gassuche im Hessischen Ried
26.07.2011
Begrifflichkeiten in der Presse!
- Goldgräber-Stimmung
- Schwarzes Gold geschürft
- kein Fracking!
- Denn wenn Rhein Petro...
Aktuelle Situation Hess. Ried
„Für den Raum Bürstadt zwischen Biblis und Lampertheim sind
mögliche Aufsuchungsbohrungen En...
Öl und Gassuche
Weltweit
Maximal 2 Grad Erwärmung
Gemäß dem Potsdam Institut für
Klimafolgenforschung darf die Menschheit nur
noch 565 Milliarden T...
Ökonomischer Kollaps
Börsenwert der jeweils 100 größten Kohle- und
Ölkonzerne insgesamt 7,4 Billionen US-Dollar
Wenn deren...
Yasuni Projekt
»Wir wären bereit, das Öl im Yasuní nicht
anzutasten«,
sagte Präsident Correa in New York,
»wir wären berei...
Bürstadt Projekt
Öl und Gassuche muß verboten werden!
Sonnenstadt vergibt keine Öl und Gas Suchlizenz!
Änderung des Bergre...
Klima Forderung
So wie wir nachfolgenden Generationen
- saubere Flüsse,
- saubere Luft und
- gesunde Wälder hinterlassen w...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Öl in Bürstadt

1.624 Aufrufe

Veröffentlicht am

Auszug aus meinem Vortrag beim Besuch von Angela Dorn und Oliver Krischer.
http://www.sonnenfluesterer.de/2013/07/ol-und-gassuche-in-burstadt/

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.624
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.093
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Öl in Bürstadt

  1. 1. Öl und Gassuche Besuch von Oliver Krischer MdB und Angela Dorn MdL in Bürstadt 3.7.2013 um 11:30 Uhr Historisches Rathaus Nibelungenstraße 42 Eine Veranstaltung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Bürstadt
  2. 2. Öl und Gassuche im Hessischen Ried 26.07.2011
  3. 3. Begrifflichkeiten in der Presse! - Goldgräber-Stimmung - Schwarzes Gold geschürft - kein Fracking! - Denn wenn Rhein Petroleum mit der Förderung beginnen würde, hieße das in den betroffenen Kommunen nicht unerhebliche Einnahmen bei der Gewerbesteuer. - Es ist also tatsächlich so: Im Boden schlummern wahre Schätze. - Immerhin könnte die Förderung im Idealfall Ende 2012 beginnen. Das wäre doch eine schöne Gelegenheit gewesen, den Hessentag finanziell zu stemmen.
  4. 4. Aktuelle Situation Hess. Ried „Für den Raum Bürstadt zwischen Biblis und Lampertheim sind mögliche Aufsuchungsbohrungen Ende 2013/ Anfang 2014 vorgesehen.“ Dr. Michael Suana, Geschäftsführer von Rhein Petroleum. Was muss rechtlich und formal geklärt sein, bevor Sie mit einer Probebohrung beginnen? Es müssen behördliche Bewilligungen seitens der Bergaufsicht in Wiesbaden sowie aller Träger öffentlicher Belange, wie beispielsweise dem Gewässerschutz oder Naturschutz, vorliegen. Darüber hinaus muss das Einverständnis der Gemeinde, auf deren Gemarkung gebohrt werden soll, sowie natürlich der Landeigentümer vorliegen. Außerdem bedarf es einer Baubewilligung für die entsprechende Herrichtung des Bohrplatzes unter Berücksichtigung aller Auflagen.
  5. 5. Öl und Gassuche Weltweit
  6. 6. Maximal 2 Grad Erwärmung Gemäß dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung darf die Menschheit nur noch 565 Milliarden Tonnen Kohlendioxid emittieren, wenn die Klimaerwärmung auf zwei Grad begrenzt werden soll. (UNO Beschluss!) In den ausgewiesenen Reserven der Energiekonzerne stecken aber Kohlendioxid- Emissionen von 2.795 Milliarden Tonnen. Wir dürfen nur noch 20% verbrennen
  7. 7. Ökonomischer Kollaps Börsenwert der jeweils 100 größten Kohle- und Ölkonzerne insgesamt 7,4 Billionen US-Dollar Wenn deren Vorräte nur noch zu 20% verbrannt werden dürfen haben wir ein Börsenproblem! Die 200 größten fossilen Konzerne haben 2012 zusammen 674 Milliarden Dollar für die Suche nach neuen fossilen Lagerstätten ausgegeben. Diese Summe wiederum wäre genug, um den Klimawandel zu bremsen - wenn sie in saubere Technologien investiert worden wäre.
  8. 8. Yasuni Projekt »Wir wären bereit, das Öl im Yasuní nicht anzutasten«, sagte Präsident Correa in New York, »wir wären bereit, auf die Hälfte unserer Einnahmen zu verzichten, wenn uns die Welt die andere Hälfte erstattet.«
  9. 9. Bürstadt Projekt Öl und Gassuche muß verboten werden! Sonnenstadt vergibt keine Öl und Gas Suchlizenz! Änderung des Bergrechtes? oder Landesgesetzgebung?
  10. 10. Klima Forderung So wie wir nachfolgenden Generationen - saubere Flüsse, - saubere Luft und - gesunde Wälder hinterlassen wollen, sollten wir auch ein „natürliches Klima“ zurücklassen!

×