eCommerce-Rechtsupdate 2012        eCommerce Breakfast              München            9. März 2012      Rechtsanwalt Rolf...
Sie wollen wissen wer ich bin?• Rolf Albrecht• Rechtsanwalt• Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz     • Wettbewerbsrec...
Kanzlei volke2.0®       Parkstraße 16       44532 Lünen  T +49 (0) 2306 756 84-0 F +49 (0) 2306 756 84-11    www.volke2-0....
Brandaktuell• Am 2. März 2012 hat der Bundestag die  „Button-Lösung“ beschlossen:  – Button „Bestellung abschicken“ muss e...
volke2.0                             ®IT-/IP-Law for Business Leaders
AdWords & Markenrecht• BGH hat am 13. Januar 2011 entscheiden  – Nutzung einer Marke als KeyWord ist zulässig,    wenn    ...
Adwords & Wettbewerbsrecht• Jede Aussage muss zutreffend sein!                 volke2.0                                   ...
Adwords & Wettbewerbsrecht• „Halbe Wahrheit“ möglich, wenn Verbraucher  damit rechnet?!  – So Bundesgerichtshof 2011      ...
Adwords & Wettbewerbsrecht         volke2.0                                     ®        IT-/IP-Law for Business Leaders
Adwords & Wettbewerbsrecht• „Halbe Wahrheit“ möglich, wenn Verbraucher  damit rechnet?!  – So Bundesgerichtshof 2011• Kons...
Preiswerbung  volke2.0                              ® IT-/IP-Law for Business Leaders
Preiswerbung• Klare Darstellung erforderlich• Also:  – Bei einer Preisgegenüberstellung sollte    durchgestrichener Preis ...
Garantiewerbung    volke2.0                                ®   IT-/IP-Law for Business Leaders
Garantiewerbung• Werbung mit Garantien in Onlineshops  – Garantiebedingungen müssen nicht angegeben    werden  – Übermittl...
GarantiewerbungTipp:Wenn Sie mit einer Garantie werbenmöchten, sollten Sie unabhängig vonden rechtlichen Erfordernissen di...
Widerrufsrecht   volke2.0                               ®  IT-/IP-Law for Business Leaders
Widerrufsrecht• Richtige Widerrufsbelehrung verwenden!• Auferlegung der Rücksendekosten bei  Widerrufsrecht (sog. 40 EUR-K...
Preisangaben beachten!• Grundpreisangaben  – BGH sagt, dass Angaben vor Einlage der Waren in    den Warenkorb dargestellt ...
Werbung mitSelbstverständlichkeiten       volke2.0                                   ®      IT-/IP-Law for Business Leaders
Werbung mit Selbstverständlichkeiten SO GEHT ES NICHT !• Plakative Bewerbung mit gesetzlichen Rechten  ist unzulässig     ...
Allgemeine Geschäftsbedingungen              (AGB)           volke2.0                                       ®          IT-...
Allgemeine Geschäftsbedingungen                 (AGB)• Ständige Aktualität erforderlich!• AGB können je nach Verkaufsplatt...
Beispiel unzulässiger Klausel   „Sollten einzelne Bestandteile dieserBestimmungen unwirksam sein oder werden,  so wird die...
Allgemeine Geschäftsbedingungen             (AGB)Konsequenz:•AGB sollten einmal von einem Rechtsanwalterstellt werden  •Vo...
Urheberrecht  volke2.0                              ® IT-/IP-Law for Business Leaders
Urheberrecht• Ein großes Ärgernis für viele Mandanten  ist die Übernahme von  Produktfotografien in Onlineshops und  sonst...
UrheberrechtKonsequenz:• Als Urheber/Rechteinhaber:  •Setzen Sie Ihre Rechte als Urheber  oder Nutzungsberechtigter durch!...
Markenrecht• Schützen Sie Ihre Produkte durch eigene  Marken!• Achtung: Markenverletzung bei Amazon  Marketplace droht  – ...
Sonstige Regelungen•   EnVKV•   Textilkennzeichnungsgesetz•   ElektroG•   Einheitenverordnung•   Kosmetikverordnung•   Ver...
Zwischenfazit• E-Commerce-Recht ist auch im Jahr 2012 durch  Onlineshopbetreiber nicht zu missachten• Ständige Prüfung und...
ABMAHNUNG  volke2.0                              ® IT-/IP-Law for Business Leaders
Abmahnung erhalten? – Was tun• Keinesfalls ignorieren!• Fachkundige Rechtsanwälte konsultieren• Niemals eine Unterlassungs...
Abmahnung erhalten? – Was tunVorgehensweise:•Ist die Abmahnung begründet?•Ist der Abmahnende auch Mitbewerber?•Hat der Abm...
Abmahnung erhalten? – Was tun• Welche Möglichkeiten der Reaktion habe ich?  – Uneingeschränkte Abgabe der geforderten    U...
FAZIT• E-Commerce Recht 2012 bedeutet,  – Rechtliche Vorgaben beachten  – Gesetzliche Neuerungen beachten• Keine Panik bei...
Ihre Fragen?      Vielen Dankfür Ihre Aufmerksamkeit    volke2.0                                ®   IT-/IP-Law for Busines...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

eCommerce-Recht 2012

514 Aufrufe

Veröffentlicht am

eCommerce-Recht 2012

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
514
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

eCommerce-Recht 2012

  1. 1. eCommerce-Rechtsupdate 2012 eCommerce Breakfast München 9. März 2012 Rechtsanwalt Rolf Albrecht volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  2. 2. Sie wollen wissen wer ich bin?• Rolf Albrecht• Rechtsanwalt• Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz • Wettbewerbsrecht • Markenrecht • Patentrecht/Designrecht• Fachanwalt für Informationstechnologierecht • EDV-Recht • Softwarerecht volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  3. 3. Kanzlei volke2.0® Parkstraße 16 44532 Lünen T +49 (0) 2306 756 84-0 F +49 (0) 2306 756 84-11 www.volke2-0.dewww.twitter.com/volke20 albrecht@volke2-0.de volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  4. 4. Brandaktuell• Am 2. März 2012 hat der Bundestag die „Button-Lösung“ beschlossen: – Button „Bestellung abschicken“ muss ersetzt werden • Am besten „zahlungspflichtig bestellen“ – Kunde muss über Preis, Versandkosten klar und deutlich in Umgebung des Buttons nochmals informiert werden volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  5. 5. volke2.0 ®IT-/IP-Law for Business Leaders
  6. 6. AdWords & Markenrecht• BGH hat am 13. Januar 2011 entscheiden – Nutzung einer Marke als KeyWord ist zulässig, wenn • Räumliche Trennung zu Suchergebnissen unter Rubrik „Anzeige“ erfolgt, • AdWord Marke nicht nennt und • Domainamen des Werbenden unterhalb der Anzeige erscheint volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  7. 7. Adwords & Wettbewerbsrecht• Jede Aussage muss zutreffend sein! volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  8. 8. Adwords & Wettbewerbsrecht• „Halbe Wahrheit“ möglich, wenn Verbraucher damit rechnet?! – So Bundesgerichtshof 2011 volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  9. 9. Adwords & Wettbewerbsrecht volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  10. 10. Adwords & Wettbewerbsrecht• „Halbe Wahrheit“ möglich, wenn Verbraucher damit rechnet?! – So Bundesgerichtshof 2011• Konsequenz: – Immer auf inhaltliche Richtigkeit & Aktualität der AdWords achten! volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  11. 11. Preiswerbung volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  12. 12. Preiswerbung• Klare Darstellung erforderlich• Also: – Bei einer Preisgegenüberstellung sollte durchgestrichener Preis immer erklärt werden • Bei Eröffnungsangeboten muss der Zeitraum angegeben werden (so BGH im Jahr 2011) – Bei „statt“-Preisen? • Keine abschließenden Klärung • Daher auch hier besser Erklärung volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  13. 13. Garantiewerbung volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  14. 14. Garantiewerbung• Werbung mit Garantien in Onlineshops – Garantiebedingungen müssen nicht angegeben werden – Übermittlung in AGB oder gesonderter Erklärung aber erforderlich• Werbung auf anderen Plattformen – Bei eBay Sofort-Kauf-Angeboten nach OLG Hamm Angabe erforderlich volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  15. 15. GarantiewerbungTipp:Wenn Sie mit einer Garantie werbenmöchten, sollten Sie unabhängig vonden rechtlichen Erfordernissen dieGarantiebedingungen unmittelbar mitder Aussage zur Garantie verbinden! volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  16. 16. Widerrufsrecht volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  17. 17. Widerrufsrecht• Richtige Widerrufsbelehrung verwenden!• Auferlegung der Rücksendekosten bei Widerrufsrecht (sog. 40 EUR-Klausel) regeln• Fehler vermeiden: – Abweichungen von Muster-Widerrufsbelehrung – Unfreie Rücksendungen ausgeschlossen – Telefonnummer – Ausschlussgründe für Widerrufsrecht volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  18. 18. Preisangaben beachten!• Grundpreisangaben – BGH sagt, dass Angaben vor Einlage der Waren in den Warenkorb dargestellt werden müssen – Angaben zudem auf Produktübersichtsseiten erforderlich – Immer wieder Abmahnungen, dass gar keine Grundpreise angegeben werden volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  19. 19. Werbung mitSelbstverständlichkeiten volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  20. 20. Werbung mit Selbstverständlichkeiten SO GEHT ES NICHT !• Plakative Bewerbung mit gesetzlichen Rechten ist unzulässig • Niemals plakativ mit Aussagen wie „2 Jahre Gewährleistung“ oder „ 2 Wochen Widerrufsrecht“ werben volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  21. 21. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  22. 22. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)• Ständige Aktualität erforderlich!• AGB können je nach Verkaufsplattform differieren• Am Besten Trennung von B2C und B2B-Angeboten• Jede Klausel ist abmahnfähig – Insbesondere bei B2C-AGB• BGH: Verstoß kein Bagatellverstoß volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  23. 23. Beispiel unzulässiger Klausel „Sollten einzelne Bestandteile dieserBestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrage im Übrigen nicht berührt. An Stelle derunwirksamen Klausel tritt in diesem Fall eine Klausel, die dem Zweck der unwirksamenKlausel am nächsten kommt. Das gleiche gilt sinngemäß auch für Lücken im Vertrag.“ volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  24. 24. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)Konsequenz:•AGB sollten einmal von einem Rechtsanwalterstellt werden •Vorsicht bei Übernahme von Dritten!•AGB sollten immer wieder auf möglicherechtliche Änderungen und aktuelleEntwicklungen in der Rechtsprechung hingeprüft werden! volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  25. 25. Urheberrecht volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  26. 26. Urheberrecht• Ein großes Ärgernis für viele Mandanten ist die Übernahme von Produktfotografien in Onlineshops und sonstige Verkaufsangebote• Ohne Zustimmung des Rechteinhabers ist dies ein Verstoß gegen die Urheberrecht volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  27. 27. UrheberrechtKonsequenz:• Als Urheber/Rechteinhaber: •Setzen Sie Ihre Rechte als Urheber oder Nutzungsberechtigter durch!•Als Onlinehändler •Vermeiden Sie die ungefragte Übernahme von Produktfotos volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  28. 28. Markenrecht• Schützen Sie Ihre Produkte durch eigene Marken!• Achtung: Markenverletzung bei Amazon Marketplace droht – „Heranhängen“ an andere Angebote unter einer Marke nur dann möglich, wenn auch die Produkte mit Marke geliefert werden. volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  29. 29. Sonstige Regelungen• EnVKV• Textilkennzeichnungsgesetz• ElektroG• Einheitenverordnung• Kosmetikverordnung• Verpackungsverordnung• TMG und, und,……… volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  30. 30. Zwischenfazit• E-Commerce-Recht ist auch im Jahr 2012 durch Onlineshopbetreiber nicht zu missachten• Ständige Prüfung und ggf. Anpassung der rechtlichen Vorgaben sollte beachtet werden.• Neben einem guten Steuerberater gehört auch guter (fachkundiger) Rechtsanwalt zum Beratungsspektrum eines E-Commerce- Unternehmens volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  31. 31. ABMAHNUNG volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  32. 32. Abmahnung erhalten? – Was tun• Keinesfalls ignorieren!• Fachkundige Rechtsanwälte konsultieren• Niemals eine Unterlassungserklärung abgeben, ohne dass diese geprüft wurde• Gesetzte Fristen beachten volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  33. 33. Abmahnung erhalten? – Was tunVorgehensweise:•Ist die Abmahnung begründet?•Ist der Abmahnende auch Mitbewerber?•Hat der Abmahner alle Vorgaben eingehalten? •Stichwort: Gegenabmahnung•Wenn Abmahnung begründet, kann ich dieAbgabe einer Unterlassungserklärung„riskieren“? •Stichwort: Vertragsstrafe volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  34. 34. Abmahnung erhalten? – Was tun• Welche Möglichkeiten der Reaktion habe ich? – Uneingeschränkte Abgabe der geforderten Unterlassungserklärung – Unterlassungserklärung modifizieren – GGf. Gegenabmahnung – Abwarten & einstweilige Verfügung „kassieren“ – Negative Feststellungsklage volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  35. 35. FAZIT• E-Commerce Recht 2012 bedeutet, – Rechtliche Vorgaben beachten – Gesetzliche Neuerungen beachten• Keine Panik bei Eingang von Abmahnungen und keinesfalls überstürzt Erklärungen abgeben volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders
  36. 36. Ihre Fragen? Vielen Dankfür Ihre Aufmerksamkeit volke2.0 ® IT-/IP-Law for Business Leaders

×