Conversion Rate Optimierung - Workshop

2.452 Aufrufe

Veröffentlicht am

Online Workshop zeigt Methoden wie die einzelnen Conversion Elemente einer Website optimiert werden, um die Conversion Rate nachhaltig zu steigern.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.452
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
653
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
41
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Conversion Rate Optimierung - Workshop

  1. 1. Conversion Optimierung  Workshop Umsatzkiller Ihrer Website  eliminieren
  2. 2. Erfolgsgeheimnis Conversion Rate Erfolgsgeheimnis Conversion Rate • Nur wenige verdienen wirklich im Web Nur wenige verdienen wirklich im Web • Wissen nur über Experten zugänglich • P fi t Profis setzen auf abgestimmte Conversion  f b ti tC i Elemente
  3. 3. Conversion Elemente abstimmen Conversion Elemente abstimmen • Treffsicherheit der  Conversion Elemente überprüfen Conversion Elemente überprüfen • Elemente einzeln und im Verbund optimieren • Welche Elemente „killen“ die Conversion Rate • Vom Benutzerpfad zum Conversion Pfad p
  4. 4. Workshop Benefits Workshop Benefits • Tricks der Profis aus Verkaufs‐ und  Kommunikationspsychologie einfach erklärt  Kommunikationspsychologie einfach erklärt und eingesetzt • Schritt für Schritt zur hohen Conversion Rate Schritt für Schritt zur hohen Conversion Rate • Checklisten halten auf Linie
  5. 5. Workshop Inhalte Workshop Inhalte 1. Conversion Elemente identifizieren 2. Überzeugende Webinhalte erstellen  3. Leseverhalten im Web taktisch nutzen 4. Zielgruppen clever segmentieren  4 Zi l l ti 5. Packende Headlines textieren  6. Bilder und Grafiken optimieren Bilder und Grafiken optimieren  7. Aussagekräftige Leadtexte einziehen  8. Aufzählungslisten psychologisch abstimmen 9. Verweildauer durch Teasertexte erhöhen 10. Call to Action richtig setzen  
  6. 6. 1. Conversion Elemente identifizieren Seitenaufbau für hohe Conversions vorbereiten • Ziel Alle Elemente einer Website müssen zur Conversion beitragen.  Welche Elemente besonders dafür geeignet sind, werden Sie in  dieser Lektion erfahren. Sie sehen welche Elemente auf Ihrer Seite  bereits vorhanden sind und welche hinzugefügt werden müssen,  bereits vorhanden sind und welche hinzugefügt werden müssen um höchstmögliche Conversions zu erreichen. • Ergebnis Sie bereiten alle Ihre Webseiten und Seitenvorlagen (Templates)  Ihrer Website darauf vor, zielgerichtet zu kommunizieren. Alle  Conversion Elemente, die auf Ihren Seiten vorkommen, müssen  , , einen Beitrag zur Conversion leisten. Tun sie das nicht, müssen sie  entweder verbessert oder ausgetauscht werden. Im Laufe des  Workshops werden die Details der jeweiligen Elemente vertieft  erarbeitet. erarbeitet
  7. 7. 2. Überzeugende Webinhalte erstellen  Basis für lange Verweildauern schaffen • Ziel Sie erhöhen die Verweildauer Ihrer Besucher, weil Sie Vertrauen  und Sicherheit von Anfang an bieten. Sie eliminieren passive und  langweilige Beschreibungen und schaffen gute Gründe für Ihre  Besucher mehr zu wollen. Besucher mehr zu wollen • Ergebnis Sie haben jede einzelne Ihrer Webseiten auf grundlegende  Si h b j d i l Ih W b it f dl d Vertrauens‐ und Sicherheitselemente überprüft. Besucher können  sich nun voll auf die Inhalte konzentrieren und werden somit im  Vertrauen und in ihren Handlungen gestärkt. Ihre Website lädt zum  gg interagieren ein. Ihre Besucher probieren mehr aus und können so  leichter an die Inhalte gelangen. Der Effekt ist klar: Sie haben eine  höhere Kundenloyalität und dadurch mehr Conversion.
  8. 8. 3. Lesen im Web  Inhalte für das spezielle Weblesen aufbereiten • Ziel der Lektion Ziel der Lektion Die Inhalte Ihrer Website werden auf die speziellen  Lesegewohnheiten der User abgestimmt. Jede  Webseite wird einem Lesetypen zugeordnet. • Ergebnis Sie nehmen in Ihren Webseiten Rücksicht auf die  Aufmerksamkeitsgrade Ihrer Leser. Das erleichtert  Af k k it d Ih L D l i ht t das Verständnis, selektiert die Besucher und erhöht  die Conversion Rate.
  9. 9. 4. Zielgruppen clever segmentieren   Mehr verkaufen durch benutzerorientierte Inhalte • Ziel Wir wollen ein genaues Bild von den Eigenschaften und  Verhaltensweisen Ihrer Webbesucher erstellen, um die Inhalte und  Angebote auf sie abstimmen zu können. Denn je genauer die Inhalte  abgestimmt sind, desto höher wird die Conversion sein. • Ergebnis Zielgruppen genau zu definieren ist eine sehr aufwändige und knifflige  Angelegenheit. Nur wenige Firmen bringen das Budget auf, um sich  l hi i i bi d d f ih mittels Umfragen, psycho‐ und topografischen Modellen ein genaues und  vor allem repräsentatives Bild von ihrer Zielgruppe erstellen zu lassen. Es gibt aber eine viel einfachere Methode, die für die Webanwendung  g , g perfekt passt und viel günstiger und rascher umzusetzen ist. Dazu ist es  notwendig zwei Methoden miteinander zu verknüpfen.
  10. 10. 5. Packende Headlines textieren  Techniken, um Besucher auf Ihrer Seite zu halten • Ziel Sie erlernen die verschiedenen Techniken, um  Überschriften passgenau für Ihre Produkte und  Zielgruppen zu formulieren. Zielgruppen zu formulieren. • Ergebnis Nach der Bearbeitung haben Sie ein breites Spektrum an  Formulierungen zur Hand, mit dem Sie für jedes  Produkt, jeden Bericht und jede Zielgruppe punktgenaue  j j g pp p g Headlines formulieren können. Wechseln Sie bei  regelmäßigen oder aufeinanderfolgenden Berichten (zB Blogs) zwischen den Typen.
  11. 11. 6. Bilder und Grafiken optimieren  Conversion Optimierung für Bilder und Grafiken • Ziel Ziel ist es, Bilder und Grafiken so zu optimieren, dass sie  in sich ausdrucksstärker werden und die Texte und  Argumente auf der Website zusätzlich stützen. Dadurch  Argumente auf der Website zusätzlich stützen. Dadurch wird das Verständnis beim Webuser gesteigert und die  Conversion Rate erhöht. • Ergebnis Sie überprüfen Ihre Grafiken auf die wichtigsten  p g Conversion Merkmale. Anhand der übersichtlichen  Listen können Sie die Bilder, die verbessert werden  müssen rasch erkennen und systematisch abarbeiten.
  12. 12. 7. Aussagekräftige Leadtexte  Kernbotschaften schlüssig aufbereiten • Ziel Ihre Webinhalte sind schlüssig und „gehirngerecht“  aufbereitet um damit die Besucher rasch in den Bann zu  ziehen und ans Thema heranzuführen. ziehen und ans Thema heranzuführen • Ergebnis Leadtexte sind häufig Ergänzungen zum Titel und  Einleitungssätze für Aufzählungslisten. Sie kommen kurz nach  den Überschriften und fassen das Thema im Wesentlichen  den Überschriften und fassen das Thema im Wesentlichen zusammenfassen. Sie sollen das Interesse nach der Headline  noch verstärken und das Themenfeld aufspannen, sodass die  Leser weiterlesen und letztendlich konvertieren. Leser weiterlesen und letztendlich konvertieren.
  13. 13. 8. Vorteile hervorheben  Aufzählungslisten nach psychologischen Kriterien entwickeln • Ziel Hohe Abbruchraten und kurze Verweildauern machen vielen  Webmastern zu schaffen. Durch systematisches Vorgehen mit der  „Benefit‐First“ Strategie dieser Lektion können die Abbruchraten  gesenkt und mehr Umsatz generiert werden. gesenkt und mehr Umsatz generiert werden • Ergebnis Aufzählungslisten werden im Internet am häufigsten gelesen.  A f ähl li t d i It t hä fi t l Deshalb müssen diese Listen auch dementsprechend  psychologisch aufbereitet sein. Die Aufzählungslisten auf Ihrer  Website sind nach dieser Lektion genau nach den emotionalen  g Vorteilen Ihrer Produkte aufgebaut. Sie kommunizieren dadurch  die Vorteile rascher und Ihre Kunden bleiben aufmerksam.
  14. 14. 9. Verweildauer erhöhen  Besucher aktiv einbinden • Ziel Besucher sollen länger auf Ihrer Website bleiben, sodass  Sie mehr Informationen und Argumente für eine  g Conversion an sie herantragen können. • Ergebnis Sie erstellen aufbauend auf den Produkteigenschaften  und Vorteilen fesselnde Teasertexte, die den Besucher  zum Klicken animieren. Dazu wird eine psychologische  Methode genutzt – der XXX‐Effekt. Methode genutzt – der XXX Effekt
  15. 15. 10. Call to Action  Benutzer zu Handlungen auffordern • Ziel e Sie setzen konkrete Handlungsaufforderungen für Ihre  Besucher. Alles was die Besucher tun sollen wird erklärt.  Dadurch geben Sie die Wege und Aktionen vor. D d h b Si di W d Akti • Ergebnis Jede Seite Ihres Webauftritts hat nun klare Calls to Action. Auf Ihrer Website gibt es ab nun keine  g Sackgassen mehr in der der User allein entscheidet, ob  er weitersurft oder die Site verlässt. Alle Wege führen  zur Conversion. zur Conversion
  16. 16. Praxis statt Theorie Praxis statt Theorie • Arbeiten direkt an der eigenen Website Arbeiten direkt an der eigenen Website • Checklisten zeigen schnellstens die kritischen Stellen • Erfolgreiche Methoden praxisnah erklärt und direkt Erfolgreiche Methoden praxisnah erklärt und direkt  darauf angewandt.  • Erfolg sofort sichtbar
  17. 17. Überlegter Ablauf Überlegter Ablauf Täglich kurze, abgeschlossene Einheiten • Didaktisch aufeinander abgestimmt g • Aktuelles eLearing Know How eingesetzt • Auch neben Berufsalltag umsetzbar Auch neben Berufsalltag umsetzbar • Neue Einheit täglich per eMail •
  18. 18. Anmeldung 1. Email Adresse eingeben g An diese Adresse erhalten Sie den Workshop 2. Einfach per PayPal bezahlen  Auch für Nicht PayPal Kunden mit Kreditkarte Auch für Nicht PayPal Kunden mit Kreditkarte 3. Gleich mit der Einführung beginnen In wenigen Minuten auf Ihrem Desktop Kostenlose Probelektion online!
  19. 19. Kundenstimmen …anfangs skeptisch… g p • …erst einige Methoden umgesetzt… • …erstaunliche Resultate… • …Conversion Rate um 1/4 gesteigert… • …immer wieder verwendbar… • …in wenigen Tagen +30%... • …Danke!!! Funktioniert perfekt... • …mehr davon!… hd ! • …super Preis‐Leistung!... •
  20. 20. Direkter Download Direkter Download www.ebusinesslab.com/workshop 

×