Datenschutz verhindert    Innovationen     Die Passion Datenschutz
Überblick   Meine Daten eehören mir   Verstöße gehören zum Alltag   Daten: Schutz für die Big Player   Innovationen we...
Die Amerikaner fragen:Was können wir damit      machen?Die Deutschen fragen:Was könnten die alles   damit machen?
Meine Daten gehören mir   auf der einen Seite Proteste gegen Streetview   auf der anderen Seite werden Daten an    Versa...
Tägliche Verstöße   Dokumentationspflicht der Unternehmen,    jeder hat das Recht auf Dateneinsicht   Datenschutzrecht i...
Artenschutz für Big Player   transnationale Unternehmen können die    Grenzen austesten, Gerichtsverfahren    gehören für...
Gehemmte Innovation   innovative Startups scheitern am harten    Datenschutz   Ideen können mangels Recht auf    Datensa...
Mögliche Innovationen   Apps zur Stauvermeidung   Apps für Demenz- und Alzheimer-Patienten   Apps zur besseren Platzier...
Fazit   Datenschutz ist wichtig, wichtig ist aber vor allem    Transparenz.   Einfache Regelungen für Staat, Unternehmen...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Behindert der datenschutz innovationen?

453 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Deutsche Datenschutz hilft den großen Unternehmen und schadet innovativen Startups

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
453
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
79
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Behindert der datenschutz innovationen?

  1. 1. Datenschutz verhindert Innovationen Die Passion Datenschutz
  2. 2. Überblick Meine Daten eehören mir Verstöße gehören zum Alltag Daten: Schutz für die Big Player Innovationen werden verhindert Die großen Datensamler bleiben unberührt
  3. 3. Die Amerikaner fragen:Was können wir damit machen?Die Deutschen fragen:Was könnten die alles damit machen?
  4. 4. Meine Daten gehören mir auf der einen Seite Proteste gegen Streetview auf der anderen Seite werden Daten an Versandhändler oder Rabattsysteme großzügig abgeliefert Unternehmen wird mehr vertraut als dem Staat Datenschutz ist für viele zur Ersatzreligion geworden
  5. 5. Tägliche Verstöße Dokumentationspflicht der Unternehmen, jeder hat das Recht auf Dateneinsicht Datenschutzrecht ist kompliziert und für die Mehrheit der Mitarbeiter unverständlich Daher gehören Verstöße vermutlich zum Arbeitsalltag der hohe Aufwand verteuert Produkte und Dienstleistungen des Staates und der Unternehmen
  6. 6. Artenschutz für Big Player transnationale Unternehmen können die Grenzen austesten, Gerichtsverfahren gehören für sie zum Alltag. Sie testen die Grenzen aus und überschreiten sie, da nationale Gesetze sie nicht besonders interessieren. Ihre Datensammlungen sind intransparent und für normale Bürger kaum einsehbar.
  7. 7. Gehemmte Innovation innovative Startups scheitern am harten Datenschutz Ideen können mangels Recht auf Datensammlung und Auswertung nicht realisiert werden Wenn solche Widerstände überwunden sind, kann die Firma von mißtrauischen Organisationen oder Konkurrenten weggeklagt werden.
  8. 8. Mögliche Innovationen Apps zur Stauvermeidung Apps für Demenz- und Alzheimer-Patienten Apps zur besseren Platzierung von Passagieren in Zügen Anwendungen zur Selbstverbesserung (Quantified Self)
  9. 9. Fazit Datenschutz ist wichtig, wichtig ist aber vor allem Transparenz. Einfache Regelungen für Staat, Unternehmen und Bürger vereinfachen für uns alle den Umgang mit Daten. Unternehmen müssen die Chance haben, innovative ideen zum sinnvollen Einsatz der Daten für uns alle zu entwickeln und umzusetzen, ohne dass sie von eifrigen Bürgern und mißgünstigen Konkurrenten pleite geklagt werden.

×