Amme und kuhmilch

590 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
590
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Amme und kuhmilch

  1. 1. Mein Lieber Mannmöchte Dich informieren, dass Du Vater einesgesunden Knaben geworden bist.Da ich nicht genügend Milch hatte,musste ich mir eine Amme nehmen.Die Amme ist eine Negerin.Durch die Milch hat der Jungeschwarze Farbe angenommen.Du wirst verstehen, dass ich dafür nichtverantwortlich bin.Es grüsst und küsst DichDeine glückliche Anna
  2. 2. Der Mannschreibtdaraufhinseiner Mutter:Liebe Muttermöchte Dir mitteilen, dassDu Oma geworden bist.Anna teilte mir mit, dasssie den Jungen nichtnähren konnte und sichinfolgedessen eine Amme nehmen musste.Die Amme ist eine Negerin und dadurch hat der Knabe die schwarze Farbeangenommen.Anita kann man dafür nicht verantwortlich machen.Es grüsst Dichder glückliche Vater
  3. 3. Lieber Hansmir ist es bei deiner Geburt genauso ergangen wie Deiner Anna.Da wir zu arm waren um uns eine Amme zu nehmen, mussten wir Dichmit Kuhmilch ernähren.Nun mache mich nicht dafür verantwortlich, dass Du ein Rindviehgeworden bist.Deine Dich liebende Mutter

×