Vortrag doennebrinkbmbf

777 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag: OuiShare als Ausdrucksform der Collaborative Economy. Von Thomas Dönnebrink
Im Rahmen der Session 8: Nutzen statt Besitzen – effektive Nutzungsmodelle durch Digitalisierung im Rahmen der BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) Dienstleistungstagung vom 27./28. Mai. 2014.

Moderation:
Prof. Dr. Kathrin Möslein: Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik I, insbes. Innovation & Wertschöpfung
Referenten:
Thomas Doennebrink, OuiShare, Berlin
Beitrag: OuiShare als Ausdrucksform der Collaborative Economy
Dr. Alexander Gogoll, Siemens AG, Erlangen
Beitrag: Nutzen statt Besitzen - Chancen und Herausforderungen für die Industrie
Prof. Dr. Stephan Stubner, HHL Leipzig Graduate School of Management, Porsche AG Lehrstuhl für Strategisches Management und Familienunternehmen
Beitrag: Digitalisierung und nutzungsbasierte Servicemodelle

Zusammenfassung:
In dem 30 min Vortrag wurde zunächst versucht eine ersten Überblick über den weiten und sich rasant entwickelnden Bereich der Collaborative Economy zu vermitteln bevor auf OuiShare eingegangen wurde in der Frage was OuiShare ist und was OuiShare macht um dann die Frage zu beantworten infern OuiShare als Ausdrucksform der Collaborative Economy betrachtet werden kann. Den Abschluss bildete ein auf sechs Punkte reduzierter Ausblick auf die weitere Entwicklung des Themas: Nutzen statt Besitzen aus OuiShare Sicht.

Im Tagungsband findet sich ein Artikel zum Vortrag.
Bei Interesse sind weitere Information erhältlich via
thomas@ouishare.net bzw. thomasdoennebrink@me.com

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
777
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
21
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vortrag doennebrinkbmbf

  1. 1. 1. Was ist die Collaborative Economy?
  2. 2. COLLABORATIVE CONSUMPTION COLLABORATIVE PRODUCTION COLLABORATIVE FINANCEOPEN KNOWLEDGE/SOFTWARE/HARDWARE/GOVERNM ENT/GOVERNANCE COLLABORATIVE Learning (Botsman)
  3. 3. 1. Dekade| Collaboration & sharing online 2001 2004 2004 1999 2003 2001 2005 2003 2005 Digitale Güter Musik Wissen links Texte Fotos Videos
  4. 4. 2. Dekade | Collaboration & sharing offline
  5. 5. Quelle: Rachel Botsman
  6. 6. Internet & Smartphones Ökonomische Krise Oder Notwendigkeit Sehnsucht nach Gemeinschaft Umweltbewusstsein & Ressourcenschonung Collaborative Economy|Treiber Techn. Innovation/ Digitalisierung Renaissance traditioneller Methoden, Praktiiken und Verbundenheit Not macht erfinderisch Verteilungsungerechtigkeit Collaborative Innovation = technische Innovation + soziale Innovation Werteverschiebung / -wandel bis hin zum Paradigmenwechsel – P2P (R)Evolution
  7. 7. Collaborative Economy|Bedingungen Vertrauen zwischen Fremden Vertrauen/Glaube an die commons Idle capacity Kritische Massen Hyperkonsum/ Privateigentum Ist ineffizient & verschwenderisch Matching Transaktions- Kosten -> 0 Wert der Netzwerke Digi. Technologie + GPS soziale Netzwerke -> Collaborat. Technology z.B. Reputationssysteme -> Vertrauen / Franger Bedeutungsverschie- bung bei: Besitz, Lebenszielen & -sinn Und anderen Werten (Selbstorganisation)
  8. 8. COLLABORATIVE PRODUCTION COLLABORATIVE FINANCEOPEN KNOWLEDGE/SOFTWARE/HARDWARE/GOVERNM ENT/GOVERNANCE COLLABORATIVE Learning (Botsman)
  9. 9. 2. ARBEITEN | Coworking spaces Ca. 2500 weltweit ca. ½ Europa 2013/02 growth locations 83% by user 117%.
  10. 10. 2. Collaborative Production 335+ Fablabs/1000+ Hackerspaces weltweit, 40/30% in Europa http://www.flickr.com/photos/protospace/6237277477/ http://www.flickr.com/photos/nuridao/6931239415/
  11. 11. Spaces Tools Open Hardware Communities Demokratisierung der Produktion Marketplaces
  12. 12. WIKISPEED – an open source car achieving 100 MPG 1st Prototype built in 3 months by 40 volunteers with almost no budget. Product cycle = 7 days / whole car can be dismantled & re-build with a few hours TRADITIONAL/CENTRALIZED/VERTICAL AUTOMOTIVE Product cycle = 7 years is inefficient, because the cost to make change and innovate is HUGE.
  13. 13. HARDWARE ON KICKSTARTER  $2.5M in 2011  $22.7M in 2013 = 10x increase
  14. 14. 3. Open |Knowledge / Software / Hardware
  15. 15. Crowd funding Crowd lending Crowd investing 4. Finanzen | Collaborative Finance
  16. 16. “It is time to start caring about sharing”| The Economist
  17. 17. coworking crowdfunding
  18. 18. Die Collaborative Economy verändert Wie wir ... leben ... reisen ... uns fortbewegen ... lernen ... arbeiten ... produzieren ... finanzieren
  19. 19. Und verändert ... unser Umfeld ... unser Zusammenleben ... Unser Denken & Handeln. ... unsere Werte ... & letztendlich die Geschichte die unser jetziges aber nicht nachhaltiges Wirt-schafts- & Gesellschaftssystem noch stützt. Das Ende von business as usual ? Einige nennen es die P2P (R)Evolution.
  20. 20. Homo oeconomicus Homo Collaborans Hierarchie Konkurrenz Kontrolle Anweisung Extrinsisch Exklusiv (Besitz) Peer Netzwerk Kollaboration Vertrauen Selbstorga Intrinsisch Inklusiv (commons) Zugangs- barriere Ineffizienz/ Intransparenz Monopol Zugangskontrolle Intermediäre: Staat & Unternehmen Produzent vs. Konsument (B2C) Arbeitgeber vs. Arbeitnehmer Privat vs. Beruflich Prosument Microentrepreneur Grauzone - P2P - Effizienz/ Transparenz Old Economy Collaborative Economy
  21. 21. Vision| Ein Peer-to-Peer Gesellschaft basierend auf Kollaboration, Teilen und Offenheit
  22. 22. Was ist OuiShare?
  23. 23. Als Ausdruck der Collaborative Economy & Beispiel der Dynamik sozialer Peer-Netzwerke
  24. 24. OuiShare = globales Peer Netzwerk unterstützt Individuen/Bürger, Institutionen, Firmen eine Gesellschaft/Struktur aufzubauen die basiert auf Kollaboration, Offenheit/Transparenz & Teilen Geteilte Werte & Prinzipien Offenheit – Transparenz – Unabhängigkeit – Impact – Feedback - Aktion – MeetPeopleInRealLife – PermanentBeta - Inklusion - Play
  25. 25. Zahlen 80+ FB Gruppen 2000+ aktive User OuiShare 2.0 250+ Artikel (FR/EN/ES) 30.000+ Unique Visitors/Monat 16.500+ Facebook Fans 10.200+ Twitter Followers
  26. 26. Community Building 2 Global Conferences 2 Tours (LATAM/Europa) 5 Internationale Summits 200+ OuiShare Events > 25 cities in Europa, Lateinamerika & Near Osten
  27. 27. Do Tank
  28. 28. Präsentation bei öffentlicher Anhörung über kollaborativen & partizipativen Konsum in Brüssel (Sept. 2013) Do Tank
  29. 29. 30-Städte Europatour
  30. 30. 3-tägige Konferenz: 1000+ internationale Teilnehmern 100+ Sprecher, Events 2. Internationale Konferenz 05.-07. May 2014 “Age of communities”
  31. 31. OuiShare Summits Paris, 2012/1 Rom, 2012/2 Barcelona 2013/1 Brüssel, 2013/2 Berlin, 2014/1
  32. 32. Workshop auf der Social Media Week Berlin 2013 Do Tank
  33. 33. OuiShare Summit Berlin 2014/06 03.06. Ganztägige Konferenz: Exploring the Co – Work in the Sharing Society 100+ Teilnehmer - 20 Sessions – 03.06. Event Future of Crowdfunding mit IHK & German Crowdfunding Network 100+ Teilnehmer – keynote: Staatssekretärin BMWi Zypries 04.06. Ganztägige Konferenz: Future of collaborative Finance & crowdfunding 200+ Teilnehmer - 30 Sessions 05-07.06 Ouishare Summit in Berlin 100+ Teilnehmer So, 08.06. Share Fare - Messe zur Colloborative Economy, 1000+ Besucher? - 30+ Aussteller
  34. 34. ► Community Building ► Think Tank ► Do Tank ► Services OuiShare Heute International aktivste & sichtbarste Netzwerk/Einheit der Collaborativen Economy z.B. 4/40 Nennungen bei:
  35. 35. Walk the talk OuiShare •offene Plattform, online & offline Community die theoretisch jeder/m offen steht. • dezentrale, distributive Organisation. • Keine hierarchische Struktur & Niemand hat Weisungsbefugnis • Doocracy mit action based governance & trust first Ansatz. Im Zweifelsfall gibt es eine 3 Connector-Regel. • Projekte entstehen a) organisch durch intrinsisch motivierte Initiativen und Aktionen in Selbstorganisation bottom up oder durch b) Übernahme von leadership und Überzeugung von MitgestalterInnen. • Zusammenarbeit: vertrauensvoll und gegenseitig wertschätzend • Ressource (auch private) werden geteilt. • Bedient sich offener Kommunikations- & Organisationstools • versucht Menschen, Ideen und Akteure der Collaborative Economy im realen Leben zusammenzubringen.
  36. 36. Ausblick Nutzen statt Besitzen
  37. 37. Ausblick Nutzen statt Besitzen 1. Bedeutung: Nutzen/Zugang  vs. Besitz  2. Bedeutung: Eigene Kapital/Produktionsmittel  vs. Alternativen  3. Konsumenten  Produzenten (Prosumenten , Rollen ) (Etsy, BlablaCar, Airbnb / Research Gate / Odesk 4. Entwicklung: Produkt  Services  Marktplätzen  Plattformen 5. Entwicklung: Proprietären Lösungen (Silos)  Offene Lösungen (proprietäre Produktionsformen nicht mehr konkurrenzfähig?) 6. Empowerment of the user Demokratisierung der Produktionsmittel  / Zugang  / Rollen  push  pull economy
  38. 38. Thomas Dönnebrink OuiShare Connector Germany Freelancer Collaborative Economy Winterfeldtstr. 24 – 10781 Berlin thomas@ouishare.net @tdoennebrink LinkedIn +49 176 32335744 Vielen Dank!

×