www.earthcity.de/cc-sommertreffen-2016
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden

291 Aufrufe

Veröffentlicht am

DNX ★ Digitale Nomaden Konferenz > http://www.dnx-berlin.de

Veröffentlicht in: Lifestyle
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
291
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
27
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Startseite
    Alles im Wandel - Lebensmodelle / Bewegung
    Bewegungen: Was ist unser kollektives Ziel?
    Bewegungen: Struktur und mögl. Outcome
    Vgl. Hippies
    Bewegung -> Individuum
    Erfahrungszyklus eines Individuums: Pendel
    Erfahrungszyklus eines Individuums: 3 Phasen
    Veränderungsphase: Schritte / meine Erfahrungen
    Veränderungsphase: Learning
    Ausprobierphase: Schritte / meine Erfahrungen
    Ausprobierphase: Learning
    Ankunftsphase: Schritte / meine Erfahrungen
    Ankunftsphase: Learning
    Wo ordnen wir uns selbst ein
    Rückschlüsse vom Individuum auf das Movement
    Agenda-Vorschläge
    Agenda Punkt 1
    Agenda Punkt 2
    Agenda Punkt 3
    Agenda Punkt 4
    Agenda Punkt 5
    Agenda Punkt: Welt verändern!
    Fazit: Was machen wir draus?
    Rucksack-Projekt vorstellen
    Abschlussseite
  • Bei uns DN kann man aktuell gar nicht von Lebensmodellen sprechen, alles ist in Bewegung und verändert sich
    Digitales Nomadentum Ist ja auch eine Bewegung
    Dauernde Veränderung, sowohl in der Bewegung selbst, als auch bei Jedem innerhalb der Bewegung
    Besonders aufgefallen bei: Nomadenfilm

    bei mir in 5 Jahren so viel geändert wie im gesamten Leben nicht
    Besonders aufgefallen bei: Nomadenfilm

    wir alle leben dieses Experiment “Digitales Nomadentum”, sind Teil des Experimentes - sind die Speerspitze
    um der Sache auf den Grund zu gehen, hab ich mich mit “sozialen Bewegungen” beschäftigt”


  • These: Unser Nomaden-Bewegung hat, wie jede Bewegung, eine Halbwertszeit )...und jetzt Gedanken machen, was wir “bewegen” wollen)
    Spitze noch nicht erreicht, aber irgendwann kommt die Bergspitze und es geht wieder runter
    was ist unser kollektives Ziel?

    keine Angst: Wir können trotzdem danach noch Freunde bleiben und gemeinsam verreisen. Aber der Hype wird weg sein. Wir werden Mainstream.
    Definition Bewegung: Eine Gruppe von Menschen mit gemeinsamer Ideologie, die versuchen gemeinsam ein generelles Ziel zu erreichen oder Gesellschaftlich umzusetzen

    Wie Bewegung eine gewisse Lebensspanne durchläuft, so durchläuft ein Individuum innerhalb dieser Lebensspanne auch Entwicklung…. lasst uns das mal gemeinsam erforschen
    Ziel des Talks: 1. Selbstreflektion innerhalb unserer Bewegung / Frage stellen: Was kommt danach?

  • Wissenschaft zeigt auch: Es gibt einen Zyklus. Liegt irgendwo bei 5-8 Jahren
    Zyklus anwendbar in Bezug auf Movement, aber auch Individuum

    Übersetzung:
    Aufkommen, Verbinden,, Bürokratisieren
    Erfolg, Mißerfolg, Adaptierung (Vereinigung), Unterdrückung, oder wird Mainstream
    Abflachen

    Welche der 5 Möglichkeiten wollen wir erreichen?
    Wie schon die Hippies, werden wir die Welt verändert haben!, hoffentlich im Guten! Das liegt an uns -> Übergang Hippies

    Grafik ist wichtig, aber kann auch anders aussehen / simplifiziert sein / optisch angepasst sein (deutsche Übersetzungen: siehe Notizen)
  • Gemeinsamkeiten mit Hippies:
    Rebellion gegen (Wohlstands)ideale der Mittelschicht (die sinnlos erscheinen), menschlichere Lebensweisen
    eher gemeinschaftliche (Selbstverwirklichung) als gesellschaftspolitische Konzepte (Selbstverwirklichung)
    Hippies: Mittelstandskinder aus Europa oder Nordamerika, 25 - max. 40 Jahre
    Reisen in Entwicklungsländer um neue Lebensmodelle zu testen

    mehr Infos zu Hippies?
    Wie wird Hippie Bewegung heute wahrgenommen?

    Foto von Hippie-Bewegung, kann auch ein anderes sein
  • Um Lebenszyklus unserer Bewegung zu verstehen und uns über unsere Ziele klarer zu werden: Individuum ansehen
    Individuum gibt Entwicklung der Bewegung vor
    Individuum durchläuft auch einen Zyklus
    kommt mit auf die Reise… den Zyklus scheun wir uns einmal an…

    will aussagen, dass die Individuen innerhalb der Bewegung auch die Lebensdauer der Bewegung vorgeben
  • Herzlich Willkommen im Telekolleg

    Ich behaupte: Wir stürzen uns alle in diesen extremen, alternativen Lebensstil des DN, um uns auszuprobieren,
    um dann so grob irgendwo in der Mitte anzukommen - wir durchlaufen einen Zyklus, um “uns selbst zu finden” und lernen dabei viel
    wie ein Pendel: Mein Pendel ordentlich geschwungen die letzten 5 Jahre, und pendelt sich gerade immer mehr ein
    mein Vortrag soll inspirieren, dich selbst dort einzupendeln, wo es für dich richtig ist… nicht so viel auf die anderen Pendel zu gucken, sondern auf dich selbst zu schauen

    DN Bewegung / DN Individuum haben beide Halbwertszeit wegen selbem Zyklus
  • Entwicklung des Individuums in drei Phasen eingeteilt.
    Jede Phase verdeutliche ich mit Beispielen, ggf. meinem eigenen, und was man in ihr lernt
    Veränderungsphase - Motivation und Antrieb
    Ausprobierphase - Scheitern und wiederaufstehen
    Ankunftsphase - finale Richtung bestimmen

    mag beim einen oder anderen ganz anders gewesen sein, aber ich habe viel gesehen, und man erkennt da schon ein Muster ;)

    Spiel: Publikum soll aufstehen… befragen in welcher Phase sie gerade sind
    alle hinsetzen, die ihren Job gekündigt haben, oder dies bald ernsthaft vorhaben, und selbstständig sind oder sein wollen
    alle hinsetzen, die ein Business gestartet haben, bisher mit mäßigem Erfolg
    Alle stehenbleiben, die ein völlig ortsunabhängiges, gutes Einkommen haben

    alle, die jetzt noch stehen, bin gespannt ob ihr mir zustimmt…..
  • Schule/Uni -> guter Job -> Hamsterrad Situation
    meine Story, woher kam Antrieb
    Kaffeemaschinengespräche
    Brüche im Leben

    genau DAS will ich nicht mehr -> Bild
    Wenn man die Rushhour einer Großstadt beobachtet, und sein Mindset bereits geändert hat, zweifelt man doch am verstand der Menschheit, oder?

    weiß was ich NICHT WILL, aber nicht was ich WILL

    Irrsinn Rushhour / Hamsterrad
  • man begreift: Ein erfülltes Leben jenseits des klassischen Karriereweges ist möglich. Sogar wahrscheinlicher!
    Definition Erfolg Earl Nightingale: “Erfolg ist die kontinuierliche Verwirklichung eines DIR WÜRDIGEN Ziels oder Ideals.”
  • will DN werden -> kündigt Job und Wohnung -> reist & startet Projekte - erstes Geld, stabiles Einkommen
    man hat den Entschluss gefasst, man setzt die ersten Dinge um
    kündigt, sucht sich eine Business-Idee, zeiht ggf. sogar aus seiner Wohnung aus

    lebt man jetzt den Traum?
    weiß womöglich immer noch nicht was man WIRKLICH WILL. Was ist mein Ziel?
    Beispiel Geld: auch kein Ziel, nur Werkzeug. Keiner k

    statt entspannt im Liegestuhl am Laptop rumzuklimpern, sitzt man irgendwo unter Palmen und rauft sich die Haare, warum seit einer Woche kein Kunde anruft
    oder der Videokurs, den man erstellt hat, verkauft sich einfach nicht

    jemand der in schöner Umgebung arbeitet, aber gestresst ist
  • Lebt man jetzt seinen Traum? Ist man jetzt am Ziel angekommen=

    Faszinierend, wenn DN ewig über Reiseversicherungen und Rechtsformen diskutieren
  • Man hat also endlich ein stablies, völlig ortsunabhängiges Einkommen und kann reisen so viel man will…
    zu “sich selbst” finden -> wer will ich sein? (Persönlichkeitsentwicklung)
    einpendeln, Mitte finden, wieder engeren Bezug zu Menschen finden, neues “zuhause” finden
    und jetzt? Orte konsumieren wie ein Big Mac Menü? Beides schmeckt, aber tut einem nicht gut
    Immer noch kein richtiges Ziel, keinen Plan für das Leben, kein Warum
    Freunde immer nur via Whatsapp?
    was mach ich hier eigentlich?
    schön unverbindlich, kein Commitment

    jemand, der eigentlich feiern sollte, aber eher resigniert wirkt
  • Probleme bleiben die Gleichen
    Du nimmst dich und deine Probleme immer mit, Reisen ist nur eine Ablenkung davon
    Man läuft vor sich delbst weg, lenkt sich ab!
    Du entwurzelst dich

    Aber: Reisen kann auch neue Wurzeln ermöglichen
    Gute Nachricht: Überall großartige Menschen zu finden
  • Als DN liegen wir irgendwo zwischen Touristen und Bewohnern -> wie nehmen die Menschen uns wahr?
    mit dem Ort verankern?
  • Die Frage “was will ich” ist direkt verknüpft mit der Frage “was will unsere Bewegung”
    Wollen wir ein Haufen selbstfokussierter Reisejunkies sein, die Orte aufsuchen weil “Chiang Mai so billig ist”?
    Oder wollen wir mit dem Ort und den Menschen echte Verbindungen eingehen und dort etwas “bewegen”?

    Was wollen wir also? Rückschlüsse…
    in selbstbestimmteres Leben /// Es gibt ein Leben außerhalb der klassischen Karriere
    Ein erstrebenswertes Ziel /// Man braucht ein “echtes” Ziel / eine Antwort auf das Warum
    Bedeutungsvolle Verbindungen mit Menschen /// Man braucht bedeutungsvolle Verbindungen um erfüllt zu sein

    Rückschluss vom Individuum innerhalb der Bewegung auf die gesamte Richtung der Bewegung (Kollektiv) - Foto denkbar
  • Lebe nach deinen eigenen Regeln
  • neues Arbeiten - Wir wollen Änderungen in der Arbeitswelt
  • Menschen vor Ort verstehen lernen
    Menschen vor Ort von einem selbst erzählen
  • Empathie zeigen …. was denken die Leute vor Ort über DICH?
    jemand, der “billig essen und wohnen will” ?


    hier müssen ausnahmsweise mal Bulletpoint oder sowas rein, die Agenda ist wichtig. Punkte können aber ggf. kürzer formuliert sein
  • Empathie zeigen …. was denken die Leute vor Ort über DICH?
    jemand, der “billig essen und wohnen will” ?

  • unsere Bewegung pendelt sich auch irgendwann ein…. nur wo?
    wie wollen wir dass unsere Bewegung später einmal wahrgenommen wird?
    aufhören, uns selbst zu feiern
    uns bleibt nur eine begrenzte Zeit, das vorhandene Momentum zu nutzen, bevor die Halbwertszeit unserer Bewegung abläuft
    Wir wissen, was wir NICHT wollen --- wissen, wir, was wir wollen?

    Wir haben die Chance, kleine “Mini Movements” zu pflanzen, bevor unser eigenes Movement wieder zerfällt

    Bild politisch korrekte Masse, Völkerverständigung, wir haben uns alle lieb

    wir haben nun eine Bewegung….. und jetzt? was machen wir draus?

    werden wir zu einem selbstgefälligen Haufen von Reisekonsumenten? Oder nehmen wir die Chancen wahr, die Welt zusammenzuführen?
    Bedeutungsvolle Dinge zu tun? Verbindungen zu schaffen?

    Eine Sache die du immer beeinflussen kannst: DEINE EINSTELLUNG ZU DEN DINGEN


  • mit Menschen vor Ort arbeiten, Freunde gewinnen, Unterrricht geben, ökologische Projekte unterstützen

    Das Rucksackprojekt kurz vorstellen
    recyceltes Leder, kleine Manufaktur in Bangkok
    Family Business
    Filmteam aus Bangkok
    lokale Projekte gegen Plastik-Überschwemmung unterstützen


    keine Idee, was man beim Rucksack zeigen könnte, habe kein vernünftiges Fotomaterial … hast du eine Idee? Nur die URL?



  • Rucksack erwähnen und davon erzählen
    alles aus BKK, pers. Kontakte, etc.

    Nachhaltiges Gesamtkonzept
    Parallelwelten vermeiden
    Mit der Gastkultur Verbindungen schaffen (die über Tinder hinausgehen)
    Nachhaltigkeit auf allen Ebenen!
  • DNX Talk ★ Tim Chimoy - Alternative Lebensmodelle als Digitaler Nomade abseits des Dauerreisenden

    1. 1. www.earthcity.de/cc-sommertreffen-2016

    ×