Shopping 2.0
Einkaufen wird interaktiv.
Kundenaktivierung und Kundenbindung
durch Digital Signage
Florian Zimmermann (mfi)...
Die Anfänge:
Installation eines Digital Signage Systems
in zunächst 4 Shopping Centern
In der ersten Generation lediglich
...
Das Ergebnis: unbefriedigend für alle.
Digital Signage ist für uns:
keine Diashow
kein Powerpoint auf
Big Screens
keine langweilige Videoshow
Unser Digital Signage System soll
den Kunden unterhalten
mit dem Kunden interagieren
die Frequenz im Center erhöhen
Ein Joint Venture der Unternehmen
Technische Grundlage ist die intelligente
Software-Lösung der Systeme:
kompas® Digital Signage
von dimedis
kompas® Digital Signage
ist für den Anwender intuitiv bedienbar,
per drag & drop nutzbar
auf mehr als 4.500 Playern in gan...
Alle Services, interaktiven
Angebote und Coupons
werden in der Redaktion
erstellt.
 
Technische Basis ist das für
die mfi ...
Und zwar so einfach, wie ein
Fahrrad bei Ebay zu verkaufen.
Unser CMS ist intuitiv zu
bedienen und von den Shops
jederzeit...
Unser Digital Signage aktiviert
und bindet Kunden:
Wir animieren Konsumenten
zur Interaktion.
Der Kunde erfährt alles
über die Services im Center.
Als Entertainmentmedium bietet es Platz
für aufmerksamkeitsstarke Werbung in
bewegten Bildern.
Die Videos fordern die Kund...
Aber unser Digital Signage System
kann noch mehr...
Click-auf-Detail Couponing Events Social-Media
Umfrage QR-Code-Info Newsletter Tipp
Damit ist das System optimal für
die Refinanzierung!
Für externe Werbekunden sind die Stelen
ein Medium ohne Streuverlust....
Wir gehen sogar
noch einen Schritt weiter...
Der Getback Gold Club!
Das ist
Kreditkarte und Kundenkarte in einem.
Genuss von Vorteilsleistungen am P.O.S.
Punktesammeln...
Unser Digital Signage System
+
Loyalty-Programm
=
Kundenbindung am P.O.S.
Das reicht uns aber immer noch nicht!
Mit unserem Couponing System...
bieten wir einen weiteren Impuls am P.O.S.
fordern w...
Wir belohnen Kunden mit besonderen
Angeboten.
Die Coupons suchen sich die Kunden zu Hause
oder unterwegs aus.
Vor Ort im C...
Was bedeutet unser System für...
...die Center?
Die Frequenz am P.O.S. wird erhöht.
Die Center lernen ihre Kunden immer besser
kennen.
Werbemaßnahmen und strategische
Ent...
Was bedeutet unser System für...
...die Mieter?
Die Mieter verfügen über ein
digitales Schaufenster,
das sie tagesaktuell gestalten können.
Der Erfolg:
400 Screens
23 Center bundesweit
Reichweite/Tag:
690.000 Konsumenten
1.200 angeschlossene Shops
50 Aktionen je...
Vielen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit.
Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage
Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage
Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage
Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage
Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage
Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage

2.337 Aufrufe

Veröffentlicht am

Auf der diesjährigen OVAB Digital Signage Fachkonferenz 2013 hielten Dieter Sawatzki, Gründer und Geschäftsführer der Agentur SawatzkiMühlenbruch aus Essen, Florian Zimmermann von mfi und der Bereichsleiter Digital Signage bei dimedis, Patrick Schröder, einen Vortrag zum Thema: „Wie interaktives Digital Signage die Besucher von Einkaufszentren aktivieren und Kundenbindungsprogramme stimulieren kann". Dieter Sawatzki, Florian Zimmermann und Patrick Schröder demonstrieren, wie Deutschlands großer Betreiber von Einkauszentren mfi Management für Immobilien AG (Arcaden Shopping) Digital Signage bundesweit in seinen Zentren nutzt, um die Kundenbindung zu stärken. Dabei verknüpft mfi intelligent bestehende Couponingsysteme mit hochwertigen Stelen, die mit großen touchfähigen Displays, einem Drucker, Kartenlesegerät und einer Kamera ausgestattet sind. Die Referenten werden zeigen, wie dieses System die Kundenkommunikation in den Shopping Malls verbessert und die Bindung steigert.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.337
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
848
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Shopping 2.0 - Einkaufen wird interaktiv/ Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage

  1. 1. Shopping 2.0 Einkaufen wird interaktiv. Kundenaktivierung und Kundenbindung durch Digital Signage Florian Zimmermann (mfi), Dieter Sawatzki, Patrick Schröder (dimedis)
  2. 2. Die Anfänge: Installation eines Digital Signage Systems in zunächst 4 Shopping Centern In der ersten Generation lediglich Abspielgeräte: Videos auf der Vorderseite Statischer Centerplan auf der Rückseite
  3. 3. Das Ergebnis: unbefriedigend für alle.
  4. 4. Digital Signage ist für uns: keine Diashow kein Powerpoint auf Big Screens keine langweilige Videoshow
  5. 5. Unser Digital Signage System soll den Kunden unterhalten mit dem Kunden interagieren die Frequenz im Center erhöhen
  6. 6. Ein Joint Venture der Unternehmen
  7. 7. Technische Grundlage ist die intelligente Software-Lösung der Systeme: kompas® Digital Signage von dimedis
  8. 8. kompas® Digital Signage ist für den Anwender intuitiv bedienbar, per drag & drop nutzbar auf mehr als 4.500 Playern in ganz Deutschland im Einsatz kombiniert höchste Stabilität mit kosteneffizienter Mobilfunktechnologie
  9. 9. Alle Services, interaktiven Angebote und Coupons werden in der Redaktion erstellt.   Technische Basis ist das für die mfi entwickelte Content Management System “Arcad Portal”, das auf Knopfdruck formatgerechte Inhalte distribuiert.
  10. 10. Und zwar so einfach, wie ein Fahrrad bei Ebay zu verkaufen. Unser CMS ist intuitiv zu bedienen und von den Shops jederzeit erreichbar. Neue Produkte, Angebote oder Veranstaltungen können einfach gepostet werden.
  11. 11. Unser Digital Signage aktiviert und bindet Kunden: Wir animieren Konsumenten zur Interaktion.
  12. 12. Der Kunde erfährt alles über die Services im Center.
  13. 13. Als Entertainmentmedium bietet es Platz für aufmerksamkeitsstarke Werbung in bewegten Bildern. Die Videos fordern die Kunden zur Inter- aktion mit den Inhalten und der Stele auf.
  14. 14. Aber unser Digital Signage System kann noch mehr...
  15. 15. Click-auf-Detail Couponing Events Social-Media
  16. 16. Umfrage QR-Code-Info Newsletter Tipp
  17. 17. Damit ist das System optimal für die Refinanzierung! Für externe Werbekunden sind die Stelen ein Medium ohne Streuverlust. Ob gezielte lokale Buchung oder bundesweite Kampagne: Die angesprochenen Kunden sind shoppingaffin und kaufbereit!
  18. 18. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter...
  19. 19. Der Getback Gold Club! Das ist Kreditkarte und Kundenkarte in einem. Genuss von Vorteilsleistungen am P.O.S. Punktesammeln beim Einchecken und beim Bezahlen.
  20. 20. Unser Digital Signage System + Loyalty-Programm = Kundenbindung am P.O.S.
  21. 21. Das reicht uns aber immer noch nicht! Mit unserem Couponing System... bieten wir einen weiteren Impuls am P.O.S. fordern wir zur Interaktion mit den Stelen auf.
  22. 22. Wir belohnen Kunden mit besonderen Angeboten. Die Coupons suchen sich die Kunden zu Hause oder unterwegs aus. Vor Ort im Center drucken sie die Coupons aus und lösen sie ein. 1 0 E U R G u ts c h e in B itte lö s e n S ie Ih re P rä m ie n p u n k te a n d e r K u n d e n in fo rm a tio n e in . 0 0 0 5 1 0 2 0 0 0 0 0 0 1 G ü ltig : 0 1 .0 4 .2 0 1 3 b is 3 1 .1 2 .2 0 1 3
  23. 23. Was bedeutet unser System für... ...die Center?
  24. 24. Die Frequenz am P.O.S. wird erhöht. Die Center lernen ihre Kunden immer besser kennen. Werbemaßnahmen und strategische Entscheidungen basieren auf validen Daten.
  25. 25. Was bedeutet unser System für... ...die Mieter?
  26. 26. Die Mieter verfügen über ein digitales Schaufenster, das sie tagesaktuell gestalten können.
  27. 27. Der Erfolg: 400 Screens 23 Center bundesweit Reichweite/Tag: 690.000 Konsumenten 1.200 angeschlossene Shops 50 Aktionen jede Woche 300.000 Fans auf Facebook 60.000 Touches/Monat/Center
  28. 28. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

×