Das Verlagsinformationssystem
  Systeme vernetzen – Prozesse automatisieren – Wissen managen




             Pondus ist e...
Was ist Pondus?

                                                                                         MAM
            ...
Warum Pondus?

Trend 1: Der Buchmarkt verändert sich

                                                                    ...
Warum Pondus?

Trend 2: Verlage müssen Ihr Medienportfolio ausweiten

                                                   W...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PONDUS - Das Verlagsinformationssystem

1.201 Aufrufe

Veröffentlicht am

Pondus ist eine internetbasierte Verlagssoftware, die speziell auf die Bedürfnisse von Buchverlagen ausgerichtet ist.

Pondus vernetzt alle an der Planung, Produktion und Vermarktung eines Buches beteiligten Abteilungen.

Pondus hilft dabei die Prozesse im Verlag zu optimieren, vernetzt alle relevanten Datenbanken und macht Inhalte im medienneutralen Format zugänglich.

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.201
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PONDUS - Das Verlagsinformationssystem

  1. 1. Das Verlagsinformationssystem Systeme vernetzen – Prozesse automatisieren – Wissen managen Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  2. 2. Was ist Pondus? MAM Bild-, Medienassets eProcurement PPM Produkplanungs- eletronischer Einkauf und management ERP CRM Planung, Steuerung Kundenmanagement PDM CMS Katalogproduktion Contentmanagement Marketing-Informationssystem Master-Data-Managementsystem Planungssystem Pondus ist ein internetbasiertes Informations- Pondus vernetzt vorhandene Systeme und Pondus optimiert und vereinfacht die Verlags- system, das speziell auf die Prozesse und versorgt Onlinesysteme und Webshops des programmplanung und die Konzeption neuer Anforderungen in Verlagen abgestimmt ist. Verlags mit konsistenten Produktdaten. Titel. Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  3. 3. Warum Pondus? Trend 1: Der Buchmarkt verändert sich Content klassicher Vertiebsablauf Autoren Verlag Buchhandel Endkunden Feedback, Metadaten • Neue Konkurrenzsituation mit Buchhandel Direkte Zielgruppenansprache • Anhaltender Konzentrationsprozess im Buchhandel Direktbestellungen • Veränderte Erscheinungszyklen > verkürzte Planungen Nutzerprofile • „On Demand“ wird zunehmend wichtiger • Verlage = „Content-Broker“ Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  4. 4. Warum Pondus? Trend 2: Verlage müssen Ihr Medienportfolio ausweiten Webportale, Communities Mobile Lösungen Blogs, Podcasts eBooks Verlag Newsletter Kunden, Buchhandlungen, Journalisten ... Meinungen, Kundendaten • Inhalte müssen auf vielen Kanälen vermarktet werden Content, Kundendaten, Commerce: Alles muss digitalisiert und miteinander vernetzt werden • Kunden erwarten digitale Produktvarianten (eBooks, Paid Services, Hybride Produkte ...) Umfangreiches Kundendatenmanagement • Digitale Verlagsauslieferung Einheitliche Austauschprozesse & Datenformate • Online-Communitys & Leserforen bestimmen den Multiplikationsprozess Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  5. 5. Warum Pondus? Trend 3: Marketing wird vielfältiger ? Verlag Endkunden • Zunehmende Vielfalt an Marketingkanälen Verwaltung umfangreicher Marketingdaten (Leserstimmen, Autoreninterviews, Leseproben, Veranstaltungsinfos ...) • Marketingmaßnahmen werden redaktioneller Vielfältige Medienformate • Individualisierung von Marketingmaßnahmen auf (Flash, Video, ...) Kundenebene Long Tail wird wichtiger Dokumentation kundenspezifischer Marketingmaßnahmen Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  6. 6. Warum Pondus? Trend 4: Prozessoptimierung und Systemkonsolidierung Digitale Verlagsauslieferung Ist-Zustand Ideal-Zustand Systemlandschaft Systemlandschaft • Viele Datenbanken und Systeme Integrierte, leistungsfähige IT-Struktur über die gesamte verlegerische Wertschöpfungskette • Unflexible Workflows Vereinfachung und Beschleunigung von Workflows • Schlechte Datenqualität Zentralisierung von Daten • Veränderte Erscheinungszyklen Vermeidung redundanter/veralteter Daten • Verkürzte Planungszeiträume Notwendigkeit zu E-Commerce und CRM-Systemen Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  7. 7. Wer profitiert von Pondus? Lektorat Presse Marketing Außendienst Vertrieb Lieferanten Herstellung Partner Online ‣ Pondus unterstützt Workflows in allen Verlagsabteilungen ‣ Pondus automatisiert viele bislang manuelle Prozesse ‣ Pondus involviert alle Akteure innerhalb der Wertschöpfung ‣ Pondus erhöht die Transparenz und Effizienz Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  8. 8. Welche Workflows und Abteilungen unterstützt Pondus? Planung/Lektorat Marketing Herstellung Presse Vertrieb • Planung & Präsentation neuer Titel • Zentrale Ablage aller marketing- • Standardisierung des Workflows • Automat. Erstellung von • Aufbereitung Informationen für relevanten Informationen: Texte, zwischen Lektorat und Herstellung „Waschzetteln“ Vertreterkonferenzen • Automat. Erstellung von Audio, Video, Titelsegmentierung ... Briefingunterlagen • Terminmanagement • Digitale Pressemitteilungen • Individuelle Erstellung von • Veranstaltungsmanagement Key Account Unterlagen • Verwaltung von Sekundär- • Archivierung Layoutdaten • Automatisierter Presse-Versand informationen zu Büchern • Planung & Dokumentation von • Dokumentation von kundenspezi- Marketingmaßnahmen • Verwaltung von eBook-Daten • Pressearchiv mit digitaler fischen Marketingmaßnahmen • Wettbewerbsanalysen Rezensionsverwaltung • Recherche, Konvertierung und • Etatverwaltung, Mediaplanung und • Buchhandels-Datenbank (mit • Recherche im Titel-Archiv Werbemittelarchiv Speicherung von Layout-Files • Schnittstelle zum B2B-Portal für Google Maps) Journalisten • Zentrale Ablage von Leserstimmen • Zentrale Verwaltung von Cover- • Optimierung der • Digitaler Manuskriptversand an und Kundenmeinungen Vorschauproduktion abbildungen und Autorenfotos Außendienst • Kundenmeinungen • Optimierter Textworkflow und • Automat. Pflege der Verlagswebsite • Webshop-Funktion Freigabemodus für alle Buchtexte • Manuskriptverwaltung • Erstellung spezieller Reports und • Automatisierte ONIX-Exporte • Informationen zu Ein- und Übersichten • Amazon-Schnittstelle Abverkäufen • Exportgenerator Vorteile Zeitersparnis Kostenersparnis Wissensmanagement Digitaler Workflow Arbeitserleichterung Homogene Daten Autom. Standardreports Konsistente Daten Pondus unterstützt alle Abteilungen entlang der Wertschöpfungskette. Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  9. 9. Pondus Systemüberblick automat. automat. Cross Media eMarketing Reports Presseversand Publishing Workflows & Prozesse Importe Exporte Verlagssoftware Online-Buchhändler Contents Tools MAM/Bilddatenbank ONIX Veranstaltungen Marketingplanung Presse Veranstaltungskalender SAP Marketing Pressearchiv Websites Stammdaten Textverwaltung Autoren Mitarbeiter im Verlag Access DB ... Lektorat Report-Generator Vertrieb Persönliches Dashboard Agentur medienneutrale Bereithaltung der Verlagsinhalte automat. CMS Datenexporte offene Katalogproduktion Schnittstellen Website/Shop ONIX Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  10. 10. Pondus – Das Webinterface Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  11. 11. Pondus – Das Webinterface Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  12. 12. Vorteile von Pondus Perfektes Zusammenspiel mit allen Online-Auftritten Spart Kosten Pondus bietet vollautomatische Schnittstellen, über die alle Webshops, Durch Workflowoptimierungen und Automatisierungen. Portale und Special Interest Angebote eines Verlages angebunden und mit allen notwendigen Produktdaten versorgt werden können. Passgenau auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtet Mehrfachverwertung von Content und Produktdaten Pondus ist flexibel & einfach erweiterbar. Das System ist beliebig Pondus bietet vollautomatische Schnittstellen für alle Webshops, skalierbar und ermöglicht auch mandantenfähige Lösungen. Portale, Microsites und Special Interest Angebote eines Verlages. Breite Akzeptanz im Verlag Reduzierung von internen Sytemen Pondus ist eine Lösung für alle Akteure innerhalb der Wertschöpfung. Ersetzt dezentrale Systeme durch optimal vernetzte Arbeits- umgebungen. Kurze Einarbeitungszeiten Durch ein komfortables & nutzerfreundliches Interface und Konsolidierte Stammdaten personalisierte Zugänge. Personalisierung Content steht im Vordergrund – nicht das gedruckte Pondus kann nach persönlichen Vorlieben eingerichtet und konfiguriert werden. Buch Verlage sind nicht mehr nur Hersteller von Büchern sondern Anbieter von Content. Mit Pondus sind alle Stammdaten medienneutral und Flexibles Interface Design zentral vorhanden und können in alle denkbaren Online-Projekte, DIe Benutzeroberfläche kann individuell an das Coporate Design eines Portale fließen. Verlags angepasst werden. Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  13. 13. Pondus Basisfunktionen Weboberfläche Navigation Schnellsuche Standard-Reports • skinnbare Oberfläche (Logo, Farben, • Verlauf • Volltextsuche in definierten Feldern (inkl. • Buch: Cover-Briefing (PDF) Schrifttypen) • Navigation zwischen Objekten (Autor --> Ähnlichkeitssuche) mit Relevanz-Sortierung • Buch: Factsheet (PDF) eines Titels/über • Ein-/Ausblenden von Bereichen in Bücher etc.) der Ergebnisse Suchergebnis (z.B. komplettes Programm) Detailansicht • ggf. Navigation auf entsprechende Seite im • Aufruf Detailansicht aus Suchergebnis • Buch: Exzerpt (PDF) • Ein-/Ausblenden Suchergebnis-Leiste Webauftritt • Paginierung Suchergebnis • SISU (PDF) (Droemer-Knaur spezifisch) • Ein-/Ausblenden Erweiterte Suche Standard-Objekttypen und Kategorien Erweiterte Suche MAM-Anbindung Formularelement-Typen • Die aktuell bei Droemer-Knaur • Objekttyp-spezifische Suchkriterien und Dieser Bereich bedarf noch einer detaillierten Folgende Editoren können angebunden verwendeten Felder und Beziehungen sind Sortiermöglichkeiten Anforderungsanalyse sowie Abstimmung mit werden: im beiliegenden Diagramm ersichtlich • Neuanlegen, Speichern und dem MAM-Projektteam. • Text (einzeilig) (Änderungen vorbehalten). Wiederausführung gespeicherter Kriterien • Schnellsuche/Erweiterte Suche nach Assets • Text (mehrzeilig) • Buch • Darstellung von Assets mit Metadaten • Text mehrzeilig, formatiert (Textile-WIKI- • Stammdaten, Briefing, Presse, Meinungen, • direkter Download von Assets, ggf. in Dashboard Syntax) Texte, Veranstaltungen, Marketing, Agentur wählbaren Qualitäts-/Größenstufen • Meinungen: Pressestimmen • Checkbox • Urheber • Verlagskalender: Terminliste, inkl. Trimester- • Upload von Assets (TODO: welche?): • Checkbox Mehrfachauswahl • Stammdaten, Titel, Veranstaltungen Pressestimmen (Scans) Vollansicht • Datumsfeld mit Kalender • Veranstaltung • Mitarbeiter: Neue Mitarbeiter, Mitarbeiter- • Auswahlbox • Stammdaten, Durchführung Standard-Importe Kontaktdaten, Mitarbeiterliste inkl. • Auswahlbox mit Mehrfachauswahl Suchfunktion • ONIX (XML) (Darstellung der gewählten Werte in Objektverwaltung • Bestseller: Verwaltung interner Bestseller- • Amazon (Texte) Textform) • Darstellung von Objekten in Tab-basierten Listen • „Tag-Cloud“ Neueingabe/Zuordnung von Formularen/Ansichten Schlüsselwörtern SixCMS-Export • Bearbeitung von Objekten Favoriten/Bookmarks • Währungswerte • Freigabe/Aktualisierung einzelner Titel oder (Stammdatenverwaltung) • Bookmarken von Objekten Suchergebnis-basiert • Web-Adresse • ggf. Neuanlegen/Verknüpfen von Objekten • Bookmark-Verwaltung: Ansicht, Suche, • sofort oder gescheduled • Datei-Upload Sortierung, Löschen • Bilder (lokal/remote) Textworkflow • Verlinkung auf andere Objekte Administration • Freigabe, Abnahme von Texten (Bearbeiter, Report-Generator • User-/Rechtemanagement (Bearbeiten von Zeitstempel, Kommentar) • Generierung von Standardreports: Auswahl Benutzern, Zuordnung von Rechten) Eine Umschaltung auf readonly ist (ggf. auch • Historisierte Ansicht der Änderungen Basislayout/Felder • Oberfläche zur Kontrolle von Batch-Jobs rollenbasiert) auf Feldebene möglich. Die Anord-nung erfolgt in einem x/y-basierten • Ausgabe als PDF/CSV/XML (generisches (z.B. regelmässige Export-Jobs) Raster. Zusätzlich steht eine tabellarische Layout) • Systemübersicht (aktuelle Sitzungen, Ansicht von readonly-Detaildatensätzen zur Speichermanagement, Ereignisse, ..) Verfügung (Beispiel: Auflagen eines Buches). Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  14. 14. Pondus Technik • JAVA 5 oder höher • lauffähig auf jedem Servlet 2.5-Container (z.B. Apache Tomcat) • Anbindung an alle von Hibernate unterstützten DMBS (MySQL 5.1.x) • Import: z.Zt. PPM-Import aus separatem mySQL-Schema Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  15. 15. Stimmen zu Pondus „Pondus ist ein offenes und flexibles internetbasiertes Master Data Management System, das alle meine Datenströme und Systeme verbindet und unter einer einheitlichen Oberfläche zusammenführt. „ “ „Mit Pondus kann ich angefangen von der automatischen Befüllung unserer Homepage, über die automatisierte Pressearbeit bis hin zur Katalogproduktion deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren“ „Dank Pondus haben alle Mitarbeiter und Zulieferer immer aktuelle und richtige Daten im direkten Zugriff“ „Pondus hilft uns dabei die Qualität unserer Produktdaten kontinuierlich zu verbessern“ „Alles an einer Stelle, schnell und einfach zu bedienen – so macht die Marketingarbeit wieder Spaß“ „Keinen Termin mehr vergessen – dank des integrierten Verlagskalenders“ „Klopotek war gestern – Pondus ist heute > Schnell, Günstig, offen und auf meine Bedürfnisse zugeschnitten“ „ „Pondus bietet eine Reihe von smarten Tools & Anwendungen die die tägliche Verlagsarbeit sinnvoll unterstützen“ Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009
  16. 16. Ein Produkt der ID.on GmbH www.id-on.de Pondus ist ein Produkt der ID.on GmbH · www.id-on.de · © 2009

×