Bild: DigicompVom Papier aufs Handy – mit einem Klick zum ZielVom Papier aufs Handy mit einem Klick zum Ziel              ...
p t eb e e teprint2web‐ElementeVerschlüsselte und verdichtete Informationen, die über Smartphone‐Kamera eingescannt oder a...
Informations‐VerschlüsselungVorgeschichteÄgyptische Hieroglyphen            Babylonische Tontafel                Griechisc...
Informations‐Verschlüsselung1D‐Barcodes                               seit 1970‐er Jahren                               se...
Informations‐Verschlüsselung2D‐Codes               beetagg                    gg                           PDF417  Aztec C...
Was ist eigentlich QR‐Code?Der QR‐Code (englisch Quick Response, „schnelle Antwort“, als Markenbegriff „QR Code“) ist ein ...
Wieso neue Barcodes?  Barcodes im Vergleich          1D‐Barcodes (Linear Barcodes)           2D‐Barcodes  Anzahl          ...
Wie wird der QR‐Code gelesen?Es gibt unzählige Beispiele für bessere und schlechtere QR‐Scanner, die meistens für die beid...
Möglichkeiten ög c e te                und, und, und…                  04.10.2012
Beispiele QR‐Code e sp e e Q Code                    shopping in Korea                         04.10.2012
weitere  Beispiele  e te e e sp e eBrandedQR‐CodesQuelle: livejobsblog.ch            j      g Branded B d d QR‐Code mit La...
weitere  Beispiele e te e e sp e eGestaltete, farbige, animierte  QR‐Codes (gefunden und generiert im Web)Quelle: qrarts.c...
Digital Fingerprint Kooaba Shortcut                DeepView Google Goggles        hiogi                                jun...
Digital Watermarking                Digimarc   PriView     SmartViewPhantom Code                         Welt der Wunder  ...
RFID NFC SonarRFID     NFC     Sonar                         (Foto: SonicNotify)                                          ...
Fazit a t• Durch den gezielten Einsatz von geeigneten print2web‐Elementen kann die   Wertschöpfungskette auch bei Drucksac...
Fragen?  age ?          04.10.2012
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Print to Web C36daily

648 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wir gehen auf die Herausforderungen der Zukunft für erfolgreiches Marketing ein. Sie erfahren mehr über die Grundlagen und Funktionsweisen dieser digitalen Print-to-Web-Revolution.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
648
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
48
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Print to Web C36daily

  1. 1. Bild: DigicompVom Papier aufs Handy – mit einem Klick zum ZielVom Papier aufs Handy mit einem Klick zum Ziel 04.10.2012 Dipl.‐Ing. Piotr Lisowski
  2. 2. p t eb e e teprint2web‐ElementeVerschlüsselte und verdichtete Informationen, die über Smartphone‐Kamera eingescannt oder als elektromagnetische Wellen eingelesen werden und eine Aktion auslösen. auslösen.Die Kunst besteht darin, intelligente Lösungen anzubieten, die den suchenden Kunden möglichst einfach und intuitiv zum Ziel führen. Und Ziel ist eine Transaktion.möglichst einfach und intuitiv zum Ziel führen Und Ziel ist eine Transaktion 04.10.2012
  3. 3. Informations‐VerschlüsselungVorgeschichteÄgyptische Hieroglyphen Babylonische Tontafel  Griechische Linearschrift ~3‘000 v.Ch. mit Keilschrift ~2‘000 v.Ch. A und B ~1‘700 / 1‘500 v.Ch.• – – • /• • / – – – / – /• – •  Morse Code ~ 1844 bis 1960 Brailleschrift 1825 bis heuteOCR A 0123456789 OCR‐A seit 1968 OCR A i 1968 OCR‐B seit 1973 (Adrian Frutiger) OCR B seit 1973 (Adrian Frutiger) 04.10.2012
  4. 4. Informations‐Verschlüsselung1D‐Barcodes seit 1970‐er Jahren seit 1970 er Jahren Code 128 EAN13 Code 93 04.10.2012
  5. 5. Informations‐Verschlüsselung2D‐Codes beetagg gg PDF417 Aztec Code QR Code Data Matrix HCCB 04.10.2012
  6. 6. Was ist eigentlich QR‐Code?Der QR‐Code (englisch Quick Response, „schnelle Antwort“, als Markenbegriff „QR Code“) ist ein zweidimensionaler Code, der von der japanischen Firma Denso Wave im Jahr 1994 zur Markierung von Baugruppen und Komponenten für die Logistik in der Automobilpro‐duktion des Toyota‐Konzerns entwickelt wurde.d ki d T K i k l dDie Symbolelemente sind Quadrate, von denen sich mindestens 21×21 und maximal  y Q ,177×177 Elemente im Symbol befinden. Die Randzone (quiet zone) sollte mindestens 4 Elemente breit sein.(Quelle: Wikipedia) 04.10.2012
  7. 7. Wieso neue Barcodes? Barcodes im Vergleich 1D‐Barcodes (Linear Barcodes) 2D‐Barcodes Anzahl ca. 30 Arten ca. 50 Arten Leserichtung nur längs längs und quer Zeichenvorrat je nach Barcode bis 128 nur durch Menge begrenzt Informationsdichte Strichkombination pro Zeichen(paar) bis rund 4‘200 alphanummerische Zeichen Fehlerkorrektur keine, nur (optionale) Prüfziffer keine nur (optionale) Prüfziffer Wiederherstellung von bis zu 50% der Daten von bis zu 50% der Daten  (je nach Typ)Der maximale Informationsgehalt eines QR‐Codes (177×177 Elemente, Fehlerkorrektur‐Level „L“) beträgt 23 624 Bit (2 953 Byte). Damit lassen sich laut Hersteller 7 089 Dezimalziffern, 4 296 alphanumerische Zeichen 23‘624 Bit (2‘953 Byte). Damit lassen sich laut Hersteller 7‘089 Dezimalziffern, 4‘296 alphanumerische Zeichenoder 1‘817 Kanji‐/Kana‐Zeichen kodieren. (Quelle: Wikipedia)Fehlerkorrektur mit der Reed‐Solomon‐Codierung (Wiederherstellung der Codewörter/Daten):  Level L  Level L 7 % 7% Level M  15 % Level Q  25 % Level H  30 % (Quelle: Wikipedia) 04.10.2012
  8. 8. Wie wird der QR‐Code gelesen?Es gibt unzählige Beispiele für bessere und schlechtere QR‐Scanner, die meistens für die beiden wichtigsten Plattformen gültig sind: iPhone und Android. Nicht jeder Scanner ist für jede native QR‐Version gleich gut geeignet. Web‐QR‐Codes werden zwar immer korrekt interpretiert, die guten Scanner fragen aber erst, bevor sie Verbindung mit k k i i di S f b b i V bi d iInternet herstellen.   04.10.2012
  9. 9. Möglichkeiten ög c e te und, und, und… 04.10.2012
  10. 10. Beispiele QR‐Code e sp e e Q Code shopping in Korea  04.10.2012
  11. 11. weitere  Beispiele e te e e sp e eBrandedQR‐CodesQuelle: livejobsblog.ch j g Branded B d d QR‐Code mit Landingpage Henkel 04.10.2012
  12. 12. weitere  Beispiele e te e e sp e eGestaltete, farbige, animierte  QR‐Codes (gefunden und generiert im Web)Quelle: qrarts.com Quelle: enablingbiz.com Quelle: laurarobinsonblog.com Quelle: prweb.com Quelle: blog.infotrends.com 04.10.2012
  13. 13. Digital Fingerprint Kooaba Shortcut DeepView Google Goggles hiogi junaio 04.10.2012
  14. 14. Digital Watermarking Digimarc PriView SmartViewPhantom Code Welt der Wunder 04.10.2012
  15. 15. RFID NFC SonarRFID     NFC     Sonar (Foto: SonicNotify) 04.10.2012
  16. 16. Fazit a t• Durch den gezielten Einsatz von geeigneten print2web‐Elementen kann die  Wertschöpfungskette auch bei Drucksachen erweitert werden.• Wichtig ist es, die Möglichkeiten der verschiedenen Technologien sowie die Ziele des  Kunden zu kennen um die geeigneten Werkzeuge einzusetzen.• Der Einsatz von print2web‐Elementen soll zu Transaktionen führen. Nur messbare  Erfolge verleihen den  print2web‐Elementen wirklichen Sinn. • Da bereits jetzt die ersten Ermüdungserscheinungen zu verzeichnen sind, soll man  besonders darauf achten, dass die Internet‐Inhalte, die durch print2web‐Elemente  angesteuert werden, auch wirklich Smartphone‐ und Tablet‐tauglich sind. 04.10.2012
  17. 17. Fragen? age ? 04.10.2012

×