Weinfunatiker magazin märz

993 Aufrufe

Veröffentlicht am

www.weinfunatiker.net

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
993
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Weinfunatiker magazin märz

  1. 1. 2013Das Weinfunatiker Magazin Weinfunatiker Dieter Freiermuth 26.02.2013
  2. 2. Die Bad Dürkheimer Weinprinzessin Janina HuhnAls „Dergemer Mädel“ möchte Janina ihre große Begeisterung für Bad Dürkheim, seineLebenslust und natürlich seine Weine mit den Menschen teilen.Vor 22 Jahren hier in Bad Dürkheim geboren, durfte sie ihren ersten Wurstmarkt auf derEiskiste neben dem Schubkärchler verbringen – der Anfang einer großen Liebe.Schon der Großvater verbrachte sein Arbeitsleben im Dürkheimer Rebenmeer. JaninasVater war bereits vor ihrer Geburt als Weinbautechniker im Winzerverein Deidesheim tätig,auch der Stiefvater ist dem Wein verbunden und realisierte 2004 mit dem Bau des„Dürkheimer Weindoms“ seine lang gehegte Vision.Seit 2001 spielt unsere Weinprinzessin Flöte in der Stadtkapelle Bad Dürkheim. Gerade diemusikalische Eröffnung des Wurstmarktes ist für sie immer ein Highlight des Jahres.2009 verschlug es sie im Studium zunächst ins Badener Land, nach Freiburg. Doch nichtnur, weil sie den Riesling letztendlich doch dem Gutedel vorzieht, sondern auch, weil ihrgerade durch die Entfernung zur Heimat klar wurde, wie sehr sie unsere Pfälzer Lebensartliebt, hat sie dieses Jahr ihren Studienort nach Heidelberg verlegt. So kann sie wieder aktiveram Dürkheimer Stadtleben teilnehmen.Auf jeden Fall ist sie sicher, dass man als Weinhoheit sehr viel fürs Leben lernen kann - undda sie immer gerne dazu lernt, passt das gut zusammen!Autogrammkarten-Adresse:Weinprinzessin Janina HuhnTourist InformationKurbrunnenstraße 1467098 Bad DürkheimTel 06322 935 140info@bad-duerkheim.deUnd weil Weinhoheiten dafür bekannt sind, Reden schwingen zu können, dachte Janina:Wer gut reden kann, der kann auch schreiben!
  3. 3. Und so ist Sie jetzt auch begeisterte Bloggerin und berichtet über die Dürkheimer Winzer,ihre Weine und die lebhafte Weinkultur auf dem Blog Wein-Reich.Weingut Nickels Dambach - Einer der schönstenGärten der PfalzEin Post der Bad Dürkheimer Weinprinzessin Janina Huhn auf :http://blog.wein-reich.info/Einer der schönsten Gärten der Pfalz soll er sein: Der Garten der Familie Dambach mitten im BadDürkheimer Kurpark. Und logischerweise beheimatet er auch eines der schönsten Weinfeste: Das Grottenfestfindet seit über 30 Jahren am letzten Augustwochenende statt und ist ein echter Geheimtipp.Was macht ihn so besonders, diesen Garten? Die Dam ach s seien damals, gegen Ende des 19.Jahrhunderts, wohlhabende Leute gewesen, meint Herbert Dambach. Seit 1856 habe die Familie das Weingutgeführt und dann 1898 das Gelände mitten in Dürkheim erworben, um hier einen großzügigen und schicken Parkanzulegen – dort sei man dann eben mittags zum Kaffee trinken hingegangen, so Dambach. Aus dieser Zeitstammen auch die Highlights, die der Park dem Besucher noch heute bietet: Allen voran eine Grotte, erbaut ausnatürlicher Lava, die eigens aus Thüringen importiert wurde. Die Grotte ähnlich einer Tropfsteinhöhle mitSonnenterrasse, auf der es sich früher die feinen Damen gut gehen ließen. Auch botanisch hat der Garteneiniges zu bieten: So findet sich ein über 100 Jahre alter, original amerikanischer Mammutbaum, außerdem einGinkobaum und weitere seltene Gewächse. Begrüßt wird der Besucher von einer Figur der Göttin Flora, die derKunstliebhaber Carl Friedrich Dambach von der Pariser Weltausstellung 1911 mitgebracht hatten. Es handelt sich
  4. 4. übrigens nicht um eine Mamorstatue, wie man wegen der weißen Farbe meinen könnte. Nein, die Bronzefigurwurde von dem besorgten Besitzer weiß gestrichen, um sie während der Weltkriege vor dem Einschmelzenzugunsten der Rüstungsindustrie zu retten.Viele weitere solcher Geschichten könnte Herbert Dambach über seine umtriebigen Vorfahren erzählen, denn derGarten birgt noch viele Schätze. Und er ist das perfekte Aushängeschild für das Weingut, das seine Weinewährend des Grottenfestes Besuchern von nah und fern näher bringen kann. Das Gut selbst befindet sich in derHinterbergstraße in Bad Dürkheim, gleich in der Nähe von der eigenen Weinstu e „ ur eschdedell“, oDam ach s Wein und fäl er e ialitäten usammenkommen.Das Weingut Nickels Dambach – es handelt sich ü rigens nicht um einen Do elnamen, denn „Nickels“ ist dernorddeutsche Vorname vom Vater des jetzigen Besitzers – bietet ein breites Angebot für jeden Geschmack undjeden Geldbeutel. Besonders beliebt ist der „RieSecco“, der in zwei Varianten angeboten wird: Der guteRieslingsecco wird verfeinert mit den natürlichen Aromen von Waldhimbeere oder Feige und findet sogerade bei der Damenwelt großen Anklang!
  5. 5. Also, den Termin (22. Aug. – 27. Aug. 2013) für’s Grottenfest vormerken und dabei sein!2009 Philipp Kuhn Spätburgunder Kirschgarten GG PfalzGroßes Gewächs trockenManchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die zu den wirklich großen Veränderungenführen. Vielleicht wäre Philipp Kuhn in der Pfalz sein Leben lang ein allenfalls regionalbekannter Winzer geblieben, wär er nicht als 16-jähriger zum benachbarten WeingutKnipser gepilgert, um dort für eine Feier seines Handballvereins zu sammeln. Volker Knipserkam mit ihm ins Plaudern und Philipp Kuhn erzählte von einer Fläche im Kirschgarten, die
  6. 6. mit Huxelrebe bepflanzt war. Volker Knipser schüttelte sich, weil man sich in seiner Familiedamals schon einig war, dass hier der Spätburgunder wunderbar wächst. Das gab er alsRatschlag weiter. Philipp Kuhn hörte aufmerksam zu und überredete seinen Vater, ebenfallsSpätburgunder anzubauen.Vier Jahre später erntete er hier seinen ersten Spätburgunder und fiel gleich bei der erstenAnstellung zum Rotweinpreis auf. 1994 überschrieb ihm sein Vater das Weingut und PhilippKuhn strukturierte das Weingut neu.Spätburgunder von Philipp Kuhn aus dem Garten Eden der Pfalz. Der Kirschgarten bestichtdurch eine gute Konzentration, klare reife Frucht, anfangs etwas verschlossen, reife roteFrüchte und rauchige Noten; Der Kirschgarten Spätburgunder von Philipp Kuhn ist kraftvoll,geradlinig, herrlich viel Frucht, jugendlich, Struktur und braucht Zeit. Hohes LagerpotentialFür Philipp Kuhn gibt es kein Standardrezept für guten Wein. Dennoch hat er sehr präziseVorstellungen davon, welche Maßnahmen in Weinberg und Keller der Qualität förderlichsind. Die neuen önologischen Verfahren gehören nicht hierzu. Philipp Kuhn, einer derShootingstars in der deutschen Weinszene, ist nicht nur bekannt für seine hochfeinenRieslinge, vor allem Rotweine gedeihen auf dem Laumersheimer Kalksteinfelsaußerordentlich prächtig.Mittlerweile stehen 5 Siege beim Deutschen Rotweinpreis für eine der beständigstenRotweinqualitäten im Land.Hier gibt es mehr Infos zu Philipp Kuhn und seinen Weinen:http://www.weinfunatiker.net/deutsche-top-weing%C3%BCter/Deutsche Spätburgunder die Sie probieren sollten:Heger Spätburgunder Merdinger Bühl trocken 2009Deutscher Spitzenwein von Dr.Heger - der trockene Spätburgunder Merdinger Bühl!Der trocken ausgebaute Rotwein Heger Spätburgunder stammt aus der EinzellageMerdinger Bühl. Er zeigt die für den Spätburgunder charakteristischen Frucht- undAromakomponenten.
  7. 7. Im Glas zeigt der Wein ein spätburgundertypisches rubinrot. Ein warmer, aber schlanker Duftnach Kompott roter Johannisbeeren ist mit einer dezenten, kalkig-rauchigen Terroirprägungunterlegt. Der Spätburgunder überzeugt mit seinem geradlinigen Aufbau, der runden Texturauf der Zunge und seinem unbeschwerten Körper samt harmonischer Zugänglichkeit. Dieattraktive Säure macht den Wein aus Baden rund und angenehm im Geschmack.Ein angenehmer Tischwein zu hellem Geflügel, aber auch als feiner Schoppen in geselligerRunde.Die Rotweine von Joachim Heger sind nach der traditionellen Methode der Maischegärung,wie sie auch im Burgund praktiziert wird, vergoren, gefolgt vom biologischen Säureabbau.Dieses sehr schonende Verfahren kombiniert mit der Handlese und den aufwändigenArbeiten im Weinberg führt zu sehr lagerfähigen Weinen.Mehr Deutsche Spätburgunder die Sie probieren sollten finden Siehier: http://www.weinfunatiker.net/sp%C3%A4tburgunder-die-sie-probieren-sollten/Hier können ie den Wein direkt online für 11,40 € estellen:http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=583943&site=7041&type=text&tnb=3Buchtipp: Der Weincoach – Band 1 Spätburgunder/Pinot Noir Sie interessieren sich für Wein und möchten gerne mehr darübererfahren? Beim Wein ist es wie bei vielen schönen Dingen im Leben: Je mehr man darüberweiß und je mehr Erfahrung man damit hat, desto mehr Spaß machen sie. Ein guter Weingleicht einem Geschenk der Götter. Pinot Noir, Riesling, Merlot oder Chardonnay? Mit dieserBuchreihe entdecken Sie die köstliche Vielfalt der edlen Tropfen. Von der Rebe bis ins Glas -hier erfahren Sie alles, was Weintrinker wissen sollten. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit demWeincoach, die Vielfalt des edlen Rebensafts und die Charakteristika der verschiedenenSorten zu erkennen. Tauchen Sie ein in die geheimnisvollen Sphären der Weinwelt! WerdenSie zum echten Fachmann und Sie können künftig mit beeindruckendem Weinwissenglänzen! Band 1 befasst sich ausführlich mit dem Spätburgunder/Pinot Noir. Sie erfahrenalles Wissenswerte über diese Rebsorte und sein wichtigstes deutsche Anbaugebiet, die Ahrund das weltweit wichtigste Anbaugebiet Burgund. Beeindrucken Sie Freunde undGeschäftspartner mit Ihrem Weinwissen !Hier gibt es das ebook für 4,99€ http://www.thalia.de/shop/tha_homestartseite/suggestartikel/ID34405856.html?sswg=ANY&sq=Der%20Weincoach
  8. 8. Aldi Wein als Papst GeschenkNun da der Papst gerade in aller Munde ist, ist mir dieser Bericht aufdem http://drunkenmonday.wordpress.com/Blog in die Hände gefallenIch muss zugeben ich habe nicht schlecht gestaunt, als gestern der 9 jährige Katholik TobiasSchulte in Günther Jauchs Jahresrückblick 2011 auf RTL eine Flasche “2009er EditionFrit eller ät urgunder” aus seiner eißen a iertüte og. Doch was hat das ganze mitAldi und dem Papst zu tun?Der Reihe nach. Tobias Samuel Schulte, ein 9 jähriger, niedlicher Katholik aus Echthausenwar einer der Gäste in Günther Jauchs Jahresrückblick “2011! Menschen, Bilder, Emotionen”auf RTL. Der Grund seines Auftritts war eine Reihe von Briefen persönlich an den Papstadressiert, in welchen Tobias den Papst herzlich zu seiner Kommunion einlud. Nach einerfreundlichen Absage aus dem Vatikan und einer erneuten Briefantwort von Tobias lud derPapst ihn als Ehrengast seines Deutschlandbesuches ein. Nachdem die Feierlichkeiten zuEnde waren, überreichte der Papst Tobias ein mit einer persönlichen Widmung versehenesGeschenk: Eine Flasche2009er Spätburgunder Edition Fritz Keller, welche im Aldi Südder Tage für 5,99€ angeboten wird. Als der 9 jährige stolz von einer Flasche Wein alsGeschenk des Papstes in der Sendung erzählte, erwartete ich vielleicht einen großenBrunello oder Bordeaux, ausgesucht von dem Önologen des Vatikans. Oder noch assender: Eine Flasche des “offi iellen” Papst Weins? Doch einen Aldi-Wein als Geschenkeines Papstes an ein Kind fand ich doch schon reichlich skurril. Ich bin vor allem auf dasGesicht von Tobias gespannt, wenn er im Alter von 18 das himmlische Getränk aufmachtund einen überlagerten, recht simplen deutschen Spätburgunder in das Glas bekommt.Vielleicht ist er aber auch bis dahin ganz der Geschäftsmann und verkauft das gute Stückauf EBay. Mit Benedikts Golf hat es ja auch bestens funktioniert.© RTL / Benno Kraehahn
  9. 9. Weine aus dem Globus Sortiment: Vina AlbaliInspiriert von einem sternenklaren Nachthimmel ersann Felix Solis in Geselligkeit mit seinenFreunden einen Rotwein, der die genussvolle und lebensfrohe Stimmung der Spaniereinfängt. Er nannte ihn Albali nach einem Stern im Sternbild Wassermann. Viña Albali istheute der Lieblingswein der Spanier. Je nach den eigenen Geschmacksvorlieben vonfruchtig über füllig bis zu kräftig aromatisch können Sie Vina Albali Crianza, Reserva oderden Gran Reserva genießen. Er wird getrunken, wenn aus heißen Tagen laue Nächtewerden und sich Cliquen auf Plätzen und in Bars treffen, um die Nacht zum Tag zu machen.Die Geschichte von Félix Solís, S.A. beginnt mit der beruflichen Karriere von Félix SolísFernández, der 1952 mit seiner Familie nach Valdepeñas zog, eine Stadt, die für ihre langeTrauben- und Weinbautradition bekannt war.Hier kaufte die Familie Solís, deren Geschichte im Weingeschäft auf das ausgehende 19.Jahrhundert urückgeht, die renommierte “Casa del Huerto del Cura”, o sie mit derWein roduktion egann. Heute ist das Weingut unter dem Namen „Viña Al ali” ekannt unddient als Hauptsitz von Félix Solís, S.A.1968 wurde die Regulierungsbehörde für die DO Valdepeñas, die zweitwichtigste spanischeWeinregion hinsichtlich Expertise und Umsatz, ins Leben gerufen und verpflichtete dieHersteller, ihre Weine an ihrem Herkunftsort zu produzieren und abzufüllen. Daraufhin zogdas Unternehmen an seinen aktuellen Standort an der ehemaligen Nationalstraße, dieMadrid mit Cádiz verbindet.Heute gehört Félix Solís, S.A., mit 50.000 Barriques aus amerikanischer Eiche anunterschiedlichen Standorten in Valdepeñas, zu den größten Kellereien.Hinsichtlich der Vermarktung sei hervorgehoben, dass siebzig Prozent des im Ausland unterder Bezeichnung DO Valdepeñas vermarkteten Weins ein Etikett von Félix Solís, S.A. trägt,unsere lange Liste umfasst die Marken Viña Albali, Albali Arium, Los Molinos, Diego deAlmagro, Soldepeñas, Peñasol, Consigna, Orquestra und viele mehr.
  10. 10. Félix Solís, S.L. + Pagos del Rey, S.L. = Félix Solís Avantis S.A.Félix Solís Avantis ist die Holdinggesellschaft, die für die Logistik, die gemeinsamen Diensteund die Vermarktung der zu Félix Solís, S.L. und Pagos del Rey, S.L. gehörenden Kellereienverantwortlich ist.Félix Solís, S.L. besitzt eigene Kellereien in der Region Valdepeñas und La Mancha,während die Kellerei Pagos del Rey, S.L., eingeweiht im Jahre 2002 in Ribera del Duero,auch in der Region Rueda und in der Spitzenweinregion Rioja vertreten ist.Félix Solís Avantis S.A. ist nach wie vor ein Familienunternehmen, dessen alleinige Inhaberdie vier Gebrüder Solís sind. Neben seinen DO-Weinen (Rioja, Ribera del Duero, Rueda,Valdepeñas und La Mancha), hat sich das Unternehmen auf Weine spezialisiert, die alsVinos de la Tierra (Landweine), Vinos de la Tierra Viñedos de España (Landweine aus denLagen Spaniens), Tafelweine, Schaumweine, Tintos de verano (Sommerweine mitLimonade), Mostos (Most oder Traubensaft) und Sangrias klassifiziert sind und dank desausgedehnten und stabilen Vertriebs- und Niederlassungsnetzes in fast achtzig Ländernvermarktet werden.Neben der eigenen Kellerei im chinesischen Shanghai seit 1998 verfügt es außerdem überLogistik- und Handelsniederlassungen in zahlreichen weiteren Ländern, darunter Japan, dieUSA, die Tschechische Republik, Frankreich, Großbritannien und Deutschland. Laut einem
  11. 11. 2005 in der britischen Zeitschrift ISWR veröffentlichten Artikel rangiert Félix Solís Avantis aufPlatz zehn der Weingüter im Bereich der stillen Weine.Viña Albali ReservaHerkunft: Viña Albali Reserva wird zu 100% aus Tempranillo gekeltert. Die Trauben fürdiesen anspruchsvollen Wein wurden streng ausgewählt, so dass die Grundlage für einenrebsortentypischen Wein mit Noten von Vanille und Gewürzen geschaffen wurden.Rebsorte: 100% Tempranillo in Valdepenas auch Cencibel genanntWeinbereitung: Um die Tannine zu erhalten wird der Wein bei der behutsamen Gärungständig umgewälzt, so können sich die Tannine elegant in den Wein einbinden. Danacherfolgt die Temperatur kontrollierte Fermentation. Dieser Wein verbleibt für mindestens 1Jahr in amerikanischen Eichenfässern, anschließend kommt der Wein „auf die Flasche“, jet tkann er noch bis zu seiner endgültigen Reserva Reife noch weitere drei bis vier Jahrebleiben und wird erst dann für den Verkauf freigegeben.Verkostungsnotizen: Leuchtendes Rubinrot mit kirschroten Reflexen im Glas. Satte Töneroter, reifer Früchte mit Anklang von Vanille, Gewürzen und dunklen Beeren. Dabei ist dasTannin angenehm am Gaumen, präsentiert sich erst leichter, wird dann körperreicher undfleischiger. Ein harmonischer, langer Nachhall.
  12. 12. Empfehlungen: Er ist der ideale Begleiter zu Gegrilltem, Geflügel, Wild oderManchegokäse. Seine ideale Trinktemperatur liegt bei ca. 16°/ 17° C. Sein Reifepotentialbeträgt weitere sechs bis acht Jahre.Alkoholgehalt: 13%Vol.Viña Albali Gran ReservaHerkunft: Für Vina Albali Gran Reserva werden nur die besten Trauben selektiert. Eineschonende Weiterverarbeitung und langsame Reifung ist dabei selbstverständlich. Da wirden Weinbau unserer Winzer kontrollieren, können wir schon vor der Ernte die Qualität derTrauben bestimmen, nur die Besten werden für unseren Gran Reserva verwendet.Rebsorte: 100% TempranilloWeinbereitung: Nach einer behutsamen Fermentation erfolgt der Ausbau für mindestens 24Monate in amerikanischer Eiche. Weitere 5 bis 6 Jahre verbleibt der Wein in der Flasche,bevor er die Bodega verlässt. Durch seine lange Reifung wird der Wein dicht, komplex undpräsentiert sehr schön eingebundene Tannine.Verkostungsnotizen: Die Gran Reserva besitzt ein elegantes Rubinrot mitTerracottafärbung. Das Aromenspektrum in der Nase wird von reifen, dunklen Früchtenangeführt. Durch die Reifung im Eichenfass sind typische Noten von Vanille und Gewürzenerkennbar. Ein Wein, der wärmt, und eine angenehme Länge präsentiert.Empfehlungen: Er passt besonders gut zu Patés und Käse sowie Fleisch. Er sollte bei ca.18° bis 20° C getrunken werden. Durch seine Tanninstruktur hat er ein sehr gutesReifepotential (10-12 Jahre).
  13. 13. Alkoholgehalt: 13% Vol.Viña Albali Gran Reserva de FamiliaHerkunft: Dieser limitierte Wein besteht zu 85% aus Tempranilloreben von den WeinbergenViña Albalis. Die restlichen 15% werden mit Cabernet Sauvignon derselben Lageassembliert. Die Trauben für diesen Wein werden per Hand bei Nacht gelesen, um heißereTemperaturen während der Ernte zu vermeiden.Rebsorte: 85% Tempranillo, 15% Cabernet SauvignonWeinbereitung: Der komplette Vorgang der Gärung, Fermentation und Reifung wird untersorgfältiger Berücksichtigung der rebsortentypischen Charakteristika durchgeführt. Je nachJahrgang wird der Wein kürzer oder länger in amerikanischer Eiche ausgebaut.Verkostungsnotizen: Dieser Wein besticht durch große Aromenvielfalt. Er ist komplex mitleichten Ledernoten, Kakao und Gewürzen. Am Gaumen präsentiert er sich weich, aberdennoch körperreich, saftig und lang mit mittelkräftigen Tanninen, die ein gutesReifepotenzial versprechen.Empfehlungen: Dieser dichte Wein sollte vor dem Genuss dekantiert werden. Er sollte imgünstigsten Fall aus einem Kristallglas, welches absolut transparent ist, getrunken werden.
  14. 14. Die Trinktemperatur dieses Weines liegt idealerweise zwischen 18° und 20° C. Er eignet sich hervorragend zu rotem Fleisch, Wild sowie reiferen Käsen. Alkoholgehalt: 13%Vol. Weine aus dem Supermarkt: Anselmann Heute möchte ich hier mal einen Artikel aus dem Blog: http://lagazzettadelvino.blogspot.de/ veröffentlichen zum Thema: Weine aus dem Supermarkt.Gottes Werk und Anselmanns antithetischer Beitrag zum Discounter Der geneigte Leser der La Gazzetta del Vino kennt mittlerweile meine Meinung zum Discounter. Der Direttore erspart ihm heute seine gebetsmühlenartigen Hinweise, dass Wein in Regalunion mit .B. 3kg ch einefleisch für 2€ nicht im Einklang stehen darf. Weiterführend, dass Aktionsweine der Discounter meist nicht billiger als im Fachhandel oder ab Hof sind. Letztendlich, dass gewisse Verfahren völlig entfernt von handwerklicher Weinbereitung sind (Holzchips etc.). Nein, wir lassen den missionarischen Teil an diesem Tage aus und finden uns für einen kurzen Moment mit der Tatsache ab, dass die überwältigende Mehrzahl der Menschen ihren Wein im Discounter erwirbt. Mittlerweile lässt diese Tatsache auch Dollarscheine in den Augen renommierter Weinmacher funkeln. Fritz Keller, Prüm, um nur einige zu nennen. So finden wir, durch Hinweise aus der Bevölkerung, Weine des renommierten Winzers Gerd Anselmann des gleichnamigen Weinguts aus der fal in den Regalen des Grauens. „Win er des Jahres 2010, ausgezeichnet von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft)“, so wird er beworben. Zwei Exemplare seiner Billigschiene „Terra alatina“ kommen heute auf den Prüfstand.
  15. 15. 2011 Weissburgunder trocken Terra Palatina Gerd AnselmannIm hochfarbigen Gelb dreht dieser Anselmann Discounter Burgunder seine Runden im Glas.Das Rückenetikett vers richt ein „feines Bukett“. Meine Nase vernimmt allerdings duftigeNoten nach Margeritenblumen, einen kräftigen nussigen Einschlag nach Cashew,aromatische Citrus- und Aprikosenfrucht und buttrige Töne. Reintönig und präsent.Am Gaumen primär ziemlich wuchtige Frucht. Cremige und mollige Struktur. Höchstmoderate Säure und Mineralität. Herbe Grapefruit im überraschend langen Finish. DerAlkoholgehalt mit 13% lässt einem zwei Gläser nochmal wortwörtlich durch den Kopfgehen. Man muss ehrlicherweise festhalten, dass Freunde opulenterWeissburgunder beachtenswert auf ihre Kosten kommen. Filigranes, edles und Herkunftbezogenes findet man hier sicherlich nicht, jedoch ein sauber gemachtes Maul voll Wein.Ein völlig soliden Brot- und Butter ein für ca. 5€.2011 Spätburgunder trocken Edesheimer Ordensgut Terra Palatina Gerd AnselmannIm glanzhellen Rubinrot dreht der Billigpfälzer seine Runden im Glas. In der Nase schlägteinem ein fast schon extremistisches Bukett entgegen. Stark sortenbetonte Himbeeren,Sauerkirschen, leicht reife Erdbeeren, ein wenig schrullige Paprika, Kakaobohnen,Röstaromen, ein wenig Kaffee, dem Holz geschuldete Vanille. Das Bukett hält, was dasRückenetikett verspricht. Bis dato.Nun erle en ir den olla s. o ird „gehaltvoll“, „kom lex“ und eine „ausge ogeneTanninstruktur“ vers rochen. Gehalten ird allerdings ein leicht schmal iger ör er, einefade Säure, süß-saure Frucht und ein kurzes Finish. An Harmlosigkeit kaum zu überbieten.Ihm fehlt eine deutliche Tanninstruktur. Das Ganze wirkt wie eine mit brandigem Alkoholangeset te chorle. orry, da finde ich sel st für ca. 6€, u.a. bei Jakob Neumer ausRheinhessen, ganz andere Spätburgunderkaliber. Not my Wine.Geht Anselmanns Beitrag zum Discounterzirkus in Sachen Weißburgunder noch in dierichtige Richtung, so merkt man am Spätburgunder sofort wieder in welcher Art Regalen maneinkauft. Dennoch, prinzipiell finde ich eine Deutsche Wein Qualitätsoffensive im Kartonlandbegrüßenswert. Anselmanns Weissburgunder stimmt im Sinne desPreisleistungsverhältnisses. Ganz im Gegensatz zu seinem Kollegen Fritz Keller vomKaiserstuhl, der für die Discounterkonkurrenz seit einigen Jahren vinifiziert. DerSpätburgunder ist trinkbar und nicht lebensgefährlich. Aber Wein ist kein Lebensmittel undüberleben muss man erst einmal das individuelle Leben...
  16. 16. Super-Weine aus dem Supermarkt 2011/2012:Die besten Weine zu günstigen PreisenEinen guten Tropfen genießen - weil Sie es sich leisten können! Vom Spitzen-Sommelierempfohlen: die leckerstenTropfen aus den Regalen der Discounter und Supermärkte. Unddas Beste ist: Alle Weine kosten weniger als zehn Euro. Weinfreunde und -kennerwissen: Auch im Sortiment der großen Supermärkte finden sich gelegentlichhervorragende Tropfen, oft dazu noch für wenig Geld. Der renommierte Spitzen-Sommelier Frank Kämmer sichtet das aktuelle Angebot und stellt, sortiert nachHerkunftsland und Supermärkten, die besten Weine für jeden Anlass vor: vom exklusivenSpitzenwein für besondere Gelegenheiten bis zum unkomplizierten, sauber gemachtenAlltagstropfen - garantiert keiner teurer als zehn Euro. Und er zeigt, wovon man besserdie Finger lässt.Wer bereits jahrelang Wein trinkt geht nicht in den Supermarkt. Richtig oder Falsch? Nun ja,wenn es nach Frank Kämmer geht, seines Zeichens Master Sommelier und anerkannterWeinexperte, dann sollten wir anfangen alle ein wenig mehr dem SupermarktregalBeachtung zu schenken. Was er dort für das Jahr 2011/2012 gefunden und bewertet hat solldem Gaumen schmeicheln und den Geldbeutel schonen, eine tolle Kombination, dennSpitzenweine wie aus dem Titel ersichtlich zu günstigen Preisen, das suche auch ich schonseit langem...In Ordnung, nehmen wir erst einmal das Prädikat Spitzenweine weg, denn in Deutschen
  17. 17. Supermärkten finde ich weder den Opus One aus Übersee, noch Spitzenlagen aus Sancerre(Frankreich) und auch keine Bordeauxschätze worunter zum Beispiel Chateau Nenin, Grand uy Ducasse oder dŽArmailhac fallen. Gute Weine vielleicht, mittelmäßige sicherlich vieleund schlechte jede Menge...Was bleibt über? Die meisten Einkäufer der großen ketten kaufen von Großhändlern ein undwenig im Ursprung oder von Erzeugern, was dann im Regal steht ist eine Schande für denBegriff Wein. Mir selbst sind denkbar schlechte Weine aus Rumänien bei einer NamenhaftenDeutschen Supermarktkette aufgefallen, obwohl in dem Land ausgesucht gute Erzeuger mitSpitzenweine sitzen.Auch zum Thema Italien, Fehlanzeige bei Deutschen Supermärkten, doch das Buch SUPERWEINE AUS DEM SUPERMARKT gibt Hoffnung? Ja, denn es gibt immer wieder Perlen,auch bei den Discountern wo ab und zu gute Weine auftauchen.Bitte hier berücksichtigen gute Weine, keine Spitzenweine, die sind dann doch für denFachhandel. Die TOP 10 Auswahl von Frank Kämmer hörte sich aber gut an und deshalbhabe ich selbst den Test gemacht und eingekauft um zu sehen wie gut die Empfehlungendenn sind.Mal abgesehen das er das gleiche Vokabular wie alle Sommeliers verwendet und damitWein doch eine subjektive Sache bleibt war ich von folgenden Weinen dennoch angetan unddas heißt sie waren tatsächlich ihr Geld wert:- Saint Chenin Les Bastides- Cabernet Sauvignon Nederburg- Shiraz The Barossa P. Lehmann- Carmenere Casillero Del Diabolo- Palo Alto ReservaEin Buch das man also durchaus zu Rate ziehen darf, um die Wein - Perlen in DeutschenSupermärkten zu finden.Hier können ie das Buch für 9,95 € online estellen: http://bee5.de/5k789Dallmayr Wein des Jahres:2011 Domaine de Fontcaude € 6,90Mit diesem Wein präsentiert Dallmayr ein neues Highlight: Universelles Trinkvergnügen zueinem absolut herausragenden Preis-Genuss-Verhältnis. In einem abgeschiedenen Winkeldes Languedoc, auf der Grenze zur Corbieres, produziert die Domaine de Fontcaude ausWeinbergen rund um die geschichtsträchtige Abbaye gleichen Namens diesenfacettenreichen und unwiderstehlichen Allrounder. Syrah, Grenache und alte Carignan-Reben erbringen einen saftig fruchtigen Wein mit Aromen von Cassis, Holunder undWeichselkirschen. Dazu die unverwechselbare Gewürzpalette der südfranzösischenGarrique. Die Sonne des Südens perfekt eingefangen. Genießen Sie diesen Wein zuGerichten von Rind, Wild oder Lamm oder zu mittelkräftigem Käse!
  18. 18. Die Domaine de Fontcaude befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der berühmtenAbbay de Fontcaude, einer ehemaligen Klosteranlage, deren Gründung im Jahre 1154urkundlich belegt ist und die ihre Hoch- und Blütezeit im 13. Jahrhundert als Herrin allerumliegenden Ländereien erlebte. Schon damals gehörte neben Olivenhainen einbeträchtlicher Anteil an Weinbergen zum Besitz. Ende des 14. Jahrhunderts leitetenPlünderungen, Verwüstung und schließlich Vertreibung der verbliebenen Mönche denBeginn des Verfalls der Abtei ein, die heute leider nur noch in Teilen erhalten ist. Gleichwohlist diese imposante Anlage, die bis heute eine Station auf dem Jacobsweg nach Santiago deCompostela darstellt, unbedingt einen Besuch wert. Es handelt sich dabei um das letzteBeispiel romanischer Baukunst in der Region. Münzfunde belegen außerdem, dass es andiesem geschichtsträchtigen Ort mit der "warmen Quelle" wohl schon ehedem eine römischeAnsiedlung gegeben haben muss. Die Weinberge, aus denen die Trauben für unseren Weindes Jahres stammen befinden sich in der AOC Languedoc zwischen den nördlichstenAusläufern der Corbieres und der kleineren Appellation Saint-Chinian. Dieunterschiedlichsten Bodenarten, von Ton und Kalk über Sandstein bis zu Schiefereinlagen,begründen nicht nur die beachtenswerte Komplexität sondern auch die mineralischenAspekte, die den Wein lebendig und animierend halten. Syrah, Grenache und der Anteil sehralter Carignan-Reben, die zum Teil in kleinen einzelnen Kessellagen mit ganz speziellem
  19. 19. Mikroklima stehen, erbringen einen fruchtbetonten, charaktervollen Wein mit großemFacettenreichtum. Das Aroma unterschiedlichster dunkler Beeren, allen voran Holunder,Cassis und Brombeeren, prägen sowohl Bukett als auch Geschmack. Dazu gesellen sichkühlere Nuancen von Weichselkirsch und Preiselbeeren. Immer präsent: die stark duftendeVegetation der Garrique mit ihrer unvergleichlichen Würze. Saftig-schmelzig mit perfektplatzierter Säure empfiehlt sich der 2011 Domaine de Fontcaude als unschlagbarerAllrounder, der absolut zu Recht zum Dallmayr Wein des Jahres 2013 gekürt wurde.Hier können Sie den Wein online bestellen: http://bee5.de/rbaI5Péppoli – Eine weitere Antinori ErfolgsgeschichtePéppoli – vom Dornröschen zum Chianti-StarWer kennt sie nicht, die Geschichten rund um das Haus Antinori und den charismatischenMarchese Piero. Was er anfasst wird zu Gold. Seit er die Führung des seit 1385bestehenden Familienunternehmens übernommen hat, steht der Name Antinori fürInnovationen, Qualität und große italienische Weine. Er ist es, der begann autochthone undinternationale Reben zusammenzuführen. Und er ist es, der den ersten Super-Tuscan,den Tignanello , auf den Markt brachte und Italien zurück an die Weltspitze des Weinbausführte.Die Familie Antinori macht seit 20 Generationen Wein.Foto: Antinori.it
  20. 20. Kein Wunder also, dass er zugriff, als 1985 das Weingut Pèppoli zum Verkauf stand. Liegt esdoch nur 5 km entfernt von der Tenuta Tignanello im Norden des Chianti Classico. Einschönes Geschenk, das er sich und der Familie zum 600jährigen Bestehen desWeinunternehmens Antinori machte.Chinati ClassicoFoto: Francesco SgroiEine wechselvolle HistorieDie Weinberge Pèppolis wurden bereits im Mittelalter von Mönchen des Vallombrosaner-Ordens bewirtschaftet. Das Gut selber entstand im 14. Jahrhundert und hat im Laufe derJahrhunderte mehrfach den Besitzer gewechselt. Diverse der Florentiner Adelsfamilienhaben hier ihre Spuren hinterlassen.Der Wein des Gutes hatte in den letzten Jahrzehnten, bevor Antinori es erwarb, keinenennenswerte Bedeutung – obwohl die Lage eigentlich ein ideales Mikroklima bietet.
  21. 21. Die Wiederentdeckung eine großes TerroirsMarchese Piero Antinori hat das Potenzial dieses Weinbergs von 50 Hektar Größe erkannt.Er liegt in einem kleinen Tal, das die Wärme gut hält. So bekommen die Trauben trotz derOst-Nordost-Ausrichtung genug davon ab. Der steinige mineralhaltige Galestro-Boden istperfekt geeignet für die Erzeugung eines fruchtigen, lebhaften Sangiovese. Deshalbdominiert diese Rebsorte auf Pèppoli, ergänzt durch Merlot, Syrah und eine kleineMenge Malvasia.25 Jahre PèppoliSeinen ersten Pèppoli präsentierte Antinori 1988 mit dem Jahrgang 1985. Seither hat derWein sich stetig verbessert, denn natürlich haben auch auf Pèppoli die große Erfahrung unddas Know How der Antinoris Einzug gehalten.Jetzt, im 25. Jahr, kommt der Jahrgang 2010 auf den Markt. Wie immer zeichnet er sichdurch moderaten Alkohol und frische Fruchtaromen aus. Intensiv ist derausgeprägte Kirschduft mit feinen Noten von Kaffee und Vanille durch den Ausbau imHolz – 9 Monate in Fässern aus slawonischer Eiche, zu 10% in Barriques ausamerikanischer Eiche. Am Gaumen entfaltet sich die typische volle Frucht des Sangiovese.Die Tannine des 2010ers sind weich und seidig, er zeigt sich offen und rund.Glückwunsch an den Marchese zu 25 Jahren Pèppoli – und zu seinem wieder einmalaußerordentlich gelungenen Chianti Classico! onder reis 12,90 €Hier können Sie den Wein online bestellen: http://bee5.de/y2IGj
  22. 22. Buchtipp: Italiens Weinwelten Der renommierte Weinjournalist Steffen Mauslegt hier ein epochales Weinbuch über Italien vor, bestimmt von einem neuen Ansatz derWeinwelten . Es ist eine Ode an die italienische Erde, die Menschen und die Traube, aberauch ein romantischer Thriller für Weinliebhaber - geschrieben und fotografiert mit der Handauf dem Herz der italienischen Weinkultur. Es wird eine lustvolle Geschmacksexpeditionauslösen und Sie zum wahren italienischen Weingenuss führen.KUNDENREZENSIONENFantastische Bilder und tolle Geschichten,Genau das richtig Buch für Weinliebhaber, Italien-Fans und alle, die es werden wollen.Spätestens nach dem Schmökern in diesem Buch wird man jedenfalls zu beidem.Eindrucksvoll sind die fantastischen Fotos von Markus Bassler, toll die Geschichten rundum den Wein. Hier werden nicht nur trockene Fakten aufgelistet, sondern lebendig dieMenschen dahinter porträtiert und die Landschaften liebevoll beschrieben. Ein Buch, dasman gern immer wieder zur Hand nimmt - einfach zum Schauen oder um mal wiedereine neue Weinwelt Italiens zu entdecken.Oh wie schön sind Italiens Weinwelten...,... so hingerissen war ich von diesem Buch. Wer vor dem Lesen dieses Buches noch keinWeinliebhaber war, dem zeigt dieses Buch auf, welche Lebensfreuden ihm bisherentgangen sind. Wer aber bereits die Liebe zu italienischen Weinen für sich entdeckt hat,der ist Dank diesem Buch auf dem Weg zum wahren Experten. Steffen Maus beschreibteindrucksvoll die Vielfalt und Sinnlichkeit der italienischen Weine, deren Winzer undAnbaugebiete. Mit den traumhaft schönen Bildern von Markus Bassler wird dieses Buchzu einem umfassenden Meisterwerk der Weinliteratur. Es macht Lust auf ein gutes GlasBrunello, den nächsten Urlaub in der Toskana - ganz einfach auf dolce Vita.Hier können Sie das Buch für 35,--€ online estellen: http://bee5.de/476ZB
  23. 23. Griechenland und Wein: Mount Athos VineyardWein und Griechenland, man kann sich diesem Thema nicht ganz unvoreingenommennähern. Selbst in der einfachsten Strandtaverne bei einem harzigwürzigen Glas Retsinakommt dem Weinfreund in den Sinn, daß sich an gleicher Stelle vor 2500 Jahren schoneine (Wein)Hochkultur mit technischem und kulturellem Raffinement entfaltete. So fand manauf Thassos zwei Marmorplatten aus dem 5. Jh. v.Chr. mit Inschriften, die sich aufRegularien zur Weinerzeugung und Weinhandel bezogen, neben der Besteuerung derHandel mit Trauben, Most und Wein. Zur Kontrolle des Exports wurden die Amphorenmit Stempeln gekennzeichnet. Das älteste Weingesetz der WeltGriechenland - unerträglich ist die Arroganz, mit der Hellas in der Finanzfrage von deutscherSeite tituliert wurde und wird. Primitivster Populismus, niedere Instinkte weckend. Währendwir hier noch in dicken Fellkostümen an Baumrinde genagt haben, gab es auf Kreta schoneine Hochkultur mit in jeder Hinsicht ausgefeilten Kulturtechniken. Auf der haben dann dieklassischen Griechen und danach die Römer aufgebaut, Grundlegendes wurde durchsMittelalter geschleppt, in der Renaissance schließlich wiedererweckt und für die europäischeNeuzeit aufbereitet.Insofern sind wir alle Kreter. Auch beim Wein. Die Minoischen Paläste waren vonWeinbergen umgeben, eine der ältesten bekannten Weinpressen der Welt ist in Vathypetroauf Kreta gefunden worden, über 3.500 Jahre alt.Ohne die Minoer kein Bordeaux, kein Moselriesling, kein Supertoskaner, kein Napa-Cab ...Während ich dies schrei e, ist ein Roter der 10 € lasse im Glas, der 2006 Mount Athos.Ein Wein voller Intensität, der mit seinem faszinierenden Duft nach reifen Kirschen undRosmarin die Sinne begeistert. Auf der Zunge präsentiert er sich kraftvoll und mitwundervollem Schmelz. Das Finale lässt schließlich die zahlreichen Sonnenstundenerahnen, welche die Trauben dieses Weines genossen haben. Längst ein Klassiker undVorreiter einer ganzen Generation griechischer Spitzenweine.Längst ist der Mount Athos von der einzigen Mönchsrepublik der Welt zur Weinlegendeavanciert. Sein Duft lässt reife Kirschen, Blaubeeren, würzige Kräuter, Röstaromen undeinen Hauch Tannen zapfen anklingen.
  24. 24. Die Wein-Ikone vom Heiligen BergDer Heilige Berg Athos liegt auf der östlichsten der drei Landzungen der Halbinsel Chalkidiki,im Norden Griechenlands. Die ersten Mönche siedelten sich dort im 8. und 9. Jhd.n.Chr. an.Der byzantinische Kaiser Basileios I. erklärte 885 n.Chr. den Heiligen Berg zur Enklave. EinJhd. danach erging das noch heute gültige Dekret, welches »Weichgesichtern«, d.h.Menschen ohne Bart wie Frauen und Kinder, den Zutritt verwehrt. In seiner Blütezeit im15.Jhd. hatte Athos 40 Klöster mit 40.000 Mönchen. Heute ist die einzige Mönchsrepublikder Welt zwar Teil des griechischen Staates, allerdings mit eigener Verfassung und Verwaltung. Die etwa 1700 Mönche widmen sich nebenbei dem Weinbau. Dabei er halten SieUnterstützung von Evangelos Tsantalis, einem der renommiertesten WeinerzeugerGriechenlands mit klarem Qualitätskurs und großer Innovationsfreude.Hier können ie den Wein für 10,50 € online estellen: http://bee5.de/6H7DJ
  25. 25. Enira Weine - Rotwein aus dem bulgarischen Bessa Valley"TOP: Aus Bulgarien kommt ein toller Rotwein im Bordeaux-Stil, der günstiger ist als vieleBordeaux-Weine und exzellent." schreibt Martin S. Lambeck zum Enira 2008 (31.07.11). Inseiner Weinkolumne "Das kritische Prost" der Bild am Sonntag bespricht er zum zweiten Maleinen Enira Wein. Bereits den 2008er Enira Easy hatte er mit den Worten "Jetzt gibt esbesten Saint-Emillion Stil aus dem EU-Neuland Bulgarien!" hoch gelobt.Hinter der neuen Rotwein-Serie Enira steht Graf Stephan von Neipperg, der im bulgarischenBessa Valley Weine produziert, die das weltweite Image der bulgarischen Weinezurückerobern sollen. Die bisherigen Erfolge belegen die gute Qualität und geben ihm Recht."Ich bin ein Weinherstellungsspezialist. Ich habe die Technik von Bordeaux hierher gebrachtund wir haben sie für die spezifischen Klimabedingungen hierher adaptiert. Eigentlich ist dieWeinherstellung immer die gleiche. Wichtig ist das Terroir. Und hier ist es ausgezeichnet."Graf Stephan von Neipperg ist gebürtiger Deutscher, und wurde bereits mit seinenWeingütern in Bordeaux bekannt.Vinifzierung wird in seiner Familie seit dem 13. Jahrhundert betrieben, und somit ist dieGründung von "Bessa Valley Winery" 2001 kein Schritt ins Unbekannte. Er weiß wovon erspricht:"Das Klima, die Böden und der Wohlgeruch des Tals hinterlassen ihre Spuren beim EniraWein. - Andere spüren auch seine Zauberharmonie."
  26. 26. Enira Easy Merlot Bessa Valley 2009Die volle Tiefe und Reichhaltigkeit des Merlots!Im Glas präsentiert sich der Enira Easy Merlot Bessa Valley dicht und fast undurchsichtig.Am Gaumen begeistern vielschichtige Aromen von Paprika, Pflaume und dezenteRäuchernoten. Filigrane, süßliche Tannine runden den ersten Eindruck ab. Das Mundgefühlist frisch, warm und weich mit unglaublicher Tiefe.Im Abgang stellt sich ein mittellanges Finale ein, das dem Wein einen pikantenNachgeschmack verleiht. Dieser Enira Wein ist ein perfekter Begleiter zu saftig gegrilltenSteaks.Jetzt hier für 8,85 bestellen: http://bee5.de/OgsgB
  27. 27. Lady Ann Barnard Cabernet Sauvignon, Stellenbosch,African Pride Wines 2011Aus der Rubrik "Weine zum Osterlamm" auf www.weifunatiker.netDer Wein: Dieser Cabernet Sauvignon besticht bereits in der Nase durch ein feinesZusammenspiel aus fruchtigen und würzigen Noten. Besonders deutlich kommen dunkleBeeren, frische Kräuter und Vanille zum Vorschein. Am Gaumen wirkt dieser Rotwein sehrweich mit deutlicher Beerenfrucht und feiner Veilchennote. Der Wein ist sehr gut strukturiertund klingt in einem langen Abgang, in dem wieder viel Beerenfrucht mitschwingt, ganzlangsam aus.Dieser Cabernet reifte für 18 Monate in Barriques aus französischem Eichenholz.Die Weinlinie Lady Ann Barnard umfasst die Flagschiff-Weine des Weinguts African Pride.Diese Weine werden nur in geringen Mengen produziert und sind nach der unvergesslichen„First Lady“ der a region Lady Ann Barnard enannt.Das Weingut: Im Jahr 2002 wurde die Kellerei African Pride Wines gegründet. Die Weine,die sich an den Ansprüchen des internationalen Marktes orientieren, werden unter derLeitung des Winemakers Mike Graham gekeltert. Die Trauben, die für die Weine von AfricanPride verwendet werden, stammen von Vertragsfarmen, die nach den strengen VorgabenMike Grahams arbeiten. So gelingt es, für jede Rebsorte die besten Lagen zu finden, ob nunin Stellenbosch, Darling oder Western Cape.Der Weinberg: In Stellenbosch, im Bereich Helderberg, wurden die Trauben, die für diesen
  28. 28. Wein verwendet worden sind, gelesen. Die Weinberge in diesem Anbaubereich profitierenvom maritimen Klima und der Lage in rund 250 Metern über dem Meeresspiegel, wodurchsie langsam ausreifen können.Hier können ie den Wein für 13,90 € online estellen:Mehr passende Weine zum Osterlamm finden Sie hier: http://www.weinfunatiker.net/wein-zum-osterlamm/

×