CROWDFUNDING                Erfahrungen aus der Praxis                                                        IMPRESSUMFei...
Spenden als HappeningNur von Likes und Liebe alleine konnte bisher niemand         Feinheit die Abstimmungskampagnen für d...
Mieterschwarm gegen Immo-HaiIm Juni 2012 fasst der Mieterverband Zürich (MV) den          Trotz Kaltstart und kurzer Laufz...
Crowdfunding: Die sieben ErfolgsfaktorenCrowdfunding lebt von attraktiven Projekten. Auf Grund-      4. Gesicht zeigenlage...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dossier Crowdfunding: Tipps und Tricks aus der Praxis

763 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nur von Likes und Liebe alleine konnte bisher niemand leben. Doch mit Crowdfunding ist Bewegung in die Social Media-Welt gekommen: Anfang 2012 hat die Agentur FEINHEIT.ch die Crowdfunding-Plattform «Feinfunding» lanciert. Mit dem Hintergrund-Dossier möchten wir unsere Erfahrungen weitergeben.

Einen Blick hinter die Kulissen werfen wir im interview mit dem Crowdfunding-Experten Stephan Germann, der Abstimmungskampagnen begleitet hat (Seite 2). Der Frage, was erfolgreiche Projekte auszeichnet, gehen wir im Rahmen von sieben Tipps und Tricks nach, die wir auf Basis unserer Praxiserfahrung zusammengestellt haben (Seite 3).

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
763
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dossier Crowdfunding: Tipps und Tricks aus der Praxis

  1. 1. CROWDFUNDING Erfahrungen aus der Praxis IMPRESSUMFeinheit GmbH · Molkenstrasse 21 · 8004 Zürich · www.feinheit.ch · kontakt@feinheit.ch · AutorInnen: Martina Heeb & Daniel Graf Version 1.0
  2. 2. Spenden als HappeningNur von Likes und Liebe alleine konnte bisher niemand Feinheit die Abstimmungskampagnen für den Mieterver-leben. Doch mit Crowdfunding ist Bewegung in die Social band und die Gewerkschaft Unia begleitet hat (Seite 2). DerMedia-Welt gekommen: Anfang 2012 hat die Agentur Frage, was erfolgreiche Projekte auszeichnet, gehen wir imFEINHEIT die Crowdfunding-Plattform «Feinfunding» Rahmen von sieben Tipps und Tricks nach, die wir auf Basislanciert. Mit dem vorliegenden Hintergrund-Dossier unserer Praxiserfahrung zusammengestellt haben (Seite 3).möchten wir Ihnen unsere Erfahrungen in diesem Bereichweitergeben. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.Einen Blick hinter die Kulissen werfen wir im Interview mit Daniel Grafdem Crowdfunding-Experten Stephan Germann, der für Kommunikation und Strategie FEINHEIT«Die Community ist entscheidend»Interview mit Stephan GermannMit welchen Crowdfunding-Projekten beschäftigen Sie Du arbeitest mit einem Fundraising-Tool, das FEINHEITsich zur Zeit? entwickelt hat.Aktuell sind wir dabei, eine Plattform für den 1:12-Abstim- Ja, unsere Lösung lässt sich fixfertig in bestehendemungskampf der Gewerkschaft Unia aufzubauen. Zuvor Webseiten einbetten. Der Kunde behält die vollständigehabe ich mehrere Projekte für den Mieterverband begleitet. Kontrolle über die Daten.Mit Crowdfunding konnten wir Abstimmungsplakate sowieZeitungsinserate finanzieren. Wie lange braucht es, um eine solche Plattform einzurichten?Das klingt nach einer erfolgreichen Kampagne. Der technische Aufbau ist in einer Stunde erledigt. FürJa, die grosse Spendenfreudigkeit hat mich überrascht. In attraktive Inhalte sollten aber mindestens zwei Wochendrei Monaten haben wir rund 25’000 Franken gesammelt. eingeplant werden.Welche Beträge werden durchschnittlich gespendet? Zum Schluss: Was fasziniert dich am Crowdfunding?Bei der Kampagne für den Mieterverband belief sich der Mir gefällt, dass sich Engagement und Technologie gegen-durchschnittliche Spendenbetrag online auf 65 Franken und seitig verstärken. Mit Crowdfunding hat jede gute Idee einemit Einzahlungss­chein auf 55 Franken. Chance hat, Wirklichkeit zu werden.Welche Rolle spielt die Community einer Organisation?Sie ist entscheidend für erfolgreiches Crowdfunding.Gleichzeitig helfen Mitmach-Projekte, eine Communityaufzubauen oder zu vergrössern.Ist Crowdfunding eine Goldgrube fürs Online-Fundraising?Für NPOs, die bereits professionelles Fundraising betrei-ben, steht der finanzielle Aspekt weniger im Zentrum.Interessanter ist die Neuspender-Gewinnung. Stephan Germann Crowdfunding-Experte bei FEINHEIT
  3. 3. Mieterschwarm gegen Immo-HaiIm Juni 2012 fasst der Mieterverband Zürich (MV) den Trotz Kaltstart und kurzer Laufzeit hat die MV-KampagneEntschluss, für eine Abstimmungskampagne Crowdfunding eine sehr hohe Beteiligung erreicht (vgl. Tabelle unten).einzusetzen. Die Plattform beiss-den-hai.ch entwickelt sich Hauptziele waren die Aktivierung von bisherigenzum Katalysator für die gesamte Kampagne und beschert Mitgliedern, die Generierung von neuen Kontakten unddem MV 4’000 neue Facebook-Fans. Der auf diese Weise die Vergrösserung des Kampagnenbudgets. Walter Angst,mobilisierte «Mieterschwarm gegen den Immo-Hai» war ein Kommunikationsleiter MV Zürich, zieht eine positive Bilanz:Schlüsselfaktor für den knappen, aber verdienten Abstim- «Ich würde Crowdfunding jeder Organisation mit ähnlichenmungssieg im November 2012. Zielsetzungen empfehlen.» Crowdfunding-Kampagne für den MV in Zahlen Anzahl Projekte 4 Laufzeit Kampagne 3 Monate Anzahl Spenden 500 Einnahmen 25’000 CHF Durchschnittsspende 64 CHF Häufigste und 2. häufigste Spende 20 CHF / 50 CHF Kleinste und grösste Spende 1 CHF / 3’000 CHF Konversion (Visitors > Spender) 3% Visitors auf CF-Plattform 8’000 Traffic via Facebook 75% Aufrufe via Mobile 10% Neue Facebook-Fans 4’000 Ja am 3. März GOLDENE FALLSCHIRME KAPPENGewerkschaft Unia: Fallschirmjäger gegen AbzockerDie Gewerkschaft Unia betreibt eine eigene Crowd–funding-Plattform, um Projekte für Abstimmungskämpfezu finanzieren, ihre Facebook-Community auszubauen undinsgesamt ihre Online-Präsenz zu verstärken.Für die Abzocker-Initiative sammelte die Unia 9’000Franken, um ein ein 50m2-Transparent zu produzieren. Aufdem Riesenplakat ist Daniel Vasella als Fallschirmspringerabgebildet. Der Ex-Verwaltungsratspräsident von Novartisspringt mit einem goldenen Fallschirm - verfolgt voneinem Schwarm wütender Scheren. Wer 25 Franken füreine Schere spendete, wurde mit Namen aufgeführt.
  4. 4. Crowdfunding: Die sieben ErfolgsfaktorenCrowdfunding lebt von attraktiven Projekten. Auf Grund- 4. Gesicht zeigenlage unserer Praxiserfahrung haben wir sieben Tipps Das Herz einer Crowdfunding-Kampagne bleibt dasund Tricks zusammengestellt, die es für erfolgreiches Pitch-Video. Es ist die Bühne, auf der Projektinitiator inCrowdfunding zu berücksichtigen gilt. 2 bis 3 Minuten packend, authentisch und transparent erklären kann, woher die Idee stammt, was die Motivation hinter dem Projekt ist und weshalb es Unterstützung verdient. Die Chance für eine Verbreitung steigt massiv mit dem Unterhaltungswert und der Aktualität des Clips. 5. Grosszügig Belohnungen verteilen Crowdfunding ist ein Tauschgeschäft: Wer ein Projekt unterstützt, wird direkt am Erfolg beteiligt und erhält etwas zurück. Bei den Belohnungen sind der Kreativität keine1. Kurzstrecke statt Marathon Grenzen gesetzt. Zentral ist die Exklusivität. Wir empf–Spendenaktionen im Netz haben eine relativ kurze ehlen, die Zahl der Gegenleistungen auf 4 bis 6 gestaffelteHalbwertszeit. Die Dauer ist deshalb eine kritische Grösse Angebote zu beschränken, um die Entscheidung nicht Kommunikation Fundraisingfür den Erfolg. Geht der Zeithorizont über 1 bis 3 Monate unnötig zu erschweren. Um einen möglichst grossen Kreishinaus, lässt das Interesse der Community rasch nach. Wer von potentiellen Spendern abzuholen, sollte die Basis-bei Crowdfunding-Aktionen mitmacht, erwartet Belohnung sorgfältig ausgewählt werden. Selbstredendrasche Resultate. Deshalb sind regelmässige Updates im darf dabei der Aufwand für die Gegenleistungen nur einenProjekt-Blog sehr wichtig. kleinen Teil der Spende ausmachen, damit sich das Crowd- 1 funding auch lohnt.2. Grosses Kino veranstaltenSoll ein Crowdfunding-Projekt zu einem «Happy End» 6. Leuchtraketen abfeuernführen, braucht es die Aufmerksamkeit eines wachsenden Der Knackpunkt ist bei Projekten die fehlende Öffentlich-Publikums. Jeder Spender soll zum Multiplikator in seinem keit. Die Netzwerke der Initiatoren sind oft zu klein, um inpersönlichen Umfeld werden. Doch wie lässt sich ein einem kurzen Zeitraum die angepeilten BudgetsPublikum gewinnen? Wir empfehlen, vor dem Start eine zu erreichen. Reichweite lässt sich am effizientesten mitDramaturgie festzulegen. Als Faustregel gilt: Es braucht klassischen Medien erzielen. Viele Projekte haben daseinen Start mit Pauken und Trompeten, prickelnde Potenzial für eine gute Story. Zusätzliche Publizität erreichtZwischensprints und einen fulminanten Schlussspurt. man auch mit Veranstaltungen, Strassenaktionen und der Einbindung von Promis.3. Auf die Verpackung achtenCrowdfunding-Projekte brauchen eine attraktive Verpa– 7. Einbinden statt ausgrenzenckung. Letztlich entscheidet das Zusammenspiel von Design Crowdfunding kann für das Projekt eine positive Dynamikund Informationen, ob sich eine Spenderin für das Projekt entwickeln: Die Unterstützer zahlen nicht nur, sondernbegeistert. Die Beschreibung sollte knapp gehalten und geben Feedback und Impulse. Eine erprobte Variante, umauthentisch sein. Um die Mund-zu-Mundpropaganda das Publikum stärker einzubinden, ist ein Mitspracherechtin Gang zu setzen, hilft erfahrungsgemäss eine Projekt- bei projektbezogenen Entscheidungen. Diese InvolvierungGeschichte, die sich leicht weitererzählen lässt. sorgt für einen fortlaufenden Dialog und führt zu einer wachsenden Support-Community, die sich den Erfolg des Projektes auf die Fahne geschrieben hat. Crowdfunding by FEINHEIT FEINHEIT hat eine eigene Plattform entwickelt, die in Kommunikation Online-Kampagnen für Crowdfunding eingesetzt werden Fundraising kann. Die Software «Feinfunding» erlaubt es Organisa- tionen und Unternehmen, unabhängig von Drittanbietern, ihre Projekte im Netz zu präsentieren. Die Plattform kann rasch und effizient in jede Webseite eingebunden und jedem Design angepasst werden.1

×