Sibiu - Hermannstadt
Ein kleiner Ort der
großen Träume
Mittelalter vor unseren Augen
 Sibiu, auf Deutsch Hermannstadt, ist eine der wichtigsten
Städte Siebenbürgens. Heute zeig...
Hermannstadt im 17. Jahrhundert
Die alte Stadt
Die neue Stadt
Sibiu – Hermannstadt 2007
Gemeinsam mit der Stadt Luxemburg wurde
Sibiu 2004 von den damals 25 EU-
Kulturministern für das...
Theaterleben in Hermannstadt
„Die lebhafteste unter allen Städten
der kaiserlichen Gebiete”, ist
Hermannstadt ein Ort mit ...
Musik in Hermannstadt
Seit dem 15. Jahrhundert bis in die
erste Hälfte des 19. Jahrhunderts
verzeichnen die Urkunden
Herma...
Historische Plätze
- Der Große Ring wurde zum ersten Mal im
Jahre 1411 als Getreidemarkt urkundlich
erwähnt. Ab dem 16. Ja...
Historische Gebäuden
 Altes Rathaus: Der ehemalige Sitz der
Stadtverwaltung verfügt über einen beeindruckenden
Innenhof. ...
Die Lügenbrücke
Kleiner Ring/Piata Mica 1859
Ein gusseisernes Schmuckstück,
ist die Lügenbrücke eines der
bekanntesten Wah...
Museen in Hermannstadt
 Das Brukenthal Museum In Hermannstadt
wurde am 25. Februar 1817 das erste
Museum auf dem Gebiet d...
Hermannstadt – Stadt der Zünfte
Besucht Hermannstadt
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sibiu hermannstadt, martie 2014

421 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hermannstadt

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
421
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
160
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sibiu hermannstadt, martie 2014

  1. 1. Sibiu - Hermannstadt Ein kleiner Ort der großen Träume
  2. 2. Mittelalter vor unseren Augen  Sibiu, auf Deutsch Hermannstadt, ist eine der wichtigsten Städte Siebenbürgens. Heute zeigt sich Hermannstadt als eine wahre Kultur- und Tourismushauptstadt Rumäniens, die durch ihren mittelalterlichen Reiz, die Schönheit ihrer Umgebung, ihre Speisen und lokalen Traditionen viele Touristen anzieht.
  3. 3. Hermannstadt im 17. Jahrhundert
  4. 4. Die alte Stadt
  5. 5. Die neue Stadt
  6. 6. Sibiu – Hermannstadt 2007 Gemeinsam mit der Stadt Luxemburg wurde Sibiu 2004 von den damals 25 EU- Kulturministern für das Jahr 2007 zur Kulturhauptstadt Europas ernannt.
  7. 7. Theaterleben in Hermannstadt „Die lebhafteste unter allen Städten der kaiserlichen Gebiete”, ist Hermannstadt ein Ort mit einem ganz besonderen Theaterleben. Schon im 16. Jh. sind erste Theateraufführungen dokumentiert.
  8. 8. Musik in Hermannstadt Seit dem 15. Jahrhundert bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts verzeichnen die Urkunden Hermannstadts die finanzielle Unterstützung von Organisten. Mit dem beginnenden Modernisierungsprozess des Künstlerdaseins in dieser Stadt haben lokale Persönlichkeiten ein Klima geschaffen, welches die Tonkunst in allen Formen westlicher Strömungen, älterer und jüngerer, Moderne, Renaissance, Klassik, Romantik förderte.
  9. 9. Historische Plätze - Der Große Ring wurde zum ersten Mal im Jahre 1411 als Getreidemarkt urkundlich erwähnt. Ab dem 16. Jahrhundert war der Platz das Zentrum der alten Stadt. - Der Kleine Ring ist mit seinen mittelalterlichen Gebäuden in ihrer Originalform und mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten ein wichtiger touristischer Ort für jeden Besucher. - Der Huetplatz erstreckt sich um die Evangelische Kirche, die den Platz dominiert. Hier hat das erste Verteidigungsgebäude der Stadt gestanden
  10. 10. Historische Gebäuden  Altes Rathaus: Der ehemalige Sitz der Stadtverwaltung verfügt über einen beeindruckenden Innenhof. Heute ist in dem Gebäude das Historische Museum untergebracht  Astra-Gebäude: Das Vereinshaus des gleichnamigen rumänischen Vereines wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet  Bischof-Teutsch-Denkmal zwischen Brukenthal- Lyzeum und Evangelischer Stadtpfarrkirche  Bischofspalais der Evangelischen Landeskirche  Böbelhaus: An diesem Gebäude kann heute noch die mittelalterliche Form der Hermannstädter Häuser erkannt werden  Brukenthal-Palais, eines der wichtigsten Denkmäler des Barock in Rumänien, erbaut 1778 bis 1788 (siehe Museen)  Thalia-Saal am Dicken Turm (bis zu 500 Plätze): Hier konzertiert die Staatsphilharmonie
  11. 11. Die Lügenbrücke Kleiner Ring/Piata Mica 1859 Ein gusseisernes Schmuckstück, ist die Lügenbrücke eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Die 1859 in der Friedrichshütte in Hessen hergestellte Brücke nahm den Platz einer älteren Holzbrücke ein und ist die erste gusseiserne Brücke des heutigen Rumänien. An der Südseite ist das Hermannstädter Wappen angebracht, an der Nordseite erkennt man die Inschrift 1859 bzw. „Friedrichshütte”.
  12. 12. Museen in Hermannstadt  Das Brukenthal Museum In Hermannstadt wurde am 25. Februar 1817 das erste Museum auf dem Gebiet des heutigen Rumänien eröffnet, das Brukenthal-Museum  Das ASTRA-Museum der traditionellen Volkskultur Museum für Volkskunde  Das Landeskirchliche Museum der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien wurde am 14. Juli 2007 eröffnet.  Das Museum der Dampflokomotiven in Hermannstadt wurde im Jahre 1994 eröffnet und verfügt über mehr als 35 Ausstellungsstücke
  13. 13. Hermannstadt – Stadt der Zünfte
  14. 14. Besucht Hermannstadt

×