Nachhaltigkeit im Baugesetzbuch

4.184 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.184
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nachhaltigkeit im Baugesetzbuch

  1. 1. Baurecht, Umweltrecht und 10. April 2013 Energiewende bei Prof. Dr. Stephan Tomerius SS 13Nachhaltige Stadtentwicklung im BauGB: „Umweltbelange, soziale Aspekte und die Belange der Wirtschaftssubjekte in der bauleitplanerischen Abwägung der Gemeinden “David Eckstein Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  2. 2. Zukunftsherausforderungen für Gesellschaft + Städte David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  3. 3. Übersicht1. „Nachhaltigkeit“2. „Nachhaltigkeit“ im BauGB3. Nachhaltige Stadtentwicklung4. Instrumente einer nachhaltigen Stadtentwicklung5. Ausblick David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  4. 4. Übersicht1. „Nachhaltigkeit“2. „Nachhaltigkeit“ im BauGB3. Nachhaltige Stadtentwicklung4. Instrumente einer nachhaltigen Stadtentwicklung5. Ausblick David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  5. 5. 1.1. Nachhaltigkeit- „eigentlich“ so alt wie die Menschheit- 18. Jahrhundert: Hans-Carl von Carlowitz- 20. Jahrhundert: bei internationalen Umweltschutzkonferenzen, Rio-Konferenz 1992 (sustainable development)- 1987; Brundtland-Kommission  Brundtlandbericht David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  6. 6. 1.2. Brundtlandbericht (1987)Weltkommission für Umwelt und Entwicklung „Nachhaltige Entwicklung ist eine solche, die es den heutigen Generationen ermöglicht, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, ohne dabei zukünftige Generationen in der Möglichkeit, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, zu beeinträchtigen“ David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  7. 7. 1.3. Drei-Säulen-Modell: Nachhaltigkeit (EU-Vertrag von Amsterdam, 1997)Ökonomie Ökologie Soziales David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  8. 8. Übersicht1. „Nachhaltigkeit“2. „Nachhaltigkeit“ im BauGB3. Nachhaltige Stadtentwicklung4. Instrumente einer nachhaltigen Stadtentwicklung5. Ausblick David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  9. 9. 2.1. Nachhaltigkeit im BauGB• 1998: Novellierung des Planungsrechts, Baugesetzbuch (und ROG)• § 1 V S.1 BauGB: „Die Bauleitpläne sollen eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung, die die sozialen, wirtschaftlichen und umweltschützenden Anforderungen auch in Verantwortung gegenüber künftigen Generationen miteinander in Einklang bringt, und eine dem Wohl der Allgemeinheit dienende Bodennutzung gewährleisten.“ David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  10. 10. 2.2. Nachhaltigkeit im BauGB• Bauleitpläne sollen gem. § 1 V eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung gewährleisten• § 1 V S. 1: Konzept der klimaschützenden und nachhaltigen Stadtentwicklung• § 1 V S. 2: Bauleitpläne in Verantwortung für den allgemeinen Klimaschutz und den Erhalt der Bausubstanz David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  11. 11. 2.3. Nachhaltigkeit im BauGB• § 1 VI BauGB: Katalog wichtiger öffentlicher und privater BelangeSind gem. §1 VII BauGB „gegeneinander“ abzuwägen• Zieldimensionen der nachhaltigen (städtebaulichen) Entwicklung  Ökologie, Ökonomie und Soziales David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  12. 12. Übersicht1. „Nachhaltigkeit“2. „Nachhaltigkeit“ im BauGB3. Nachhaltige Stadtentwicklung4. Instrumente einer nachhaltigen Stadtentwicklung5. Ausblick David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  13. 13. 3. Nachhaltige Stadtentwicklung- Keine Legaldefinition- räumliche, historische sowie strukturelle Gesamtentwicklung einer Stadt David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  14. 14. 3.1. Nachhaltige Stadtentwicklung „innerhalb des Städtebaus müssen wirtschaftliche, soziale und umweltspezifische Aspekte in Einklang gebracht werden.“ European Conference on Sustainable Cities & Towns, 2007 David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  15. 15. Nachhaltige Stadtentwicklung Ökonomie Ökologie Soziales (§ 1 VI Nr. 4, 5, 8a) (§ 1 VI Nr. 7, 8f) (§ 1 VI Nr. 1-3, 8c, d,e)Nutzung von Flächensparsamkeit Einbeziehung derSynergien betroffenen Menschen RessourcenschonungVerwendung Freizeitangebotevorhandenen EnergieeffizienzBestandes Schaffung von Emissionen/Imissionen gemeinnützigenLieferketten- Einrichtungenmanagement Entsorgung Erhalt desRegionale Lieferanten Erhalt der Biodiversität Telekommunikations-und Produkte wesensFairer Handel David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  16. 16. Übersicht1. „Nachhaltigkeit“2. „Nachhaltigkeit“ im BauGB3. „Stadtentwicklung“4. Instrumente einer nachhaltigen Stadtentwicklung5. Ausblick David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  17. 17. 5. Instrumente einer nachhaltigenStadtentwicklung- Stadtentwicklungsplan- Stadtteilentwicklungsplan- Einzelne Fachpläne- Flächennutzungsplan- Bebauungsplan David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  18. 18. Übersicht1. „Nachhaltigkeit“2. „Nachhaltigkeit“ im BauGB3. „Stadtentwicklung“4. Instrumente einer nachhaltigen Stadtentwicklung5. Ausblick David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  19. 19. 6. Ausblick Kein Stillstand in der Weiterentwicklung des BauGB BRD Europa Profit??? David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht
  20. 20. VIELEN DANK FÜR EURE/IHRE AUFMERKSAMKEIT!!!Interesse an der Präsentation? www.slideshare.net David Eckstein Umweltcampus Birkenfeld, Fachrichtung: Wirtschafts- und Umweltrecht

×